Türkei in die EU ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Türkei in die EU ?

Umfrage endete am Di 4. Dez 2012, 04:23

ja
13
46%
nein
6
21%
später
2
7%
weiß nicht
0
Keine Stimmen
mir egal
0
Keine Stimmen
auf gar keinen Fall
3
11%
längst überfällig
4
14%
 
Abstimmungen insgesamt: 28
Benutzeravatar
Andrycha
Beiträge: 679
Registriert: Fr 17. Aug 2012, 23:47

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Andrycha » Mi 12. Dez 2012, 17:12

Bukowski » Di 11. Dez 2012, 17:58 hat geschrieben:Du überforderst den armen Gurkenkönig. :D

Zum Thema:
Ich denke, ein EU-Beitritt der Türkei würde stark dazu beitragen, das Verhältnis zwischen islamischen Staaten und "dem Westen" zu befrieden.



http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/me ... 1.17884316

http://www.berliner-zeitung.de/film/jou ... 11032.html

Scheint dabei niemanden zu stören. Wo die EU ansonsten sich so stark für Menschenrechte, Freie Presse und Meinungsfreiheit einsetzt. Aber da Türkei NATO Mitglied ist und zu der Axis des Guten gehört übersieht man solche Punkte ganz gerne.
unmenschenverachtend
Muninn

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Muninn » Mi 12. Dez 2012, 17:21

Andrycha » Mi 12. Dez 2012, 17:12 hat geschrieben:

http://www.nzz.ch/aktuell/feuilleton/me ... 1.17884316

http://www.berliner-zeitung.de/film/jou ... 11032.html

Scheint dabei niemanden zu stören. Wo die EU ansonsten sich so stark für Menschenrechte, Freie Presse und Meinungsfreiheit einsetzt. Aber da Türkei NATO Mitglied ist und zu der Axis des Guten gehört übersieht man solche Punkte ganz gerne.



Da brauchts nur eine neue EU Verordnung. Wo ist das Problem?
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon palulu » Mi 26. Dez 2012, 19:07

Nein, danke.
Clark

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Clark » Mi 26. Dez 2012, 22:51

Ferit » Di 11. Dez 2012, 16:51 hat geschrieben:Na ioanis, zu wenig Gyros gegessen heute?

Ne, zuviel Ouzo getrunken.
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon palulu » Do 27. Dez 2012, 18:02

Imam Ali Chamenei » Mi 26. Dez 2012, 19:13 hat geschrieben:Lass die Türken darüber entscheiden, während Du Deine Weihnachten feierst. :D


hdf
Benutzeravatar
Athos
Beiträge: 3600
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 16:39
Benutzertitel: ungläubiges Schwein

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Athos » Do 27. Dez 2012, 18:06


Hab dich fieb?

:?:
Benutzeravatar
palulu
Beiträge: 4437
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 15:14
Benutzertitel: Ich mag Ostdeutsche

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon palulu » Do 27. Dez 2012, 18:14

hdf = Hast Du Fieber?
Benutzeravatar
Nudelholz
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 16. Jan 2012, 23:20
Benutzertitel: Uncle Dolan
Wohnort: Mbocayaty

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Nudelholz » Fr 28. Dez 2012, 19:19

Imam Ali Chamenei » Fr 28. Dez 2012, 19:10 hat geschrieben:Um zu wissen oder um nicht zu wissen? :s
Das sind Feinheiten, die einen Paßdeutschen von einem Deutschen unterscheiden. :D

Teilst du dir den Account mit deinem Bruder? Das ist sehr löblich. :)
1337
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon hamels » Sa 29. Dez 2012, 21:47

Imam Ali Chamenei » Mi 26. Dez 2012, 18:41 hat geschrieben:Ich fürchte, die Aufnahme der Türkei würde die EU nicht zerstören, ganz im Gegenteil, 70 Millionen fleissige und kluge Muslime würden die EU retten. Um die EU gründlich zu zerstören, müsste man dem "Wirtschatfsgenieland" Frankreich :D Sonderrechte einräumen oder Russland aufnehmen.

Deine fleißigen Musels leben hier in Gettos vom Sozi, davon haben wir bereits genug im Land. Und die Gefängnise sind voll von ihnen.
Ich rate den Türken, sich mit dem Iran zusammen zu tun. Wir brauchen sie nicht.
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon hamels » Sa 29. Dez 2012, 21:50

Imam Ali Chamenei » Fr 28. Dez 2012, 14:32 hat geschrieben:Ich bin zu oft in der Türkei gewesen, um zu wissen, dass die islamischen Türken (fast alle Türken sind Muslime), keinen Wert auf Weihnachten legen. Leute wie Du werden in der Türkei nicht als Türken akzeptiert. Das ist kein Gerücht, sondern eine Tatsache.

Wenn die Türken Moslems sind, dann sind es Sunniten aber nicht wie du Schiiten. Das ist ein großer Unterschied.
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon hamels » Sa 29. Dez 2012, 21:52

Imam Ali Chamenei » Sa 29. Dez 2012, 21:49 hat geschrieben:Ex-iranische Asylanten brauchen keine Türken in der BRD? :?: :D

Wir brauchen auch keine Religionsfuzzis von deiner Sorte, die eine Mullahdiktatur vertreten.
Benutzeravatar
hamels
Beiträge: 1571
Registriert: Di 23. Okt 2012, 17:05
Wohnort: München

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon hamels » Sa 29. Dez 2012, 21:58

Imam Ali Chamenei » Sa 29. Dez 2012, 21:52 hat geschrieben:Sunniten sind keine Schiiten? :?: Was für eine epochale Erkenntnis. :D

Für dich habe ich noch ein besonderes Schmankerl. ich habe ein Theaterstpück geschrieben mit dem Titel: Mohamüll. Einziger Darsteller der Beduine Mohamüll. Darin werden die Rätsel des Koran gelüftet. Als Beispiel: Was ist in dem Würfel von Mekka ? Klar doch, es ist ein Puff und jeder Moslems darf dort einmal vögeln als Anzahlung fürs Paradies. usw.
Du kannst es in wenigen Wochen im net aufrufen. Es wird dich begeistern.
ioanis

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon ioanis » So 30. Dez 2012, 21:44

Gründe von Internationalem Interesse die den beitritt der tr in die eu verbieten
1. die tr bedroht gr , ein Mitgliedsland der eu ,mit Krieg!
Der grund waere die erweiterung der 6 meilen binnengewässer griechenlands auf 12 Meilen (binnengewässer = das Meeresgebiet das sich 6 oder 12 meilen zwichen der Küste und meer ergibt).Das recht dazu ist im internationalem recht gegeben und Wirt von der tr selber genutzt. Somit hat sie ihre eigene Küstenlinie mit 12 meilen Binnengewässer markiert.
Bitte bemerken sie ..Die kriegsdrohung ist keine <simple> aussage eines politikers.
Es ist der entschluss einer parlamentarischen Debatte des tr Parlaments!
2.Die turkei haelt 40% zyperns ,eines mitgliedslandes der eu under besetzung!
Sie ist 1974 einmarschiert, ignoriert alle un resolutionen zum abzug und haelt seit dem 40.000 Besatzungstruppen stationiert, und droht den 800.000 ein
wohnern mit einem weiteren Einmarsch!
3.Der Held der sogenannten turkischen demokratie ist kemal ataturk, der die größten Völkermorde des 20 Jahrhunderts begangen hatt…Armenen , griechen, kurden und viele kleinere ethnische und religioese minderheiten.
4. 1955 waehrent eines barbarischen pronkroms, vertrieb sie die restlichen 155.000 griechen aus konstantinopel (nach der eroberung der tr Istanbul).
5. die turkei versucht unruhen und destapilisation in gr herbeizuführen indem sie die feindliche einstellung der islam gläubigen bevölkerung , gegenueber der gr , provoziert.

Weiteres..
1.Die turkei gehoert historisch nicht zu europa.Sie ist ein asiatisches land , das nur mit ihren kriegen gegen europa auf sich aufmerksam macht.
Das erste mal war es mit der Eroberung das Byzants und seiner hauptstadt Konstantinopel und danach mit der Belagerung Wiens.
2.Die tr gehört auch kulturell nicht zu europa.
Sie hat überhaupt keine verbindung zur europaischen kultur die gebraekt ist von..
Der griechichen philosophie, dem römischen recht und des christlichen Glaubens.
3.Die tr gehoert religioes nicht zu europa. Sie ist ein 70 mio Bewohner muslimischer staat.
4.Die tr gehoert geographisch nicht zu Europa.Sie ist teil asiens.Wenn wir heute die tr aufnehmen , warum sollen wir morgen auch nicht maroko ,israel, ägypten , tunesien aufnehmen?
Zuletzt geändert von ioanis am So 30. Dez 2012, 22:56, insgesamt 2-mal geändert.
ioanis

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon ioanis » Fr 4. Jan 2013, 15:24

Die grundlage zur Wandlung der religiösen und ethnischen zusammensetzung europas ist gesetzt.
Die europaer wollen oder koennen nicht einsehen das sich eine neue europäische Ordnung übt.Obwohl alles in einer zeit der weltweiten Informatik abspielt, werden die infos nur teilweise und abgewaertet verbreitet.
Das ueber jahrzende angewachsene vertrauen zu den medien, laest keinen raum zur eigenen Wertschätzung-forschung.Natuerlich sind die fernsehnachrichten echt, der wert der nachricht selber aber ist produkt der analiesierungsfaehigeit jedes einzelnen.Da nun keiner sich diese mühe macht, kann er auch nicht verstehen was ihm wirglich zubereitet wird.
Es naht die zeit in der sich alle völker europas wegen ihren fehlern und ihrer naivitaet , einem tyrannischen Regime unserwerfen werden.
Beispiel dafuer ist…nein nicht gr!
Es ist das engliche experiment das die richtlinie weist.Die einst hochnaesigen englaender mit der kolonialherrscher Fratze wurden erniedrigt und verstecken sich, seit dem ihre heimat opfer der neuen europaischen ordnung wurde.Es war thatscher , dei alles nur mögliche verkauft hatte und das land an den rand des ruins gefuehrt hatt.
Eine organisierte arbeiterklasse gibt es nicht mehr.Der Alkoholgenuss ist viel zu hoch, die Kriminalität in den Nachbarschaften der ewigen arbeitslosen und tiefloehnern blüht, schwule und trawestis leben nicht mehr am rand , sondern gehoeren zur <offenen> geselschaft und 15 jaehrige maedchen bleiben schwanger von muslimischen Einwanderer.Eine vulgaere und habgierige geselschaft, mit unzähligen muslimische Einwanderer , die in Multikonzernen arbeiten, waehrent die einheimischen ihr Kreuz um den hals verstecken muessen und weihnachten ohne religiöse symbole feiern.
Rauschgifte und unmoralitaet ist das hobby , nach der Arbeit.
Das schlimmste ist die Jugend die ihr Schicksal hinnimmt in einem zerfallenen land wo die Idee einer unabhängigen Heimat keinen sinn macht.
Mann wird beschuldigt islamvowig zu sein, als ob angst ein kriminalteligt oder unreal ist, so wie es die nwo gerne sieht.Ausgeplünderte laender, ökonomisch,religiös und politisch total der nwo unterworfen!!!!!
Multikulturelle laender!!!! Mit Hunderden , meist illegalen moscheen ,In denen muftis den extremistischen islam lehren.In London waren es muslime der zweiten Generation die 2005 das Blutbad mit den 52 toten verursachten!
DIE LAENDER EUROPAS SIND KEINE MULTIKULTURELEN GEOGRAPHICHE GEBIETE
ES SIND LANDER – VOELKER.ALLES ANDERE SIND KRANKE ERFINDUNGEN DER NWO.
IHR SEIT DAS DEUTSCHE VOLK IN SEINEM DEUTSCHEN LAND.
DAS IST ES WAS HEIMTUEGISCH BEKEMPFT WIRD.
DAS IST ES WAS MIT JEDEN PREIS, FUER DIE NACHKOMMEN ZU BESCHUETZEN IST.
Mann sagt de aeltert und stirbt aus.Deshalb müssen ausländische Arbeitskräfte herr.
Keiner fragt sich ob dies nur der vorwand ist das geselschaftsbild zu manipulieren.In einem anderen forum schrieb ich ueber die < kalergi> richtlinie.
Das die loessung dazu von anderen staaten schon laengst vorgemacht ist ,wirt auch verschwiegen.
Russland z.b. zahlt 10.000 euro an jede neue mutter.
De könnte leicht Wohnungen bauen ,um zur familiengründung bewegen indem sie diese den neuen Ehepartnern SCHENKT.Den bau kann das Militär übernehmen , das schon alle Mittel dazu verfüekt und die kosten waeren lächerlich.Auch wuerde das die Jugend bewegen ihren militärdienst zu leisten, und ihnen neue moralische werde erzeugen.Ach ja ..banken.Die wuerden von der ermöglichten Produktion neuer konsumeinheiten (kinder) profitieren.
Und bitte sagen sie nicht das klingt komunistich.
Kommunistisch ist es dubiose firmen zu subventionieren und banken Gewinngarantien zu schenken.

http://www.youtube.com/watch?v=cQO_rZDpgjA
Islam will dominate the world!!!!!.
http://www.youtube.com/watch?v=4Bibb8xv ... 1357312651
Zuletzt geändert von ioanis am Fr 4. Jan 2013, 15:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Berk » Mo 21. Jan 2013, 13:55

Ein Türkischer Diplomat sagte mal in etwa : Europa ist nicht mehr aktrativ für die Türkei.


@ioanis,

solange es Faschisten,Nazis und der gleichen Kranke Menschen existieren wird es immer Krieg geben.

Bist du Grieche?
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Tantris » Mo 21. Jan 2013, 14:46

Berk » Mo 21. Jan 2013, 14:55 hat geschrieben:Ein Türkischer Diplomat sagte mal in etwa : Europa ist nicht mehr aktrativ für die Türkei.


@ioanis,

solange es Faschisten,Nazis und der gleichen Kranke Menschen existieren wird es immer Krieg geben.

Bist du Grieche?


Tja mit zitaten türkischer politiker kann man die tollsten bühneneffekte erzeugen. Man erinnere sich nur an das angebliche erdogan-zitat...

Anyway, die türkei ist ein interessaner ort zum investieren und das kann man mit und ohne eu.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Berk » Mo 21. Jan 2013, 19:31

Tantris » Mo 21. Jan 2013, 14:46 hat geschrieben:
Tja mit zitaten türkischer politiker kann man die tollsten bühneneffekte erzeugen. Man erinnere sich nur an das angebliche erdogan-zitat...

Anyway, die türkei ist ein interessaner ort zum investieren und das kann man mit und ohne eu.

Eben so sehe ich das mitlerweile auch so aber dieser Diplomat war kein Politiker ist aber auch egal jetzt ;)

Welches Erdogan zitat meinst du?

Ich habe heute gelesen das ein AKP Politiker vorgeschlagen hat das man sich ja zu hause ein Pullover anziehen kann um die heizkosten zu senken ;) war vor einiger zeit auch hier in Deutschland mal die rede!!! So viel zur AKP .... das können die machen die diese Partei wählen die Armen Menschen tun mir da am meisten leid...
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Lomond
Beiträge: 10228
Registriert: Mo 11. Okt 2010, 02:14
Benutzertitel: Laird of Glencairn
Wohnort: Schottland

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Lomond » Mi 23. Jan 2013, 11:11

Schlechte Nachrichten aus der Türkei:

Fünf deutsche Soldaten sind zu Beginn ihrer "Patriot"-Mission in der Türkei von aufgebrachten Zivilisten bedroht worden. Beim Verlassen eines Geschäfts in Iskenderun seien fünf deutsche Soldaten in Zivil von etwa 40 türkischen Zivilisten "angepöbelt und bedrängt" worden, teilte das Einsatzführungskommando der Bundeswehr am Mittwoch in Potsdam mit. Einem Soldaten sei ein Sack über den Kopf gezogen worden, in dem sich weißes Pulver oder Puder befand. Die Bundeswehrsoldaten seien in umliegende Geschäfte geflüchtet.


http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 79127.html

Was für ein Teufel hat wohl diese türkischen "Zivilisten" geritten?
Muninn

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Muninn » Mi 23. Jan 2013, 12:37

Lomond » Mi 23. Jan 2013, 11:11 hat geschrieben:Schlechte Nachrichten aus der Türkei:



http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 79127.html

Was für ein Teufel hat wohl diese türkischen "Zivilisten" geritten?



Ich gehe mal davon aus das bereits ein Flugzeugträger in Marsch gesetzt wurde um in der Provinz für Ordnung zu sorgen.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Türkei in die EU ?

Beitragvon Ferit » Mi 23. Jan 2013, 15:39

Lomond » Mi 23. Jan 2013, 11:11 hat geschrieben:Schlechte Nachrichten aus der Türkei:



http://www.spiegel.de/politik/ausland/p ... 79127.html

Was für ein Teufel hat wohl diese türkischen "Zivilisten" geritten?

Das waren keine Türken.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast