Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Kohlhaas
Beiträge: 1502
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Kohlhaas » Di 12. Nov 2019, 19:18

Politics hat geschrieben:(11 Nov 2019, 18:31)

Zumindest geht es ab und zu wieder zum Heimaturlaub nach Syrien. Abgesehen davon, ja auch UN Berichte sehe ich skeptisch.

https://www.tagesspiegel.de/politik/ane ... 41204.html

Ja, genau, so wird es sein. Wieso zitierst 'Du eigentlich den Tagesspiegel? Gehört der nicht zu den bösen "Systemmedien"?

Nebenbei: Du könntest uns mal erklären, wie "Beherrscher der Systemmedien" es fertigbringen, die gesamte Weltgemeinschaft unter Kontrolle zu bringen. Weißt Du überhaupt, was die UNO ist? Komm, erleuchte uns! Wie bringt man die UNO unter Kontrolle? Wer ist da als großer "Puppenspieler" am Werk? Trump? Oder das Weltjudentum?

Ist übrigens wieder mal interessant, dass Du einen Beitrag zitierst, in den ein CSU-Politiker zitiert wird mit der Aussage, dass ein bestimmtes Verhalten nicht toleriert werden dürfe. Ist damit bewiesen, dass es dieses Verhalten massenhaft gibt???? Ist damit bewiesen, dass Millionen (!) von syrischen Flüchtlingen eigentlich gar keinen Fluchtgrund hatten????

Aus welchen Quellen beziehst Du eigentlich Deine "Informationen"?

Du solltest dringendst an Deiner Medienkompetenz arbeiten.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Mi 13. Nov 2019, 09:01

yogi61 hat geschrieben:(12 Nov 2019, 13:14)

Bei einem Premium Nato Partner muss man auch mal ein Auge zudrücken.


Na ja kann man so sehen, muss man aber nicht. Ich frage mich schon ob die Türkei derzeit in die NATO generell gehört. In die EU schon mal gar nicht.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Mi 13. Nov 2019, 09:04

Alster hat geschrieben:(12 Nov 2019, 18:02)

Bedank Dich bei Obama. Sobald der einen eigenen Kurdenstaat im Norden Syriens forciert hat, war genau diese Entwicklung vorprogrammiert.


Bei Obama bedanke Ich mich bestimmt nicht. Dessen Außenpolitik war scheisse auf Türkei und Syrien bezogen insgesamt. Aber jetzt hat man eben die Lage
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 41111
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Nov 2019, 09:14

yogi61 hat geschrieben:(12 Nov 2019, 13:14)

Bei einem Premium Nato Partner muss man auch mal ein Auge zudrücken.

Die Allianz ist nicht die EU. Die Türkei kann jederzeit austreten, ohne Angaben von Gründen, Frist ist ein Jahr.

Russland, China oder Iran sind ja auch nette Premiumpartner. Insbesondere dann, wenn man auf Demokratie nicht so steht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78371
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Alexyessin » Mi 13. Nov 2019, 23:16

Politics hat geschrieben:(10 Nov 2019, 22:24)

Da müssen wir ein wenig in der Zeit zurück reisen , bis zum 30 März 2011.

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... yrien.html

Assad hat den Braten sofort gerochen. Damals war es einfach die Sache als Verschwörungstheorie abzutun, aber mit dem heutigen Wissen ist dazu erhebliche Ignoranz nötig.


So so, die Verschwörungstheorie war also damals genauso falsch wie heute eben auch.
Und bitte, wenn du meinst, ein Buch des Liepsen Verlag - bekannt auch durch Bücher wie Hitlers Amerikanische Lehrer - Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazibewegung
. würde in dieser Frage Reputation bringen hast du dich leider geschnitten.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 8873
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Systemfehler
Wohnort: Hinter den schwarzen Wäldern, wo die Welt mit Brettern vernagelt ist.

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon unity in diversity » Do 14. Nov 2019, 05:12

yogi61 hat geschrieben:(12 Nov 2019, 13:14)

Bei einem Premium Nato Partner muss man auch mal ein Auge zudrücken.

Zwei dicke Freunde trennt nur der Tod:
https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 96377.html
Nur sehr kleine, unbedeutende Differenzen in den Ansichten gibt es.
Etwa mit S400 und der Armenien-Resolution.
Eine Kurden-Resolution ist nicht zu fürchten.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5656
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Orbiter1 » Do 14. Nov 2019, 08:26

unity in diversity hat geschrieben:(14 Nov 2019, 05:12)

Zwei dicke Freunde trennt nur der Tod:
In Israel wird deswegen schon mancher Kommentator nervös.

"Trump's Total Capitulation to Turkey's Erdogan

The Trump-Erdogan love-in at the White House was deeply unedifying – and disturbing. The U.S. president has became the authoritarian Erdogan’s sock puppet, begging the question: Why?" Quelle: https://www.haaretz.com/amp/us-news/.pr ... -1.8124420

Trump bewundert Führertypen wie Erdogan, Kim oder Putin. Da drückt er schon mal ein Auge zu wenn sie wieder was angestellt haben.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 08:42

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 08:26)

In Israel wird deswegen schon mancher Kommentator nervös.

"Trump's Total Capitulation to Turkey's Erdogan

The Trump-Erdogan love-in at the White House was deeply unedifying – and disturbing. The U.S. president has became the authoritarian Erdogan’s sock puppet, begging the question: Why?" Quelle: https://www.haaretz.com/amp/us-news/.pr ... -1.8124420

Trump bewundert Führertypen wie Erdogan, Kim oder Putin. Da drückt er schon mal ein Auge zu wenn sie wieder was angestellt haben.



Gähn. Trotzdem gibt's Sanktionen gegen die Türkei und werden immer mehr. Weil Senat und Kongress nicht Trump heißen. Im Gegensatz zur Türkei bekommt Israel neue F16,F35 plus neuster Raketen.

Die Türkei ist für Israel eher keine Gefahr realistisch. Sehr wohl aber das Erdogan die Hamas hoffiert.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5656
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Orbiter1 » Do 14. Nov 2019, 08:57

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 08:42)

Gähn. Trotzdem gibt's Sanktionen gegen die Türkei und werden immer mehr. Weil Senat und Kongress nicht Trump heißen.
Wo sind denn die Sanktionen gegen die Türkei? Trump sprach gestern von großartigen Geschäftsmöglichkeiten und einem neuen Handelsdeal zwischen den USA und der Türkei.
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 3030
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Kardux » Do 14. Nov 2019, 10:20

Alster hat geschrieben:(12 Nov 2019, 18:02)

Bedank Dich bei Obama. Sobald der einen eigenen Kurdenstaat im Norden Syriens forciert hat, war genau diese Entwicklung vorprogrammiert.


Obama ist also für ethnische Säuberungen der Türken verantwortlich? Ist Obama auch für den türkischen Faschismus gegenüber den Kurden innerhalb der "Türkei" verantwortlich?

Und nur zur Klarstellung: Obama hat NIEMALS einen Kurdenstaat forciert. Er hat lediglich den Massenmord an Kurden und anderen Minderheiten im Irak und Syrien abgewendet. Das scheint Sie wohl zu stören.
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Kardux
Beiträge: 3030
Registriert: Fr 29. Mär 2013, 16:48
Benutzertitel: کوردستان زیندووە

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Kardux » Do 14. Nov 2019, 10:23

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 08:42)

Gähn. Trotzdem gibt's Sanktionen gegen die Türkei und werden immer mehr. Weil Senat und Kongress nicht Trump heißen. Im Gegensatz zur Türkei bekommt Israel neue F16,F35 plus neuster Raketen.

Die Türkei ist für Israel eher keine Gefahr realistisch. Sehr wohl aber das Erdogan die Hamas hoffiert.


Welche Sanktionen wurden denn bisher verhängt?
Make Kurdistan Free Again...
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:05

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 08:57)

Wo sind denn die Sanktionen gegen die Türkei? Trump sprach gestern von großartigen Geschäftsmöglichkeiten und einem neuen Handelsdeal zwischen den USA und der Türkei.


Warum mache Ich mir eigentlich die Mühe und erwähne noch das Trump nicht der Senat oder der Kongresse sind :s :?:

Momentan sind weiterhin Sanktionen und Beschränkungen in Kraft was das F35 Programm betrifft sowie weitere Teile von Rüstungsdeals. Solange die Türkei am S400 Deal usw. festhält werden keine F35 verkauft. Das sagen die Verantwortlichen beider Häuser unabhänig von Trump. Trump kann dagegen nichts tun da Bundesgesetz. Natürlich könnte Trump etwas versuchen, aber der Kongress und Senat müssen das weder umsetzen noch akzeptieren. Seine repl. Freunde noch weiter gegen sich aufbringen aktuell ? So blöde ist nicht mal Trump. Viele Parteifreunde des Präsidenten sind bis heute entsetzt über Trumps Zickzackkurs in der Syrienfrage, Absetzungsverfahren usw.
Selbst seine republikanischen Parteikollegen im Kongress warfen dem Präsidenten Verrat vor. Mittlerweile auch viele im Senat.

Solange die Türkei nicht die S400 Deals usw. sein lässt wird es weiterhin keine F35 usw. geben für die Türkei. Auch der Wunsch nach Upgrades für die F16 wurde negativ beantwortet für die Türkei. Wer jetzt glaubt das die USA und Türkei wieder Freunde sind bloss weil die zwei Deppen was fasseln sei gewarnt. Die Türkei nimmt es enorm übel was der Kongress gemacht hat aktuell

Im US-Kongress werden weiterhin Sanktionen gegen die Türkei diskutiert und wie CNN berichtet ist man im Senat nicht abgeneigt da mitzuspielen teilweise.


Der Schritt ist zwar nur symbolisch, dürfte aber trotzdem Wucht entwickeln: Das Repräsentantenhaus der USA stuft die Morde an den Armeniern nun als Genozid ein. Die wütende Reaktion aus Ankara kam prompt

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 93998.html


WASHINGTON ― Since removing Turkey from the multinational F-35 program over its purchase of a Russian air defense system, the U.S. has found alternate suppliers for all but a dozen components Turkey is producing for the Lockheed-made fighter jet.

As U.S. President Donald Trump met with Turkish President Recep Tayyip Erdogan at the White House on Wednesday, the Pentagon’s F-35 program executive testified in Congress that he expects Turkey will be phased out on schedule, by March 2020. Lockheed and Pratt & Whitney, he said, have “spectacular progress” finding alternate suppliers.

“We began just over a year ago, very quietly but deliberately, taking actions to find alternate sources for all of those parts,” said the program executive, said Lt. Gen. Eric Fick, adding, “We are not quite there yet, so we have, on the air frame side, 11 components we have to mitigate to be at full-rate production ... and on the engines, there’s one: integrated bladed rotors, IBR’s.”


https://www.defensenews.com/congress/20 ... cials-say/

https://www.vox.com/2019/10/23/20924848 ... -sanctions
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:14

Kardux hat geschrieben:(14 Nov 2019, 10:23)

Welche Sanktionen wurden denn bisher verhängt?


Wie würdest Du die Sanktionen oder Beschlüsse des Senat und Kongress bei dem F35 Deal und weiteren Rüstungsprogrammen nennen ?

Es sind de facto momentan aktive Sanktionen bzw. Beschlüsse. Ja nicht weitreichend genug, Trump ist ein Depp. Darüber brauchen Wir nicht zu diskutieren. Aber solange Erdogan nicht auf russ. Systeme verzichtet wird weder der Kongress noch der Senat abweichen von den Maßnahmen die aktiv sind. Eher gibts selbst gegen den Willen von Dumbo Trumpo neue Maßnahmen.

CNN usw. berichten aktuell das selbst der Senat überlegt entgegen von Trump den Kongress zu unterstützen. Momentan sieht es nicht danach aus das Trump das einfach wegwischen kann.

Practically, the latter measure would bar most U.S. weapons sales to Turkey and slaps sanctions on foreigners attempting to send the Turks military equipment. It would also block high-ranking Turkish officials from their assets in the U.S. and restrict their travel.

https://www.defensenews.com/congress/20 ... sanctions/


Sanctions likely unless Turkey abandons S-400, says U.S. national security advisor

U.S. Congress is ready to impose sanctions on Turkey unless it abandons its Russian S-400 air missile defence systems, the Hill quoted the U.S. National Security Advisor Robert O’Brien as saying on Sunday.


https://ahvalnews.com/s-400/sanctions-l ... ty-advisor


"These sanctions are specifically designed to target the Turkish officials and institutions responsible for the bloodshed in Syria without senselessly hurting the Turkish people," House Foreign Relations Committee Chairman Eliot Engel said in a floor speech preceding the 403-16 vote that passed the measure. "After all, it is Erdogan—not the Turkish people—that is responsible for this horror. Erdogan is an authoritarian thug."

House Republicans joined in the condemnation of the Turkish leader. "We're sending a message to the Erdogan government that the U.S. will hold them liable for their actions," said Rep. Adam Kinzinger, R-Ill. "If he does not want to act like a NATO nation, then his government will feel the repercussions of such decisions."

The PACT floor action took place the same day the House infuriated Turkey by holding the first full chamber vote ever to condemn as "genocide" the mass murder of 1.5 million Armenians a century ago by Ottoman Turks. Again, the vote was overwhelmingly lopsided in favor, 405-11.

https://www.npr.org/2019/11/13/77899879 ... 3729946106
https://www.vox.com/2019/10/23/20924848 ... -sanctions
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:17

Kardux hat geschrieben:(14 Nov 2019, 10:20)

Obama ist also für ethnische Säuberungen der Türken verantwortlich? Ist Obama auch für den türkischen Faschismus gegenüber den Kurden innerhalb der "Türkei" verantwortlich?

Und nur zur Klarstellung: Obama hat NIEMALS einen Kurdenstaat forciert. Er hat lediglich den Massenmord an Kurden und anderen Minderheiten im Irak und Syrien abgewendet. Das scheint Sie wohl zu stören.


Das stimmt was Du schreibst. Aber unter dem Strich war die Außenpolitik von Obama bezogen auf Syrien schlecht. Alster vergisst allerdings eine gewaltige Kleinigkeit in der Gleichung. Obama hat die Kurden auch schon verraten.


https://www.welt.de/debatte/kolumnen/Lo ... raten.html
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:24

Alexander Sommer hat geschrieben:(10 Nov 2019, 20:44)

Welche Gegenargumente,dümmliches Propagandageschwätz hat mit Argumenten was zu tun ???

Diese "Argumentation" liegt auf dem gleichen verlogenen Level wie die Massenvernichtungswaffen des Saddam Hussein oder sonstige beliebige frei erfundene Ammenmärchen gegen missliebige Staaten.


Für Propaganda und dümmliches Geschwätz haben Wir ja so wertvolle User wie Dich gell :p

Weil wenn Berichte der UN die im Sicherheitsrat vorgetragen werden und auf Untersuchungen unabhängiger Experten usw. basieren nur als dümmliche Progaganda abgetan werden dann ist das idiotisch. Es gibt Dutzende Untersuchungen, Berichte durch Organisationen wie Ärzte ohne Grenzen, UN, AI,HRW usw. die alle belegen das Assad auch Giftgas eingesetzt hat. Natürlich kann man sagen grundsätzlich das der Assad Block sowas nicht getan hat indem man alle Beweise ignoriert. Gibt ja auch Leute die leugnen den Holocaust. Gehörst Du zu solchen Leuten ?

Die Kriegsverbrechen durch den Assad Lock und Russland sind dokumentiert. Mit ner RT Fake Ente wird nichts entkräftet :)
Zuletzt geändert von Cobra9 am Do 14. Nov 2019, 12:52, insgesamt 1-mal geändert.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5656
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Orbiter1 » Do 14. Nov 2019, 12:30

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 12:05)

Warum mache Ich mir eigentlich die Mühe und erwähne noch das Trump nicht der Senat oder der Kongresse sind :s :?:

Momentan sind weiterhin Sanktionen und Beschränkungen in Kraft was das F35 Programm betrifft sowie weitere Teile von Rüstungsdeals. Solange die Türkei am S400 Deal usw. festhält werden keine F35 verkauft. Das sagen die Verantwortlichen beider Häuser unabhänig von Trump. Trump kann dagegen nichts tun da Bundesgesetz.
Wie schrecklich, dann wird die Türkei wohl auch die Kampfjets in Russland kaufen. Angeblich sind die Verhandlungen schon weit fortgeschritten. https://www.businessinsider.de/erdogan- ... en-2019-10
Natürlich könnte Trump etwas versuchen, aber der Kongress und Senat müssen das weder umsetzen noch akzeptieren. Seine repl. Freunde noch weiter gegen sich aufbringen aktuell ? So blöde ist nicht mal Trump. Viele Parteifreunde des Präsidenten sind bis heute entsetzt über Trumps Zickzackkurs in der Syrienfrage, Absetzungsverfahren usw.
Selbst seine republikanischen Parteikollegen im Kongress warfen dem Präsidenten Verrat vor. Mittlerweile auch viele im Senat.

Solange die Türkei nicht die S400 Deals usw. sein lässt wird es weiterhin keine F35 usw. geben für die Türkei. Auch der Wunsch nach Upgrades für die F16 wurde negativ beantwortet für die Türkei. Wer jetzt glaubt das die USA und Türkei wieder Freunde sind bloss weil die zwei Deppen was fasseln sei gewarnt. Die Türkei nimmt es enorm übel was der Kongress gemacht hat aktuell

Im US-Kongress werden weiterhin Sanktionen gegen die Türkei diskutiert und wie CNN berichtet ist man im Senat nicht abgeneigt da mitzuspielen teilweise.
Selbstverständlich steht es dem US-Kongress frei die Türkei mit ihren Sanktionsandrohungen aus der NATO zu drängen und in die Arme von Russland zu treiben.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:34

Alexyessin hat geschrieben:(13 Nov 2019, 23:16)

So so, die Verschwörungstheorie war also damals genauso falsch wie heute eben auch.
Und bitte, wenn du meinst, ein Buch des Liepsen Verlag - bekannt auch durch Bücher wie Hitlers Amerikanische Lehrer - Die Eliten der USA als Geburtshelfer der Nazibewegung
. würde in dieser Frage Reputation bringen hast du dich leider geschnitten.



Ich möchte ergänzen das Tim Anderson nicht gerade nur ein lupenreiner Aktivist ist. Er ist ein massiver Antisemit wenn man hinschaut und eher fragwürdig als Person zu sehen. Nichts gegen politische Aktivisten, aber der hier ist zumindest fragwürdig. Wer Mir den als tolles Vorbilg verkaufen will soll mal üben.

Tim Anderson (born 30 April 1953) is an Australian academic and activist. He was a senior lecturer at the University of Sydney (until early 2019) and the author of several books on independent development and anti-imperialism. In 1979, he was convicted and imprisoned for an alleged Ananda Marga conspiracy to murder a National Front leader Robert Cameron, but was pardoned in 1985 after an inquiry.In a linked case in 1990 he was convicted for ordering the 1978 Sydney Hilton Hotel bombing and sentenced to 14 years' imprisonment, but was acquitted on appeal in 1991. He subsequently became active in prisoners' rights and civil liberties groups, and has been involved with international solidarity and civil rights campaigns. He has worked as an academic since the early 1990s.


In August 2018, Anderson was investigated by his university for defending a badge worn by a former colleague, Jay Tharappel, which said "death to Israel". Tharappel had been photographed wearing a jacket bearing the badge. Anderson described Tharappel as "a "Syrian solidarity activist" who was "under attack from zionists" and "friends of Israel"

On 5 December 2018, it was reported that Anderson had been suspended from his University of Sydney Senior Lecturer role for showing students material including an image of a Nazi swastika superimposed over the Israeli flag

https://en.wikipedia.org/wiki/Tim_Ander ... _economist)



Liebe Leute wenn Ihr mit solchen Herren überzeugen wollt bitte
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 12:50

Orbiter1 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 12:30)

Wie schrecklich, dann wird die Türkei wohl auch die Kampfjets in Russland kaufen. Angeblich sind die Verhandlungen schon weit fortgeschritten. https://www.businessinsider.de/erdogan- ... en-2019-10 Selbstverständlich steht es dem US-Kongress frei die Türkei mit ihren Sanktionsandrohungen aus der NATO zu drängen und in die Arme von Russland zu treiben.



Die Türkei unter Erdogan ist nur noch dem Namen nach in der NATO. Derzeit kein Partner sondern eher ein Problem. Zypern, Syrien, Israel, USA , Griechenland usw. sind nur aktuelle Probleme mit derTürkei. Von Mir aus soll die Türkei austreten aus der NATO. Wäre nicht der große Verlust. Wenn die Türkei keine Rüstungsdeals und Technikdeals mehr mit den USA machen will soll Sie ruhig in Russland kaufen. Freie Wahl der Türkei. Dann muss die Türkei aber mal rund 60% ihrer Armee, Rüstungsproduktion usw. komplettt umstellen sowie neu aufstellen :)

Viele Lizenzen, Patente liegen bei US Firmen und wenn die Türkei darauf nicht mehr zugreifen kann ergeben sich Probleme. Aber wenn die Türkei das will ist das zu verschmerzen. Die US Rüstungsindustrie braucht die Türkei ud Wir auch nicht. Die F35 wäre die ideale Lösung gewesen für die Türkei und den russ. Jets einiges vorraus. Vor allem auch für Türkei breiter einsetzbar als russ. Systeme wie auf dem geplanten Flugzeugträger. Aber bitte dann muss die Türkei eben mehre russ. Systeme kaufen um das Spektrum zu ermöglichen was die F35 könnte.


Anderes Beispiel die Türkei möchte General Electric Triebwerke für TF-X Programm. Die wird es Stand aktuell nicht geben. Die USA blockieren einen Verkauf türkischer Helikopter an Pakistan. Weil man Lizenzen nicht freigibt.
Die Entwicklung neuer Rakten usw. hängt ebenfalls. Kann ich fortführen. Klar kann die Türkei sich es mit den USA ganz versauen indem man immer weiter russ. Systeme kauft. Aber für jeden Kauf in Russland usw. gibts automatisch eine auf die Finger. Das ist das CAATSA Gesetzt. Das Kürzel CAATSA steht für den im August 2017 in Kraft getretenen „Countering America’s Adversaries Through Sanctions Act“.



Mir ist das offen völlig egal was die Türkei treibt bei Waffenkäufen. Wenn die Türkei glaubt mit Russland besser zu fahren bitte nur zu. Die Türkei ist durch ihre Handlungen und Politik momentan kein Partner den man haben muss. Wir sollten nur aufhören die Türkei als Freund zu sehen. Zumindest aktuell.



The Turkish defense industry relies heavily on joint programs with the U.S. and has to import many of the parts and components for the weapon systems it produces, including engines and software. This affects Turkey’s ability to develop and, even more significantly, to export such systems. Problems in getting U.S licensing hampered the recent helicopter sale to Pakistan.

If Turkey and the U.S. cannot maintain their current cooperation in major projects like the F-35, for which Turkish defense companies manufacture parts, there will inevitably be a negative impact on the sector. It is worth noting that more than a third of Turkish defense exports in 2018 were to the U.S.
https://www.defensenews.com/interviews/ ... -industry/

However, it hasn't made progress on developing indigenous engines for the jet. Rolls Royce had submitted a tender but withdrew it after fears that its intellectual property would be passed on to a third party. For now, Turkey plans to use General Electric engines for the TF-X prototypes and the first batch of the aircraft.

https://www.alaraby.co.uk/english/indep ... s-industry



Meanwhile, the United States, which supplies around 60 percent of Turkey's total arms imports — the most of any country — could also turn off the taps if Congress passes a series of anti-Turkey motions. The Turkish defense sector's current pain notwithstanding, the country is not bereft of options, suggesting it will ultimately manage to push through the tough obstacles by turning to alternative exporters and relying even more on its own defense industry.

https://worldview.stratfor.com/article/ ... -russia-us
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 20359
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Teeernte » Do 14. Nov 2019, 13:02

Cobra9 hat geschrieben:(14 Nov 2019, 12:50)

Aber für jeden Kauf in Russland usw. gibts automatisch eine auf die Finger. Mir ist das offen völlig egal. Wir sollten nur aufhören die Türkei als Freund zu sehen. Zumindest aktuell.


Das muss "DER TÜRKE" doch wissen ....

Die Frage ist - wendet er sich von dem Lizenzhersteller zu einem Waffenkonsumenten ?

.....oder wird er gar Russ. Produkte in Lizenz bauen ?
...der Markt ist nun nicht ganz so "einträglich".

(Nimmt die Türkei noch an geheimen Sitzungen teil ?)
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26264
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Der türkische Angriffskrieg in Syrien!

Beitragvon Cobra9 » Do 14. Nov 2019, 13:17

Teeernte hat geschrieben:(14 Nov 2019, 13:02)

Das muss "DER TÜRKE" doch wissen ....

Die Frage ist - wendet er sich von dem Lizenzhersteller zu einem Waffenkonsumenten ?

.....oder wird er gar Russ. Produkte in Lizenz bauen ?
...der Markt ist nun nicht ganz so "einträglich".

(Nimmt die Türkei noch an geheimen Sitzungen teil ?)


Ähmmm Russland wird bestimmt einen Konkurrenten beim Waffenexport aufbauen :p Russland ist unter den BIg Three und will das auch bleiben. Die Türkei wird nicht die gleichen technischen Versionen bekommen sondern Export Versionen. Das ist seit den Sowjets die Praxis und hat Russland fortgesetzt. Natürlich gute Systeme aber nicht State oft Art. Die S400 der russ. Streitkräfte sind besser als die der Türkei.

https://www.nytimes.com/2019/07/12/worl ... plain.html


Russland hat das System 2007 eingeführt und vertreibt eine Exportversion, die nun auch das Nato-Land Türkei kaufen will.
https://www.sueddeutsche.de/politik/akt ... -1.4485006


Nenn Mir mal gute Gründe warum Putin bitte der Türkei helfen sollte mit russ. Technoglogie auf dem Waffenmarkt zum Konkurrenten zu werden. Das Russland sicherlich gerne Waffen verkauft an die Türkei ist keine Frage. Das man sogar teilweise Technologie transferiert okay. Aber nicht auf dem Level wie die USA derzeit. Russland schiesst sich doch nicht in den eigenen Fuss und der Markt nicht einträglich :D :p

Wo hast Du das her ? Die Exporte aller Nationen steigen, die Umsätze auch. SIPRI als Quelle.

Russland wird bsp. sicherlich Su57 liefern gegen Geld. Aber die Türkei in die Lage versetzen die Kiste zu bauen alleine ? Never ever. Das Ding verkauft Russland lieber selber.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste