Diskussionsthread Moderation Forum 5

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50778
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon yogi61 » Mo 9. Dez 2019, 13:10

watisdatdenn? hat geschrieben:(09 Dec 2019, 13:02)

Da sind wir einer Meinung. Aber ich habe ja noch nichtmal einen Aufruf gemacht..

Ich kann auch akzeptieren, wenn Aufrufe hier generell nicht erwünscht sind.
Soll man Aufrufe der Moderation melden?


Kann man machen, weil auch ein Moderator nicht jeden Beitrag lesen kann. Der Moderator wird dann in Abstimmung mit dem Vorstand diskutieren, ob so ein Aufruf den Richtlinien des Forums entspricht. Wenn ich dazu aufrufen würde SUV´s zu zerkratzen und mit Zigaretten Löcher in Pelzmäntel zu brennen, würde ich sicherlich Ärger bekommen. Wenn man gegen einen Mastbetrieb wettert der tonnenweise Antibiotika verfeuert und nachweislich Tiere quält, halte ich einen Aufruf für gerechtfertigt.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3655
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 9. Dez 2019, 13:14

yogi61 hat geschrieben:(09 Dec 2019, 13:10)
Kann man machen, weil auch ein Moderator nicht jeden Beitrag lesen kann. Der Moderator wird dann in Abstimmung mit dem Vorstand diskutieren, ob so ein Aufruf den Richtlinien des Forums entspricht. Wenn ich dazu aufrufen würde SUV´s zu zerkratzen und mit Zigaretten Löcher in Pelzmäntel zu brennen, würde ich sicherlich Ärger bekommen. Wenn man gegen einen Mastbetrieb wettert der tonnenweise Antibiotika verfeuert und nachweislich Tiere quält, halte ich einen Aufruf für gerechtfertigt.

Ok.

Wie steht es um Diskussionen zum legalen zivilen Ungehorsam gegen eine umstrittene staatliche Organisation?

Sind diese ok?
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 50778
Registriert: So 1. Jun 2008, 11:00
Benutzertitel: Jugendbeauftragter
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon yogi61 » Mo 9. Dez 2019, 13:22

watisdatdenn? hat geschrieben:(09 Dec 2019, 13:14)

Ok.

Wie steht es um Diskussionen zum legalen zivilen Ungehorsam gegen eine umstrittene staatliche Organisation?

Sind diese ok?


Da müsste man erst einmal klären, ob die Organisation wirklich umstritten ist. Was ist da umstritten? Die Zwangszahlung? Die Rundfunkräte sind ja nun einmal mit Personen der Parteien besetzt, die wir gewählt haben.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon H2O » Mo 9. Dez 2019, 13:32

Der ÖRR Sammelstrang zeigt inzwischen tausende kritischer Beiträge, die zu politischem Handeln und zur Umgestaltung des ÖRR aufrufen. Darunter sind auch etliche kritische Beiträge aus meiner Hand. Diese Kritik hat aber eine andere Qualität als eine Kampagne zur Beifügung wirtschaftlicher Schäden gegen den ÖRR.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3655
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 9. Dez 2019, 13:50

H2O hat geschrieben:(09 Dec 2019, 13:32)
Diese Kritik hat aber eine andere Qualität als eine Kampagne zur Beifügung wirtschaftlicher Schäden gegen den ÖRR.

Diese Kampagnen um auf legale Weise wirtschaftlichen Schaden zuzufügen gibt es.
Darf man über diese diskutieren?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 27727
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon H2O » Mo 9. Dez 2019, 14:02

watisdatdenn? hat geschrieben:(09 Dec 2019, 13:50)

Diese Kampagnen um auf legale Weise wirtschaftlichen Schaden zuzufügen gibt es.
Darf man über diese diskutieren?


Aus meiner Sicht in meinem Wirkungsbereich: Nein, weil ja klar ist, daß nach dem Reden das Tun kommt, und ich Institutionen unseres Landes vor Schaden bewahren möchte... und am Ende auch seine Steuerzahler.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3655
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 9. Dez 2019, 14:06

H2O hat geschrieben:(09 Dec 2019, 14:02)
Aus meiner Sicht in meinem Wirkungsbereich: Nein, weil ja klar ist, daß nach dem Reden das Tun kommt, und ich Institutionen unseres Landes vor Schaden bewahren möchte... und am Ende auch seine Steuerzahler.

Immerhin eine klare Ansage.
Danke dafür!

Danke auch für die konstruktive Herangehensweise per PN :thumbup:
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 10262
Registriert: Sa 1. Okt 2016, 00:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Kritikaster » Mo 9. Dez 2019, 19:56

Die Gesamtbetrachtung der ÖRR-Diskussion der letzten Tage lässt mühelos auf die Motivationslage schließen, die dem Hinweis darauf zugrunde liegt, wie man diesem Konstrukt Schaden zufügen kann. Auch lässt die gewählte Formulierung als
... sinnvollere und effektivere Vorgehensweise (...), als sich hier im Forum über den ÖRR zu beschweren.

im Kontext mit der weiteren, nachfolgenden Bewertung
Wenn schon das Geld ohne Gegenleistung abgepresst wird, macht es schon Sinn, das der abpressenden Seite so schwer wie möglich zu machen.

wenig Interpretationsspielraum, wie dies zu verstehen sein soll.

Versuche, sich von dieser Zielsetzung im Nachhinein frei sprechen zu wollen, weil der Verweis auf "zivilen Ungehorsam" nicht direkt als eigener Aufruf formuliert war, sind unschwer als neuerlicher Anlauf zum Austesten von Grenzen (der Geduld der Verantwortlichen?) dieses Forums erkennbar und so einzuordnen.

Die Moderationsmaßnahme ist daher nicht zu beanstanden.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3655
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon watisdatdenn? » Di 10. Dez 2019, 01:24

Kritikaster hat geschrieben:(09 Dec 2019, 19:56)
weil der Verweis auf "zivilen Ungehorsam" nicht direkt als eigener Aufruf formuliert war

Vielen Dank für die Bestätigung :).

Dass ich das Thema nicht mehr anspreche hat sich schon mit H2O geklärt, der hier eine klare Grenze gesetzt und auch kommuniziert hat.

Für mich ist das Thema damit geklärt.
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3655
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon watisdatdenn? » Di 10. Dez 2019, 01:34

Kritikaster hat geschrieben:(09 Dec 2019, 19:56)
Anlauf zum Austesten von Grenzen (der Geduld der Verantwortlichen?) dieses Forums erkennbar und so einzuordnen.

Um das klarzustellen:

Ich teste Grenzen tatsächlich nicht bewusst aus.
Ich bin nur ein Freidenker, und damit stößt man naturgemäß an Tabus (das liegt wohl in der Familie und hat insbesondere zur (vor-)Nazi-Zeit einige Probleme und sogar einen deutschlandweiten Skandal mit sich gebracht. Wen das interessiert PN an mich.).

Mir wäre es sogar deutlich lieber, die Grenzen des Sagbaren wären mir bereits vorher bekannt, so dass ich nicht dauernd an irgend eine neue "sagbarkeits-Grenze" stoßen würde.

Einfach die Grenzen des Sagbaren klar definieren, dann kann ich auch innerhalb dieser Grenzen agieren. Sonst stoße ich immer wieder unabsichtlich daran und kann erst dann mein Verhalten anpassen. Aber zu diesem Punkt gibt es schon eine klare Aussage des Vorstands.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 4097
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Skeptiker » Di 17. Dez 2019, 19:50

conscience hat geschrieben:(17 Dec 2019, 19:41)


Allgemeiner Hinweis:
Bitte zur Rückkehr zum eigentlichen Diskussions-Thema.

Wir diskutieren eine Entscheidung des ZDF Programmchefs mit inhaltlicher Auswirkung. Was soll daran im Sammelstrang (!!!!!!) zu den ÖR off topic sein?
Liberty
Beiträge: 675
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Liberty » Sa 21. Dez 2019, 21:02

Der Thread "Schüler gegen den Religionsunterricht" ist seit vier Tagen geschlossen, mit der Begründung, er sei off topic gegangen.

Warum wird ein Thread geschlossen, wenn einzelne User off topic schreiben? Und warum für so viele Tage?
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1660
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon conscience » Sa 21. Dez 2019, 22:01

Liberty hat geschrieben:(21 Dec 2019, 21:02)

Der Thread "Schüler gegen den Religionsunterricht" ist seit vier Tagen geschlossen, mit der Begründung, er sei off topic gegangen.

Warum wird ein Thread geschlossen, wenn einzelne User off topic schreiben? Und warum für so viele Tage?



Nur einzelne User ?
Vatikan, Hitler usw. Das hat nichts mehr mit Schüler gegen Religionsunterricht zu tu

Du kannst gerne einen neuen Strang eröffnen, wenn Du neue Aspekte hast.
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Liberty
Beiträge: 675
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Liberty » Sa 21. Dez 2019, 22:06

conscience hat geschrieben:(21 Dec 2019, 22:01)
Nur einzelne User ?


Selbst wenn es viele User wären, welchen Sinn hat es den Thread 4 Tage zu schliessen? Wie lange ist die Schliessung noch geplant und was verspricht man sich davon?
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1660
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon conscience » Sa 21. Dez 2019, 22:08

Liberty hat geschrieben:(21 Dec 2019, 22:06)

Selbst wenn es viele User wären, welchen Sinn hat es den Thread 4 Tage zu schliessen? Wie lange ist die Schliessung noch geplant und was verspricht man sich davon?


Gegenfrage
Warum ist es gut einen aus dem Ruder gelaufenen Thread offen zu lassen y?
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Liberty
Beiträge: 675
Registriert: So 26. Aug 2018, 21:58

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Liberty » Sa 21. Dez 2019, 22:12

conscience hat geschrieben:(21 Dec 2019, 22:08)
Gegenfrage
Warum ist es gut einen aus dem Ruder gelaufenen Thread offen zu lassen y?


Vielleicht weil es User gibt, die das Thema weiterdiskutieren wollen?
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1660
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon conscience » Sa 21. Dez 2019, 22:21

Liberty hat geschrieben:(21 Dec 2019, 22:12)

Vielleicht weil es User gibt, die das Thema weiterdiskutieren wollen?


Na dann bin ich auf deine neuen inhaltlichen Aspekte zu dem Thema gespannt :thumbup:
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 4097
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Diskussionsthread Moderation Forum 5

Beitragvon Skeptiker » Sa 21. Dez 2019, 22:33

conscience hat geschrieben:(21 Dec 2019, 22:21)

Na dann bin ich auf deine neuen inhaltlichen Aspekte zu dem Thema gespannt :thumbup:

Naja, man kann mit Kumpels auch ein Bierchen trinken, wenn‘s genauso schmeckt wie gestern ;)
Soll heißen, eine Diskussion ist auch dann wertvoll, wenn sie den Diskutierenden einfach nur Freude bereitet.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 20287
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Teeernte » Do 26. Dez 2019, 15:28

conscience hat geschrieben:(26 Dec 2019, 15:15)

Und ich würde dich ganz einfach bitten, mit der Kategorie "Lüge" (Leugnung) äußerst vorsichtig umzugehen.


Wenn du dass dann mal in meinem Beitrag farbig hervorheben könntest ? Ich kann das Wort Lüge in meinem NICHT finden.

....oder wolltest Du......>> unter anderem die DIN VDE 0105 rezitieren ? (Vorsicht) ...

mehrheitlich >> Bundesrepublik Deutschland **-Ordnung
Verordnung vom 06.03.2013 (BGBl. I S. 367), in Kraft getreten am 01.04.2013
zuletzt geändert durch Verordnung vom 06.06.2019 (BGBl. I S. 756) m.W.v. 15.06.2019 ??

§ 1 ??

Passt nur nicht zum Strang..
Benutzeravatar
conscience
Moderator
Beiträge: 1660
Registriert: Sa 4. Jun 2016, 13:56
Benutzertitel: Ideen-'Geschicht‘ler'

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon conscience » Do 26. Dez 2019, 15:42

Ich gehe davon aus dass Dir die Beziehung zwischen etwas leugnen und der Kategorie "Lüge" geläufig sind.

Teeernte hat geschrieben:(26 Dec 2019, 15:11)

Willst Du bitte ....mit "Tatsachen leugnen" etwas sparsam umgehen ?


Recht // Unrecht - die KLAGE ist verloren - und da ging es nur darum - ob der Rundfunkbeitrag mit Unionsrecht harmoniert.

Es stellt den "RundfunkbeitragGesetz" deshalb nicht auf eine demokratische Basis....und der Bemessungsbasis eine Grundlage.....dem Füllhorn der Politiker eine Quelle...



Teeernte hat geschrieben:(26 Dec 2019, 15:28)

Wenn du dass dann mal in meinem Beitrag farbig hervorheben könntest ? Ich kann das Wort Lüge in meinem NICHT finden.

....oder wolltest Du......>> unter anderem die DIN VDE 0105 rezitieren ? (Vorsicht) ...

mehrheitlich >> Bundesrepublik Deutschland **-Ordnung
Verordnung vom 06.03.2013 (BGBl. I S. 367), in Kraft getreten am 01.04.2013
zuletzt geändert durch Verordnung vom 06.06.2019 (BGBl. I S. 756) m.W.v. 15.06.2019 ??

§ 1 ??

Passt nur nicht zum Strang..
Solidarität mit Israel - gegen Antisemitismus und Antizionismus.

Geben Sie Gedankenfreiheit!

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste