Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Raskolnikof » So 14. Nov 2021, 18:42

franzmannzini hat geschrieben:(06 Nov 2021, 15:31)

Na WDR ist ja nicht ARD oder ZDF. :)

Achtung, Satire!
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Raskolnikof » So 14. Nov 2021, 18:48

Alster hat geschrieben:(14 Nov 2021, 11:57)

Bezüglich Darstellung der Fehlleistung des D-ÖR besitzt aber gerade die von Raskolnikof gelieferte volle Liste besondere Aussagekraft.

Nein, die Liste stellt dar, wie abwechslungsreich und vielfältig das ÖRF ist. ;)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Nov 2021, 11:50

Alster hat geschrieben:(14 Nov 2021, 11:57)

Hab ich auch gar nicht nötig. Die Nachweise für das Übergewicht der rein konsumorientierten Angebote des ÖR hat Raskolnikoff längst geliefert.


Echt? Dann hab ich diese "liste" aber anders in Erinnerung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Mo 15. Nov 2021, 11:51

Alster hat geschrieben:(14 Nov 2021, 11:50)

Vor allem ist der Befragte bereit 15min seiner Zeit für den Schmarrn zu opfern.


Also du suggerierst das es "Schmarrn" wäre und baust darauf deine Argumentation auf. Klassischer Zirkelschluss.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1318
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mo 15. Nov 2021, 16:25

Raskolnikof hat geschrieben:(14 Nov 2021, 18:48)
Nein, die Liste stellt dar, wie abwechslungsreich und vielfältig das ÖRF ist. ;)

Jedenfalls wird klar daraus ersichtlich wieso der D-ÖR der Welt teuerste ist. Nicht ersichtlich wird die Notwendigkeit staatlicher Zwangsfinanzierung eines derartigen Angebotes weil 100% Konsumorientiert. Wieso stellst Du eigentlich Dein Licht unter den Scheffel und verlinkst Deine Liste nicht nochmal:
Raskolnikof hat geschrieben:(25 Oct 2021, 09:47)
Wenn ich allein an die deutschen Heimatkrimis denke… da hat jedes Kaff seine eigene Krimiserie.

Bitte verlinkten Beitrag in der vollen Fassung anschauen.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1318
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mo 15. Nov 2021, 16:26

Alexyessin hat geschrieben:(15 Nov 2021, 11:50)

Echt? Dann hab ich diese "liste" aber anders in Erinnerung.

für Leute mit schlechtem Gedächtnis habe ich das doch extra verlinkt:
Raskolnikof hat geschrieben:(25 Oct 2021, 09:47)
Wenn ich allein an die deutschen Heimatkrimis denke… da hat jedes Kaff seine eigene Krimiserie.

Bitte verlinkten Beitrag in der vollen Fassung anschauen. Erst dann wird die maßlose Geldverschwendung der ÖR in D klar.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1318
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mo 15. Nov 2021, 16:30

Alexyessin hat geschrieben:(15 Nov 2021, 11:51)
Also du suggerierst das es "Schmarrn" wäre und baust darauf deine Argumentation auf. Klassischer Zirkelschluss.

Du verkennst, dass meine persönliche Bewertung ist hier irrelevant ist. Die Selektivität des Verfahrens wird auch andersherum genauso perfekt begründet:
Es werden die Probanden selektiert, welche die außerordentliche Wichtigkeit einer solchen Befragung erkennen und bereit sind dafür 15min ihrer kostbaren Zeit zu opfern.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Nov 2021, 08:24

Alster hat geschrieben:(15 Nov 2021, 16:30)
Es werden die Probanden selektiert, welche die außerordentliche Wichtigkeit einer solchen Befragung erkennen und bereit sind dafür 15min ihrer kostbaren Zeit zu opfern.


'Und weiterhin keinen Beleg für die Selektion.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Di 16. Nov 2021, 08:25

Alster hat geschrieben:(15 Nov 2021, 16:26)

Bitte verlinkten Beitrag in der vollen Fassung anschauen. Erst dann wird die maßlose Geldverschwendung der ÖR in D klar.


Was genau maßlos ist, ist wieder nur deine subjektive Auslegung. ;)
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1318
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mi 17. Nov 2021, 14:17

Alexyessin hat geschrieben:(16 Nov 2021, 08:24)

'Und weiterhin keinen Beleg für die Selektion.

Dass eine Konjunktion A UND B UND C von:
A:"hängt ständig zuhause rum und ist immer telefonisch erreichbar"
B:"hebt bei unbekanntem Anrufer ab"
C:"Ist bereit für 15+ Minuten Teilnahme an Umfrage"
keine Selektion darstellen solle, glaubt genau der, alle drei Bedingungen erfüllt
Zuletzt geändert von Alster am Mi 17. Nov 2021, 14:27, insgesamt 1-mal geändert.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Alster
Beiträge: 1318
Registriert: So 22. Okt 2017, 16:36

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alster » Mi 17. Nov 2021, 14:24

Alexyessin hat geschrieben:(16 Nov 2021, 08:25)

Was genau maßlos ist, ist wieder nur deine subjektive Auslegung. ;)

Nur teilweise.
Zunächst nochmal der Link zu der (noch nicht mal vollständigen) Liste mit knapp 60 einträgen von Raskolnikoff:
Raskolnikof hat geschrieben:(25 Oct 2021, 09:47) Wenn ich allein an die deutschen Heimatkrimis denke… da hat jedes Kaff seine eigene Krimiserie. ...

Bitte Link folgen und volle Liste anschauen.

Dass 60 rein konsumorientierte (vorwiegend wohl wöchentliche) Unterhaltungssendungen in einer Anstalt, die aus staatlichen Zwangsabgaben finanziert wird, masslos seien, das ist meine persönliche Meinung
Dass dergleichen Verschwendung den Welt teuersten ÖR zur Folge hat ist Fakt.
dies ist keine Rechtsberatung sondern nur meine persönliche Meinung
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11894
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Quatschki » Mi 17. Nov 2021, 15:00

Hinter den vielen öffentlich finanzierten Krimiserien mit tausenden Ermordeten pro Fernsehjahr steht ja ein politischer Auftrag: Die Bevölkerung unterschwellig an die aus bekannten Gründen auch im realen Leben steigende Kriminalität zu gewöhnen.
UNVACCINATED WELCOME
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 39427
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Liegestuhl » Mi 17. Nov 2021, 15:00

Raskolnikof hat geschrieben:(14 Nov 2021, 18:48)

Nein, die Liste stellt dar, wie abwechslungsreich und vielfältig das ÖRF ist. ;)


Für jemanden wie mich, der überhaupt keine Krimis schaut, ist diese Liste ziemlich erschreckend.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Nov 2021, 14:46

Alster hat geschrieben:(17 Nov 2021, 14:17)

Dass eine Konjunktion A UND B UND C von:
A:"hängt ständig zuhause rum und ist immer telefonisch erreichbar"
B:"hebt bei unbekanntem Anrufer ab"
C:"Ist bereit für 15+ Minuten Teilnahme an Umfrage"
keine Selektion darstellen solle, glaubt genau der, alle drei Bedingungen erfüllt


In der heutigen Zeit muss niemand "ständig zu Hause" rumhängen um immer telefonisch erreibar zu sein.

Aber trotzdem fehlen nachweislich irgendwelche Belege für deine Behauptung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 89854
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Do 18. Nov 2021, 14:47

Quatschki hat geschrieben:(17 Nov 2021, 15:00)

Hinter den vielen öffentlich finanzierten Krimiserien mit tausenden Ermordeten pro Fernsehjahr steht ja ein politischer Auftrag: Die Bevölkerung unterschwellig an die aus bekannten Gründen auch im realen Leben steigende Kriminalität zu gewöhnen.


Also für die ganzen Ermordeten in den Krimis der BRD wäre das ja schon ein langer Zeitraum für die angebliche steigende Kriminalität.
Aber egal, Hauptsach du hast mal wieder etwas rumproletet.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Raskolnikof
Beiträge: 3610
Registriert: Mi 14. Sep 2016, 14:07
Benutzertitel: Bargeldabstinenzler
Wohnort: Lummerland

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Raskolnikof » Do 18. Nov 2021, 14:52

Quatschki hat geschrieben:(17 Nov 2021, 15:00)

Hinter den vielen öffentlich finanzierten Krimiserien mit tausenden Ermordeten pro Fernsehjahr steht ja ein politischer Auftrag: Die Bevölkerung unterschwellig an die aus bekannten Gründen auch im realen Leben steigende Kriminalität zu gewöhnen.

Ich finde es schön, wenn erwachsene Menschen immer noch in der Lage sind Phantasien zu entwickeln und andere Menschen zum Lachen zu bringen. :thumbup:
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 11894
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 09:14
Wohnort: Make Saxony great again

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Quatschki » Do 18. Nov 2021, 15:03

Alster hat geschrieben:(17 Nov 2021, 14:17)

Dass eine Konjunktion A UND B UND C von:
A:"hängt ständig zuhause rum und ist immer telefonisch erreichbar"
B:"hebt bei unbekanntem Anrufer ab"
C:"Ist bereit für 15+ Minuten Teilnahme an Umfrage"
keine Selektion darstellen solle, glaubt genau der, alle drei Bedingungen erfüllt

Das ist schon eine sehr spezielle Klientel
Vor allem wird man ja immer wieder angerufen, sobald man einmal mitgemacht und als "Nichtabwimmeler" registriert ist.
Mit Sicherheit wird mit den Listen solcher umfrageaffiner Telefonkontakte ein schwunghafter Handel betrieben.
Und dann gibt es auch andere vermeintliche "Umfragen", deren einziger Zweck darin besteht, abzuklopfen ob der/die Angerufene empfänglich für diverse Betrügereien, alleinlebend, leichtgläubig oder dement ist.
Schnitter
Beiträge: 12780
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Do 18. Nov 2021, 16:29

Raskolnikof hat geschrieben:(18 Nov 2021, 14:52)

Ich finde es schön, wenn erwachsene Menschen immer noch in der Lage sind Phantasien zu entwickeln und andere Menschen zum Lachen zu bringen. :thumbup:


Zumal es ganz interessant ist wann die Kriminalität in den letzten Jahrzehnten tatsächlich stark angestiegen ist.

Das war nämlich nach dem Mauerfall, als die "Eindringlinge" aus dem Osten die BRD "geflutet" haben :p
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 35662
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Do 18. Nov 2021, 17:46

Schnitter hat geschrieben:(18 Nov 2021, 16:29)
Zumal es ganz interessant ist wann die Kriminalität in den letzten Jahrzehnten tatsächlich stark angestiegen ist. Das war nämlich nach dem Mauerfall,

Wo ist die Kriminalität angestiegen?

als die "Eindringlinge" aus dem Osten die BRD "geflutet" haben :p

Wie hinkend dein Vergleich ist, merkst du selbst nicht? Über welche Grenze der Bundesrepublik sind die illegal eingedrungen?
Sledge Hammer: Ich mag einem Verbrecher nicht seine Verbrechen vorlesen ... aber ich kann wenigstens lesen!
Schnitter
Beiträge: 12780
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Fr 19. Nov 2021, 00:34

jack000 hat geschrieben:(18 Nov 2021, 17:46)
Wo ist die Kriminalität angestiegen?


In Deutschland. Wo sonst ?

Wie hinkend dein Vergleich ist, merkst du selbst nicht? Über welche Grenze der Bundesrepublik sind die illegal eingedrungen?


Ich habe überhaupt nicht behauptet dass die Eindringlinge uns "illegal" überflutet haben :D

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste