grüne Verkehrskonzepte

Moderator: Moderatoren Forum 4

HugoBettauer

Re: grüne Verkehrskonzepte

Beitragvon HugoBettauer » Do 4. Apr 2013, 09:01

Tantris » Do 4. Apr 2013, 00:59 hat geschrieben:

Mit 120 ist man schneller als mit 60, das ist richtig.

Der höchste durchsatz an autos findet aber eher bei 60 kmh statt.

Mag sein, aber was habe ich davon? Entweder ist der Verkehr dicht, dann kann ich nur so schnell fahren wie mein Vordermann. Oder der Verkehr ist durchlässig, dann kann ich an geeigneten Stellen überholen und erreiche mein Ziel eher. Wenn auf einer Strecke regelmäßig 60 km/h sind, würde ich sowieso drüber nachdenken, ob das Ziel nicht besser mit der Bahn bereist wird.

Eine begrenzung ist also für alle sinnvoll, wenn die strecke nicht frei genug zumd jagen ist.

Eine Strecke, die voll ist, wird mit elektronischen Anzeigetafeln und der Kraft der Realität auch ohne generelle Verbote ausgebremst.
Benutzeravatar
Thomas I
Beiträge: 40287
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 17:03
Benutzertitel: EMPEREUR DES EUROPEENS

Re: grüne Verkehrskonzepte

Beitragvon Thomas I » Do 4. Apr 2013, 10:49

Tantris » Do 4. Apr 2013, 00:59 hat geschrieben:

Mit 120 ist man schneller als mit 60, das ist richtig.

Der höchste durchsatz an autos findet aber eher bei 60 kmh statt.

Eine begrenzung ist also für alle sinnvoll, wenn die strecke nicht frei genug zumd jagen ist.


Da stimme ich dir zu, weswegen man gerade Strecken mit tageszeitlich stark wechselndem Verkehrsaufkommen mit entsprechenden Anlagen ausstatten sollte die variable Limitierungen signalisieren je nach Verkehrsaufkommen und Witterung.
HugoBettauer

Re: grüne Verkehrskonzepte

Beitragvon HugoBettauer » Mo 15. Apr 2013, 11:04

Ja, die meisten Autos fahren über einen Damm schneller als über blankes Wasser.

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast