Micro-Cars

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30505
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Micro-Cars

Beitragvon jack000 » Mo 30. Apr 2012, 21:13

Die Ausgangslage:
Zu groß, zu stark und zu schwer: So lautet die Kritik am herkömmlichen Auto. Es punktet mit Leistungssuperlativen wie einer Reichweite von mehr als 700 Kilometern und Spitzengeschwindigkeiten von über 200 km/h – kann aber keine akzeptable Ökobilanz aufweisen. Einfach darum, weil häufig 1500 Kilogramm Auto bewegt werden müssen, um 90 Kilogramm Fahrer zu transportieren.


Der Ansatz:
Einen radikal anderen Ansatz verfolgen Micro Cars: Die Micro Minis bieten nur so viel Auto wie nötig, um einen oder zwei Insassen zu transportieren. Das funktioniert sogar, wenn die Fahrzeuge noch einmal deutlich kleiner sind als die Kleinstwagen wie VW Up und Fiat Panda, die heute auf dem Markt sind.


Die Idee dahinter:
Die futuristischen Micro-Cars sind aufregend, der tatsächliche Wandel im Verkehr ist hingegen bislang weit weniger spektakulär. Die meisten Menschen erwarten vom Downsizing des Fahrzeugs auch sinkende Kosten. Dafür sind sie dann aber auch bereit einfache Lösungen zu akzeptieren.

http://www.stern.de/auto/service/micro- ... 20630.html

Bilder: http://www.stern.de/auto/news/microcars ... 03046.html

Für die wenigsten Autofahrten benötigt man ein Fahrzeug, welches größer ist als die in der Bilderserie gezeigten. Noch dominieren die großen SUVs und sonstige PS-starke Fahrzeuge die Staus in den Städten.
Werden Micro-Cars die herkömmlichen Fahrzeuge bald ablösen?
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1395
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Micro-Cars

Beitragvon el loco » Mo 30. Apr 2012, 21:37

Der Markt befriedigt lediglich die Nachfrage.
Autos die zwischen 700-1100KG wiegen, einen
Verbrauch von ~6 Litern haben, gab es schon
vor 20 Jahren. Kabinenroller sogar schon kurz
nach dem Krieg. :rolleyes:
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30505
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Micro-Cars

Beitragvon jack000 » Mo 30. Apr 2012, 21:53

el loco » Mo 30. Apr 2012, 21:37 hat geschrieben:Der Markt befriedigt lediglich die Nachfrage.
Autos die zwischen 700-1100KG wiegen, einen
Verbrauch von ~6 Litern haben, gab es schon
vor 20 Jahren. Kabinenroller sogar schon kurz
nach dem Krieg. :rolleyes:

Bedenke, das damals die Maßstäbe völlig andere waren. Der Kabinenroller & CO waren Fahrzeuge für "Arme". Die Micro-Cars sind erstmal 2.-Wagen für die obere Mittelklasse.
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Micro-Cars

Beitragvon Nudelholz » Mo 30. Apr 2012, 22:33

Wo isn da der Unterschied zum Smart? :?
Zuletzt geändert von jack000 am Mo 30. Apr 2012, 23:11, insgesamt 2-mal geändert.
1337
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 30505
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Micro-Cars

Beitragvon jack000 » Mo 30. Apr 2012, 23:11

Nudelholz » Mo 30. Apr 2012, 22:33 hat geschrieben:Wo isn da der Unterschied zum Smart? :?


Es sind z.T. Einsitzer ...
DU30
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
el loco
Beiträge: 1395
Registriert: So 22. Jun 2008, 07:47
Benutzertitel: No Kings. No Gods. Only Men.

Re: Micro-Cars

Beitragvon el loco » Mo 30. Apr 2012, 23:49

jack » Mo 30. Apr 2012, 23:11 hat geschrieben:
Es sind z.T. Einsitzer ...

Nimmt man sich nen Roller, wie es in den südlichen
Ländern üblich ist. Wer Angst um seine Frisur hat,
nimmt eben sowas wie den BMW C1.
Aber dieses Thema ist mal wieder ein Paradebeispiel
wie es Politik und Wirtschaft zusammen schaffen,
eine künstliche Nachfrage zu erschaffen und es
genügend Idioten gibt, die auch noch bereit sind
dafür Geld zu zahlen.
Who is John Galt?
All die Götter, all die Himmel, all die Höllen wohnen in dir.
Muninn

Re: Micro-Cars

Beitragvon Muninn » Di 1. Mai 2012, 00:38

jack » Mo 30. Apr 2012, 20:13 hat geschrieben:Die Ausgangslage:


Der Ansatz:


Die Idee dahinter:

http://www.stern.de/auto/service/micro- ... 20630.html

Bilder: http://www.stern.de/auto/news/microcars ... 03046.html

Für die wenigsten Autofahrten benötigt man ein Fahrzeug, welches größer ist als die in der Bilderserie gezeigten. Noch dominieren die großen SUVs und sonstige PS-starke Fahrzeuge die Staus in den Städten.
Werden Micro-Cars die herkömmlichen Fahrzeuge bald ablösen?



So ein Auto ist doch schon am Markt.http://www.blogcdn.com/de.autoblog.com/ ... /image.jpg

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste