Elektro Tretroller

Moderator: Moderatoren Forum 4

Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3250
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 12. Mai 2019, 13:07

frems hat geschrieben:(12 May 2019, 12:23)

Doch, das Argument lautet weiterhin: nur weil jemand noch schlechter ist, ist man nicht automatisch gut. Ich weiß, dass Du aufgrund der kurzen Schulkarriere ein großes Problem mit einfachen Zahlen hast. Aber: ein Blick in die Unfallstatistik bestätigt meine Aussage. Täglich kracht es tausendfach aufgrund von Fahrfehlern von Menschen. Alleine im kleinen Deutschland. Denk mal drüber nach. Danach kannst Du noch immer hysterisch überall Grüne wittern, sobald jemand Fakten nennt, die Dein dogmatisches Weltbild nicht bestätigen.


Und wiederum kannst du nicht als beleidigen. Deine Fakten sind deine Fakten ohne Belege auf Gueltigkeit! Du Choleriker merkst nicht das du dich selbst ins Abseits argumetierst obwohl deine Seite durchaus gute Argumente hat. Armes Wuerstchen!

Hissy Fits ! Wie ein pubertierender Teenager!
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon frems » So 12. Mai 2019, 13:40

Iwan der Liebe hat geschrieben:(12 May 2019, 12:47)
Noch mehr Menschen verunfallen täglich im Haushalt. Man sollte das Putzen und generell das Haushalten verbieten!

Von Verboten reden nur ein paar Verrückte, die Angst vor Tretrollern haben.

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(12 May 2019, 13:07)
Deine Fakten sind deine Fakten ohne Belege auf Gueltigkeit!

Mir ist schon klar, dass jemand wie Du wissenschaftliche Fakten nicht akzeptieren kannst, da Du sie eh nicht verstehst. Daher kannst Du die Gültigkeit nicht einschätzen und lieferst selber rein gar nichts außer paranoid Gespenster zu sehen. "Deine Seite", lulz. :D
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Mendoza
Beiträge: 310
Registriert: Sa 14. Jul 2018, 06:28

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Mendoza » So 12. Mai 2019, 14:34

@TheManFromDownUnder
Sind die E-Scooter in Australien schon verbreitet? Ich habe hier erst 1-2 mal welche gesehen.
Churchill "Dem Kapitalismus wohnt ein Laster inne: Die ungleichmäßige Verteilung der Güter. Dem Sozialismus hingegen wohnt eine Tugend inne: Die gleichmäßige Verteilung des Elends.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3250
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mo 13. Mai 2019, 01:24

frems hat geschrieben:(12 May 2019, 13:40)

Von Verboten reden nur ein paar Verrückte, die Angst vor Tretrollern haben.


Mir ist schon klar, dass jemand wie Du wissenschaftliche Fakten nicht akzeptieren kannst, da Du sie eh nicht verstehst. Daher kannst Du die Gültigkeit nicht einschätzen und lieferst selber rein gar nichts außer paranoid Gespenster zu sehen. "Deine Seite", lulz. :D


Du scheinst alle, die deine Argumente in Frage stellen als dumm, bloed und ungebildet zu betrachten. Die Einzige Substanz die du hast sind deine hissy fits und das zeugt nicht gerade von Intelligenz
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19874
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Di 14. Mai 2019, 10:48

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(12 May 2019, 13:07)

Und wiederum kannst du nicht als beleidigen. Deine Fakten sind deine Fakten ohne Belege auf Gueltigkeit! Du Choleriker merkst nicht das du dich selbst ins Abseits argumetierst obwohl deine Seite durchaus gute Argumente hat. Armes Wuerstchen!

Hissy Fits ! Wie ein pubertierender Teenager!


Der Pfleger hat ihn wieder in den Schatten gestellt... da wird er immer muffelig. :D :D :D

Faktenfreie Diskussion ad Personam mag er ja - ausser es geht um ihn selbst.


Wie sieht es bei Euch aus mit E-Tretroller ?

Sind die Strassen alle so glatt und betoniert dass so ein kleines Rad noch mit Komfort zu fahren ist ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3250
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon TheManFromDownUnder » Di 14. Mai 2019, 11:34

Teeernte hat geschrieben:(14 May 2019, 10:48)

Der Pfleger hat ihn wieder in den Schatten gestellt... da wird er immer muffelig. :D :D :D

Faktenfreie Diskussion ad Personam mag er ja - ausser es geht um ihn selbst.


Wie sieht es bei Euch aus mit E-Tretroller ?

Sind die Strassen alle so glatt und betoniert dass so ein kleines Rad noch mit Komfort zu fahren ist ?


Ich lebe nicht mehr (Gott sei Dank) in der Grosstadt. Wir haben gute Fahrradwege bei uns auf der Insel aber sie sind nicht glatt und haben auch pot holes (Schlagloecher???). Sah heute ein paar Individueen auf einem E-Tretroller. Er circa 100 kg schwer sie circa 90 kg schwer! Laecherlicher Anblick! Geschwindigkeit genuegend um wenn sie ueber einen Ast fahren (windiger Tag! Viele kleine Aeste fallen von den Bauemen) durchaus einen Fall fuers naechsten Krankenhaus werden koennten. Mit Muskelkraft haetten sie was fuer ihre Fettzellen machen koennen!

unfall traechtig!

https://www.brisbanetimes.com.au/politi ... 50shv.html


Ms Shield said most paramedic call-outs were due to people doing the wrong thing, such as speeding, riding without a helmet, doubling-up, distracted or using drugs or alcohol.

"We believe that they're fun and they serve a purpose around Brisbane but we don't want people to end up in hospital as a result of having fun," she said.


Paramedics are warning people to be safe when using electric scooters in Brisbane, with riders treated for grazes, dislocations, fractures and head injuries.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon frems » Mi 15. Mai 2019, 09:55

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(13 May 2019, 01:24)

Du scheinst alle, die deine Argumente in Frage stellen als dumm, bloed und ungebildet zu betrachten.

Öhm, wer stellt sie in Frage? Hier laufen ein paar Irre herum, die gar keine Argumente haben und nur pöbeln können, aber nicht in der Lage sind, sich halbwegs zivilisiert und sachlich zu artikulieren. Ist aber auch irrelevant:

Demnach können sich 36 Prozent der volljährigen Befragten vorstellen, in den nächsten drei Jahren einen eigenen E-Scooter zu kaufen. Davon wollen drei Prozent sich auf jeden Fall einen Tretroller anschaffen, sechs Prozent "wahrscheinlich" und 27 Prozent "vielleicht". Damit errechnen sich ein Marktpotenzial von 24,1 Millionen Geräten bei 67 Millionen volljährigen Menschen in Deutschland.

Dabei haben die Deutschen auch schon genaue Vorstellungen, wo der E-Scooter zum Einsatz kommen soll: 48 Prozent wollen mit ihm Einkäufe erledigen, 36 Prozent den Weg zur Arbeit, Schule oder Universität zurücklegen, 35 Prozent kleinere Ausflüge in der Nähe unternehmen oder 34 Prozent den Weg zwischen Haustür und öffentlichen Verkehrsmitteln überwinden.

https://www.tz.de/auto/e-scooter-boom-j ... 82034.html

Und im verwahrlosten AfD-Dorf irgendwer so: "Waaah, neeein, aber von meinen drei Bekannten will doch niemand ..."
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 3250
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 15. Mai 2019, 12:02

frems hat geschrieben:(15 May 2019, 09:55)

Öhm, wer stellt sie in Frage? Hier laufen ein paar Irre herum, die gar keine Argumente haben und nur pöbeln können, aber nicht in der Lage sind, sich halbwegs zivilisiert und sachlich zu artikulieren. Ist aber auch irrelevant:


"


Schau in den Spiegel :D
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19874
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Mi 15. Mai 2019, 13:18

frems hat geschrieben:(15 May 2019, 09:55)

Öhm, wer stellt sie in Frage? Hier laufen ein paar Irre herum, die gar keine Argumente haben und nur pöbeln können, aber nicht in der Lage sind, sich halbwegs zivilisiert und sachlich zu artikulieren. Ist aber auch irrelevant:


https://www.tz.de/auto/e-scooter-boom-j ... 82034.html

Und im verwahrlosten AfD-Dorf irgendwer so: "Waaah, neeein, aber von meinen drei Bekannten will doch niemand ..."


Dabei haben die Deutschen auch schon genaue Vorstellungen, wo der E-Scooter zum Einsatz kommen soll: 48 Prozent wollen mit ihm Einkäufe erledigen, 36 Prozent den Weg zur Arbeit, Schule oder Universität zurücklegen, 35 Prozent kleinere Ausflüge in der Nähe unternehmen oder 34 Prozent den Weg zwischen Haustür und öffentlichen Verkehrsmitteln überwinden.

Im Gegensatz dazu stehen aber auch 57 Prozent der Befragten, die keinen Nutzen in einem E-Scooter sehen, ihn für zu teuer halten (32 Prozent) oder einen Transportraum für Gepäck vermissen (26 Prozent).

Komplett vom Auto auf den E-Scooter umsteigen würden allerdings nur neun Prozent der Befragten. Vom Motorrad auf den Tretroller wollen nur vier Prozent wechseln. Und zehn Prozent würden dafür auf öffentliche Verkehrsmittel verzichten. Ein Drittel sieht den E-Scooter aber nur als ergänzendes Fahrzeug.

Viele Hürden zu überwinden, bevor E-Scooter kommt

Bevor E-Scooter den deutschen Markt überfluten können, gilt es aber noch einiges zu regeln: So sollen die Tretroller nach gegenwärtigem Stand der Elektrokleinstfahrzeuge Verordnung (eKFV) bereits ab 12 Jahren freigegeben werden. 67 Prozent der Befragten sind jedoch gegen diese Altersfreigabe.

Außerdem herrschen noch einige Sicherheitsbedenken: Eine Statistik der texanischen Stadt Austin offenbart, dass sich drei Monate nach Zulassung der E-Scooter bereits 190 Menschen damit verletzt hatten - die Hälfte davon zog sich Kopfverletzungen zu, wobei nur einer einen Helm trug. Der Gesetzesentwurf, der dem Bundesrat vorliegt, sieht derzeit ebenfalls keine Helmpflicht vor.

Deine Quelle..

48 Prozent wollen mit ihm Einkäufe erledigen... - ne Tüte Bremer kaffee :D :D :D

Viele Hürden zu überwinden, bevor E-Scooter kommt >>>> ein paar Irre .. - verwahrlosten AfD-Dorf - die gar keine Argumente haben und nur pöbeln können, aber nicht in der Lage sind, sich halbwegs zivilisiert und sachlich zu artikulieren. Ist aber auch irrelevant...



Gute Kunden für eine schweizer Lebensversicherung... Laut einer Online-Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov, die im Auftrag von Swiss Life Select,
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
frems
Beiträge: 44815
Registriert: Sa 4. Apr 2009, 14:43
Benutzertitel: Hochenergetisch
Wohnort: Hamburg, Europa

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon frems » Mi 15. Mai 2019, 14:50

Teeernte hat geschrieben:(15 May 2019, 13:18)

Deine Quelle..

48 Prozent wollen mit ihm Einkäufe erledigen... - ne Tüte Bremer kaffee

Stell Dir vor: es gibt Leute, die sogar zu Fuß oder mit dem Rad Einkäufe erledigen. Vermutlich hast Du von der Erfindung noch nichts gehört, aber Rucksäcke können da echt behilflich sein.

Ich weiß auch nicht, was Dein verrücktes Problem ist. Mal meinst Du, niemand habe Interesse, weil Deine AfD-Nachbarn in der Peripherie keinen Bedarf sehen. Überlass es doch den Menschen mal zur Abwechslung selbst, wie sie sich fortbewegen möchten und wie sie ihren Alltag handhaben. Wir sind hier nicht der DDR, wo irgendein Komitee festgelegt, wie der gute Bürger zu funktionieren hat.

Viele Hürden zu überwinden, bevor E-Scooter kommt

Wird sich zeigen. Freitag will der Bundesrat abstimmen. Dann kann es losgehen.
Labskaus!

Ob Mailand oder Madrid -- Hauptsache Europa.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11327
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Ein Terraner » Mi 15. Mai 2019, 19:52

JJazzGold hat geschrieben:(05 May 2019, 12:30)

Unterforum 40?
Wohin damit?
Sind sie eine Bedrohung für Fußgänger, Rollatoren und Kinderwägen?
Sind die Tretrollerfahrer auf der Straße gefährdet?

Unterforum 41?
Wer darf sie fahren und wie schnell?
Wer sollte sie fahren?
Wo sollten sie fahren?
Wie könnte ein Anreiz zum Tausch gegen das Auto gestaltet werden?


Es erscheint mir wenig sinnvoll, zwei Threads zu eröffnen.

Selbstverständlich bin ich pro Elektro Tretroller. Explizit in der Stadt, die man damit nahezu auto-, lkw- und busfrei gestalten könnte.
Die sparen dort Parkplatz und auf einer für sie gesperrten Autospur können 3 -4 nebeneinander fahren.
Zudem können damit problemlos Güter transportiert werden. Lastwägen könnten somit außerhalb der Stadt auf einem Großumschlagplatz bleiben.

Bei ständiger Zunahme von Elektro Tretrollern und geringem Platz könnte eine Gefährdung vermieden werden, indem man entweder für Fahrradverkehr oder Elektro Tretroller eine Spur unter die Erde legt.


Da kommst du aber reichlich spät. :)

viewtopic.php?p=4382884#p4382884
viewtopic.php?p=4435850#p4435850
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19874
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Mi 15. Mai 2019, 23:33

frems hat geschrieben:(15 May 2019, 14:50)

Stell Dir vor: es gibt Leute, die sogar zu Fuß oder mit dem Rad Einkäufe erledigen. Vermutlich hast Du von der Erfindung noch nichts gehört, aber Rucksäcke können da echt behilflich sein.

Ich weiß auch nicht, was Dein verrücktes Problem ist. Mal meinst Du, niemand habe Interesse, weil Deine AfD-Nachbarn in der Peripherie keinen Bedarf sehen. Überlass es doch den Menschen mal zur Abwechslung selbst, wie sie sich fortbewegen möchten und wie sie ihren Alltag handhaben. Wir sind hier nicht der DDR, wo irgendein Komitee festgelegt, wie der gute Bürger zu funktionieren hat.


Wird sich zeigen. Freitag will der Bundesrat abstimmen. Dann kann es losgehen.


Hat man Dir ne Ananas in den Hintern geschoben dass Du so persönlich wirst ? Ich bins nich... :D :D :D

Ach mit den Blättern zuerst... dann - klar sabber weiter. Mit Rucksack...oder ohne.

DDR ? In Hamburg ? Ganze Ananas ? _Roller ? Rucksack ? Passt nicht.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36974
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Mai 2019, 13:10

Ein Terraner hat geschrieben:(15 May 2019, 19:52)

Da kommst du aber reichlich spät. :)

viewtopic.php?p=4382884#p4382884
viewtopic.php?p=4435850#p4435850


Wir können uns auch gerne darüber unterhalten:

https://www.zeit.de/amp/mobilitaet/2019 ... mobilitaet
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11327
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Ein Terraner » Do 16. Mai 2019, 13:45

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2019, 13:10)

Wir können uns auch gerne darüber unterhalten:

https://www.zeit.de/amp/mobilitaet/2019 ... mobilitaet


Niemand setzte sich in ein autonomes Fluggerät der ersten Generation. Lass uns doch lieber mal darüber sprechen warum ein Scooter mit Motor Auflagen inkl. Versicherung braucht und einer ohne nicht.
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19874
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Teeernte » Do 16. Mai 2019, 13:50

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2019, 13:10)

Wir können uns auch gerne darüber unterhalten:

https://www.zeit.de/amp/mobilitaet/2019 ... mobilitaet


Hast Du Dir das Deutsche Flugrecht schon mal durchgezogen ? Landen in der Stadt...ausserhalb eines Flugplatzes ? In St.Moritz kostet das 10.000 Fränkli vorab - je Landung....an die Stadtkasse.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8774
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon unity in diversity » Do 16. Mai 2019, 17:04

Teeernte hat geschrieben:(16 May 2019, 13:50)

Hast Du Dir das Deutsche Flugrecht schon mal durchgezogen ? Landen in der Stadt...ausserhalb eines Flugplatzes ? In St.Moritz kostet das 10.000 Fränkli vorab - je Landung....an die Stadtkasse.

Egal, wer mich damit anfährt, hat sein Existenzrecht verwirkt und wird vom Kellner des Welltalls abgeräumt.
Wegen schlampigem Freiheitsverständnises.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36974
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Mai 2019, 18:48

Ein Terraner hat geschrieben:(16 May 2019, 13:45)

Niemand setzte sich in ein autonomes Fluggerät der ersten Generation. Lass uns doch lieber mal darüber sprechen warum ein Scooter mit Motor Auflagen inkl. Versicherung braucht und einer ohne nicht.


My name is Nobody.
Aber sicher würde ich mich reinsetzen, gerade in Deutschland, wo das Teil so lange getestet wird wie ein Medikament.
Zuletzt geändert von JJazzGold am Do 16. Mai 2019, 20:32, insgesamt 1-mal geändert.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36974
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Mai 2019, 18:55

Teeernte hat geschrieben:(16 May 2019, 13:50)

Hast Du Dir das Deutsche Flugrecht schon mal durchgezogen ? Landen in der Stadt...ausserhalb eines Flugplatzes ? In St.Moritz kostet das 10.000 Fränkli vorab - je Landung....an die Stadtkasse.


Kommt Zeit kommt Flugtaxi, auf ausgewiesenen Landeplätzen. Ich bin auch schon mit dem Sikorsky von JFK nach NY City geflogen, das ist ein anderes Kaliber und vorab 10 000 Fränkli hat es auch nicht gekostet.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 11327
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 19:48
Wohnort: München

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon Ein Terraner » Do 16. Mai 2019, 18:59

JJazzGold hat geschrieben:(16 May 2019, 18:48)

My name is Nobody.
Aber sicher würde ich mich reinsetzen, gerade in Deutschland, wo das Teil so lange getestet wird sie ein Medikament.

Die werden doch an Patienten getestet. :D
Wer eine nukleare Explosion verursacht wird nach StGB §328 mit einer Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder einer Geldstrafe bestraft.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 36974
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Elektro Tretroller

Beitragvon JJazzGold » Do 16. Mai 2019, 20:31

Ein Terraner hat geschrieben:(16 May 2019, 18:59)

Die werden doch an Patienten getestet. :D


So what?
Es geht darum, bequem und schnell von A nach B zu kommen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt

Zurück zu „41. Verkehrswesen - Fahrzeuge - Logistik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast