NHL

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Fr 29. Mär 2019, 12:45

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)

Auch heute dürfen wir uns auf ein paar spannende Partien freuen.


Joa, und es wurden ein paar heiße Nummern.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Die Redwings aus Detroit fahren über den Eriesee nach Buffalo. Ja, da gehts jetzt nimmer wirklich um viel.


Im Spiel um nichts gabs ein spannendes 4-5 OT für die Red Wings.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Im Gegensatz zum Rückspiel der Carolina Hurricans, die die Capitals empfangen.
Der Stanley Cup Sieger kann mit einem Sieg entgültig das Ticket lösen, die Gastgeber benötigen auf WC Platz 1 jeden Zähler.


Mit dem 3-2 Auswärtserfolg sind die Washington Capitals endgültig für die Play Offs qualifiziert. Und das ganz ohne zu tun der Superstars um Ovechkin ( der sich sogar eine -2 eingefangen hat )
Carolina bleibt auf WC Platz 1 East mit 91 Zählern vor......

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Noch spannender wirds wohl im Spiel der Blue Jacks aus Columbus gegen die Montreal Canadiens.
Die Gäste aus Kanada stehen mit 90 Punkten auf dem 2. WC Platz und die Hausherren mit 88 Punkten genau dahinter.


.........den Blue Jacks aus Columbus, die im Heimspiel gegen die Canadians aus Montreal im direkten Vergleich den zweiten WC Platz abgekämpft haben. Mit einem 6-2 einen "doppelten Sieg" ist schon mal eine Hausnummer.


Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Die Florida Panthers fahren nach Ottawa. Kein Druck, da beide Mannschaften keine Chance mehr haben auf den PO Zug aufzuspringen.


Auch Spiele Kategorie Goldene Ananas können unterhaltsam sein. Florida hat leider etwas zu spät in der Saison gezeigt, was ihnen stecken kann. Aber auf fremden Eis ein 5-2 hinlegen zeigt das Potential dieser Mannschaft - und leider auch das Thema Ottawa, die die ganze Zeit schon rumkrebsen.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Die Islanders aus NY fahren auch nach Kanada, zu den Winnepeg Jets. Islanders sind momentan entweder Welt oder Kreisklasse und noch nicht durch während die Jets sicher die POs haben.


Die Jets waren bis Mitte zweites Drittel die bessere Mannschaft, aber dann hat sich die Crew der Islanders wohl doch gedacht, das eine Niederlage nicht gut für die PO Plätze wären.
Mit einem 5-4 holen die Islanders die Punkte in Edmonton.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Nach Vancouver zu den Chanoks kommen die abgeschlagenen Kings auf ihren letzten Roadtrip in den Norden.
Ja, durch die Enge der Western hat Vancouver noch die Chance irgendwo sich hinzuwurschtln, aber ich tippe nicht mehr auf deren Teilnahme.


im SO besiegt Vancouver LA mit 3-2. Genaueren Überblick zum PO Stand schreib ich später.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Auch die Dallas Stars sind auf dem Roadtrip in Kanada unterwegs, sie treffen auf die Edmonton Oilers. Ob die Verletzung von Goalie Bishop so schwer ist, das er nicht spielen kann ist nicht bekannt. Sollte das der Fall sein, so wird das ein offenes Spiel, denn die Sturmreihen der Oilers, vor allem die erste Reihe ist mit Draisatil und Co. immer in Trefferlaune.
Nebenbei müssen beide Mannschaften Punkte holen.


Wie wichtig es ist einen soliden Back Up Goalie zu haben zeigt das Spiel der Stars. bei 42 SOGs von Edmonton nur 2 kassiert und dann hat Dallas im SO das Spiel gewonnen.

Alexyessin hat geschrieben:(28 Mar 2019, 12:52)
Die Blackhawks aus Chicago wiederum müssen nach Kalifonien zu den San Jose Sharks. Die Sharks schwächeln ein wenig rum seit sie qualifiziert sind, die Blackhawks haben den Glauben an die PO noch nicht aufgegeben.


Was für ein Spiel. Das erste Drittel gehörte Chicago, das zweite den Sharks im Dritten war dann Ruhe. Chicago hat dann mit 5-4 gewonnen.

Das ergibt zum heutigen Tage folgende Situation in den jeweiligen Divisions und Conferences

Qualifiziert sind
Western
Central
Winnepeg
Nashville
Pacific
Calgary
San Jose

Die Las Vegas Knights ( Pacific 90 ) sind mit einem Punkt qualifiziert, da der vierte der der Division mit 81 Punkten und ausstehenden 5 Spielen zurückliegt.
Das Prozedere bzgl. der Wildcardplätze habe ich schon dargelegt.
Die Blues aus St. Lois ( Central ebenfalls 90 ) haben dieses Glück noch nicht ganz, da ihre Verfolger in der Divison Dallas ( 88 Pkt. ) und Colorado ( 83 Pkt. ) noch den Rang streitig machen könnten.
Aber es reicht ihnen auch ein Sieg im nächsten Spiel um nicht mehr unter die WC Plätze zu fallen.

Die Wildcardplätze sind im Westen
Dallas 88 P ( noch 4 Spiele )
Colorado 83 P ( noch 5 Spiele )

Gefolgt von
Arizona 81 P
Minnesota 79 P
Chicago 78 P
Edmonton 77 P
Alle noch 5 Spiele ( und somit 10 mögliche Punkte )

Selbst Vancouver hat noch eine theoretische Möglichkeit auf 83 Punkte zu kommen. Aber sehr sehr sehr theoretisch, das auch das Toverhältniss 42 Unterschied zu Colorado ausmacht. Also wir können davon ausgehen, das die Chanucks noch die Play offs schaffen.

Endgültig raus ist Anaheim. die Kings ja schon länger.

Im Osten
Qualifiziert
Atlantic
Tampa Bay
Boston
Metropolitian
Washington

Montreal ist in der Atlantic mit 97 Punkten noch nicht ganz durch. Ein Sieg, dann sind sie durch. Sie könnten noch theoretisch von den Canadians abgefangen werden.
Das breitere Feld bietet die Metropolitian da Philladelphia mit 82 Pkt. bei 5 Spielen noch die Wildcardränge erreichen könnte
Die Islanders als zweiter könnten tatsächlich noch rausfliegen.
Spannend bis zum Schluß.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Fr 29. Mär 2019, 21:56

So, da auch heute noch ein paar Spiele anstehen, hier mal eine kurze Vorschau.

Im Madison Square Garden empfangen die Rangers die Blues aus St. Lois. Die Hausherren können noch mal versuchen, sich ehrwürdig aus dieser verkorksten Saison bei den Fans zu entschuldigen, die Blues brauchen halt noch den letzten Sieg, damit es endgültig zum Platz drei Central langt.

Die Stanley Cup Sieger 2017 aus dem schönen Pittsburgh, die Penguins empfangen die Nashville Predators. Das dürfte eine heiße Nummer werden, denn die Hausherren sind zwar auf Platz drei Metropolitan aber mit nur 4 Punkten zu Carolina und 5 zu Columbus nicht entspannt durch, während Nashville mit einem Sieg sich vielleicht sogar den ersten Divisionplatz sichern könnten - was eine bessere Ausgangslange für die PO Begegnungen sein kann.

Vorletzter Atlantic, Detroit Red Wings gegen letzer Metropolitan, New Jersey Devils. Not gegen Elend? Naja, auch die Red Wings werden wohl versuchen ihren Heimfans noch mal was zu bieten.

Das interessanteste Spiel am heutigen Freitag ist aber definitiv das Aufeinandertreffen zwischen der Colorado Avalanche als Heimmannschaft und den Coyotes aus Arizona.
Die Gäste müssen gewinnen, nicht nur in der OT damit sie wieder aufschließen können während die Avalanche mit einem Sieg sich einen "vier Punkter" einholen kann.

In Calgary treffen die zu letzt etwas fahrlässig spielenden Flames auf die Anaheim Ducks. Die Flames sollten schauen, das sie aus diesem Spiel wieder ein wenig Schwung mitnehmen können.

In der Wüste von Nevada spielen die Golden Knights als Gastgeber gegen die Minnesota Wild. Die Gäste aus St. Paul noch mit einer Chance auf den zweiten WC Platz, die Knights brauchen den berühmten EINEN Punkt um die Coyotes entgültig so weit weg vom Platz 3 zu halten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Mi 3. Apr 2019, 09:12

Jetzt muss ich mal wieder ein wenig die NHL Daten updaten.
In der Western sind die meisten PO Plätze vergeben.
In der Reihenfolge Divisions
Pacific
Calgary Flames - auch erster Platz in der Conference
San Jose Sharks
Las Vegas Knights

Central
Winnepeg Jets
Nashville Predatros
St. Lois Bliues
und via Wildcard
Dallas Stars.

Um den letzten verbliebenen WC Platz kämpfen jetzt noch die
Colorado Avalace aus der Central mit 88 und die Arizona Coyotes aus der Pacific mit 84 Punkten.
Am Donnerstag treffen die Avalance auf Winnepeg und die Coyotes auf Vegas.
Jeder der rechnen kann weiß, das der Avalance bereits ein OT Punkt reicht um die Qualifikation zu bekommen.

Im Osten
Atlantic
Tampa Bay Lightning - erster Platz Liga und Presidents´ Trophy Gewinner
Boston Bruins
Toronto Maple Leafs

Metropolitan
Washington Capitals
New York Islanders

Die Pittsburg Penguins ( Mom. 3 Metropolitan ) brauchen noch einen Punkt um sich sicher zu qualifizieren. 2 Spiele stehen noch aus. Am Donnerstag bei den zu letzt starken Red Wings, Detriot und am letzten Spieltag dann gegen die Rangers in New York

Die WC Plätze werden dann noch ausgespielt zwischen den Carolina Hurricans, die noch ein Spiel daheim gegen die Devils und auswärts bei den Flyers haben.
Den Blue Jackets aus Columbus, die Auswärts nach New York zu den Rangers müssen und dann noch nach Ottawa
Und den Montreal Canadians, mit Restprogramm in Washington und daheim zum Kanadischen Derby schlechthin sich mit Toronto messen.

Vom ersten Blick an, haben die Canadians das stärkste Programm zu bewältigen.

Ich hoff ja auch die Canadians. :)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Apr 2019, 10:48

Die Play Offs haben begonnen.
Gespielt wird Best of 7 - ergo, wer als erstes 4 Spiele kommt ist eine Runde weiter.

Vorne immer die Mannschaft, die als erstes Heimrecht hat
Eastern
TB Lightning - Blue Jacks Columbus
NY Islanders - Pittsburgh Pinguins
Boston Bruins - Maple Leafs Toronto
Washington Capitals - Carolina Hurricans.

Western
Nashville Predators - Dallas Stars
San Jose Sharks - Las Vegas Knights
Calgary Flames - Colorado Avalance
Winnepeg Jets - St. Lois Blues.

Uuuuuuuuuuuuuund es gab schon die ersten Spiele.

TB - BJC 3 - 4
Das nenn ich mal eine Überraschung zum Auftakt
NYI - PP 4 - 3 OT
Tut weh, eine OT Niederlage. Aber das ist auch von den Experten eine der ausgeglichensten Begegnungen
NP - DS 2 - 3
Auch hier eine Überraschung. Die Stars gewinnen in Nahsville
WJ - SLB 1-2
Verteidigungsspiel. Alle Tore im Drittel 3
SJS - LVG 5 - 2
Die Finalisten Stanley Cup letztes Jahr bekamen in San Jose ganz schön eins auf die Mütze.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tankist
Beiträge: 1991
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: NHL

Beitragvon Tankist » Do 11. Apr 2019, 14:21

Tampa Bay nach 3:0 Führung noch verloren...
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Do 11. Apr 2019, 14:56

Tankist hat geschrieben:(11 Apr 2019, 14:21)

Tampa Bay nach 3:0 Führung noch verloren...


Und das gegen die Columbus.
Wobei der erste Tag nichts sagt, aber es ist schon eine Überraschung. Wenn die nicht aufpassen kommen die Blue Jacks in ein Momentum.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » Fr 12. Apr 2019, 23:19

So, die erste Runde ist rum.
Gestern trafen in Boston die Maple Leafs auf die Bruins. Die Kanadier haben sich gut verkauft und das erste Spiel mit 1-4 geholt.
Da schlagen zwei Herzen in meiner Brust. Auf der einen Seite freut mich ein kanadischer Sieg auf der anderen Seite habe ich ein Herz für die Bruins.

Der momentane Titelträger wurde aber seiner Favoritenrolle gerecht. Die Capitals empfingen die Hurricans aus Raleigh, Carolina. Mit einem 4 - 2 bezwangen die Hausherren den Wildcardteilnehmer vor eigenem Publikum.

Noch eindeutiger haben die Flames im heimischen Sattledom die Colorado Avalance in die Schranken verwiesen. Mit einem 4-0 setzten die Cracks aus Calgary ein Zeichen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 75602
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: NHL

Beitragvon Alexyessin » So 14. Apr 2019, 17:35

Der zweite "Spieltag" ist auch vorbei.
Die Bruins haben aus ihren Fehlern aus dem ersten Spiel gelernt und nun selbst ein 4-1 geschafft um die Serie auszugleichen.
Die Capitals bleiben mit dem zweiten Sieg auf der Spur in OT 3-2
Die Flames haben dafür in OT verloren und dort ist der Spielstand nun auch 1-1
Auch Nashville konnte sich im zweiten Spiel gegen Dallas den Ausgleich holen.
Die Vegas Knights machten in San Jose das gleiche.
Die Jets haben daheim das zweite Spiel auch verloren und müssen mit einem 2-0 Rückstand nach St. Lois.
Die Islanders bleiben stark und haben Pittsburg auch das zweite Mal geschlagen.

Die Überraschung schlechthin bleiben aber die Blue Jacks aus Columbus. Auch im zweiten Spiel konnten die Cracks aus Ohio den Tampa Bay Lightnings einen Sieg abringen.
Aber nicht irgendwie einen OT - nein, mit 5-1 wurde der Favorit klar überrumpelt. Und heute, beim ersten Spiel in Columbus fehlt auch noch Topscorer Kucherov, der ein Spiel gesperrt wurde.
Fällt der haushohe Favorit bereits in der ersten Runde?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Tankist
Beiträge: 1991
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: NHL

Beitragvon Tankist » Mo 15. Apr 2019, 19:12

Jetzt liegt Tampa Bay schon 0:3 zurück.
Benutzeravatar
Fuerst_48
Beiträge: 4682
Registriert: Mi 22. Jan 2014, 20:09
Benutzertitel: Cogito, ergo sum
Wohnort: 8010

Re: NHL

Beitragvon Fuerst_48 » Fr 19. Apr 2019, 23:17

Alexyessin hat geschrieben:(03 Apr 2019, 09:12)

Jetzt muss ich mal wieder ein wenig die NHL Daten updaten.
In der Western sind die meisten PO Plätze vergeben.
In der Reihenfolge Divisions
Pacific
Calgary Flames - auch erster Platz in der Conference
San Jose Sharks
Las Vegas Knights

Central
Winnepeg Jets
Nashville Predatros
St. Lois Bliues
und via Wildcard
Dallas Stars.

Um den letzten verbliebenen WC Platz kämpfen jetzt noch die
Colorado Avalace aus der Central mit 88 und die Arizona Coyotes aus der Pacific mit 84 Punkten.
Am Donnerstag treffen die Avalance auf Winnepeg und die Coyotes auf Vegas.
Jeder der rechnen kann weiß, das der Avalance bereits ein OT Punkt reicht um die Qualifikation zu bekommen.

Im Osten
Atlantic
Tampa Bay Lightning - erster Platz Liga und Presidents´ Trophy Gewinner
Boston Bruins
Toronto Maple Leafs

Metropolitan
Washington Capitals
New York Islanders

Die Pittsburg Penguins ( Mom. 3 Metropolitan ) brauchen noch einen Punkt um sich sicher zu qualifizieren. 2 Spiele stehen noch aus. Am Donnerstag bei den zu letzt starken Red Wings, Detriot und am letzten Spieltag dann gegen die Rangers in New York

Die WC Plätze werden dann noch ausgespielt zwischen den Carolina Hurricans, die noch ein Spiel daheim gegen die Devils und auswärts bei den Flyers haben.
Den Blue Jackets aus Columbus, die Auswärts nach New York zu den Rangers müssen und dann noch nach Ottawa
Und den Montreal Canadians, mit Restprogramm in Washington und daheim zum Kanadischen Derby schlechthin sich mit Toronto messen.

Vom ersten Blick an, haben die Canadians das stärkste Programm zu bewältigen.

Ich hoff ja auch die Canadians. :)

Aktuell schaut es nicht besonders gut aus: Calgary spielt mit dem Rücken zur Wand, Winnipeg ist kaum besser positioniert und Toronto hat sich auch nicht mit Ruhm bekeckert.

Zurück zu „6. Sport“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast