Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Moderator: Moderatoren Forum 5

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34609
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Do 10. Jun 2021, 20:31

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jun 2021, 18:07)

Anfangen würde ich mal mit der inneren Struktur. Welche Posten werden wie vergeben, wer kontrolliert das usw.

Wie wird denn das bisher gemacht :?:
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 34609
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon jack000 » Do 10. Jun 2021, 20:32

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jun 2021, 18:06)

Und? Brandmarken von Faschisten ist durchaus SINN des ÖR

Nun, faschistische Organisationen/Parteien sind aus gutem Grund in Deutschland verboten. AfD ist aber eine Partei, die im Bundestag sitzt. Daher hat da kein unterschwelliges Nudging stattzufinden, indem der ÖR mit Botschaften im Hintergrund dem Zuschauer mitteilt welche Parteien dem nicht gefallen.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 08:07

jack000 hat geschrieben:(10 Jun 2021, 20:31)

Wie wird denn das bisher gemacht :?:


Wird sich nicht immer aufgeregt das dies alle zu viel sind? Also wäre dies doch mal die erste Kontrolle.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 08:07

jack000 hat geschrieben:(10 Jun 2021, 20:32)

Nun, faschistische Organisationen/Parteien sind aus gutem Grund in Deutschland verboten. AfD ist aber eine Partei, die im Bundestag sitzt.


Faschisten sind Faschisten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Wormser
Beiträge: 123
Registriert: So 17. Jan 2021, 23:41

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Wormser » Fr 11. Jun 2021, 11:58

Der WDR muß übrigens die Kosten für die Inhaftierung von Georg Thiel tragen. Das sind bislang über 14.000 Euro. Da seine Haftzeit noch bis September fortdauern wird, dürften sich die Kosten für die gesamte Haft unter dem Strich auf knapp 30.000 Euro belaufen.

Die Höhe der Gebühren, die der WDR von Herr Thiel fordert, beläuft sich auf ca. 1.800 Euro.

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6791
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Fr 11. Jun 2021, 12:06

Wormser hat geschrieben:(11 Jun 2021, 11:58)

Der WDR muß übrigens die Kosten für die Inhaftierung von Georg Thiel tragen. Das sind bislang über 14.000 Euro. Da seine Haftzeit noch bis September fortdauern wird, dürften sich die Kosten für die gesamte Haft unter dem Strich auf knapp 30.000 Euro belaufen.

Die Höhe der Gebühren, die der WDR von Herr Thiel fordert, beläuft sich auf ca. 1.800 Euro.

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html

Verschwendet bis veruntreut der WDR da nicht die GEZ-Mittel, die diesem ÖR-Sender anvertraut sind?
"Im Kanzleramt regiert eine No-Covid-Sekte" (Susanne Gaschke, Ex-SPD-Mitglied). — "Wir glauben euren Versprechungen nicht mehr" (Demonstranten, Italien).
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 12:06

Wormser hat geschrieben:(11 Jun 2021, 11:58)

Der WDR muß übrigens die Kosten für die Inhaftierung von Georg Thiel tragen. Das sind bislang über 14.000 Euro. Da seine Haftzeit noch bis September fortdauern wird, dürften sich die Kosten für die gesamte Haft unter dem Strich auf knapp 30.000 Euro belaufen.

Die Höhe der Gebühren, die der WDR von Herr Thiel fordert, beläuft sich auf ca. 1.800 Euro.

https://www.bild.de/politik/inland/poli ... .bild.html


Auch hier wieder der fehlende Beleg bzgl. des Offenbarungseides und der daraus resultierenden Erzwingungshaft.
Naja, die Bild halt.
Wenn der Typ jetzt irgendwo ohne Strom in der Eifel oder im Harz wohnen würde, dann wäre die "ich habe keine Empfangsgeräte" durchaus abzukaufen. Aber er sitzt am PC und hat somit ein Empfangsgerät. Vielleicht helfen ihm ja seine Freunde von KenFM.......
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 12:07

Fliege hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:06)

Verschwendet bis veruntreut der WDR da nicht die GEZ-Mittel, die diesem ÖR-Sender anvertraut sind?


Nein, diese Posten werden mit Sicherheit als Forderungen Rückgestellt.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Fliege
Beiträge: 6791
Registriert: Sa 26. Mai 2018, 00:15

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Fliege » Fr 11. Jun 2021, 12:14

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:07)

Nein, diese Posten werden mit Sicherheit als Forderungen Rückgestellt.

"Mit Sicherheit"? Beim ÖR?
Gut, auf Bürgerschröpfen verstehen sie sich beim ÖR. :-)
"Im Kanzleramt regiert eine No-Covid-Sekte" (Susanne Gaschke, Ex-SPD-Mitglied). — "Wir glauben euren Versprechungen nicht mehr" (Demonstranten, Italien).
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 12:16

Fliege hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:14)

"Mit Sicherheit"? Beim ÖR?


Natürlich. Ganz normale Buchhaltung.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 38330
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Liegestuhl » Fr 11. Jun 2021, 12:47

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:07)

Nein, diese Posten werden mit Sicherheit als Forderungen Rückgestellt.


Und dann?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 12:49

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:47)

Und dann?


erneutes Einklagen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 38330
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Liegestuhl » Fr 11. Jun 2021, 13:39

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2021, 12:49)

erneutes Einklagen.


Dann ist die Frage, ob es sich um Verschwendung handelt, jedoch beantwortet.

Kein einigermaßen klardenkender Mensch würde eine Erzwingungshaft über 1800 Euro gegen einen Schuldner beantragen, die ihn über 10000 Euro kostet, die dann im Anschluss gleich wieder eingeklagt werden müssen.

Das ist eine ideologisch eingefärbte Entscheidung auf Kosten der Gebührenzahler.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 51648
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 11. Jun 2021, 13:40

Alexyessin hat geschrieben:(10 Jun 2021, 18:06)

Und? Brandmarken von Faschisten ist durchaus SINN des ÖR

Nein, "brandmarken" ist nicht SINN des ÖR, lediglich Information und Bildung über rechten UND linken Extremismus gehört ins Programm:
Auftrag der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten ist, durch die Herstellung und Verbreitung ihrer Angebote als Medium und Faktor des Prozesses freier individueller und öffentlicher Meinungsbildung zu wirken und dadurch die demokratischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse der Gesellschaft zu erfüllen. [..]
Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.

https://lxgesetze.de/rstv/11a
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 51648
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 11. Jun 2021, 13:42

Wormser hat geschrieben:(10 Jun 2021, 18:08)

Darum könnte man das heute ganz leicht über eine Verschlüsselung regeln.

Könnte man, wird man aber nicht, weil man genau weiß, dass dann massenhaft Beitragszahler von der Stange gehen und man dann aber mal richtig den Gürtel enger schnallen müsste.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 13:45

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Jun 2021, 13:40)

Nein, "brandmarken" ist nicht SINN des ÖR,


Tja, ich sehe da kein Brandmarken.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 86709
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Alexyessin » Fr 11. Jun 2021, 13:46

Liegestuhl hat geschrieben:(11 Jun 2021, 13:39)

Dann ist die Frage, ob es sich um Verschwendung handelt, jedoch beantwortet.

Kein einigermaßen klardenkender Mensch würde eine Erzwingungshaft über 1800 Euro gegen einen Schuldner beantragen, die ihn über 10000 Euro kostet, die dann im Anschluss gleich wieder eingeklagt werden müssen.


Die Beugehaft ist NICHT an die 1800 Euro gebunden.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 51648
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 11. Jun 2021, 13:56

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2021, 13:45)

Tja, ich sehe da kein Brandmarken.

"FCK AFD" ist eine ganz klare Positionierung, die imho nicht mit dem RStV zu vereinbaren ist. Bei der ARD scheint man das nachträglich auch so zu sehen, wie die Überarbeitung der Szene zeigt.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 51648
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Tom Bombadil » Fr 11. Jun 2021, 13:58

Alexyessin hat geschrieben:(11 Jun 2021, 13:46)

Die Beugehaft ist NICHT an die 1800 Euro gebunden.

Selbstverständlich. Ohne diese Forderung gäbe es keine Aufforderung zur Abgabe der EV und damit auch keine Beugehaft, Kausalitäten sind in der Juristerei sehr wichtig.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Diffamierer der Linken.
Benutzeravatar
Mehmet
Beiträge: 249
Registriert: So 31. Jul 2016, 17:25
Benutzertitel: cCc
Wohnort: İstanbul/Berlin

Re: Sammelstrang: ÖR (Öffentlich-rechtlicher Rundfunk)

Beitragvon Mehmet » Fr 11. Jun 2021, 14:30

Tom Bombadil hat geschrieben:(11 Jun 2021, 13:40)

Die öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten haben bei der Erfüllung ihres Auftrags die Grundsätze der Objektivität und Unparteilichkeit der Berichterstattung, die Meinungsvielfalt sowie die Ausgewogenheit ihrer Angebote zu berücksichtigen.
https://lxgesetze.de/rstv/11a

Dann gehört der Laden aber schon seit gestern geschlossen. :D

Meines Erachtens kommt der ÖRR den Vorschriften überhaupt nicht nach.
Die Merkel kann man machen was sie will und braucht keine Angst vor schlechter Presse um ihre Person zu haben. Die Berichterstattung zu den einzelnen Parteien ist ebenfalls politisch eingefärbt - und hat nichts mit Objektivität zu tun! Ähnlich verhält es sich mit Auslandsnachrichten. Der Ton und die Rhetorik macht die Musik - von irgendwelchen Talk Shows, die im ÖRR laufen, ganz zu schweigen. Das wäre alles gar halb so wild, wenn in Deutschland nicht immer gleich mit Steinen geschmissen würde, während man es sich selbst schon lange im Glashaus gemütlich gemacht hat. Darin ist Deutschland nämlich Weltmeister: Mit dem Finger auf andere zeigen. Und seine Hände selbst in Unschuld waschen wollen.

Man sollte bei dem Thema nicht naiv sein und glauben, dass Deutschland frei von gelenkten "Staatsmedien" ist. Das heißt nicht, dass in Deutschland chinesische Verhältnisse herrschen, aber ich denke, ihr wisst was damit gemeint ist.
Türkiye Türklerindir

Zurück zu „5. Bildung - Kultur - Medien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste