Türkische Streitkräfte

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Mi 31. Jul 2019, 13:20

zollagent hat geschrieben:(31 Jul 2019, 13:12)

Auch Russenjets müssen bezahlt werden. Entweder mit Geld oder mit politischer Kumpanei.


Natürlich würde Russland auch der Türkei helfen mit der Technologie, die bestimmt freudig zur Verfügung stellen.
Damit die Türkei eigene Jets bauen kann. Jedenfalls erwarte Ich das die Türkei wichtige Us Partner im Rüstungsindustrie Bereich verlieren wird nicht nur bei der F35
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Alphawolf
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Okt 2018, 10:33

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Alphawolf » Do 1. Aug 2019, 16:28

Cobra9 hat geschrieben:(30 Jul 2019, 20:37)

Der Wolf soll ruhig so weitermachen. Nicht wenige Us Rüstungsfirmen erwägen einen Rückzug aus der Türkei. Mitnehmen würde man auch einiges.

In zwei Monaten wissen da mehr

Von welchem US-Rüstungsunternehmen in der Türkei sprichst du? Die Türkei entwickelt und produziert inzwischen einen Großteil der Güter selbst. 2023 wird unser heimischer 5th gen jet fliegen.

https://www.military.com/video/turkish- ... en-fighter
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Do 1. Aug 2019, 17:27

Alphawolf hat geschrieben:(01 Aug 2019, 16:28)

Von welchem US-Rüstungsunternehmen in der Türkei sprichst du? Die Türkei entwickelt und produziert inzwischen einen Großteil der Güter selbst. 2023 wird unser heimischer 5th gen jet fliegen.

https://www.military.com/video/turkish- ... en-fighter


Ich würde Mich mal informieren. Ohne Us Technologie, Bauteile und vieles mehr produziert die Türkei gar nicht mehr viel. Nehmen Wir mal den Bereich Luftfahrt.

Bei dem ganzen Programm rund um die Lizenz F16 wäre ohne Us Firmen schnell zappenduster. Dito Bauteile, Waffen, Wartung. Helikopter ebenfalls. Ähmmm auch Nein dazu das der türkische Jet 2023 fliegen wird.


Gemäß Planung wirds mal 2029


https://c1.assets-cdn.io/event/3616/ass ... 13a53a.pdf

BAE könnte zeitnah gezwungen sein die Zusammenarbeit zu beenden.a
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26592
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » Do 1. Aug 2019, 17:53

Alphawolf hat geschrieben:(01 Aug 2019, 16:28)

Von welchem US-Rüstungsunternehmen in der Türkei sprichst du? Die Türkei entwickelt und produziert inzwischen einen Großteil der Güter selbst. 2023 wird unser heimischer 5th gen jet fliegen.

https://www.military.com/video/turkish- ... en-fighter


Frühestens 2025.

https://en.wikipedia.org/wiki/TAI_TF-X

Es ist problematisch für ein Land, wenn es glaubt die USA oder China zu sein.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Teeernte » Do 1. Aug 2019, 18:06

Alphawolf hat geschrieben:(01 Aug 2019, 16:28)

Von welchem US-Rüstungsunternehmen in der Türkei sprichst du? Die Türkei entwickelt und produziert inzwischen einen Großteil der Güter selbst. 2023 wird unser heimischer 5th gen jet fliegen.

https://www.military.com/video/turkish- ... en-fighter


Die türkische Waffenindustrie , ....die mongolische Mikroelektronik.....und die griechische Raumfahrt sind unübertroffen !! :D :D :D
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Audi
Beiträge: 6476
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Audi » Do 1. Aug 2019, 18:21

Woher will die Türkei Triebwerke usw besorgen?
selber bauen?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Teeernte » Do 1. Aug 2019, 18:34

Audi hat geschrieben:(01 Aug 2019, 18:21)

Woher will die Türkei Triebwerke usw besorgen?
selber bauen?



BAE Systems (British Aerospace Electronic Systems) eine Vereinbarung getroffen haben, wonach BAE Systems bei der Entwicklung des Prototyps als foreign partner mitwirken wird. Der Prototyp soll 2023 seinen ersten Flug absolvieren und die Serienproduktion zwischen 2025 und 2030 anlaufen. Für die Entwicklung des Prototyps sind 150 Mio. Dollar zugesagt worden


Im Januar 2015 wurde bekannt, dass Aselsan und Eurojet Turbo eine Absichtserklärung unterzeichneten, der zufolge das Triebwerk auf dem Eurojet EJ200, dem Triebwerk des Eurofighters basieren soll.[5]
Im Mai 2017 unterzeichneten die Türkei und das Vereinigte Königreich einen Vertrag für die gemeinsame Entwicklung eines neuen Triebwerkes. Hierbei sind die Rolls-Royce Group und die Kale Group in einem joint-venture unter dem TAI-Banner zusammengetreten. Mitbewerber wie z. B. Eurojet und General Electric stehen dennoch als Option offen.[6] Ende Oktober wurde bekannt, dass General Electric die Ausschreibung gewonnen hat. Zur Auswahl stehen die Turbinen General Electric F110-GE-129 oder F110-GE-132
https://de.wikipedia.org/wiki/TAI_TFX

hat noch jemand ein billigeren Flieger ??...

Interessant wird die Elektronik.. :D :D :D ...oben im Flieger und unten...
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Do 1. Aug 2019, 23:04

Adam Smith hat geschrieben:(01 Aug 2019, 17:53)

Frühestens 2025.

https://en.wikipedia.org/wiki/TAI_TF-X

Es ist problematisch für ein Land, wenn es glaubt die USA oder China zu sein.


Mittlerweile ist fraglich ob das Projekt erfolgreich beendet wird
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Alphawolf
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Okt 2018, 10:33

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Alphawolf » Fr 2. Aug 2019, 00:24

Audi hat geschrieben:(01 Aug 2019, 18:21)

Woher will die Türkei Triebwerke usw besorgen?
selber bauen?

Korrekt


Gibt noch mehr und vor allem welche die noch tiefer in die Materie gehen, aber allesamt ohne Untertitel.
Ger9374

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Fr 2. Aug 2019, 01:33

Ich befürchte das Erdogan wirtschaftlich die Militärischen Möglichkeiten der Türkei überschätzt.
Allerdings ist die Staatsverschuldung der Türkei erstaunlich niedrig, über viele Jahre hinweg. Das nötigt mir Respekt ab.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 26592
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Adam Smith » Fr 2. Aug 2019, 06:48

Alphawolf hat geschrieben:(02 Aug 2019, 00:24)

Gibt noch mehr und vor allem welche die noch tiefer in die Materie gehen, aber allesamt ohne Untertitel.


Die Türkei möchte ja auch ein eigenes Auto bauen.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Ger9374

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Fr 2. Aug 2019, 19:43

Adam Smith hat geschrieben:(02 Aug 2019, 06:48)

Die Türkei möchte ja auch ein eigenes Auto bauen.



Das ist Utopisch.Selbst Indien ist da weiter!
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 3. Aug 2019, 10:25

Alphawolf hat geschrieben:(02 Aug 2019, 00:24)

Korrekt


Gibt noch mehr und vor allem welche die noch tiefer in die Materie gehen, aber allesamt ohne Untertitel.



Wofür die Türkei die Technik aus dem Ausland braucht. Die Triebwerke, Bauteile usw. von General Electric kann sich die Türkei schon mal aus dem Kopf schlagen.

Wenn man Senator Jim Inhofe, immerhin der Vorsitzende des zuständigen Ausschuss im Senat, ein bisschen Glauben schenken möchte wird es umfangreiche Sanktionen zusätzlich zum F35 Stop geben. Eine davon soll sein das sämtliche Firmen die mit der Türkei im Rüstungsindustrie Bereich Zusammenarbeit führen Sanktionen und Auftragsverlust zu befürchten haben.

Wäre interessant zu sehen wer dann mit der Türkei zusammen noch was macht. Senat und Kongress treiben das voran.


Bei allem Respekt glaube Ich auch nicht das die Türkei das so hinbekommen wird. Sehr ehrgeizig
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 19244
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Teeernte » Sa 3. Aug 2019, 13:36

Cobra9 hat geschrieben:(03 Aug 2019, 10:25)

Bei allem Respekt glaube Ich auch nicht das die Türkei das so hinbekommen wird. Sehr ehrgeizig


Man kann damit prima "Teile" verschieben. ...in grossen Stückzahlen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Alphawolf
Beiträge: 21
Registriert: Di 2. Okt 2018, 10:33

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Alphawolf » Sa 3. Aug 2019, 16:00

Cobra9 hat geschrieben:(03 Aug 2019, 10:25)

Wofür die Türkei die Technik aus dem Ausland braucht. Die Triebwerke, Bauteile usw. von General Electric kann sich die Türkei schon mal aus dem Kopf schlagen.

Wenn man Senator Jim Inhofe, immerhin der Vorsitzende des zuständigen Ausschuss im Senat, ein bisschen Glauben schenken möchte wird es umfangreiche Sanktionen zusätzlich zum F35 Stop geben. Eine davon soll sein das sämtliche Firmen die mit der Türkei im Rüstungsindustrie Bereich Zusammenarbeit führen Sanktionen und Auftragsverlust zu befürchten haben.

Wäre interessant zu sehen wer dann mit der Türkei zusammen noch was macht. Senat und Kongress treiben das voran.


Bei allem Respekt glaube Ich auch nicht das die Türkei das so hinbekommen wird. Sehr ehrgeizig

Es spielt keine Rolle an was du glaubst oder nicht. Die Türkei ist mittlerweile in vielen gebieten Autark und wird dies in Zukunft noch weiter ausbauen. Atak 2 mit eigenem Avionik, Motor und Waffen sowie 5th Gen. Flieger werden kommen, da hilft auch kein Jammern und strampeln. Während die Deutschen vor meiner Haustüre fast 2 Jahre brauchen eine Straße zu reparieren, bauen die Türken in fast gleicher Zeit den größten Flughafen der Welt.

Hier übrigens der Atak 2 ein schwerer Kampfhubschrauber

Video entfernt. Moses, Mod

Nicht ein einziger US- oder EU-Komponent wird der Atak 2 beinhalten. jetzt dürft ihr weiter rumheulen.
Zuletzt geändert von Moses am Sa 31. Aug 2019, 21:57, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: Sprachenregelung
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 3. Aug 2019, 16:01

Teeernte hat geschrieben:(03 Aug 2019, 13:36)

Man kann damit prima "Teile" verschieben. ...in grossen Stückzahlen.



Natürlich kannst Du einzelne Bauteile besorgen. Aber nicht Rüstungsgüter usw. in größerer Stückzahl. Die Usa sind da sehr genau was solche Exporte angeht in Länder mit Sanktionen.

Und Technologie reicht kein Unternehmen rüber ohne Grundlagen.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 3. Aug 2019, 16:04

Alphawolf hat geschrieben:(03 Aug 2019, 16:00)

Es spielt keine Rolle an was du glaubst oder nicht. Die Türkei ist mittlerweile in vielen gebieten Autark und wird dies in Zukunft noch weiter ausbauen. Atak 2 mit eigenem Avionik, Motor und Waffen sowie 5th Gen. Flieger werden kommen, da hilft auch kein Jammern und strampeln. Während die Deutschen vor meiner Haustüre fast 2 Jahre brauchen eine Straße zu reparieren, bauen die Türken in fast gleicher Zeit den größten Flughafen der Welt.

Hier übrigens der Atak 2 ein schwerer Kampfhubschrauber



Nicht ein einziger US- oder EU-Komponent wird der Atak 2 beinhalten. jetzt dürft ihr weiter rumheulen.



Wer heult den rum ?

Wenn die Türkei das fertig kriegt okay. Wenn nicht auch, was Ich eher glaube. 5gen aber sicher nicht :)

Dazu ist die Türkei technisch nicht in der Lage. Wenn die Usa ihren Support abziehen hat die Türkei erhebliche Probleme. Das ist meine Meinung dazu. Was die Türkei dort bastelt ist aber nicht unbedingt moderner als vorhandene Systeme.


Wenn ich die Angaben nehme und was im Netzt wie Janes zu finden ist ist das nicht sehr beeindruckend.

http://www.defense-aerospace.com/articl ... opter.html


Ich sehe nichts was nicht die die aktuelle Cobra Version oder der Apache kann. Etwa Fähigkeiten wie MUM-T usw. fehlen. Etwas das die Usa schon seit 2013 haben bei mittlerweile den meisten Kampfhelikoptern.

Ich zweifle nicht dran das die Türkei einen Kampfheli hinbekommt. Aber der ist dann eher Stand AH-64a :)
Also 3th gen


Die Türkei neigt zur Selbstüberschätzung etwas.
Übrigens rate ich von Quellen ab in Türkisch. Sind nicht regelkonform.
Zuletzt geändert von Cobra9 am Sa 3. Aug 2019, 20:37, insgesamt 1-mal geändert.
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Ger9374

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Ger9374 » Sa 3. Aug 2019, 16:11

Vielleicht wird die Türkei ja mal zum Exporteur hochwertiger Militärtechnik, wer Weiss das schon.
Konkurrenz belebt das Geschäft!
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 26490
Registriert: So 13. Sep 2015, 13:49

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon H2O » Sa 3. Aug 2019, 18:45

Man hat doch hautnah erleben können, was mit Nutzern von Hochtechnologie passiert, wenn die sich zuvor nicht selbst auf dieses Gebiet vorgewagt haben. Die Firma Huawaei saß blitzschnell in der Tinte, als die USA eine Exportsperre der zugehörigen Smartphonetechnik beschlossen hatten, HW und FW für die Hochleistungsprozessoren. So sehr ich den Türken gönne, daß sie in dem Punkt eigenständig handeln können, so wenig glaube ich, daß sie ernstlich Fuß fassen könnten. Den Franzosen und uns traue ich zu, daß wir gemeinsam solche Technik auf die Beine stellen; der Türkei erst einmal nicht. China ist da sicher auch besser aufgestellt, und dennoch... siehe Huawei...
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25684
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Türkische Streitkräfte

Beitragvon Cobra9 » Sa 3. Aug 2019, 20:55

H2O hat geschrieben:(03 Aug 2019, 18:45)

Man hat doch hautnah erleben können, was mit Nutzern von Hochtechnologie passiert, wenn die sich zuvor nicht selbst auf dieses Gebiet vorgewagt haben. Die Firma Huawaei saß blitzschnell in der Tinte, als die USA eine Exportsperre der zugehörigen Smartphonetechnik beschlossen hatten, HW und FW für die Hochleistungsprozessoren. So sehr ich den Türken gönne, daß sie in dem Punkt eigenständig handeln können, so wenig glaube ich, daß sie ernstlich Fuß fassen könnten. Den Franzosen und uns traue ich zu, daß wir gemeinsam solche Technik auf die Beine stellen; der Türkei erst einmal nicht. China ist da sicher auch besser aufgestellt, und dennoch... siehe Huawei...



Die Herausforderung liegt gar nicht darin einen Kampfhubschrauber zu bauen. Die Türkei kriegt sicher etwas wie die Anfangsversion des Apache hin. Darauf deuten die momentan verfügbaren Informationen und Einschätzungen hin.

Aber gegen die momentane Version des Apache ist dss ein Witz. Diese Version ist mit MUM T ausgestattet beispielsweise.


Das MUM-T steht fürManned-Unmanned Teaming ,welches den US-Piloten ermöglicht jederzeit die Kontrolle über in der Nähe befindliche Drohnen zu übernehmen und so Zugriff auf deren Sensoren, Live-Kamera-Streams und Waffen zu erhalten. In Afghanistan kam es zum Einsatz. Ebenso Irak.

Oder die Fähigkeiten mit den Hellfire 2 Raketen usw.

Davon ist die Türkei meilenweit entfernt. Warum der Vergleich ?.

Der Atak2 beruht auf dem ursprünglichen Atak TAI 129 als Weiterentwicklung. Außerdem entgegen der Behauptung das die Türkei allein arbeitet ist ableitbar das etwas abgekupfert wird vom AgustaWestland Apache und AgustaWestland unterstützt die Türkei laut Janes. Auch beim TAI 129 war man da behilflich.

Jetzt kommen Wir aber zum Knackpunkt :)

Die Technik wo die Türkei benutzt fusst größtenteils auf Augusta Know How. Dieses Know-how stammt aus den Usa größtenteils. Völlig richtig zu behaupten das die Bauteile des Atak2 aus heimischer Erzeugung stammen. Aber viel ist abhängig von Lizenzen die Augusta Westland zur Verfügung stellt und hier können die Usa ein mieser Spielverderber sein :)

Ähnlich wie deinem Huawei Beispiel können die Usa streiken was bsp. Software usw. angeht
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast