Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2567
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Arcturus » Fr 3. Apr 2020, 19:59

Schnitter hat geschrieben:(03 Apr 2020, 19:55)

Er ist der Meinung der ÖR steuert Umfragenfälschung. So interpretiere ich das.

Paranoia im Endstadium.

Ein gesundes Maß an Mißtrauen ist vollkommen in Ordnung - im Moment merke ich aber selbst in meinem kritischen Bekanntenkreis, dass die Zustimmung für Merkel & Co größer ist als sonst.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Schnitter
Beiträge: 8045
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Schnitter » Fr 3. Apr 2020, 20:00

Arcturus hat geschrieben:(03 Apr 2020, 19:59)

Ein gesundes Maß an Mißtrauen ist vollkommen in Ordnung - im Moment merke ich aber selbst in meinem kritischen Bekanntenkreis, dass die Zustimmung für Merkel & Co größer ist als sonst.


Wenn man jemandem Umfragenfälschung unterstellt sollte man schon handfeste Belege dazu liefern.

Ansonsten -> Aluhut.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7716
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Vongole » Fr 3. Apr 2020, 20:05

jack000 hat geschrieben:(03 Apr 2020, 19:46)

Welche gab es denn noch? Wenn man es googled kommt folgendes bei heraus:


Ich meinte z.B. aktuelle Wahlumfragen, ist aber egal.
Wenn du der Meinung bist, der ÖR fälscht Umfrageergebnisse mit Einverständnis des beauftragten Instituts, dann will ich dir die nicht nehmen.
Ich hoffe nur in deinem Interesse, dass niemand der Verantwortlichen hier mitliest. Gehörte ich dazu, wären dir und dem Verein eine Anzeige sicher.
Benutzeravatar
Amun Ra
Beiträge: 9414
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 00:52
Benutzertitel: Fortuna favet fortibus.

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Amun Ra » Fr 3. Apr 2020, 22:08

Alexyessin hat geschrieben:(03 Apr 2020, 13:02)

War nicht die erste Berichterstattung in den ÖRs am 2. Jänner? Zumindest im Rundfunk kann ich mich dran erinnern - weil ich nur B 5 aktuell höre,

Am 1. berichteten Lokalnachrichten und soziale Medien, ab dem 2. überregionale private und ab dem 4. die öffentlichen.
'I find that offensive.' has no meaning; it has no purpose; it has no reason to be respected as a phrase. 'I am offended by that.' Well, so fucking what? - Stephen Fry
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Fr 3. Apr 2020, 22:17

Doppelpost
Zuletzt geändert von Fliege am Fr 3. Apr 2020, 22:25, insgesamt 1-mal geändert.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Fr 3. Apr 2020, 22:18

Amun Ra hat geschrieben:(03 Apr 2020, 22:08)
Am 1. berichteten Lokalnachrichten und soziale Medien, ab dem 2. überregionale private und ab dem 4. die öffentlichen.

Sind die Silvestergeschehnisse in Köln nicht als Versagen (Anja Reschke: "Köln stellt uns auf eine harte Probe") in die Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland eingegangen?
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7716
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Vongole » Fr 3. Apr 2020, 22:40

Amun Ra hat geschrieben:(02 Apr 2020, 20:22)

(Vollzitat)

Jetzt vielleicht schon... :D :p

Nö, immer noch nicht. :D
Ich fass das jetzt mal zusammen: Du als schwäbisches Käpsele möchtest, dass der ÖRR preiswerter wird und alles in deinen Augen Unwesentliche den Privaten überlässt.
Dass beim ÖRR besser gewirtschaftet werden muss, da sind wir einer Meinung, nur sollte das nicht zu einer wesentlichen Einschränkung des Angebots führen.
Zudem findest du das Angebot der Privaten ausreichend bis qualitativ gut.
Ich als norddeutscher Sturkopf gehe da zwar nicht mit dir konform, denke aber, dass du klug genug bist, dass dich die Privaten nicht verdummen können.
Mir sind die Angebote der Privaten, bis auf wenige Ausnahmen, zu seicht und zu sehr auf Brot und Spiele ausgelegt, sprich zu sehr auf Bild-Niveau.

Da aber wir beide nicht über Wohl und Wehe des ÖRR entscheiden werden, worüber ich im Sinne weiterer Diskussionen sehr froh bin,
warten wir's einfach mal ab. Vielleicht dreht dann einer von uns beiden in ein paar Jahren dem anderen ne lange Nase, wobei ich natürlich hoffe, dass ich diejenige bin, die zeigt. ;) :p
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Fr 3. Apr 2020, 22:57

Fliege hat geschrieben:(03 Apr 2020, 22:18)

Sind die Silvestergeschehnisse in Köln nicht als Versagen (Anja Reschke: "Köln stellt uns auf eine harte Probe") in die Geschichte des öffentlich-rechtlichen Rundfunks in Deutschland eingegangen?

Ach was, einfach blind allem vertrauen was die so von sich geben oder auch nicht von sich geben => Das wird schon alles so stimmen!
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 81214
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 3. Apr 2020, 23:05

Amun Ra hat geschrieben:(03 Apr 2020, 22:08)

Am 1. berichteten Lokalnachrichten und soziale Medien, ab dem 2. überregionale private und ab dem 4. die öffentlichen.


Im Rundfunk. Radio. Du woisch, des Kistl in da Kich.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Frodobert » Fr 3. Apr 2020, 23:11

jack000 hat geschrieben:(03 Apr 2020, 22:57)

Ach was, einfach blind allem vertrauen was die so von sich geben oder auch nicht von sich geben => Das wird schon alles so stimmen!

Auf jeden Fall realistischer als diese speziellen Alternativen. Die sind ja letztlich für die da, die alles glauben solange es der Realität nicht entspricht.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Fr 3. Apr 2020, 23:19

Frodobert hat geschrieben:(03 Apr 2020, 23:11)

Auf jeden Fall realistischer als diese speziellen Alternativen. Die sind ja letztlich für die da, die alles glauben solange es der Realität nicht entspricht.

Dr. Krall zum Thema:
https://www.youtube.com/watch?v=ZtUGCJZ ... .be&t=1580
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Frodobert » Fr 3. Apr 2020, 23:40


Ich schau mir ganz bestimmt kein Zeug eines Crash-Propheten an, der sich zwischen Junge Freiheit und Tichys herumtreibt. Kann ich ja gleich Lügenkonzentrat saufen.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Fr 3. Apr 2020, 23:51

Frodobert hat geschrieben:(03 Apr 2020, 23:40)

Ich schau mir ganz bestimmt kein Zeug eines Crash-Propheten an, der sich zwischen Junge Freiheit und Tichys herumtreibt. Kann ich ja gleich Lügenkonzentrat saufen.

Er hat also Unrecht gehabt?
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Frodobert
Beiträge: 604
Registriert: Do 12. Mär 2020, 17:54

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Frodobert » Fr 3. Apr 2020, 23:56

jack000 hat geschrieben:(03 Apr 2020, 23:51)

Er hat also Unrecht gehabt?

Ich sagte doch, ich höre deren Welten nicht an. Zuerst google ich die Person und wenn diese schon in einer bestimmten Ecke schwimmt, erübrigt sich weiteres.
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 5071
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Sa 4. Apr 2020, 00:07


Findet Wirtschaftsliberalität im ÖR überhaupt noch statt?
Ich befürchte: nein.
Fake-News-Bügelmaschine: "Glauben Sie nicht den Gerüchten, sondern nur den offiziellen Mitteilungen".
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Sa 4. Apr 2020, 00:23

Frodobert hat geschrieben:(03 Apr 2020, 23:56)

Ich sagte doch, ich höre deren Welten nicht an. Zuerst google ich die Person und wenn diese schon in einer bestimmten Ecke schwimmt, erübrigt sich weiteres.

Richtig, dann doch lieber:
Krall studierte von 1984 bis 1989 Volkswirtschaftslehre an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg. Dort, und als Inhaber des Monbusho-Stipendiums der japanischen Regierung an der Universität Nagoya in Japan, promovierte er ab 1989/1990 zum Dr. rer. pol. Seine Dissertation behandelte Das Kurs-Gewinn-Verhältnis am japanischen Aktienmarkt.

Sein beruflicher Werdegang führte ihn als Risikomanager durch eine Reihe von Unternehmen der Finanz- und Versicherungsbranche (Allianz AG, Boston Consulting Group, Oliver Wyman & Company, McKinsey & Company, Converium Re). In den Jahren 2007 bis 2009 war er mit dem Beratungsunternehmen KDB Krall Demmel Business Consulting GmbH selbständig. Von 2010 bis 2012 übernahm er beim Unternehmen Roland Berger Strategy Consultants die Funktion eines Senior Partners.[3] Von 2014 bis 2019 war Krall als Leiter des Risikomanagements und Head of Financial Institutions im Frankfurter Büro des Beratungshauses Goetzpartners tätig.

Im September 2019 schließlich holte ihn der Eigner der Degussa Goldhandel GmbH August von Finck, unter anderem Mehrheitseigner der Mövenpick-Hotelgruppe, an die Spitze des Goldhändlers.[1][4]

https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Krall
Den Kevin, der weiß richtig über alles Bescheid:
Kühnerts Vater ist Beamter in einer Berliner Bezirksverwaltung, seine Mutter arbeitet in einem Jobcenter. Sein Abitur erlangte er 2008 am Beethoven-Gymnasium in Berlin-Lankwitz, an dem er auch Schülersprecher war.[2] Anschließend absolvierte er ein Freiwilliges Soziales Jahr im Kinder- und Jugendbüro Steglitz-Zehlendorf.[3]

Ein 2009 begonnenes Studium der Publizistik- und Kommunikationswissenschaft an der Freien Universität Berlin, in das er sich zuvor eingeklagt hatte,[4] brach er ab und arbeitete anschließend dreieinhalb Jahre lang in einem Callcenter.[3] Von 2014 bis 2016 arbeitete er im Abgeordnetenbüro von Dilek Kalayci und seit 2016 in dem Büro von Melanie Kühnemann.[5] Ein 2016 begonnenes Studium der Politikwissenschaft an der Fernuniversität in Hagen ruht seit seiner Wahl zum Bundesvorsitzenden der Jusos.[3][6]

https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin_K%C3%BChnert
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7716
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Vongole » Sa 4. Apr 2020, 00:39

jack000 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 00:23)

Richtig, dann doch lieber:

https://de.wikipedia.org/wiki/Markus_Krall
Den Kevin, der weiß richtig über alles Bescheid:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kevin_K%C3%BChnert

Nee, doch lieber noch mal wiki:
"Um die Interessen der Steuer- und Beitragszahler in Deutschland zu stärken, sollte Empfängern von Transferleistungen das Wahlrecht entzogen werden. Wer beispielsweise Bafög oder Sozialhilfe erhalte oder in einem subventionierten Betrieb arbeite, solle künftig kein Wahlrecht erhalten".
Merke: Auch auf Vorstandsposten können Anti-Demokraten sitzen, deren Anmerkungen zu demokratischen Institutionen man zwar zur Kenntnis nehmen kann, aber mehr auch nicht.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Sa 4. Apr 2020, 00:47

Vongole hat geschrieben:(04 Apr 2020, 00:39)

Nee, doch lieber noch mal wiki:
"Um die Interessen der Steuer- und Beitragszahler in Deutschland zu stärken, sollte Empfängern von Transferleistungen das Wahlrecht entzogen werden. Wer beispielsweise Bafög oder Sozialhilfe erhalte oder in einem subventionierten Betrieb arbeite, solle künftig kein Wahlrecht erhalten".
Merke: Auch auf Vorstandsposten können Anti-Demokraten sitzen, deren Anmerkungen zu demokratischen Institutionen man zwar zur Kenntnis nehmen kann, aber mehr auch nicht.

Am besten ist wenn Kevin Kühnert alles regelt ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 7716
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Vongole » Sa 4. Apr 2020, 01:03

jack000 hat geschrieben:(04 Apr 2020, 00:47)

Am besten ist wenn Kevin Kühnert alles regelt ...

Steht nirgends in meinem Post, also zieh Du bitte nicht meine Schlussfolgerungen!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 31922
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Sa 4. Apr 2020, 01:10

Vongole hat geschrieben:(04 Apr 2020, 01:03)

Steht nirgends in meinem Post, also zieh Du bitte nicht meine Schlussfolgerungen!

Sorry, wollte ich jetzt auch nicht unterstellen. Aber mache doch mal einen besseren Vorschlag :)
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Ebiker und 3 Gäste