Türkischer TV-Sender: “jüdisch-armenischer Verräterbrut"

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Türkischer TV-Sender: “jüdisch-armenischer Verräterbrut"

Beitragvon Dieter Winter » Di 9. Dez 2014, 21:02

Johny Bambino » Di 9. Dez 2014, 20:56 hat geschrieben:

Also ist Rassismus gegen Kurden und Armenier deiner Meinung nach nichts Schlimmes?!


Steht jetzt wo genau?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Marie-Luise

Re: Türkischer TV-Sender: “jüdisch-armenischer Verräterbrut"

Beitragvon Marie-Luise » Sa 2. Mai 2015, 20:41

>Vordergründig war es eine fröhliche Veranstaltung. Eine Woche vor Pessah versammelten sich Hunderte türkischer Juden aus Istanbul in der westtürkischen Stadt Edirne zur Wiedereröffnung der Großen Synagoge, die 1969 ihre Tore geschlossen hatte und seitdem als Ruine zurückgeblieben war, bis sie vor kurzem restauriert wurde.

In den Tagen nach der mit großem öffentlichem Interesse verfolgten Zeremonie sollte die Große Synagoge wieder in ihre ruhigeren Tage zurückfallen, da es in Edirne keine Juden mehr und in der gesamten Türkei nur noch 17.000 gibt.

Die notorisch antisemitische und islamistische Regierung der Türkei gab sich alle Mühe, um die Gemeinde zu bespaßen, indem sie zwei hohe Tiere zu der Feier schickte. Einer davon, der stellvertretende Premierminister Bülent Arınç, hielt eine Rede, die anderweitig sonst in der Synagoge Lachanfälle verursacht haben könnte. "Gott sei Dank", sagte er, "gibt es in der Türkei keinen Antisemitismus." Seine nächste Äußerung zeigte noch schwärzeren Humor. Er sagte: "Es gibt in der Türkei keinen Rassismus; dieser hat nie einen Boden für seine Wurzeln gefunden. Wenn wir uns Europa und andere Länder anschauen, sehen wir, wie weit sie hinter uns zurückgeblieben sind und wir bedauern das sehr."<

http://de.gatestoneinstitute.org/5641/tuerkei-rassismus

Mir verschlägt es die Sprache, wenn türkische Politiker anfangen zu reden.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste