Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Moderator: Moderatoren Forum 3

Demolit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Demolit » Di 22. Jul 2014, 17:35

Lach...DER Schnäuzer ist auf dem gleichen Abturn-Trip wie der Putin. Das Bad in der Menge bekommt dem Pop-Star nicht. Das ist häufig so bei Menschen, deren Intellekt sich aus der Sozialisation als Buchhalter oder als Postkartenmaler ergeben hat.

Hat was, so eine Demaskierung.....

echt ;)
Benutzeravatar
Blasphemist
Beiträge: 3396
Registriert: Do 17. Jan 2013, 13:30
Benutzertitel: Gott ist tot
Wohnort: Pfalz

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 17:37

Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:27 hat geschrieben:
Challenger » Di 22. Jul 2014, 07:04 hat geschrieben:http://www.youtube.com/watch?v=FYKhKxGyKe4

Man muß sich die Hetze des osmanischen Goebbels mal auf der Zunge zergehen lassen....Unglaublich!!!!

Unglaublich er spricht die Wahrheit, so was von Unglaublich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :eek:

Mach weiter so.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40856
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 17:38

Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Subutai
Beiträge: 968
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:37
Benutzertitel: A.k.a Büyükanıt

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:40

Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 16:37 hat geschrieben:
Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:27 hat geschrieben:Unglaublich er spricht die Wahrheit, so was von Unglaublich!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! :eek:

Mach weiter so.

Klingt wie ein Drohung, schlägst du mich dann? :(
Benutzeravatar
Subutai
Beiträge: 968
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:37
Benutzertitel: A.k.a Büyükanıt

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:41

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:38 hat geschrieben:Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?

Erdogan hat keine antisemitische Hetze betrieben, sondern Israelkritik, oder gilt die Meinungsfreiheit nur wenn es gegen Moslems geht. :)
Benutzeravatar
Blasphemist
Beiträge: 3396
Registriert: Do 17. Jan 2013, 13:30
Benutzertitel: Gott ist tot
Wohnort: Pfalz

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 17:42

Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:40 hat geschrieben:
Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 16:37 hat geschrieben:Mach weiter so.

Klingt wie ein Drohung, schlägst du mich dann? :(

Nein, ich finde du solltest deinen Hass ruhig rauslassen.
Demolit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Demolit » Di 22. Jul 2014, 17:45

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:38 hat geschrieben:Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?


Nein, dass musst du anders sehen, ab dem Marmarameer ist gibt es grundsätzlich keinen Antisemitismus.

Da ist jeder, der dem Osmanen nicht huldigt, eh ein Gegner. Wir laden die Prediger dieses Denkens auch immer ein, damit wir unseren Antisemitismus verstecken können ;) ...in die Lanxess Arena, in die Philipps-Halle vor Tausenden Jubeltürken, die zwar schon in der 3. Generation schon in D lebt, aber endlich mal ihr Türkentum heraushängen lassen wollen...

echt ;)
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:46

Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 16:42 hat geschrieben:
Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:40 hat geschrieben:Klingt wie ein Drohung, schlägst du mich dann? :(

Nein, ich finde du solltest deinen Hass ruhig rauslassen.
Als Profi kannst du ihm da sicherlich ein paar nützliche Tips geben.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Demolit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Demolit » Di 22. Jul 2014, 17:46

Subutai » Di 22. Jul 2014, 16:41 hat geschrieben:
Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:38 hat geschrieben:Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?

Erdogan hat keine antisemitische Hetze betrieben, sondern Israelkritik, oder gilt die Meinungsfreiheit nur wenn es gegen Moslems geht. :)


Kennst du die Drei Ds ? Nein ? Dachte ich mir, Erdogan auch nicht...
Zuletzt geändert von Demolit am Di 22. Jul 2014, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Subutai
Beiträge: 968
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:37
Benutzertitel: A.k.a Büyükanıt

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:47

Blasphemist » Di 22. Jul 2014, 16:42 hat geschrieben:
Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:40 hat geschrieben:Klingt wie ein Drohung, schlägst du mich dann? :(

Nein, ich finde du solltest deinen Hass ruhig rauslassen.

Meine Meinung, die werde ich immer rauslassen, auch wenn es dir nicht passt. :x
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:48

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:38 hat geschrieben:Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?
In diesem Zusammenhang deutet das zumindest auf ein Unvermögen hin, zwischen Israel/israelische Regierung und den Juden nicht unterscheiden zu können.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:51

Liegestuhl » Mo 21. Jul 2014, 19:03 hat geschrieben:
Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 20:02 hat geschrieben:Nicht mal annähernd habe ich sowas gemeint. Netter Versuch, Liege.
Dann hat es sich wohl einfach nur so angehört.
Sicher nicht für Leute, die Texte unvoreingenommen lesen und verstehen können; schon beim Lesen des ersten Satzes ("Was ist schlimmer?...") hätte dir auffallen müssen, dass hier niemals ein "alles richtig machen", so wie du es interpretiert hast, gemeint sein kann. Tomaten vor den Augen?
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40856
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 17:55

Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:41 hat geschrieben:
Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:38 hat geschrieben:Ist es antisemitisch, wenn man antisemitische Hetze als Wahrheit bezeichnet?

Erdogan hat keine antisemitische Hetze betrieben, sondern Israelkritik, oder gilt die Meinungsfreiheit nur wenn es gegen Moslems geht. :)

Damit ist einmal mehr bestätigt, dass Antisemitismus als "Israelkritik" getarnt werden soll.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:58

Liegestuhl » Mo 21. Jul 2014, 19:05 hat geschrieben:
Jekyll » Mo 21. Jul 2014, 20:03 hat geschrieben:Oh, hast du die Einnahme von Konstantinopel immer noch nicht verkraftet? Auch nach so langer Zeit nicht?
Naja, du hast die Staatsgründung des Judenstaates offensichtlich auch noch nicht verkraftet.
Es fällt auf, dass du mit solchen "Mutmaßungen" ziemlich schnell zur Hand bist. Allmählich kann ich besser nachvollziehen, warum TD so'n Problem mit dir hat.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:59

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:55 hat geschrieben:
Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:41 hat geschrieben:Erdogan hat keine antisemitische Hetze betrieben, sondern Israelkritik, oder gilt die Meinungsfreiheit nur wenn es gegen Moslems geht. :)

Damit ist einmal mehr bestätigt, dass Antisemitismus als "Israelkritik" getarnt werden soll.
Brillante Logik.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 18:01

Liegestuhl » Mo 21. Jul 2014, 21:11 hat geschrieben:Wer sich so demonstrativ auf die Seite der Islamistenbande der Hamas stellt, sollte sich bezüglich der gegenwärtigen Eskalation nicht so weit aus dem Fenster hängen. Erdogan trifft durch sein Unterstützung mindestens eine Mitschuld am Konflikt.
Wenn du schon einem Dritten eine Mitschuld ankreidest, um wieviel schuldiger müssten dann die Hapt-Streitparteien sein, also die Hamas und...Israel?
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 18:06

Tantris » Di 22. Jul 2014, 06:44 hat geschrieben:
Jekyll » Di 22. Jul 2014, 05:30 hat geschrieben:Zu Zeiten Atatürks mögen solche Maßnahmen, die alle dazu dienten, die Rückständigkeit des Osmanischen Reiches bzw. der neu gegründeten Türkei anzupacken (Atatürk ersetzte z. B. auch die orientalischen Schriftzeichen durch das lateinische Alphabet), noch sinnvoll erschienen sein, in der heutigen Türkei wären bzw. sind solche Maßnahmen einfach nur antidemokratisch. Ja, man muss die Dinge tatsächlich in (kausalen) Zusammenhängen betrachten. Nicht verzagen, Mohikaner, Übung macht den Meister.
Atatürk wäre heutzutage ein blöder gutmenschlicher tyrann. Wir wollen suleimann den prächtigen wiederham!
Warum auch sein Hirn benutzen und differenzieren, wenn man mit hohlen Phrasen auch dumpf draufhauen kann, Kamerad! Und da wir selber mal so heftig auf die Nase gefallen sind, als wir uns seinerzeits mit unserem...äh...Staatsoberhaupt identifiziert hatten, gönnen wir jetzt den anderen auch nix.
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Beiträge: 40856
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 16:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 18:08

Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:48 hat geschrieben:In diesem Zusammenhang deutet das zumindest auf ein Unvermögen hin, zwischen Israel/israelische Regierung und den Juden nicht unterscheiden zu können.

Israel in einen negativ besetzten Kontext mit Hitlers Barbarei zu stellen ist per se antisemitisch.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Subutai
Beiträge: 968
Registriert: So 22. Sep 2013, 19:37
Benutzertitel: A.k.a Büyükanıt

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Subutai » Di 22. Jul 2014, 18:10

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 16:55 hat geschrieben:
Subutai » Di 22. Jul 2014, 17:41 hat geschrieben:Erdogan hat keine antisemitische Hetze betrieben, sondern Israelkritik, oder gilt die Meinungsfreiheit nur wenn es gegen Moslems geht. :)

Damit ist einmal mehr bestätigt, dass Antisemitismus als "Israelkritik" getarnt werden soll.

Auf die Antisemitismus-Käule lasse ich mich nicht ein, kannst du sehen wie du willst, ich werde Israel kritisieren wenn es nötig ist.
Benutzeravatar
Jekyll
Beiträge: 10537
Registriert: Di 31. Aug 2010, 17:35
Benutzertitel: Je suis Jekyll

Re: Eine neue Klage, die Erdogans Doppelmoral entblößt

Beitragvon Jekyll » Di 22. Jul 2014, 18:11

Tom Bombadil » Di 22. Jul 2014, 17:08 hat geschrieben:
Jekyll » Di 22. Jul 2014, 17:48 hat geschrieben:In diesem Zusammenhang deutet das zumindest auf ein Unvermögen hin, zwischen Israel/israelische Regierung und den Juden nicht unterscheiden zu können.
Israel in einen negativ besetzten Kontext mit Hitlers Barbarei zu stellen ist per se antisemitisch.
Kannst du deinen Gedankengang bitte im einzelnen schildern? An welchem Punkt dieses Vergleichs kommt denn eine antisemitische Gesinnung zum Vorschein?
Sie schufen eine Wüste und nannten es...Frieden.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste