Griechenland : kaempft die Regierung gegen die Kirche ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Tiefsinniger
Beiträge: 794
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 15:52
Wohnort: Moskau

Griechenland : kaempft die Regierung gegen die Kirche ?

Beitragvon Tiefsinniger » Fr 30. Dez 2011, 12:05

In Russland wurde es bekannt : der Vorsteher des Vatopedi-Klosters Ephrem wurde verhaftet.
Nicht einfach vor Gericht gezogen - sondern, als ein richtiger Verbrecher, der fliehen kann - ins Gefaengnis gebracht.

Die Vorwuerfe sehen m.E. bloed aus : er fuehrte die Verhandlungen mit dem Staat ueber die Restitution von manchen Landstuecken, die der orth-christlichen Kirche gehoeren sollten. Diese Landstuecke wurden dann durch die eben so grossen ersetzt, die Regierung (vertreten durch 5 Minister und fast 40 Stv Minister) sagte zu.

Und jetzt wirft man der Kirche vor, diese Verhandlungsergebnisse waeren irgendwie zu vorteilhaft fuer die Kirche, und es gibt nur einen einzigen Schuldigen, der ist der Vorsteher eines der geehrten und beruehmtesten Kloster Griechenlands !

Was passiert eigentlich ? Sucht die griechische Regierung nach einen "Suendebock", der die ganze Kriese hervorgerufen haette ? Oder will die Regierung die christliche Kirche bekaempfen und ihre Rolle im Lande reduzieren - weil die EU so will ?
Benutzeravatar
Peuusumi
Beiträge: 213
Registriert: Sa 24. Jul 2010, 19:36

Re: Griechenland : kaempft die Regierung gegen die Kirche ?

Beitragvon Peuusumi » Fr 9. Mär 2012, 10:13

Die orthodoxe Kirche und Peter der Große, haben die russische Seele verdorben. Beides waren die Hauptlieferanten der "Westverherrlichung" unter den Russen, die heute das bisher höchste Niveau erreicht hat. Meine Meinung. :)

Die Russen sollen endlich wieder zu ihrer eigenen Religion zurückkehren.
Benutzeravatar
Lyren
Beiträge: 109
Registriert: So 29. Jan 2012, 23:53
Wohnort: Europa

Re: Griechenland : kaempft die Regierung gegen die Kirche ?

Beitragvon Lyren » Mo 12. Mär 2012, 08:53

WTF
Kirche gegen Regierung?
Was habe ich denn jetzt schon wieder verpasst? :?:

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste