Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:06

Zunder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 21:57)

Brüll!

Ich habe übrigens deinen Beitrag, in dem du von "Kulturen" schreibst, gelesen, bevor du ihn entfernt hast. Ich hätte gleich darauf antworten sollen.

Ich habe keinen Beitrag entfernt, da kannst du gerne die Mods befragen. Bitte lass diese Unterstellungen.

Daß du ernsthaft davon überzeugt bist, daß es nur eine Kultur gibt, dürfte dir wohl kaum jemand abkaufen. Es ist einfach zu dämlich.


Nein ist es nicht, keine der irgendwann einmal entstandenen Kulturen ist aktuell noch irgendwie aussagekräftig. Jahrhunderte an Austausch und Globalisierung haben einfach alles miteinander vermischt.

Aber auch du kannst hier gerne versuchen die Deutsche Kultur zu definieren, im Anschluss auch gerne noch erklären was einen Deutschen zum Deutschen macht.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4110
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 22:07

Emin hat geschrieben:(10 Jul 2019, 21:46)

Alle Teile des deutschen Kulturraums sind protestantisch oder katholisch, sprechen deutsch, und sind historisch durch den Flickenteppich des heiligen römischen Reiches geprägt, im Gegensatz zu den anderen großen Nationen Europas, wo es überall einen starken König oder Kaiser gab. Das sind schon mal drei Dinge, die Deutschland klar von den anderen Nationen Europas abgrenzen.


Und das besteht ja durch die Bundesrepublik weiter fort ...
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19773
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Teeernte » Mi 10. Jul 2019, 22:08

Emin hat geschrieben:(10 Jul 2019, 21:46)

Alle Teile des deutschen Kulturraums sind protestantisch oder katholisch, sprechen deutsch, und sind historisch durch den Flickenteppich des heiligen römischen Reiches geprägt, im Gegensatz zu den anderen großen Nationen Europas, wo es überall einen starken König oder Kaiser gab. Das sind schon mal drei Dinge, die Deutschland klar von den anderen Nationen Europas abgrenzen.


Karl der Große war von 768 bis 814 König des Fränkischen Reichs Er erlangte am 25. Dezember 800 als erster westeuropäischer Herrscher seit der Antike die Kaiserwürde, die mit ihm erneuert wurde. :D :D :D

Sachsen..Böhmen...Mähren...Austrasien...Bayern... https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_der_ ... 68-811.jpg
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 10. Jul 2019, 22:19

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 21:58)

Unsere "Mischkultur" wurde sehr lange von der arabischen geprägt.


Könntest du das bitte näher erläutern?
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:28

Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 10. Jul 2019, 22:33



Die Araber waren mal tolle Wissenschaftler und ihrer Zeit voraus bis sie dann vom Islam zurückkatapultiert wurden. "Wir" haben anfangs sicherlich vom arabischen Wissen profitiert, aber das ist lange her. Diese "Prägung" wurde überprägt.
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Emin » Mi 10. Jul 2019, 22:37

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 21:53)

Also Bairisch ist laut UNESCO eine eigene Sprache und Platt ist von einer eigenen Sprache auch nicht weit weg.


In welcher Sprache wird denn in bayerischen Schulen unterrichtet, deutsch oder bairisch?
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:41

VaterMutterKind hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:33)

Die Araber waren mal tolle Wissenschaftler und ihrer Zeit voraus bis sie dann vom Islam zurückkatapultiert wurden. "Wir" haben anfangs sicherlich vom arabischen Wissen profitiert, aber das ist lange her. Diese "Prägung" wurde überprägt.


Nein, da haben die Christen ordentlich mitkatapultiert, war ja schließlich auch die Blütezeit der Kreuzzüge.

P.S. "Diese "Prägung" wurde überprägt." Würde ich jetzt an deiner Stelle auch behaupten.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 10. Jul 2019, 22:43

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:41)

Nein, da haben die Christen ordentlich mitkatapultiert, war ja schließlich auch die Blütezeit der Kreuzzüge.


Zum Glück habe die Christen die Moslems zurückgedrängt.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:45

Emin hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:37)

In welcher Sprache wird denn in bayerischen Schulen unterrichtet, deutsch oder bairisch?


Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Latein .....
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Zunder » Mi 10. Jul 2019, 22:45

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:06)

Ich habe keinen Beitrag entfernt, da kannst du gerne die Mods befragen. Bitte lass diese Unterstellungen.

Sorry, gelesen habe ich es. Dann war es halt nur ein Satz in einem Beitrag, den du nicht entfernt hast.

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:06)
Nein ist es nicht, keine der irgendwann einmal entstandenen Kulturen ist aktuell noch irgendwie aussagekräftig. Jahrhunderte an Austausch und Globalisierung haben einfach alles miteinander vermischt.

Das ist Bullshit.
Die Kultur der Steinigungen wurde nicht mit der Kultur der Emanzipation vermischt.

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:06)
Aber auch du kannst hier gerne versuchen die Deutsche Kultur zu definieren, im Anschluss auch gerne noch erklären was einen Deutschen zum Deutschen macht.


Der Kulturbegriff ist genauso wenig eindeutig wie der Begriff des Deutschen.
Für die Verknüpfung zweier mehrdeutiger Begriffe eine eindeutige Definition zu verlangen, bewegt sich bestenfalls auf Kindergartenniveau. Für mich ist es einfach nur Trollerei.
Benutzeravatar
Emin
Beiträge: 2175
Registriert: Fr 30. Mär 2012, 13:38

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Emin » Mi 10. Jul 2019, 22:45

VaterMutterKind hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:33)

Die Araber waren mal tolle Wissenschaftler und ihrer Zeit voraus bis sie dann vom Islam zurückkatapultiert wurden. "Wir" haben anfangs sicherlich vom arabischen Wissen profitiert, aber das ist lange her. Diese "Prägung" wurde überprägt.


Der Islam wurde nie zurückkatapultiert, die haben mit dem osmanischen Reich auch noch bis 1700 den Europäern Angst und Schrecken eingejagt. Der Islam ist einfach irgendwann stehengeblieben, wie auch China. Die modernen wissenschaftlichen Erkenntnisse sind dann eben alle im fragmentierten Europa entstanden, die dann alle anderen abgehängt haben.
"Sir, we're surrounded"
"Excellent, now we can attack in any direction"
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:46

VaterMutterKind hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:43)

Zum Glück habe die Christen die Moslems zurückgedrängt.


Ja, das christliche Mittelalter war toll, haben sie gut gemacht. :thumbup:
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
VaterMutterKind

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon VaterMutterKind » Mi 10. Jul 2019, 22:47

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:46)

Ja, das Mittelalter war toll, haben sie gut gemacht. :thumbup:


Nein, das war nicht toll, aber die Moslems zu verjagen, das war toll. Wir haben unser Mittelalter immerhin schon überwunden.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:50

Zunder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:45)

Sorry, gelesen habe ich es. Dann war es halt nur ein Satz in einem Beitrag, den du nicht entfernt hast.


Das ist Bullshit.
Die Kultur der Steinigungen wurde nicht mit der Kultur der Emanzipation vermischt.


Steinigung war auch bei den Juden und Christen relativ beliebt, https://de.wikipedia.org/wiki/Steinigun ... hristentum

Der Kulturbegriff ist genauso wenig eindeutig wie der Begriff des Deutschen.

Na also, schön langsam kommen wir der Sache näher.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 22:51

VaterMutterKind hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:47)

Nein, das war nicht toll, aber die Moslems zu verjagen, das war toll. Wir haben unser Mittelalter immerhin schon überwunden.


Die Moslems hatten das auch schon mal überwunden, das hatte wir doch gerade.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4110
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 23:03

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:46)

Ja, das christliche Mittelalter war toll, haben sie gut gemacht. :thumbup:


Im christlichen europäischen Mittelalter wurden die Grundlagen für Renaissance und die Wandlungen der frühen Neuzeit gelegt. Geschichte ist ein Prozess. Es entstanden wieder Städte die mit dem Ende des Imperium Romanum fast im Nichts verschwunden waren. Neben Bauern, Adligen und Klerus trat nach und nach das Bürgertum usw.

Man nehme nur die Entwicklung in der Architektur: Aus den über Jahrhunderte errichteten romanischen Basiliken wurden nach und nach die gotischen Kathedralen - ein technologischer Wendepunkt sonder gleichen.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5849
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 15:00

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Zunder » Mi 10. Jul 2019, 23:05

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:50)

Steinigung war auch bei den Juden und Christen relativ beliebt, https://de.wikipedia.org/wiki/Steinigun ... hristentum

Na also, schön langsam kommen wir der Sache näher.

Kauf' dir mal einen Kalender.
Wir reden über Kulturen der Gegenwart, nicht über barbarische Praktiken, die in Christentum und Judentum überhaupt keine Rolle spielen. Im Islam sieht das deutlich anders aus.

Die Kultur der Steinigung läßt sich definitiv nicht mit der Kultur der Emanzipation vermischen.
Kein Mensch kann so dämlich sein, ernsthaft etwas anderes zu behaupten.

Daß der Kulturbegriff nicht eindeutig ist, hatten wir auch schon im anderen Thread. Das Thema ist ja nicht neu.

Und was ist jetzt mit den "Kulturen"? Hast du den Satz entfernt - ja oder nein?
Na ja, ist eh wurscht. Wie gesagt, dein ganzes Gehabe läßt sich ja wohl nur als Trollerei verstehen. Irgendeinen Sinn ergibt es jedenfalls nicht.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 4110
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ammianus » Mi 10. Jul 2019, 23:06

Ein Terraner hat geschrieben:(10 Jul 2019, 22:51)

Die Moslems hatten das auch schon mal überwunden, das hatte wir doch gerade.


Gerade das haben sie eben nicht. In der 1. Hälfte des 19. Jh. erfahren wir durch einen ägyptischen Gelehrten der sich in Frankreich aufhielt und sich darüber wunderte, dass bei den Ungläubigen auch Naturwissenschaftler als Gelehrte angesehen werden etwas sehr Interessantes. Seiner Aussage nach ist man in der islamischen Welt gerade dabei, sich daran zu gewöhnen, dass die Erde keine Scheibe ist. Die Behauptung, dass sie sich auch noch um die Sonne dreht hält er aber für typischen Schwachsinn der Franken.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11285
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Was ist deutsche Kultur und geht diese verloren?

Beitragvon Ein Terraner » Mi 10. Jul 2019, 23:11

Zunder hat geschrieben:(10 Jul 2019, 23:05)

Kauf' dir mal einen Kalender.
Wir reden über Kulturen der Gegenwart, nicht über barbarische Praktiken, die in Christentum und Judentum überhaupt keine Rolle spielen. Im Islam sieht das deutlich anders aus.

Die Kultur der Steinigung läßt sich definitiv nicht mit der Kultur der Emanzipation vermischen.
Kein Mensch kann so dämlich sein, ernsthaft etwas anderes zu behaupten.

Daß der Kulturbegriff nicht eindeutig ist, hatten wir auch schon im anderen Thread. Das Thema ist ja nicht neu.

Ich weis schon das hinter diese ganzen bescheuerten Diskussion ein "wir sind besser als die" steht. Nur geht es bei Kultur auch um Geschichte, und geschichtlich gesehen sind wir nun mal kein Stück besser als die, höchstens ein Stückchen weiter.

Und was ist jetzt mit den "Kulturen"? Hast du den Satz entfernt - ja oder nein?
Na ja, ist eh wurscht. Wie gesagt, dein ganzes Gehabe läßt sich ja wohl nur als Trollerei verstehen. Irgendeinen Sinn ergibt es jedenfalls nicht.


Ja ich habe einen Satz aus einem Posting entfernt weil er schlecht Formuliert war und in dem Zusammenhang ohne Erklärung unsinnig war. Aber den genauen Wortlaut weiß ich nicht mehr, kann schon sein das da was von "Kulturen" stand. Und weiter ?
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast