Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Moderator: Moderatoren Forum 3

Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » So 10. Jan 2010, 16:28

Wasteland hat geschrieben:
Das darf man auch so. Man brauch eben nur einen Grund. Und wenn es in der Türkei Ausländerfeindlichkeit gibt findet Zeta das gar schröcklich. Seinen eigenen Rassismus findet er völlig normal.

Du verstehst es wieder mal nicht. Ich zeige dir hier, das es überall, auch bei deinen heißgeliebten Türken, Fremdenfeindlichkeit gibt, das heißt, das sie normal ist und nichts faschistisches.
Zudem zeigt es einem, das die ROtationseuropäer offensichtlich nirgends gerne gesehen sind. Das sollte sehr zu denken geben.
Benutzeravatar
Peddargh
Beiträge: 5448
Registriert: Do 5. Jun 2008, 09:02

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Peddargh » So 10. Jan 2010, 16:31

Zeta hat geschrieben:Du verstehst es wieder mal nicht. Ich zeige dir hier, das es überall, auch bei deinen heißgeliebten Türken, Fremdenfeindlichkeit gibt, das heißt, das sie normal ist und nichts faschistisches.
Zudem zeigt es einem, das die ROtationseuropäer offensichtlich nirgends gerne gesehen sind. Das sollte sehr zu denken geben.
Ja, man sollte den eigenen Rassismus, Faschismus regelmäßig mal überdenken.
I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it.
(der George Bernard Shaw (?))
Wasteland
Beiträge: 15939
Registriert: So 1. Jun 2008, 23:32
Benutzertitel: Nil admirari

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Wasteland » So 10. Jan 2010, 17:20

Peddargh hat geschrieben:Ja, man sollte den eigenen Rassismus, Faschismus regelmäßig mal überdenken.


Das ist wie mit den Juden, die sind auch selber schuld das sie keiner mag. :thumbup:

Wenn man darauf hinweist und die Tatsache feststellt, das solche Gedanken mentale Inkontinenz sind und auf Primatenniveau, dann wird man als Verräter, Gutmensch oder sonstwas bezeichnet. Damit kann ich allerdings gut leben. Zeta merkt das eh nicht wie er sich hier eigentlich selber abschiesst. :)
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Tantris » Mo 11. Jan 2010, 10:25

Zeta hat geschrieben:Du verstehst es wieder mal nicht. Ich zeige dir hier, das es überall, auch bei deinen heißgeliebten Türken, Fremdenfeindlichkeit gibt, das heißt, das sie normal ist und nichts faschistisches.

Nein. Nur weil es in jedem land idioten gibt, heisst es nicht, dass idioten normal sind.


Zudem zeigt es einem, das die ROtationseuropäer offensichtlich nirgends gerne gesehen sind. Das sollte sehr zu denken geben.


Das bist du auch nicht.
Gibt dir das mal endlich zu denken???
Benutzeravatar
blackbox
Beiträge: 608
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 11:12
Benutzertitel: Zensurforum? Danke NEIN
Kontaktdaten:

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon blackbox » Mo 11. Jan 2010, 10:31

Zeta hat geschrieben:Eine kreative Wortschöpfung der deutschen Polizei, um den Begriff Zigeuner zu vermeiden (wirklich!) :giggle:




...und nach dem Rotationseuropäer-Schnitzel mit Jägersoße keinen Negerkuss...
i speak in verses,
prophecies & curses

"Ich muss niemanden anerkennen, der vom Staat lebt, diesen Staat ablehnt, für die Ausbildung seiner Kinder nicht vernünftig sorgt und ständig neue kleine Kopftuchmädchen produziert."
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » Mo 11. Jan 2010, 10:38

Wasteland hat geschrieben:Das ist wie mit den Juden, die sind auch selber schuld das sie keiner mag.


Dir sollte eigentlich bekannt sein, dass zwischen diesen beiden Etnien und ihrem Verhalten ein großer Unterschied besteht.
Benutzeravatar
Tantris
Beiträge: 37991
Registriert: So 22. Jun 2008, 09:13
Benutzertitel: Sihanoukville

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Tantris » Mo 11. Jan 2010, 10:40

MarcinMaximus hat geschrieben:
Dir sollte eigentlich bekannt sein, dass zwischen diesen beiden Etnien und ihrem Verhalten ein großer Unterschied besteht.


Darum geht es nicht. Sondern, wie sie von anderen gesehen werden. Sollte dir eigentlich bekannt sein.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Talyessin » Mo 11. Jan 2010, 10:42

MarcinMaximus hat geschrieben:
Dir sollte eigentlich bekannt sein, dass zwischen diesen beiden Etnien und ihrem Verhalten ein großer Unterschied besteht.


Aber das Argument dagegen ist das selbe.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » Mo 11. Jan 2010, 11:11

Talyessin hat geschrieben:
Aber das Argument dagegen ist das selbe.



Wogegen? Rassismus und Fremdenfeindlichkeit? Sicherlich, allerdings sollte man sich fragen, ob tatsächlich Rassismus ist, wenn z.B. irgendeine kriminelle Sippe aus dem Dorf gejagd wird. Die Gründe liegen in einem solchen Fall ja eher in dem Verhalten dieser Leute. Die Doorfbewohner hätten eine kriminelle türkische Sippe u.U. genauso verjagd. Wie genau es zu dem Vorfall in Selendi kam, kann ich nicht sagen. Die JungeWelt halte ich aber für eine wenig geeignete Quelle.

http://www.turkishpress.de/2010/01/11/s ... brot/id528
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Talyessin » Mo 11. Jan 2010, 11:20

MarcinMaximus hat geschrieben:

Wogegen? Rassismus und Fremdenfeindlichkeit? Sicherlich, allerdings sollte man sich fragen, ob tatsächlich Rassismus ist, wenn z.B. irgendeine kriminelle Sippe aus dem Dorf gejagd wird. Die Gründe liegen in einem solchen Fall ja eher in dem Verhalten dieser Leute. Die Doorfbewohner hätten eine kriminelle türkische Sippe u.U. genauso verjagd. Wie genau es zu dem Vorfall in Selendi kam, kann ich nicht sagen. Die JungeWelt halte ich aber für eine wenig geeignete Quelle.

http://www.turkishpress.de/2010/01/11/s ... brot/id528


Die Pauschalverurteilung gem. dem Motto - wenn ise keiner mag wird schon was dran sein.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » Mo 11. Jan 2010, 11:24

Talyessin hat geschrieben:
Die Pauschalverurteilung gem. dem Motto - wenn ise keiner mag wird schon was dran sein.


In dem von Wasteland genannten Beispiel ist aber bekannt, dass an den Vorwürfen nichts dran war, bei der hier besprochenen Gruppe ist im gegensatz aber bekannt, dass fast immer etwas dran ist und es wäre wirklich eine der wenigen Ausnahmen, wenn die betroffene Gruppe in diesem Fall mal vollkommen unschuldig an dem Vorfall war. Aus diesem Grund habe ich in meinem vorherigen Post auch mal eine alternative Quelle aufgezeigt, in der sich der Vorfall schon ganz anders darstellt.
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Talyessin » Mo 11. Jan 2010, 11:30

MarcinMaximus hat geschrieben:
In dem von Wasteland genannten Beispiel ist aber bekannt, dass an den Vorwürfen nichts dran war, bei der hier besprochenen Gruppe ist im gegensatz aber bekannt, dass fast immer etwas dran ist und es wäre wirklich eine der wenigen Ausnahmen, wenn die betroffene Gruppe in diesem Fall mal vollkommen unschuldig an dem Vorfall war. Aus diesem Grund habe ich in meinem vorherigen Post auch mal eine alternative Quelle aufgezeigt, in der sich der Vorfall schon ganz anders darstellt.


Kurzum - du pflegst ein Vorurteil gegenüber den Zigeunern?
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » Mo 11. Jan 2010, 11:34

Talyessin hat geschrieben:
Kurzum - du pflegst ein Vorurteil gegenüber den Zigeunern?

Ein Vorurteil gegen Angehörige einer mobilen Minderheit (auch eine Bezeichnung) spart in der Regel viel Geld. Oder würdest du deine Tür nicht dreimal abschließen, wenn eine solch mobile Sippe in der Nähe campiert?
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » Mo 11. Jan 2010, 11:35

Talyessin hat geschrieben:Kurzum - du pflegst ein Vorurteil gegenüber den Zigeunern?


Vorurteile würde ich dies nicht nennen, aber ich habe Vorbehalte aufgrund vielfacher und langjähriger persönlicher Erfahrungen.
Marcin
Beiträge: 10101
Registriert: Do 5. Jun 2008, 08:20
Benutzertitel: Kulturchauvinist

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Marcin » Mo 11. Jan 2010, 11:36

Zeta hat geschrieben:Ein Vorurteil gegen Angehörige einer mobilen Minderheit (auch eine Bezeichnung) spart in der Regel viel Geld. Oder würdest du deine Tür nicht dreimal abschließen, wenn eine solch mobile Sippe in der Nähe campiert?


Schließt Du Deine Türe sonst nicht ab? :roll:
Zuletzt geändert von Marcin am Mo 11. Jan 2010, 11:36, insgesamt 1-mal geändert.
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » Mo 11. Jan 2010, 11:47

MarcinMaximus hat geschrieben:
Vorurteile würde ich dies nicht nennen, aber ich habe Vorbehalte aufgrund vielfacher und langjähriger persönlicher Erfahrungen.

Sagen wir es so: ein Vorurteil gründet sich nicht auf Erfahrungen, sondern auf Vorbehalte, ein Erfahrungswert gründet sich auf Erfahrungen und ist daher fundiert.
Wenn ich mich auf einen Stuhl setze, habe ich auch das "Vorurteil", das er hält, weil ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht habe, das alle Stühle mich ausgehalten haben. Also ist es ein Erfahrungswert und kein Vorurteil, der mich unbeschwert setzen lässt.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Berk » Mo 11. Jan 2010, 12:24

Wasteland hat geschrieben:
Das darf man auch so. Man brauch eben nur einen Grund. Und wenn es in der Türkei Ausländerfeindlichkeit gibt findet Zeta das gar schröcklich. Seinen eigenen Rassismus findet er völlig normal.

Komisch nur das in den TR Medien auch in den nicht so großen so darüber nicht berichtet. ;)
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Peddargh
Beiträge: 5448
Registriert: Do 5. Jun 2008, 09:02

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Peddargh » Mo 11. Jan 2010, 12:39

Zeta hat geschrieben:Sagen wir es so: ein Vorurteil gründet sich nicht auf Erfahrungen, sondern auf Vorbehalte, ein Erfahrungswert gründet sich auf Erfahrungen und ist daher fundiert.
Wenn ich mich auf einen Stuhl setze, habe ich auch das "Vorurteil", das er hält, weil ich in der Vergangenheit die Erfahrung gemacht habe, das alle Stühle mich ausgehalten haben. Also ist es ein Erfahrungswert und kein Vorurteil, der mich unbeschwert setzen lässt.
Mit Abstand die hohlste Erklärung für Vorurteile, die mir in letzter Zeit untergekommen ist. Respekt! Fundiert recherchiert...
I learned long ago, never to wrestle with a pig. You get dirty, and besides, the pig likes it.
(der George Bernard Shaw (?))
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Berk » Mo 11. Jan 2010, 12:40

Wasteland hat geschrieben:
Das ist wie mit den Juden, die sind auch selber schuld das sie keiner mag. :thumbup:

Wenn man darauf hinweist und die Tatsache feststellt, das solche Gedanken mentale Inkontinenz sind und auf Primatenniveau, dann wird man als Verräter, Gutmensch oder sonstwas bezeichnet. Damit kann ich allerdings gut leben. Zeta merkt das eh nicht wie er sich hier eigentlich selber abschiesst. :)

Pssssssst

:D :D
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Zeta

Re: Rassistische Nazi-Ausschreitungen gegen Rotationseuropäer!

Beitragvon Zeta » Mo 11. Jan 2010, 13:16

Wasteland hat geschrieben:
Das ist wie mit den Juden, die sind auch selber schuld das sie keiner mag. :thumbup:

Wenn man darauf hinweist und die Tatsache feststellt, das solche Gedanken mentale Inkontinenz sind und auf Primatenniveau, dann wird man als Verräter, Gutmensch oder sonstwas bezeichnet. Damit kann ich allerdings gut leben. Zeta merkt das eh nicht wie er sich hier eigentlich selber abschiesst. :)
Deine Kommentare sind in letzter Zeit viel zu hohl, als das man sich noch darum kümmern müsste.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste