Türkische Streitkräfte

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Sa 7. Sep 2019, 03:32

Alexyessin hat geschrieben:(07 Sep 2019, 03:22)

So etwas spielt durchaus eine Rolle bei diesen Betrachtungen. Die Türkei wäre mit einem aktiven Vorgehen recht schnell auf der isolierten Seite.
Bei religiöser und dadurch kultureller Verbundenheit fallen mir da noch die Griechen ein sowie die Geldparkstation der Neureichen Russen - Zypern.
Nein, ich kann mir nicht vorstellen, das Putin oder einer seiner Nachfolger hier größer einsteigen würde.




Nun als Absatzmarkt für sein Militärgerät werden die Russen sich die Türken warmhalten wollen. Als Verbündeter wären die Türken ein strategischer und Propagandistischer Coup für Putin.
Was für einen Druck könnten die Flüchtlinge auf Europa machen.Was ihn abschrecken könnte die zusätzlichen Moslems in seinen einzugsbereich.Klingt alles Utopisch.....
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77397
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Alexyessin » Sa 7. Sep 2019, 03:57

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 03:32)

Nun als Absatzmarkt für sein Militärgerät werden die Russen sich die Türken warmhalten wollen. Als Verbündeter wären die Türken ein strategischer und Propagandistischer Coup für Putin.
Was für einen Druck könnten die Flüchtlinge auf Europa machen.Was ihn abschrecken könnte die zusätzlichen Moslems in seinen einzugsbereich.Klingt alles Utopisch.....


Der nahe Osten war für die SU bzw. Russland schon immer der Dukatenesel in Sachen Waffenexport. Aber nicht mit Atomwaffen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Sa 7. Sep 2019, 04:29

Alexyessin hat geschrieben:(07 Sep 2019, 03:57)

Der nahe Osten war für die SU bzw. Russland schon immer der Dukatenesel in Sachen Waffenexport. Aber nicht mit Atomwaffen.



Das know how für Atomwaffen könnten andere liefern, oder sie entwickeln selber!
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 77397
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Alexyessin » Sa 7. Sep 2019, 04:48

Ger9374 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 04:29)

Das know how für Atomwaffen könnten andere liefern, oder sie entwickeln selber!


Nur das es dann zum Bruch mit Russland und NATO kommen würde. So verblendet kann nicht mal der Gernegroß aus Kleinasien sein.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Sa 7. Sep 2019, 05:48

Alexyessin hat geschrieben:(07 Sep 2019, 04:48)

Nur das es dann zum Bruch mit Russland und NATO kommen würde. So verblendet kann nicht mal der Gernegroß aus Kleinasien sein.


Lassen wir uns vom Erdowahn überraschen.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25615
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 7. Sep 2019, 09:15

Alexander Sommer hat geschrieben:(06 Sep 2019, 13:13)

Saublöde ist wenn man zu dämlich ist um selbst den Inhalt primitivster Texte zu kapieren,weder wollen die Türken Atomwaffen bauen wie der Standard fabuliert noch erwägt die Tükei den Bau solcher, wie die Süddeutsche daherlabert.



Redest Du immer von Dir selber ?


Es berichten x Medien das gleiche. Das Erdogan Atomwaffen möchte oder darüber nachdenkt

https://www.google.de/search?q=T%C3%BCr ... 7840414405
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25615
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 7. Sep 2019, 09:17

Vongole hat geschrieben:(06 Sep 2019, 15:53)

Redest du gerade mit dir selbst?
Aus dem "Standard":

Erdoğan fuhr fort: "Wir haben Obama um Smart Bombs gebeten, aber bekamen sie nicht. Wir haben Trump darum gebeten, es hat zu nichts geführt. Also werden wir sie selbst bauen."

Fragt sich nur, woher er das Miltitär bekommen will, dass dann damit umgeht, oder besser gesagt, umgehen kann:

https://www.zeit.de/2019/36/tuerkei-rec ... -offiziere



Ach lass den Sommer. Intellektuell gibt's leider auch viel Bewölkung so gesehen bei nicht wenigen Menschen.

Vor allem würde es nur eine Zeitung bringen oder verdreht würde Ich ja sagen Er hat nicht Unrecht.

Aber jede Zeitung berichtet darüber mit fast gleichen Inhalten
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Audi
Beiträge: 6294
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Audi » Mo 9. Sep 2019, 10:04

Selbst wenn die Türkei Atomwaffen baut ... Wer soll die Türken dabei hindern? Israelis wohl kaum und als nato Staat wird man auch anders reagieren als beim iran
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13027
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon imp » Mo 9. Sep 2019, 10:08

Tuerkische Su-57 gegen iranische F14 - will man das wirklich sehen? Besser, es bleibt friedlich.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Mo 9. Sep 2019, 14:48

imp hat geschrieben:(09 Sep 2019, 10:08)

Tuerkische Su-57 gegen iranische F14 - will man das wirklich sehen? Besser, es bleibt friedlich.



Es mag auch sein das die modernere Luftabwehr Bodengestützt da entscheidenen
Anteil bekommt.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5659
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon King Kong 2006 » Mo 9. Sep 2019, 19:41

Es gibt Krieg zwischen der Türkei und Iran? Habe etwas nicht mitbekommen?
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13027
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon imp » Di 10. Sep 2019, 20:25

King Kong 2006 hat geschrieben:(09 Sep 2019, 19:41)

Es gibt Krieg zwischen der Türkei und Iran? Habe etwas nicht mitbekommen?

Nein, man unterstuetzte nur verschiedene Fraktionen in Syrien, hatte konkurrierende Agenden. Das laesst sich auch anders beilegen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2883
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Kardux » Di 10. Sep 2019, 20:42

King Kong 2006 hat geschrieben:(09 Sep 2019, 19:41)

Es gibt Krieg zwischen der Türkei und Iran? Habe etwas nicht mitbekommen?


Es gibt (noch) keinen direkten Krieg zwischen beiden Staaten. Aber der Syrien-Konflikt hat doch schon bewiesen, dass es hierfür Potential gibt - immerhin haben deren Proxies, Krieg gegeneinander geführt. Abgesehen davon wird ein direkter Konflikt kaum verhinderbar sein, wenn man sich die territorial-expansionistischen Ambitionen beider Hegemonialmachten betrachtet. Der derzeitige Modus Vivendi zwischen beiden Staaten ist temporär und stützt sich lediglich auf die starke Präsenz der beiden Weltmächte in der Region.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 2883
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Kardux » Di 10. Sep 2019, 20:46

Cobra9 hat geschrieben:(07 Sep 2019, 09:15)

Redest Du immer von Dir selber ?


Es berichten x Medien das gleiche. Das Erdogan Atomwaffen möchte oder darüber nachdenkt

https://www.google.de/search?q=T%C3%BCr ... 7840414405


Ich verstehe die Überraschung um diese Forderung auch gar nicht. Ein Führer der den Anspruch hat Weltmacht zu werden kann nicht auf das wirkungsvollste Abschreckungsinstrument verzichten. Erdos Erpresserpolitik ist doch prädestiniert für den Erwerb von nuklearen Waffen. Die engen Beziehungen zwischen der Türkei und Pakistan werden es auf lange Sicht so oder so ermöglichen...
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25615
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mi 11. Sep 2019, 09:07

Kardux hat geschrieben:(10 Sep 2019, 20:46)

Ich verstehe die Überraschung um diese Forderung auch gar nicht. Ein Führer der den Anspruch hat Weltmacht zu werden kann nicht auf das wirkungsvollste Abschreckungsinstrument verzichten. Erdos Erpresserpolitik ist doch prädestiniert für den Erwerb von nuklearen Waffen. Die engen Beziehungen zwischen der Türkei und Pakistan werden es auf lange Sicht so oder so ermöglichen...



Hab ich geschrieben wäre überrascht :?: Neben der Türkei werden noch andere Staaten solche Waffen wollen. Ist eher die Frage wer macht das öffentlich
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5659
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 11. Sep 2019, 11:30

Kardux hat geschrieben:(10 Sep 2019, 20:42)

Es gibt (noch) keinen direkten Krieg zwischen beiden Staaten. Aber der Syrien-Konflikt hat doch schon bewiesen, dass es hierfür Potential gibt - immerhin haben deren Proxies, Krieg gegeneinander geführt. Abgesehen davon wird ein direkter Konflikt kaum verhinderbar sein, wenn man sich die territorial-expansionistischen Ambitionen beider Hegemonialmachten betrachtet. Der derzeitige Modus Vivendi zwischen beiden Staaten ist temporär und stützt sich lediglich auf die starke Präsenz der beiden Weltmächte in der Region.


Es gab schon in den Neunzigern Zusammenstöße. Spannungen und Konfliktpotential gab und gibt es. Aber einen Krieg will wirklich keiner. Das hat dann ganz andere Qualitäten als Syrien oder Irak. Oder ein Krieg mit Israel. Die Grenze zwischen der Türkei und Iran ist die vermutlich älteste, unveränderte existierende der Welt.

Ein Krieg zwischen diesen Staaten will man nicht. Siehe Grenzhistorie. Man braucht sich unerbittlich um zu prosperieren. Das es bis dato wirtschaftlich nicht wie eine Rakete abgegangen ist, weist jedoch auf erwähnte Unstimmigkeiten hin. Als einer von vielen Gründen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26334
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » Mi 11. Sep 2019, 11:48

King Kong 2006 hat geschrieben:(11 Sep 2019, 11:30)

Es gab schon in den Neunzigern Zusammenstöße. Spannungen und Konfliktpotential gab und gibt es. Aber einen Krieg will wirklich keiner. Das hat dann ganz andere Qualitäten als Syrien oder Irak. Oder ein Krieg mit Israel. Die Grenze zwischen der Türkei und Iran ist die vermutlich älteste, unveränderte existierende der Welt.

Ein Krieg zwischen diesen Staaten will man nicht. Siehe Grenzhistorie. Man braucht sich unerbittlich um zu prosperieren. Das es bis dato wirtschaftlich nicht wie eine Rakete abgegangen ist, weist jedoch auf erwähnte Unstimmigkeiten hin. Als einer von vielen Gründen.


Beide betrachten Syrien und den Irak als ihren Hinterhof.
Benutzeravatar
Ger9374
Beiträge: 5076
Registriert: Sa 19. Nov 2016, 05:39
Benutzertitel: Einigkeit,Recht und Freiheit!!

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Mi 11. Sep 2019, 14:56

Adam Smith hat geschrieben:(11 Sep 2019, 11:48)

Beide betrachten Syrien und den Irak als ihren Hinterhof.




Zumal ein Konflikt zwei angeschlagene
Staaten deren Wirtschaft jeweils negativ auffällt betrifft. Da ist selbst ein kurzer Militärischer Konflikt zu teuer.
Und kurz würde dieser auch nicht werden!
Religiöse Fundamentalisten gegen Möchtegern Sultan.
Jede meinung ist wichtig,sofern man eine eigene hat!
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 5659
Registriert: Di 3. Jun 2008, 11:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon King Kong 2006 » Mi 11. Sep 2019, 15:34

Adam Smith hat geschrieben:(11 Sep 2019, 11:48)

Beide betrachten Syrien und den Irak als ihren Hinterhof.


Ich halte einen Krieg zwischen der Türkei und dem Iran für noch unwahrscheinlicher als Kriege derer gegen die USA oder Griechenland.

Beide sind erpicht, schon aus Eigeninteresse, den Laden dort nicht gänzlich in die Luft fliegen zu lassen. Ein solcher Krieg wäre mit einen Asteroideneinschlag zu vergleichen. Sicher im US-Neocon Muster (Bolton, der gehen musste z.B.). Die beiden wollen eher eine vertiefte wirtschaftliche Entwicklung.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13027
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon imp » Mi 11. Sep 2019, 17:32

King Kong 2006 hat geschrieben:(11 Sep 2019, 15:34)

Ich halte einen Krieg zwischen der Türkei und dem Iran für noch unwahrscheinlicher als Kriege derer gegen die USA oder Griechenland.

Beide sind erpicht, schon aus Eigeninteresse, den Laden dort nicht gänzlich in die Luft fliegen zu lassen. Ein solcher Krieg wäre mit einen Asteroideneinschlag zu vergleichen. Sicher im US-Neocon Muster (Bolton, der gehen musste z.B.). Die beiden wollen eher eine vertiefte wirtschaftliche Entwicklung.

Es ist immer gut, Konflikte friedlich zu gestalten und Kooperationen zu finden.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast