War's das für Stuttgart 21?

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 13811
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Sören74 » Sa 8. Aug 2020, 18:54

jorikke hat geschrieben:(08 Aug 2020, 18:46)

Das Ding ist genehmigt, wird gebaut und in ein paar Jahren der modernste Bahnhof Europas sein.


Eigentlich ist es nur eine Haltestelle. :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33242
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon jack000 » Sa 8. Aug 2020, 18:55

Sören74 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 18:54)

Eigentlich ist es nur eine Haltestelle. :D

Für 80% aller Züge (Außer S-Bahn) eine Endhaltestelle.
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
jorikke
Beiträge: 6849
Registriert: Sa 30. Mai 2009, 10:05

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon jorikke » Sa 8. Aug 2020, 19:01

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 18:52)

Und wegen was streiten die sich jetzt noch?


Kommune ,Land und Bund sind beteiligt. Völlig normal das die Kostenverteilung immer strittig ist.
Pipikram, Verteilungskämpfe.
Der Bahnhof kommt und Jack000 hat Wind um die Ecke geschaufelt.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22954
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Teeernte » Sa 8. Aug 2020, 19:10

Sören74 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 18:54)

Eigentlich ist es nur eine Haltestelle. :D


Nein.

Klugscheissmodus :

Bei der Eisenbahn bezeichnet eine Haltestelle die Kombination eines Haltepunkts mit einem Abzweig oder Anschluss.


Ein Haltepunkt (Abkürzung: Hp) ist in Deutschland eine Bahnanlage, an der Fahrgäste Züge besteigen oder verlassen können, also eine Zugangsstelle für Reisende.

Der Unterschied zum Bahnhof ist, dass an Haltepunkten nur ein- und ausgestiegen wird, an Bahnhöfen aber rangiert werden kann. Ferner besitzt ein Haltepunkt normalerweise keine Weichen, außer wenn er mit einer anderen Betriebsstelle örtlich verbunden ist.


Bahnhöfe sind Bahnanlagen mit mindestens einer Weiche, wo Züge beginnen, enden, ausweichen oder wenden dürfen. Als Grenze zwischen den Bahnhöfen und der freien Strecke gelten im allgemeinen die Einfahrsignale oder Trapeztafeln, sonst die Einfahrweichen.“
§ 4 Abs. 2 der Eisenbahn-Bau- und Betriebsordnung

Et issn Bahnhof.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33242
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon jack000 » Sa 8. Aug 2020, 19:17

jorikke hat geschrieben:(08 Aug 2020, 19:01)

Kommune ,Land und Bund sind beteiligt. Völlig normal das die Kostenverteilung immer strittig ist.
Pipikram, Verteilungskämpfe.

Na, dann kannst du doch bestimmt noch weitere Beispiele nennen ... da bin ich gespannt :)

Der Bahnhof kommt und Jack000 hat Wind um die Ecke geschaufelt.

Habe ich in einer Silbe erwähnt das der Bahnhof nicht kommt?

Und was ist nun damit? :
https://www.politik-forum.eu/viewtopic. ... 0#p4799574
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22954
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Teeernte » Sa 8. Aug 2020, 19:32

jack000 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 19:17)

Na, dann kannst du doch bestimmt noch weitere Beispiele nennen ... da bin ich gespannt :)





Verhandlung um S 21 wohl 2021
Stuttgart 21: Bahn legt bei Milliardenforderung nach
Von Konstantin Schwarz 03. August 2020 - 17:35 Uhr
Ende 2016 hat die Bahn AG die Partner von S 21 auf die Mitzahlung der Mehrkosten verklagt. Das Verfahren ist bis heute nicht terminiert worden, weil die Parteien dicke Schriftsätze fertigen. Nun legt die Bahn AG nach.


https://www.stuttgarter-zeitung.de/inha ... 7e5c4.html
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Sören74
Beiträge: 13811
Registriert: Mi 30. Jan 2019, 14:30
Benutzertitel: Dialoganbieter

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Sören74 » Sa 8. Aug 2020, 19:36

Ohja, Haltepunkt klingt natürlich noch besser. ;)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 16463
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Freiheit ist unser Ideal.

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon imp » Sa 8. Aug 2020, 19:45

Sören74 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 19:36)

Ohja, Haltepunkt klingt natürlich noch besser. ;)

Am Ende kommt dort ICE, IC, Regionalzüge, S-Bahn.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22954
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Teeernte » Sa 8. Aug 2020, 20:59

Sören74 hat geschrieben:(08 Aug 2020, 19:36)

Ohja, Haltepunkt klingt natürlich noch besser. ;)


Das is was ohne Weiche ..
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Aldemarin
Beiträge: 634
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Aldemarin » Mo 10. Aug 2020, 16:51

Soll also wirklich S21 den Stuttgarter Hauptbahnhof durch einen Stuttgarter Haupthaltepunkt ersetzen? Man muß doch Züge auch mal auf ein anderes Gleis umleiten können!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 22954
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Teeernte » Mo 10. Aug 2020, 17:38

Aldemarin hat geschrieben:(10 Aug 2020, 16:51)

Soll also wirklich S21 den Stuttgarter Hauptbahnhof durch einen Stuttgarter Haupthaltepunkt ersetzen? Man muß doch Züge auch mal auf ein anderes Gleis umleiten können!


Wo ist keine Weiche ?
https://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.d ... ptbahnhof/

https://www.bahnprojekt-stuttgart-ulm.d ... 13264f.jpg

Auf den letzten Metern im Bahnsteigsbereich verzichtet man grundsätzlich auf Weiche.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Aldemarin
Beiträge: 634
Registriert: Mi 19. Feb 2014, 18:17

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Aldemarin » Mo 10. Aug 2020, 20:26

Na ja, dann wird es immerhin ein Bahnhof!
Benutzeravatar
jack000
Beiträge: 33242
Registriert: So 1. Jun 2008, 18:21
Wohnort: Stuttgart

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon jack000 » Mo 10. Aug 2020, 21:11

Aldemarin hat geschrieben:(10 Aug 2020, 20:26)

Na ja, dann wird es immerhin ein Bahnhof!

Züge kommen an, Züge fahren ab ... wie vorher ebenso ...
DU30:
"Wer die Sicherheit für Toleranz austauscht, der wird beides verlieren" (Dushan Wegner)
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 16463
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Freiheit ist unser Ideal.

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon imp » So 23. Aug 2020, 16:43

Aldemarin hat geschrieben:(10 Aug 2020, 16:51)

Soll also wirklich S21 den Stuttgarter Hauptbahnhof durch einen Stuttgarter Haupthaltepunkt ersetzen? Man muß doch Züge auch mal auf ein anderes Gleis umleiten können!

Man kann vielleicht einen Gran installieren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Ebiker
Beiträge: 3715
Registriert: Mo 16. Mai 2016, 11:06
Benutzertitel: Elektrowitsch 1. Ordnung

Re: War's das für Stuttgart 21?

Beitragvon Ebiker » So 23. Aug 2020, 19:49

Aldemarin hat geschrieben:(10 Aug 2020, 20:26)

Na ja, dann wird es immerhin ein Bahnhof!


Nein, es bleibt ein Haltepunkt, für einen Bahnhof haben die Bahnsteige zuviel Gefälle

[url]https://wikireal.info/wiki/Stuttgart_21/Gleisneigung#:~:text=Stuttgart%2021%20wird%20eine%20Rekord-Gleisneigung%20von%2015%2C143%20Promille%20(‰,2%2C5%20‰%20nicht%20überschreiten.[/url]
Folgen sie den Anweisungen

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste