Türkei und Zypern

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12162
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon imp » Di 14. Mai 2019, 20:43

watisdatdenn? hat geschrieben:(14 May 2019, 20:19)

Wo die Türkei bohrt hat Zypern die ausschließlichen wirtschaftlichen Nutzungsrechte, das ist doch unumstritten?!

Für mich zur Einschätzung deiner Argumentation:
Hast du einen türkischen Migrationshintergrund?

Mein Migrationshintergrund ist hier nicht Thema. Die Türkei nutzt friedlich ihre natürlichen Ressourcen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon watisdatdenn? » Do 16. Mai 2019, 06:41

imp hat geschrieben:(14 May 2019, 20:43)
Mein Migrationshintergrund ist hier nicht Thema. Die Türkei nutzt friedlich ihre natürlichen Ressourcen.

Es sind nach geltendem Recht eindeutig die Ressourcen Zyperns.

Ich verstehe nicht wie man so einen klaren Fakt nicht anerkennen kann, es sei denn man ist voreingenommen. Und das kann ich mir nur mit einem entsprechenden türkischen Migrationshintergrund erklären.
Du musst nicht auf dieses ad Personam (sorry dafür) antworten aber wenn ich Recht habe, denk mal drüber nach..
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon watisdatdenn? » Do 16. Mai 2019, 06:47

unity in diversity hat geschrieben:(07 May 2019, 11:11)
Meine Meinung, nichts anfassen, Öl und Gas drin lassen, wo es ist, am besten mit multilateralen Abkommen besichert.
Sonst wird die Gegend ein Pulverfaß.

Das ist die Gegend doch schon, seit die Türken Zypern erst durch Einwanderung und dann (nach einer legitimen gewünschten Korrektur durch die Zyprioten) durch das Militär überrannt haben..

Man kann nur froh sein, dass sie es bisher nicht nach alt-paphos geschafft haben, sonst wäre das Jahrtausende alte Fruchtbarkeitsheiligtum dort genauso dem Zerfall ausgesetzt wie der Isistempel im türkischen Bergama (Pergamon).
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12162
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon imp » Do 16. Mai 2019, 11:20

Es ist sehr schade, dass die Türkei und Zypern über die vielen Jahre nicht zu einer einvernehmlichen Legalisierung des Status Quo mit entsprechenden Entschädigungen gefunden haben. Es wäre für alle Belange besser. Dass die Türkei Zypern verlassen wird, ist eher unrealistisch.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Do 16. Mai 2019, 11:32

imp hat geschrieben:(14 May 2019, 20:43)

Mein Migrationshintergrund ist hier nicht Thema. Die Türkei nutzt friedlich ihre natürlichen Ressourcen.



Das ist falsch. Die Ressourcen gehören Zypern, nicht der Türkei. Die Türkei ist ein illegaler Gast. Aber bezeichnend das der agressive türkische Staat nur auf Krawall kann.

Ist nicht meine Wirtschaft die in den Keller rauscht und international man immer weniger akzeptiert wird. Iran, Russland ist schon passend als Partner
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Alexander Sommer
Beiträge: 70
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Alexander Sommer » Fr 17. Mai 2019, 09:37

Cobra9 hat geschrieben:(16 May 2019, 11:32)

Das ist falsch. Die Ressourcen gehören Zypern, nicht der Türkei. Die Türkei ist ein illegaler Gast. Aber bezeichnend das der agressive türkische Staat nur auf Krawall kann.

Ist nicht meine Wirtschaft die in den Keller rauscht und international man immer weniger akzeptiert wird. Iran, Russland ist schon passend als Partner



Wisst ihr überhaupt WO genau die Türken bohren,aus dem belämmerten "Welt"- Artkel geht das nämlich nicht hervor !
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 10:24

Alexander Sommer hat geschrieben:(17 May 2019, 09:37)

Wisst ihr überhaupt WO genau die Türken bohren,aus dem belämmerten "Welt"- Artkel geht das nämlich nicht hervor !


Ich dachte irgendwo bei Alaska :D in der Nähe von Zypern. Google ist toll
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Fr 17. Mai 2019, 15:06

Da es scheinbar nicht so einfach ist sich selbst zu informieren kurz.


Aus dem Tagesspiegel :
Ein türkisches Bohrschiff nimmt seit dem vergangenen Freitag bereits Probebohrungen innerhalb der Ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns vor. Die Bohrungen finden 60 Kilometer westlich der Insel statt, und zwar ohne Genehmigung der Regierung von Zypern.




Es gibt mehr als eine Bohrstelle. Jeweils Zypern mit Partnern als auch die Türkei bohren bzw. wollen das. Die Türkei handelt illegal. Ich wünsche mir mehr Engagement von den Partnern wie den Usa.

Beispielsweise direkt Reaktionen wenn tür. Schiffe die zyprischen Schiffe behindern.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Audi
Beiträge: 6088
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Audi » Fr 17. Mai 2019, 22:46

Cobra9 hat geschrieben:(17 May 2019, 15:06)

Da es scheinbar nicht so einfach ist sich selbst zu informieren kurz.


Aus dem Tagesspiegel :
Ein türkisches Bohrschiff nimmt seit dem vergangenen Freitag bereits Probebohrungen innerhalb der Ausschließlichen Wirtschaftszone Zyperns vor. Die Bohrungen finden 60 Kilometer westlich der Insel statt, und zwar ohne Genehmigung der Regierung von Zypern.




Es gibt mehr als eine Bohrstelle. Jeweils Zypern mit Partnern als auch die Türkei bohren bzw. wollen das. Die Türkei handelt illegal. Ich wünsche mir mehr Engagement von den Partnern wie den Usa.

Beispielsweise direkt Reaktionen wenn tür. Schiffe die zyprischen Schiffe behindern.

Türkei ist Nato Land da nimmt man es nicht so mit Verletzungen vom internationalen Recht. Sollte sich schon rumgesprochen haben
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Sa 18. Mai 2019, 01:42

Audi hat geschrieben:(17 May 2019, 22:46)

Türkei ist Nato Land da nimmt man es nicht so mit Verletzungen vom internationalen Recht. Sollte sich schon rumgesprochen haben


Möchtest Du jetzt hören das Autokratische Staaten wie Russland oder die Türkei es nicht so genau nehmen mit internationalem Recht :x

Aber Zypern erhält Support von Frankreich und den Usa. Es wird Seemanöver geben in der Nähe von zyprischen Bohrungen. Dazu wird Zypern internationale Haftbefehle beantragen für Besatzungen von Bohrschiffen, die im Auftrag der Türkei innerhalb von zyprischen Gewässern Bohrungen vornehmen. Ist doch ne gute Idee. Zumindest internationale Firmen werden sich da zweimal überlegen im Auftrag der Türkei illegal zu bohren.


Ich halte das Ganze für einen großen Kindergarten. Die beiden zyprischen Staaten sollten sich einigen das die Einnahmen gemeinsam der Insel zu gute kommen.

Aber nicht der Türkei
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon watisdatdenn? » Sa 18. Mai 2019, 04:52

Cobra9 hat geschrieben:(18 May 2019, 01:42)
Die beiden zyprischen Staaten

Es gibt nur einen zyprischen Staat.

Ein Teil davon ist seit 1974 völkerrechtswidrig durch die Türkei besetzt.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 12162
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon imp » Sa 18. Mai 2019, 10:40

Audi hat geschrieben:(17 May 2019, 22:46)

Türkei ist Nato Land da nimmt man es nicht so mit Verletzungen vom internationalen Recht. Sollte sich schon rumgesprochen haben

Zypern ist geografisch eine Verlängerung der türkischen Landmasse, politisch und historisch ist die Sache weit komplexer. Beide Seiten haben gute Argumente. Dass einige immer gleich an Waffen und Kämpfe denken müssen, ist ein Unglück unserer Zeit. Man sollte eine historisch dauerhaft tragfähige Lösung suchen, diese auch auf legale Basis stellen und sich auf entsprechende Kosten, Kompensationen, politische Veto- und Sonderrechte der Parteien und externer Garanten einigen. Dieser Konflikt ist über Jahrzehnte stabilisiert. Man sollte statt bei jeder Gelegenheit zu streiten einen Modus finden, mit dem man gemeinsam leben kann.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Sa 18. Mai 2019, 10:44

watisdatdenn? hat geschrieben:(18 May 2019, 04:52)

Es gibt nur einen zyprischen Staat.

Ein Teil davon ist seit 1974 völkerrechtswidrig durch die Türkei besetzt.


Völlig deiner Meinung. Nur die Realität sieht so aus das die Türken ihre Version glauben. Deshalb haben wir zwei Staaten momentan, der türkisch besetzte wird aber von niemand anerkannt und ist illegal
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Fr 7. Jun 2019, 13:05

Was den Streit um Gasvorkommen Mittelmeer angeht gibts jetzt aktuell Warnungen von Ägypten, Israel, Italien und Griechenland gegenüber der Türkei. Die Türkei soll auf weitere Provokationen verzichten und nicht zu einer Verschärfung weiter beitragen. Es wurde eine deutliche Warnung geäußert das Zypern nicht alleine ist. Das die Staaten wie Ägypten, Italien, Griechenland auch erhebliche mil. Stärke aufbieten können wurde bewusst geäußert.

Ein Manöver bei Zypern soll stattfinden und Übungen mit Zypern stattfinden. Ein deutliches Zeichen.

Warum jetzt diese Reaktion ?


Sieben Anrainer am östlichen Mittelmeer entscheiden sich, zusammenzuarbeiten. Mitte Januar 2019 versammeln sich die Energieminister von sechs Staaten in Kairo: Zypern, Griechenland, Italien, Ägypten, Jordanien, Israel.Sowie der Energieminister der Palästinensischen Autonomiegebiete !!!!

Sie verkünden die Gründung eines neuen Forums: Das "Eastern Mediterranean Gas Forum", mit Sitz in Kairo. Es soll anderen offen stehen; für Wohlstand und Stabilität im östlichen Mittelmeerraum sorgen; Energie bereitstellen, für die Region und den Weltmarkt. Es soll die Interessen seiner Mitglieder nach außen vertreten, die vielen "Kleinen" wollen den "Großen" im globalen Gasgeschäft begegnen können. Die Türkei war eingeladen aber lehnte ab.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Mo 10. Jun 2019, 10:21

Die Türkei wurde von einigen Staaten gebeten sich an Verhandlungen zu beteiligen und zu akzeptieren das Zypern auch Rechte hat. Die Antwort der Türkei könnte man als klassische Verweigerung sehen oder auch Drohung. Die Türkei behindert Zypern mittlerweile wo es kann. Dazu lässt es Bohrgebiete mit Militär bewachen die nicht in türkischen Gewässern liegen. Oder Bohrschiffe. Mehrfach versuchten türkische Schiffe die Bohrschiffe anderer Länder zu verscheuchen.

Mittlerweile geht das soweit das Schiffe von Ägypten, Griechenland, England,Fankreich, Italien und den Usa eingreifen mussten. Erst dann wurde das türkische Militär vernünftig. Mittlerweile muss man sich fragen ob die Türkei noch alle Latten am Zaun hat.

Natürlich will die Türkei wegen Nord Zypern einen Anteil. Obwohl es den rechtlich gar nicht hat, ging man auf die Türkei zu. Die Türkei aber glaubt sich durchsetzen zu können. Das wird Sie nicht.

Mittlerweile gibt's statt freundlicher Worte immer deutliche Worte
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 10. Jun 2019, 10:58

Cobra9 hat geschrieben:(10 Jun 2019, 10:21)
Natürlich will die Türkei wegen Nord Zypern einen Anteil. Obwohl es den rechtlich gar nicht hat, ging man auf die Türkei zu.

Das war ein Fehler!
Die Türkei legt das als Schwäche aus.

Vor Wien wurden die Türken nicht mit netten Worten zurückgeschlagen..
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Mo 10. Jun 2019, 11:15

watisdatdenn? hat geschrieben:(10 Jun 2019, 10:58)

Das war ein Fehler!
Die Türkei legt das als Schwäche aus.

Vor Wien wurden die Türken nicht mit netten Worten zurückgeschlagen..


Eigentlich dachte Ich früher das Staaten ihre Angelegenheiten auf Völkerrecht usw. basierend und friedlich lösen. Mittlerweile muss man wohl einsehen der Stärkere hat Recht. Das ein Us Kriegsschiff gebraucht wird um eine türkische Fregatte abzudrängen, von einem Bohrschiff was zu Zypern gehört hätte ich vor kurzer Zeit noch nicht erwartet. Oder das selbst Ägypten eingreift .

Ganz blöde Situation. Aber stimmt Schwächen darf man nicht mehr zeigen
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
watisdatdenn?
Beiträge: 3092
Registriert: Do 19. Jun 2008, 15:08

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon watisdatdenn? » Mo 10. Jun 2019, 11:35

Cobra9 hat geschrieben:(10 Jun 2019, 11:15)
Eigentlich dachte Ich früher das Staaten ihre Angelegenheiten auf Völkerrecht usw. basierend und friedlich lösen.

Das Völkerrecht ist eine tolle Sache, aber wie jedes Gesetz braucht es jemanden mit Macht der es auch durchsetzen kann.

Dummerweise pfeift die mächtigste Nation der Welt aber selbst drauf und sogar Deutschland begeht völkerrechtswidrige Taten indem sie die USA dabei unterstützen (Rammstein etc..).

Es ist nur noch ein Stück Papier... Leider.
Zumindest wir deutsche sollten uns aber endlich daran halten!
Die (ach so böse und ausländerfeindliche) Schweiz schafft es ja auch..
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25179
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon Cobra9 » Mo 10. Jun 2019, 23:11

Zypern war kreativ. Es will internationale Haftbefehle für einige Personen erwirken betreffend einer Crew von einem Bohrschiff und offiziellen Vertretern der Firma.

https://www.trtworld.com/turkey/tension ... crew-27375

Die Türkei ist angepisst
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8320
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Türkei und Zypern

Beitragvon unity in diversity » Mi 12. Jun 2019, 01:10

Cobra9 hat geschrieben:(10 Jun 2019, 23:11)

Zypern war kreativ. Es will internationale Haftbefehle für einige Personen erwirken betreffend einer Crew von einem Bohrschiff und offiziellen Vertretern der Firma.

https://www.trtworld.com/turkey/tension ... crew-27375

Die Türkei ist angepisst

Als Trumpf haben die Türken noch Merkels Flüchtlingsdeal im Ärmel, der nicht unkündbar ist. Die S400 Debatte kann auch Auslöser werden, oder eine Eskalation in und um Idlib.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste