Radarfallen und Radarwarngeräte

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » So 5. Nov 2017, 21:33

Teeernte hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:26)

Ahhh - wieviel Verkehr wickelt eine Strasse mit 30 kmh ab .....und wieviel eine mit 50 ?

Ja, was ist "Straße"? Selbst wenn Du nun die gängigen Einteilungen der FGSV heranziehst, müsste man jeden Abschnitt für sich betrachten.

Du wünscht also Doppelt so viel Strasse wie heute ? (Hauptverkehrsstrasse)

Wie kommst Du darauf?

Die Verkehrsplaner werden doch - keine Misswirtschaft planen..... 40 % zuviel Strasse...

150% mehr Milch, 30% weniger Honig und irgendwie noch ein paar Zahlen ohne Aussage.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 9247
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon imp » So 5. Nov 2017, 21:35

frems hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:24)

Hm, kein Tempolimit ändert sich, aber alles wird erheblich langsamer, wenn Unfälle abnehmen. Klingt einleuchtend. Wir könnte noch die Promillegrenze abschaffen. Wenn es Witterung und Verkehrsdichte hergeben, kann man doch auch betrunken mit 200 an der Schule vorbeifahren. :?:

Alkohol am Steuer ist erst ein Thema, wenn das Auto auch ohne Fahrer fährt. Dass vor Schulen die Verhältnisse irgendwo 200 hergeben, habe ich noch nicht gesehen. Müsste dann schon mit baulicher Trennung und mehrspurig und so weiter, na Sie wissen schon. Auf Autobahnen haben wir teilweise schon Geschwindigkeitsbegrenzung nach Bedarf statt fix.
“Some fools fool themselves, I guess - They're not fooling me” - Felice Bryant
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 15350
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Teeernte » So 5. Nov 2017, 21:42

frems hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:33)

150% mehr Milch, 30% weniger Honig und irgendwie noch ein paar Zahlen ohne Aussage.


Q=A*V :D :D :D

1km Strasse mit 50 kmh befahren .....lässt 50 km Autoschlange (10.000 Autos) in der Stunde durch,..

(Rechter Winkel...Kochendes Wasser .....bei 30 kmh eben nur 30km Auto-Schlange. Rosumjem ?? :D :D


.. wenn nicht irgendsolche Edeldeppen alle 3 Sekunden 1 1/2 Fahrräder durchlassen will - und die Autos Quer stoppen muss.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » So 5. Nov 2017, 21:49

Teeernte hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:42)

Q=A*V :D :D :D

1km Strasse mit 50 kmh befahren .....lässt 50 km Autoschlange (10.000 Autos) in der Stunde durch,..

(Rechter Winkel...Kochendes Wasser .....bei 30 kmh eben nur 30km Auto-Schlange. Rosumjem ?? :D :D


.. wenn nicht irgendsolche Edeldeppen alle 3 Sekunden 1 1/2 Fahrräder durchlassen will - und die Autos Quer stoppen muss.

Und dann will noch jemand abbiegen, sucht einen Parkplatz, hat eine Ampel vor sich... verflixte Durchschnittsgeschwindigkeit.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 15350
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Teeernte » So 5. Nov 2017, 21:55

frems hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:49)

Und dann will noch jemand abbiegen, sucht einen Parkplatz, hat eine Ampel vor sich... verflixte Durchschnittsgeschwindigkeit.


Deshalb - kein Parkplatz auf der Durchgangsstrasse !! ...und Rechtsabbiegerspuren.

Wenig "Ampel".
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » So 5. Nov 2017, 22:00

Teeernte hat geschrieben:(05 Nov 2017, 21:55)

Deshalb - kein Parkplatz auf der Durchgangsstrasse !! ...und Rechtsabbiegerspuren.

Wenig "Ampel".

Das klingt ja fast schon nach Shared Space. Ganz schön progressiv, Genosse.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Aldemarin
Beiträge: 347
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Aldemarin » Mo 17. Dez 2018, 19:23

Blitzer dienen durchaus der Geldeinnahme, siehe https://www.gmx.net/magazine/panorama/d ... n-33469168 !
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » Di 18. Dez 2018, 08:21

Aldemarin hat geschrieben:(17 Dec 2018, 19:23)

Blitzer dienen durchaus der Geldeinnahme, siehe https://www.gmx.net/magazine/panorama/d ... n-33469168 !

Ist aber nicht ihr Zweck. Warum sollten sonst die Städte auf ihren Internetseiten den Standort nennen? Wer trotzdem zu dumm zum Fahren ist, muss halt zahlen, klar.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8648
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Quatschki » Di 18. Dez 2018, 08:38

(doppelt)
Zuletzt geändert von Quatschki am Di 18. Dez 2018, 08:39, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8648
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Quatschki » Di 18. Dez 2018, 08:39

https://www.saechsische.de/brueckenblit ... 13005.html

Besonders für Ortsunkundige ist es fies, auf einer kilometerlangen zweispurigen Geraden nachts "30" zu machen.
Aber das Geld wird schließlich benötigt. Für neue LED's.
Weil die alle kurz nach Ende der Garantiezeit kaputt gehen...
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » Do 20. Dez 2018, 09:18

Quatschki hat geschrieben:(18 Dec 2018, 08:39)

https://www.saechsische.de/brueckenblit ... 13005.html

Besonders für Ortsunkundige ist es fies, auf einer kilometerlangen zweispurigen Geraden nachts "30" zu machen.
Aber das Geld wird schließlich benötigt. Für neue LED's.
Weil die alle kurz nach Ende der Garantiezeit kaputt gehen...

Wer von einem stationären Blitzer erwischt wird, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 36317
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Tom Bombadil » Do 20. Dez 2018, 11:06

Gibt es einen Grund, warum da nachts 30 ist? Lärmschutz?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8648
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Quatschki » Do 20. Dez 2018, 13:27

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Dec 2018, 11:06)

Gibt es einen Grund, warum da nachts 30 ist? Lärmschutz?

http://www.dnn.de/Dresden/Lokales/Walds ... o-30-Zone2
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7871
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Ein Terraner » Do 20. Dez 2018, 13:45

frems hat geschrieben:(20 Dec 2018, 09:18)

Wer von einem stationären Blitzer erwischt wird, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.

Auch wenn man die Position nicht kannte ?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 36317
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Tom Bombadil » Do 20. Dez 2018, 14:18


Unglaublich, liest sich wie die Nachrichten aus Schilda...

Besonders "toll":
„Vielleicht finden wir ja etwas, das wir gar nicht finden wollen.“ Eine Juchtenfledermaus beispielsweise, zu deren Schutz die Autofahrer zwingend Tempo 10 fahren müssten.

Aha. Die Juchtenfledermaus - falls sie denn dort existiert - hat kein Recht, geschützt zu werden.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8648
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Quatschki » Do 20. Dez 2018, 21:36

Tom Bombadil hat geschrieben:(20 Dec 2018, 14:18)
Aha. Die Juchtenfledermaus - falls sie denn dort existiert - hat kein Recht, geschützt zu werden.

Juchtenfledermäuse sieht man nur bei Vollmond über den Balzwiesen der Wolpertinger.
Aber nichts ist unmöglich.
Am Montag ist am helllichten Tag ein herzkrankes Zebra unter der Brücke durchgaloppiert, bevor es einige Kilometer flußaufwärts am Kfz-Lärm gestorben ist
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » Sa 22. Dez 2018, 13:32

Ein Terraner hat geschrieben:(20 Dec 2018, 13:45)

Auch wenn man die Position nicht kannte ?

Selbstverständlich. Man muss sich nur ans Tempolimit halten. So einfach ist das.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7871
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Ein Terraner » Sa 22. Dez 2018, 14:52

frems hat geschrieben:(22 Dec 2018, 13:32)

Selbstverständlich. Man muss sich nur ans Tempolimit halten. So einfach ist das.

Also wolltest du eigentlich sagen, das Menschen die sich nicht an das Tempolimit halten die Kontrolle über ihr Leben verloren haben?
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44177
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 13:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon frems » Sa 22. Dez 2018, 16:00

Ein Terraner hat geschrieben:(22 Dec 2018, 14:52)

Also wolltest du eigentlich sagen, das Menschen die sich nicht an das Tempolimit halten die Kontrolle über ihr Leben verloren haben?

So wäre es besser formuliert, ja. Das "stationär" kann man sich sparen, weil jeder ausgelöste Blitzer ein Zeichen von Inkompetenz und Unfähigkeit ist.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7871
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Radarfallen und Radarwarngeräte

Beitragvon Ein Terraner » Sa 22. Dez 2018, 16:37

frems hat geschrieben:(22 Dec 2018, 16:00)

So wäre es besser formuliert, ja. Das "stationär" kann man sich sparen, weil jeder ausgelöste Blitzer ein Zeichen von Inkompetenz und Unfähigkeit ist.

Hab verstanden eure Unfehlbarkeit.
Licht und Dunkel

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast