Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Liegestuhl
Beiträge: 36299
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 11:04
Benutzertitel: Herzls Helfer
Wohnort: אולדנבורג

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon Liegestuhl » Di 2. Okt 2018, 11:02

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 11:56)
Die Biografie von Dieter Bohlen?


Wusstest du, dass Dieter Bohlen älter ist als Erdogan?
Ich schulde dem Leben das Leuchten in meinen Augen.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2032
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 11:15

Liegestuhl hat geschrieben:(02 Oct 2018, 12:02)

Wusstest du, dass Dieter Bohlen älter ist als Erdogan?


Jetzt ja...
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7192
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon unity in diversity » Di 2. Okt 2018, 11:20

Letzter-Mohikaner hat geschrieben:(28 Jun 2017, 00:01)

Wobei doch gerade bei Erdogan die Verwandtschaft zum Primaten so klar hervorsticht...

Mutationen sind das entscheidende Merkmal der Evolution.
Dadurch können sich Lebensformen spontan an geänderte Umweltbedingungen anpassen, oder sie sterben aus.
George War Bush, war bestimmt auch solch ein spontanes Naturereignis.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 8278
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon Ein Terraner » Di 2. Okt 2018, 11:20

Ammianus hat geschrieben:(02 Oct 2018, 11:54)

Deshalb noch einmal mein Vorschlang: Beginnen wir mit Linné.


Der bekommt doch nicht mal den Unterschied zwischen einer Hypothese und einer Theorie gebacken, bzw. versteht er nicht was eine wissenschaftliche Theorie ist.
Licht und Dunkel
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7192
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon unity in diversity » Di 2. Okt 2018, 11:56

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 11:56)

Weil du nicht widerlegt hast, dass sie doch zutrifft!

Vor allem aber, weil man in einer freien Welt nicht alles streicht und verbrennt, was einem unbequem ist.

Was streichen wir noch, weil die Existenz oder Schilderung so nicht bewiesen ist?

Die Biografie von Dieter Bohlen?

Den Koran?

Die Bibel?

Wir könnten den Cavaliere Berlusconi aus der Evolution der Primaten streichen:
https://www.stern.de/panorama/wissen/na ... 70212.html
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2032
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon McKnee » Di 2. Okt 2018, 12:10

unity in diversity hat geschrieben:(02 Oct 2018, 12:56)

Wir könnten den Cavaliere Berlusconi aus der Evolution der Primaten streichen:
https://www.stern.de/panorama/wissen/na ... 70212.html



Das Schwert der Zensur lebt nicht nur in Italien. Ich fand Pippi nicht nur unterhaltsam, aber die Botschaft einer Astrid Lindgren war wohl eine andere, als sie das Mädchen mit den Zöpfen sagen ließ "...ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt..."
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 7192
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon unity in diversity » Di 2. Okt 2018, 12:32

McKnee hat geschrieben:(02 Oct 2018, 13:10)

Das Schwert der Zensur lebt nicht nur in Italien. Ich fand Pippi nicht nur unterhaltsam, aber die Botschaft einer Astrid Lindgren war wohl eine andere, als sie das Mädchen mit den Zöpfen sagen ließ "...ich mach mir die Welt, wie sie mir gefällt..."

Im akuten Stadium sind christliche und muslimische Politiker wohl gleichermassen bildungsfeindlich und/oder bildungsfern.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3453
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon Ammianus » Di 2. Okt 2018, 12:51

Ein Terraner hat geschrieben:(02 Oct 2018, 12:20)

Der bekommt doch nicht mal den Unterschied zwischen einer Hypothese und einer Theorie gebacken, bzw. versteht er nicht was eine wissenschaftliche Theorie ist.


Ich hatte auch schon überlegt, ihm vorzuschlagen zuerst zu klären, was eine Theorie ist und was Zufall.
immernoch_ratlos
Beiträge: 2343
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon immernoch_ratlos » Di 2. Okt 2018, 22:09

Vorsicht ! Gutmensch1 (gibt es noch mehr davon ?) : The Guardian "Erdoğan's 'Gollum insult' a mistake, says Lord of the Rings director"
twitter hat geschrieben:Yüzüklerin Efendisi'ndeki Gollum'u Erdoğan'la yanyana gösteren bu fotoğraf için Dr.Bilgin Çiftçi'ye soruşturma açıldı = Gegen dieses Foto wurde eine Untersuchung gegen Dr. Bilgin Çiftçi eingeleitet, die Gollum in dem Herrn der Ringe neben Erdogan zeigt
Weitere Reaktion : I think it is a big fucking insult
What has poor Gollum done to deserve this .." :mad:
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
immernoch_ratlos
Beiträge: 2343
Registriert: So 10. Apr 2016, 16:59

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon immernoch_ratlos » Mi 3. Okt 2018, 10:17

Na toll - netter Versuch :
Jekyll hat geschrieben:Erdogan schlägt Darwin. Tja...survival of the fittest, das ist das Spiel der Evolution. So paradox das jetzt auch klingen mag.
a) stammt dieses Satzfragment nicht von Darwin, sondern wurde 1864 durch den britischen Sozialphilosophen Herbert Spencer geprägt.

Dem eigentlichen Fachterminus "Natural Selection" hat Darwin aus politischen Gründen durch " survival of the fittest" lediglich ergänzt. Zu diesem Zeitpunkt war alles noch "Schöpfung". Die "Natur" als nur quasi personalisierte Grundlage zu begreifen, entsprach eben nicht der allgemeinen religiösen Vorstellung.

"Evolutionsbiologie" als Zusammenfassung aller bis dahin erfolgten wissenschaftlichen Erkenntnisse, datiert ins Jahr 1942 und geht auf Julian Huxley zurück.

b) die Evolutionsbiologie steht in krassem Gegensatz zu allen Versuchen religiöse Vorstellungen, die ohne einen "sog. Schöpfer" nicht auskommen, mit zahlreichen andern Wissenschaftsdisziplinen verknüpft, z. B. Geologie, Paläontologie, Ökologie, Biogeographie, Anatomie/Morphologie, Physiologie, Biochemie, Verhaltensbiologie, Molekularbiologie und Genetik eng verknüpft.

Auch eher "irdische" Erklärungsversuche (der stalinistisch geführten Sowjetunion) reihen sich ein in diese Versuche wissenschaftliche Erkenntnisse zu verleugnen und sie mit "passenden eigenen Erklärungen" zu ersetzen. Es ist also wenig verwunderlich, das Diktatur und der Zwang hier wie auch sonst üblich, jeden Form von Zweifel im Keim ersticken wollen.

Die gedankenlos gebrauchte Formulierung "Geschöpf" ist auch in unserem Sprachgebrauch noch immer weit verbreitet. Steht da, ohne das sich da die Sprecher über die die Bedeutung dieses Terminus, überhaupt bewusst sind. "Geschöpf" und "Schöpfungsmythos" sind ein und das selbe.

Im Grund ist das Vorgehen von Recep Tayyip Erdoğan eine logische Folge. In einem "Gottesstaat" haben wissenschaftliche und besonders logische Erklärungen schlicht keinerlei Bedeutung - sind im wahrsten Sinn der Bedeutung "staatsfeindlich".
"Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen." (aus China)
Benutzeravatar
McKnee
Beiträge: 2032
Registriert: Sa 2. Sep 2017, 15:18
Wohnort: Daheim

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon McKnee » Mi 3. Okt 2018, 11:50

immernoch_ratlos hat geschrieben:(03 Oct 2018, 11:17)

Im Grund ist das Vorgehen von Recep Tayyip Erdoğan eine logische Folge. In einem "Gottesstaat" haben wissenschaftliche und besonders logische Erklärungen schlicht keinerlei Bedeutung - sind im wahrsten Sinn der Bedeutung "staatsfeindlich".


und um Darwin einzusperren kommt selbst Erdogan zu spät.
Der Hauptgrund für Stress ist der tägliche Kontakt mit Idioten.

Albert Einstein
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 326
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon streicher » Sa 19. Jan 2019, 21:51

Erdogan will ein frommes Volk - und natürlich eine fromme Jugend. Da passt das Verbannen der Evolutionstheorie zu dem Programm. Dem Ziel des durchwegs frommen Volkes kommt die Regierung tatsächlich allerdings nicht näher.
Trotz immer mehr Religionsunterrichts zuungunsten des Laizismus, trotz eines mit dem Koran auftretenden Staatspräsidenten und obgleich strenger Konservatismus die Gesellschaft im Griff hat, verliert die Frömmigkeit – vor allem bei der Jugend – allmählich an Boden.
Der Studie zufolge sank die Quote derer, die sich als religiös bezeichnen, in den letzten zehn Jahren von 55 auf 51 Prozent, strenggläubig nennen sich heute nur noch 10 im Gegensatz zu damals 13 Prozent.
Stärker noch überraschte der Anstieg der bis heute als Kriminelle behandelten Atheisten. In der Ära der AKP-Regierung verdreifachte sich die Anzahl jener, die sich als Atheisten bezeichnen, auf drei Prozent.
Die Gläubigkeit nimmt ab
Die Zukunft ist Geschichte.
Benutzeravatar
streicher
Beiträge: 326
Registriert: Di 13. Feb 2018, 09:07

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon streicher » So 20. Jan 2019, 13:09

Jekyll hat geschrieben:(24 Jun 2017, 11:45)

Erdogan schlägt Darwin. Tja...survival of the fittest, das ist das Spiel der Evolution. So paradox das jetzt auch klingen mag.
So viele Tage hat Erdogan nicht mehr. Ich würde Darwins Werk zu ein einflussreichsten der letzten Jahrhunderte zählen. Verfechter der Monotheismen, so bekommt man das hier in D auch mit, bangen vor dieser Theorie.

Ich kenn das von sehr frommen Christen: wenn sie eine Phobie vor Autoren haben, sind das insbesondere diese zwei: Darwin und Nietzsche. Nietzsche wird auch gern zitiert: "Gott ist tot." - -> Nietzsche. "Nietzsche ist tot." -> Gott. (Ein frommer Witz). Nun ist es aber mit seine Werken so wie mit der Bibel und dem Koran: zitiert wird er immer noch. Dass also gewisse Vorstellungen weite Verbreitung finden, hängt damit zusammen, dass Schriften verbreitet worden sind. Sonst gäbe es ganz sicher nicht so viele fromme Anhänger der monotheistischen Religionen. Und gerade Darwin ist den frommen Christen ein Dorn im Auge, und ich denke, Erdogan geht es ähnlich. Die Evolutionstheorie (Theorie - sie soll erklären) macht zum Beispiel den Schöpfungsmythos zu dem, was Fromme nicht gerne haben wollen, zu einem Mythos, was er denn tatsächlich ist, nicht zu einem Tatsachenbericht, wie es viele Fromme gerne hören und predigen. Es ist so, als würde einem Kartenhaus ganz unten eine Karte weggezogen werden. In dem Sinne ist das Werk Darwins unheimlich mächtig, wenn man das so sagen kann, das sich zwei andere Werke, Bibel und Koran davor fürchten müssen. In dem Sinne hefte ich Erdogans Zug als Notbremse ab, die nicht mehr vollends wirksam wird, wie offensichtlich schon in meinem vorhergehenden Post angedeutet.
Die Zukunft ist Geschichte.
Constantin M.
Beiträge: 5
Registriert: Fr 8. Mär 2019, 14:15

Re: Erdogan streicht Evolutionstheorie aus Schulbüchern

Beitragvon Constantin M. » Fr 8. Mär 2019, 15:27

Endlich bringt er mal was zustande!!

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste