Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Moderator: Moderatoren Forum 3

Troh.Klaus
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Do 12. Sep 2019, 15:50

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:31)
Das können sie gerne anders sehen. Die Realität sieht so aus, dass sich die arabische Gesellschaft im Nahen Osten und Rechtsstaatlichkeit nicht vertragen.
So besoffen können die Israelis gar nicht sein, dass sie sich auf so einen Unfug einlassen.

Hm, wenn man mit der Aussicht auf eine Annexion des Jordantals auf Stimmenfang geht, scheint man die Zweistaatenlösung auch abgehakt zu haben. Viele Optionen bleiben dann nicht mehr übrig.
In varietate concordia.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Sep 2019, 15:55

Es wird natürlich am Ende zwei Staaten geben. Gaza und Israel.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37066
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Liegestuhl » Do 12. Sep 2019, 15:59

Troh.Klaus hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:50)

Hm, wenn man mit der Aussicht auf eine Annexion des Jordantals auf Stimmenfang geht, scheint man die Zweistaatenlösung auch abgehakt zu haben.


Weder die Israelis noch die Palästinenser wollen eine Zweistaatenlösung. Das ist eine europäische Wunschlösung, die einem Problem des Nahen Ostens aufgestülpt werden soll.

Viele Optionen bleiben dann nicht mehr übrig.


Man muss lernen, wie man damit leben und umgehen kann. Wenn die Lösung Annexion und Umsiedlung heißt, dann kann ich damit leben. Heute sicherlich besser als vor 10 Jahren. Letztlich ist jeder rechtssichere und friedliche Zustand besser als der Status quo.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Troh.Klaus
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Do 12. Sep 2019, 16:01

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:59)
Man muss lernen, wie man damit leben und umgehen kann. Wenn die Lösung Annexion und Umsiedlung heißt, dann kann ich damit leben. Heute sicherlich besser als vor 10 Jahren. Letztlich ist jeder rechtssichere und friedliche Zustand besser als der Status quo.

Umsiedlung wohin?
In varietate concordia.
Bremer
Beiträge: 1941
Registriert: Sa 1. Jun 2019, 17:52

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Bremer » Do 12. Sep 2019, 16:04

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:59)

Weder die Israelis noch die Palästinenser wollen eine Zweistaatenlösung. Das ist eine europäische Wunschlösung, die einem Problem des Nahen Ostens aufgestülpt werden soll.



Man muss lernen, wie man damit leben und umgehen kann. Wenn die Lösung Annexion und Umsiedlung heißt, dann kann ich damit leben. Heute sicherlich besser als vor 10 Jahren. Letztlich ist jeder rechtssichere und friedliche Zustand besser als der Status quo.

Ihr Beitrag klingt ein wenig paradox. Einerseits sehen Sie die Zweistaatenlösung als europäische Wunschlösung, andererseits plädieren Sie für Annexion und Umsiedlung, weil Sie damit leben können.
Wichtig ist doch nur, was die Israelis und Palästinenser wollen und dass Sie endlich zu einer Einigung kommen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 14760
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 13:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Keoma » Do 12. Sep 2019, 16:08

Bremer hat geschrieben:(12 Sep 2019, 16:04)

Ihr Beitrag klingt ein wenig paradox. Einerseits sehen Sie die Zweistaatenlösung als europäische Wunschlösung, andererseits plädieren Sie für Annexion und Umsiedlung, weil Sie damit leben können.
Wichtig ist doch nur, was die Israelis und Palästinenser wollen und dass Sie endlich zu einer Einigung kommen.


Blöd nur, dass das, was sie wollen, ziemlich divergiert.
Oder eigentlich nicht, sie wollen beide das selbe, z.B. Israel.
Jeder hat das Grundrecht auf eine eigene Meinung. Aber nicht auf eigene Fakten.
Daniel Patrick Moynihan
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4981
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Sep 2019, 16:15

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:59)

Weder die Israelis noch die Palästinenser wollen eine Zweistaatenlösung. Das ist eine europäische Wunschlösung, die einem Problem des Nahen Ostens aufgestülpt werden soll.
Hatte ich doch erst gestern reingestellt. Bei der letzten UN-Resolution zur Zweistaatenlösung waren 155 Staaten, also die überwältigende Mehrheit, dafür. Das ist also bei weitem nicht nur eine europäische Wunschlösung. In einem Punkt gebe ich ihnen aber Recht. Weder die Israelis noch die Palästinenser wollen eine Zweistaatenlösung. Ich denke dass die aktuellen Führungskräfte beider Seiten davon ausgehen dass man das militärisch lösen kann.
Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 37066
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 12:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Liegestuhl » Do 12. Sep 2019, 16:44

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Sep 2019, 16:15)

Hatte ich doch erst gestern reingestellt. Bei der letzten UN-Resolution zur Zweistaatenlösung waren 155 Staaten, also die überwältigende Mehrheit, dafür. Das ist also bei weitem nicht nur eine europäische Wunschlösung. In einem Punkt gebe ich ihnen aber Recht. Weder die Israelis noch die Palästinenser wollen eine Zweistaatenlösung. Ich denke dass die aktuellen Führungskräfte beider Seiten davon ausgehen dass man das militärisch lösen kann.


Ja. Israel baut Grenzanlagen zum Westjordanland, sie bauen Schutzzäune zum Libanon und Schutzzäune, um sich gegen die Terroristen aus dem Sinai zu schützen. Israel baut Raketenabwehrsysteme, um sich gegen die Geschosse aus dem Gazastreifen zu schützen.
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4981
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Sep 2019, 17:13

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 16:44)

Ja. Israel baut Grenzanlagen zum Westjordanland, sie bauen Schutzzäune zum Libanon und Schutzzäune, um sich gegen die Terroristen aus dem Sinai zu schützen. Israel baut Raketenabwehrsysteme, um sich gegen die Geschosse aus dem Gazastreifen zu schützen.
Und die Terroristen wollen mehr Anschläge in Israel verüben, bauen ihre Raketenarsenale aus, versuchen sie zu modernisieren (höhere Reichweite und Treffsicherheit) und streben nach Waffen mit denen sich die Raketenabwehrsysteme überwinden lassen (Kampfdrohnen, ...).
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Sep 2019, 17:17

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Sep 2019, 17:13)

Und die Terroristen wollen mehr Anschläge in Israel verüben, bauen ihre Raketenarsenale aus, versuchen sie zu modernisieren (höhere Reichweite und Treffsicherheit) und streben nach Waffen mit denen sich die Raketenabwehrsysteme überwinden lassen (Kampfdrohnen, ...).


Was schlägst du denn vor? Beachte, dass es in Syrien, Irak oder Jemen schlimmer ist.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 4981
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Orbiter1 » Do 12. Sep 2019, 17:26

Adam Smith hat geschrieben:(12 Sep 2019, 17:17)

Was schlägst du denn vor? Beachte, dass es in Syrien, Irak oder Jemen schlimmer ist.
Ich halte den Ansatz den 155 Staaten für richtig halten ebenfalls für richtig. Wenn die beiden Parteien glauben das ist militärisch zu lösen wird es wohl früher oder später zu einem großen militärischen Konflikt mit vielen Toten kommen. Vielleicht gibt es danach wieder eine realistische Chance für eine Zweistaatenlösung.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Do 12. Sep 2019, 17:28

Orbiter1 hat geschrieben:(12 Sep 2019, 17:26)

Ich halte den Ansatz den 155 Staaten für richtig halten ebenfalls für richtig. Wenn die beiden Parteien glauben das ist militärisch zu lösen wird es wohl früher oder später zu einem großen militärischen Konflikt mit vielen Toten kommen. Vielleicht gibt es danach wieder eine realistische Chance für eine Zweistaatenlösung.


Inwiefern würde sich hier etwas in Bezug auf Israel und Gaza ändern?
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 39432
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Tom Bombadil » Do 12. Sep 2019, 17:29

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:31)

So besoffen können die Israelis gar nicht sein, dass sie sich auf so einen Unfug einlassen.

Der feuchte Traum der Anti"zionisten".
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5605
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon King Kong 2006 » Do 12. Sep 2019, 19:57

Liegestuhl hat geschrieben:(12 Sep 2019, 15:31)

Das können sie gerne anders sehen. Die Realität sieht so aus, dass sich die arabische Gesellschaft im Nahen Osten und Rechtsstaatlichkeit nicht vertragen.


So besoffen können die Israelis gar nicht sein, dass sie sich auf so einen Unfug einlassen.


Das alles macht die Sache nicht leichter.

Zum letzteren, was gibt es außer Einstaaten- und Zweistaatenlösung noch - brauchbares?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Sep 2019, 17:29

King Kong 2006 hat geschrieben:(12 Sep 2019, 19:57)

Das alles macht die Sache nicht leichter.

Zum letzteren, was gibt es außer Einstaaten- und Zweistaatenlösung noch - brauchbares?


1. Es bleibt in etwa wie es ist
2. Israel und Westjordanland fusionieren ohne Gaza (in Bezug auf Gaza verändert sich nichts)
3. Staat Westjordanland und Gaza (in Bezug auf Gaza verändert sich nichts)
4. Fusion zwischen Westjordanland und Jordanien
5. Gaza und Ägypten fusionieren.

6. In Bezug auf 1-5 wäre langfristig eine Freihandelszone oder Gemeinschaft im Nahen Osten möglich.

Hat einer noch eine Idee?
Troh.Klaus
Beiträge: 1898
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 21:56

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Troh.Klaus » Fr 13. Sep 2019, 18:44

Adam Smith hat geschrieben:(13 Sep 2019, 17:29)
1. Es bleibt in etwa wie es ist
2. Israel und Westjordanland fusionieren ohne Gaza (in Bezug auf Gaza verändert sich nichts)
3. Staat Westjordanland und Gaza (in Bezug auf Gaza verändert sich nichts)
4. Fusion zwischen Westjordanland und Jordanien
5. Gaza und Ägypten fusionieren.
6. In Bezug auf 1-5 wäre langfristig eine Freihandelszone oder Gemeinschaft im Nahen Osten möglich.
Hat einer noch eine Idee?

Nr. 2 wäre der jüdisch-arabische Einheitsstaat. Dazu gab's hier schon den Kommentar "So besoffen können die Israelis gar nicht sein, dass sie sich auf so einen Unfug einlassen."
In varietate concordia.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12706
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon imp » Fr 13. Sep 2019, 19:05

Israel koennte relativ lang Cherry Picking betreiben. Expansion, wo es Vorteile bringt ohne Commitment gegenueber den Menschen, die im Rest leben. Loest kein Problem, verbaut andere theoretische Optionen, sicher verliert man darueber international ein paar Fans (unwichtig) oder Buendnispartner (vermutlich schade, aber nicht sehr wichtig). Dass irgendwo wieder eine Parzelle mehr oder minder frei wird, laesst sich zur Not organisieren. Ist aber vorerst gar nicht noetig.

Also, das waere moeglich. Ob das jemand so anstrebt, ist nicht gesagt. Oder ob das langfristig besser ist als 1-6.

Politik dreht sich selten um Gesamtloesungen. Meistens geht es maximal um die naechste oder uebernaechste Zeit.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Sep 2019, 22:25

King Kong 2006 hat geschrieben:(13 Sep 2019, 19:31)
Bei Weiterführung der Entwicklungen halte ich wie die erwähnten israelischen Politiker und Nachrichtendienstler den Einheitsstaat (Rechtsstaat) oder eine Art Apartheid/Zweiklassengesellschaft (jüdisch dominiertes Israel) für am wahrscheinlichsten.


1. Lebt es sich als Araber schlecht in Israel?
2. Haben Juden mehr Rechte?
Benutzeravatar
Eulenwoelfchen
Beiträge: 1185
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Eulenwoelfchen » Fr 13. Sep 2019, 22:38

King Kong 2006 hat geschrieben:(12 Sep 2019, 19:57)

Zum letzteren, was gibt es außer Einstaaten- und Zweistaatenlösung noch - brauchbares?


Die palästinensische Lösung: Terror und Mord gegen Israel, und rentensicher und EU/UN-finanziert davon leben.
Bis vielleicht militärische Optionen doch noch einen fünften Großangriff mit dem Ziel der Vernichtung Israels
wahrscheinlich oder möglich erscheinen lassen.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26142
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Israel & Palästina Aktuelles und mehr

Beitragvon Adam Smith » Fr 13. Sep 2019, 22:45

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(13 Sep 2019, 22:38)

Die palästinensische Lösung: Terror und Mord gegen Israel, und rentensicher und EU/UN-finanziert davon leben.
Bis vielleicht militärische Optionen doch noch einen fünften Großangriff mit dem Ziel der Vernichtung Israels
wahrscheinlich oder möglich erscheinen lassen.


Diese Option gibt es. Saudi-Arabien ist z.B. deutlich stärker als Israel. Auch der Iran, Ägypten oder die Türkei. Deutschland oder Frankreich könnten dagegen nichts unternehmen. Nur die USA und China.

Zum Glück mögen sich Saudi-Arabien und Iran noch weniger als Iran und Israel oder Saudi-Arabien und Türkei.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Fr 13. Sep 2019, 23:37, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „35. Israel & Palästina“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Orbiter1 und 2 Gäste