Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Politics
Beiträge: 1155
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Politics » So 8. Dez 2019, 14:17

Alexyessin hat geschrieben:(08 Dec 2019, 14:06)

Es gab nur keine Politpropaganda.
Es ist also wie immer. Es wird sich über was echauffiert, was nicht stattfindet um dann mit dem Argument der Entrüstung zu wuchern.
Also, ich frage dich jetzt nochmal ganz direkt. Wieso musst du wissentlich die Unwahrheit schreiben?


Dann antworte ich dir ausnahmsweise mal ganz direkt. Du bestimmst nicht über Wahrheit und Unwahrheit. Die parteiische Darstellung verschiedener Parteien im Kinderfernsehen ist Politpropaganda. Egal ob es in der Türkei oder in Deutschland geschieht, oder sonstwo auf der Welt.

Deshalb frage ich dich, warum schreibst du hier wissentlich die Unwahrheit? Aus ideologischen Gründen? Weil du die AfD nicht magst?

Höchstwahrscheinlich.

So und jetzt darfst du dich mit einem Einzeiler wieder gerne als siegreichen Feldherren selbst verherrlichen, interessiert mich Null.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Politics
Beiträge: 1155
Registriert: So 20. Okt 2019, 11:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Politics » So 8. Dez 2019, 14:18

conscience hat geschrieben:(08 Dec 2019, 13:57)

Denunziationen waren für die AfD schon immer ein Mittel der politischen Auseinandersetzung.


Genau. Die haben das erfunden. Bezüglich anderer Parteien gibt es derartiges natürlich nicht. Deshalb wird ja auch die AfD nie denunziert. Das hast du scharf beobachtet.
"Ich hasse, was du sagst, aber ich würde mein Leben dafür geben, dass du es sagen darfst."

Voltair
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78413
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » So 8. Dez 2019, 14:33

Politics hat geschrieben:(08 Dec 2019, 14:17)

Dann antworte ich dir ausnahmsweise mal ganz direkt. Du bestimmst nicht über Wahrheit und Unwahrheit. .


Ich nenne es eine Lüge, wenn es eine Lüge ist. Verstehst du das? Und ja, mit deinen getroffenen Aussagen lügst du, ganz bewusst. Schäm dich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
PeterK
Beiträge: 8037
Registriert: Di 31. Mai 2016, 11:06

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon PeterK » So 8. Dez 2019, 14:54

Politics hat geschrieben:(08 Dec 2019, 13:23)
Ich nehme zur Kenntnis das es hier 5-6 Leute gibt, die eine derartige Politpropaganda in Kindersendungen für absolut richtig und angebracht halten.

Das ist eine weitere falsche Behauptung. Der Beitrag, über den wir hier sprechen/schreiben, enthält keine "Politpropaganda".

Bist Du willens, bereit und in der Lage, meine Frage zu beantworten:
PeterK hat geschrieben:(07 Dec 2019, 22:41)
Verstehe ich richtig, dass Du dem ÖR und einem User dieses Forums unterstellst, eine "bestimmte Partei" - hier ist wohl die AfD gemeint - zu verleumden ("diffamieren" bedeutet ja nichts anderes)?
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 861
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » So 8. Dez 2019, 15:24

Kritikaster hat geschrieben:(08 Dec 2019, 05:40)
Das kann ernsthaft nur derjenige anders sehen wollen, für den aufgenommene Kriegsflüchtlinge nicht als Ausländer gelten.

Nicht jeder Flüchtling ist Ausländer.
Nicht jeder Ausländer ist Flüchtling.
Also was soll das Geeiere?
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 10424
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Kritikaster » So 8. Dez 2019, 15:52

Alster hat geschrieben:(08 Dec 2019, 15:24)

Also was soll das Geeiere?

Genau meine Frage an diejenigen, die das offensichtliche Problem der Rechtsausleger mit ihrer Selbstwahrnehmung zu kaschieren versuchen. :cool:
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 10424
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Kritikaster » So 8. Dez 2019, 16:04

Politics hat geschrieben:(08 Dec 2019, 13:23)

Ich nehme zur Kenntnis das es hier 5-6 Leute gibt, die eine derartige Politpropaganda in Kindersendungen für absolut richtig und angebracht halten.

Ich nehme zur Kenntnis, dass es hier einige Leute gibt, die aus purem parteipolitischen Interesse - wahrheitswidrig, wie meistens - objektiv zutreffende Aussagen in einer Kindersendung zu "Politpropaganda" umzudeuten versuchen und damit aufzeigen, dass sie ihre sonstige Haltung und Aussagen zur Frage der deutschen Flüchtlingspolitik leichter Hand zu leugnen bereit sind, wenn sie sich an anderer Stelle einen Vorteil für die Ausschmückung ihres geliebten Opfermythos erhoffen.

Ganz schön trollig, ein solches Verhalten! :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Schnitter
Beiträge: 6992
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » So 8. Dez 2019, 16:12

Politics hat geschrieben:(08 Dec 2019, 13:33)

In der Tat. Mehr fällt mir zu der ganz linken und immer gleichen Hetze auch nicht ein. Volksverpetzer. Gut gewählt.


Du könntest ja gerne den Inhalt widerlegen.

Funktioniert halt nicht. Da stampft ein Kind schon mal wütend auf.
Benutzeravatar
Misterfritz
Vorstand
Beiträge: 10812
Registriert: So 4. Sep 2016, 15:14
Benutzertitel: Cheffe vons Rudel
Wohnort: Badische Sibirien

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Misterfritz » So 8. Dez 2019, 16:30

Politics hat geschrieben:(08 Dec 2019, 13:33)Volksverpetzer.

edit ....
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 20414
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Teeernte » So 8. Dez 2019, 16:55

Ich nehme zur Kenntnis und zu wissen, dass im Rundfunkrat kein einziger Gebührenzahler in seiner Funktion sitzt. :D :D :D

Im Rundfunkrat sitzen Lobbyisten, die es geschafft haben - dass ihr Klientel NICHT oder deutlich rabbatiert zahlen darf.

Beispiel MDR :

Zum Rundfunkrat gehören je ein Vertreter der Landesregierungen von Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen, Vertreter der in mindestens zwei Landesparlamenten durch Fraktionen oder Gruppen vertretenen Parteien, Mitglieder der evangelischen und der katholischen Kirche und der jüdischen Kultusgemeinden, Mitglieder der Arbeitnehmer- und der Arbeitgeberverbände, Mitglieder der Handwerks- und der kommunalen Spitzenverbände, Mitglieder der Industrie- und Handelskammern, Mitglieder der Bauernverbände, des Deutschen Sportbundes, der Jugend- und der Frauenverbände, der Vereinigung der Opfer des Stalinismus und weiterer wichtiger gesellschaftlicher Gruppen und Institutionen. Der Rundfunkrat wird für jeweils sechs Jahre gewählt.


§ 41
Rechte der Betroffenen
(wurde aufgehoben)


Quelle - MDR Staatsvertrag.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon conscience » So 8. Dez 2019, 18:14

Teeernte hat geschrieben:(08 Dec 2019, 16:55)

Ich nehme zur Kenntnis und zu wissen, dass im Rundfunkrat kein einziger Gebührenzahler in seiner Funktion sitzt. :D :D :D

Im Rundfunkrat sitzen Lobbyisten, die es geschafft haben - dass ihr Klientel NICHT oder deutlich rabbatiert zahlen darf.

Beispiel MDR :





Quelle - MDR Staatsvertrag.


Versuche das mal bitte zu erläutern, ich verstehe nicht, was Du sagen möchtest.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 28014
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon H2O » So 8. Dez 2019, 19:34

Meine Wahrnehmung: Die genannten Räte sind ein Querschnitt durch Mitglieder unserer Gesellschaft, die sich im wesentlichen durch bürgerschaftliches Engagement von Menschen unterscheiden, die man im Blindverfahren aus dem Kollektiv aller Bürger hätte ziehen können. Was gibt es daran zu kritisieren? Wir brauchen engagierte Mitglieder unserer vielfältigen Gesellschaft.
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon conscience » So 8. Dez 2019, 19:47

H2O hat geschrieben:(08 Dec 2019, 19:34)

Meine Wahrnehmung: Die genannten Räte sind ein Querschnitt durch Mitglieder unserer Gesellschaft, die sich im wesentlichen durch bürgerschaftliches Engagement von Menschen unterscheiden, die man im Blindverfahren aus dem Kollektiv aller Bürger hätte ziehen können. Was gibt es daran zu kritisieren? Wir brauchen engagierte Mitglieder unserer vielfältigen Gesellschaft.


Hm...
Im Rundfunkrat sitzen Lobbyisten, die es geschafft haben - dass ihr Klientel NICHT oder deutlich rabbatiert zahlen darf.


Ich verstehe dieses Aussage nicht!!

Warum sollten die Rundfunkräte dafür sorgen, dass ihre Klientel einen Rabatt bekommen sollte ?
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 28014
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon H2O » So 8. Dez 2019, 20:55

conscience hat geschrieben:(08 Dec 2019, 19:47)

Hm...


Ich verstehe dieses Aussage nicht!!

Warum sollten die Rundfunkräte dafür sorgen, dass ihre Klientel einen Rabatt bekommen sollte ?


Woraus sollte ich das ableiten? Ich sehe die Besetzungregelung für den MDR als völlig vernünftig an. Nicht mehr und nicht weniger.
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1742
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon conscience » So 8. Dez 2019, 20:58

H2O hat geschrieben:(08 Dec 2019, 20:55)

Woraus sollte ich das ableiten? Ich sehe die Besetzungregelung für den MDR als völlig vernünftig an. Nicht mehr und nicht weniger.


Das sollte auch der User Teeernte erläutern :D
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 28014
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon H2O » So 8. Dez 2019, 21:10

conscience hat geschrieben:(08 Dec 2019, 20:58)

Das sollte auch der User Teeernte erläutern :D


Ja, er überprüft seine Aussage gerade. Bitte um etwas Geduld. :)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 9. Dez 2019, 10:49

Es gibt im Internet Anleitungen wie man dem ÖRR (edit) Schaden zufügen kann.

[MOD] Wählen Sie in freien und geheimen Wahlen eine Partei, die Ihre Vorstellung umsetzt. Hier ist nicht die Plattform solcher Parteien. Ihr Aufruf ist gesichert in der Ablage zur internen Bewertung. H2O

Nachtrag 2019-12-09 20:40 :
Rüge entfernt in Absprache mit watisdatdenn?
Liberty
Beiträge: 717
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Liberty » Di 10. Dez 2019, 19:59

Boris Johnson hat angekündigt im Fall seines Wahlsieges die Zwangsfinanzierung des ÖR in Grossbritannien auf den Prüfstand zu stellen. "Wie lange kann man ein System rechtfertigen, bei dem jeder, der einen Fernseher hat, eine bestimmte Reihe von Fernseh- und Radiosendern bezahlen muss - das ist die Frage." so Johnson.
Schnitter
Beiträge: 6992
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Di 10. Dez 2019, 21:50

Liberty hat geschrieben:(10 Dec 2019, 19:59)

Boris Johnson hat angekündigt im Fall seines Wahlsieges die Zwangsfinanzierung des ÖR in Grossbritannien auf den Prüfstand zu stellen. "Wie lange kann man ein System rechtfertigen, bei dem jeder, der einen Fernseher hat, eine bestimmte Reihe von Fernseh- und Radiosendern bezahlen muss - das ist die Frage." so Johnson.


Damit mildert er dann den sozialen Abstieg seiner Bürger um 10€ pro Monat.

Da müssen aber mehr Maßnahmen her :-)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3689
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon watisdatdenn? » Mi 11. Dez 2019, 07:25

Liberty hat geschrieben:(10 Dec 2019, 19:59)
Boris Johnson hat angekündigt im Fall seines Wahlsieges die Zwangsfinanzierung des ÖR in Grossbritannien auf den Prüfstand zu stellen. "Wie lange kann man ein System rechtfertigen, bei dem jeder, der einen Fernseher hat, eine bestimmte Reihe von Fernseh- und Radiosendern bezahlen muss - das ist die Frage." so Johnson.

Ja das finde ich eine gute Idee!
Es sollte ein Referendum darüber geben ob der ÖRR weiter bleiben darf.

Vielleicht rüttelt das die Verantwortlichen auf und erhöht die Qualität wieder.
So wie in der Schweiz. Wobei da die Qualität sogar ok ist trotz deutlich geringerem Budget

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste