Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 19:49

"Unterstützung einer terroristischen Organisation"

Also rechtens da gibt es nichts zu diskutieren.
"Im Juni 2002 verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte das Vorgehen der türkischen Behörden und sprach Leyla eine Entschädigung von 50.000 Euro zu."

Und was die Vorgehensweise betrifft Formfehler gibt es überall davor ist niemand gefeit.

Genauso gut kannst du auch die Al kaida als eine Demokratische Partei bezeichnen und ihren Anführer .... ;) noch fragen????


Noch ein mal welches Schicksal betrifft nur die Kurden?
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 19:55

Berk » Sa 21. Mai 2011, 19:49 hat geschrieben:"Unterstützung einer terroristischen Organisation"

Also rechtens da gibt es nichts zu diskutieren.
"Im Juni 2002 verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte das Vorgehen der türkischen Behörden und sprach Leyla eine Entschädigung von 50.000 Euro zu."

Und was die Vorgehensweise betrifft Formfehler gibt es überall davor ist niemand gefeit.

Genauso gut kannst du auch die Al kaida als eine Demokratische Partei bezeichnen und ihren Anführer .... ;) noch fragen????


Noch ein mal welches Schicksal betrifft nur die Kurden?


Eine vom Volk gewählte Kurdische Abgeordnete in ihrer Heimat für 15 Jahre in den Knast zu stecken, nur weil sie im türkischen Parlament die kurdischen Farben in ihren Haaren getragen hat, ist mindestens genauso barbarisch und faschistoid wie die Brandanschläge auf Türken in Solingen und Mölln. Das Video ist noch im Internet zu "bewundern" wie die Bozkurt Nazis von der MHP (und nicht nur die) Leyla Zana noch im Parlament lynchen wollten. Pfui Deibel! :mad:
Zuletzt geändert von WildKATz am Sa 21. Mai 2011, 20:06, insgesamt 3-mal geändert.
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 20:11

Berk » Sa 21. Mai 2011, 19:49 hat geschrieben:
Genauso gut kannst du auch die Al kaida als eine Demokratische Partei bezeichnen und ihren Anführer .... ;) noch fragen????


Da würde ich sagen, der geliebte Führer der Türken, Herr Erdogan, der bei jeder Wahl noch mehr Stimmen bekommt, hat deutlich mehr mit Terroristen gemeinsam. Kuckst Du:
http://www.youtube.com/watch?v=EIyPfp1Qwcw
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 22:22

WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 20:11 hat geschrieben:
Da würde ich sagen, der geliebte Führer der Türken, Herr Erdogan, der bei jeder Wahl noch mehr Stimmen bekommt, hat deutlich mehr mit Terroristen gemeinsam. Kuckst Du:
http://www.youtube.com/watch?v=EIyPfp1Qwcw

Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht?

Ich nenne das was du hier über Erdogan schreibst fernab der Realität und da braucht man nur die Wahlstimmen aus dem Osten der Türkei zählen um ihn eher zum Führer der Kurden zu nennen um es mal in deiner kleinen Sichtweise zu erklären. Oder ist es Demokratisch Kinder mit Steinen zu versorgen um dann gegen die Polizei zu schicken ist das euer Verständnis von Demokratie?

Bleib mal schön bei der Wahrheit. ;)
Im Übrigen wer sich mit Öcalan deinem Führer hinsetzt ist ein Terrorist oder ein Sympathisant. ;)
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 22:27

WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 19:55 hat geschrieben:
Eine vom Volk gewählte Kurdische Abgeordnete in ihrer Heimat für 15 Jahre in den Knast zu stecken, nur weil sie im türkischen Parlament die kurdischen Farben in ihren Haaren getragen hat, ist mindestens genauso barbarisch und faschistoid wie die Brandanschläge auf Türken in Solingen und Mölln. Das Video ist noch im Internet zu "bewundern" wie die Bozkurt Nazis von der MHP (und nicht nur die) Leyla Zana noch im Parlament lynchen wollten. Pfui Deibel! :mad:


Sie wurde nicht wegen den Farben in den Knast gesteckt sondern weil sie der PKK nahe ist bleibe bei der Wahrheit.
Wer unterscheidet zwischen Türken, Lazen und Kurden der ist ein verkappter Faschist. Noch fragen?
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 22:44

Berk » Sa 21. Mai 2011, 22:22 hat geschrieben:Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht?

Ich nenne das was du hier über Erdogan schreibst fernab der Realität und da braucht man nur die Wahlstimmen aus dem Osten der Türkei zählen um ihn eher zum Führer der Kurden zu nennen um es mal in deiner kleinen Sichtweise zu erklären. Oder ist es Demokratisch Kinder mit Steinen zu versorgen um dann gegen die Polizei zu schicken ist das euer Verständnis von Demokratie?

Bleib mal schön bei der Wahrheit. ;)
Im Übrigen wer sich mit Öcalan deinem Führer hinsetzt ist ein Terrorist oder ein Sympathisant. ;)


Erdogan ist seit so vielen Jahren UNANGEFOCHTEN an der Macht. Aus jeder Wahl ist er bisher noch stärker noch souveräner hervorgegangen. Seine Macht in der Türkei ist vergleichbar mit der Rolle Putins in Russland. Seinen Busenfreund Gül hat er zum Präsidenten gemacht. Auch die höchsten Richer seines Landes wählt er nach seinem Geschmack, die Militär ist gleich geschaltet. Die Ergenekon Putschisten sind alle eingelocht. Jeder, der Türkei etwas kennt, weiss schon jetzt, dass Erdogans Partei AKP auch die nächsten wahlen gewinnen wird. Der gesamte türkische Staat samt Medien und Wirtschaftsbosse wird von Erdogan kontrolliert. er ist mehr als ein gewöhnlicher Präsident. Du hast echt keine Ahnung über die Verhältnisse in der Türkei. Ausserdem weiss ich nicht warum Du meine Person involvierst, ich habe Deine person gar nicht angesprochen. Ich sagte, Erdogan ist der Führer der türken. Das ist ein Faktum.

Dass Öcalan mein Führer sein soll, ist Ausdruck Deiner Verzweilung und ausserdem eine glatte Verleumdung, die ich melden werde. Ich bin weder eine Türkin noch eine Kurdin, Öcalan kann also schon deshalb nicht mein Führer sein. Hör auf Schwachsinn zu reden. Ich sprach lediglich über Leyla Zana, die durch den türkischen Unrechtsstaat zu 15 Jahren Knast verurteilt worden war, nur weil die vom Volke gewählte Abgeordnete(!) Zana sich erlaubt hatte, die kurdischen Farben in ihren Haaren zu tragen. Sämtliche europäischen Staaten hatten seinerzeit die Türkei deshalb verurteilt und die Freilassung von frau Zana verlangt. Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Vorgehen der Türkei verurteilt und sogar eine Geldstrafe ausgesprochen.

Du brauchst also keine Nebelbomben zu werfen. Was die PKK angeht, hatten sich nicht nur hochrangige türkische sondern auch Deutsche Politiker mit ihm getroffen. Ein treffen mit einem mutmasslichen Terroristen macht einen nicht zum Terroristen. Auch Israel redet regelmässig mit Hamas-Leuten, das bedeutet nicht, dass Israel die Terrorakte durch Hamas super findet. Deine Kommentare machen einen ziemlich infantilen Eindruck.
Zuletzt geändert von WildKATz am Sa 21. Mai 2011, 22:58, insgesamt 6-mal geändert.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 22:59

So eigentlich sehe ich wohin es läuft also zur Erklärung du sagst das Erdogan der Führer der Türken sei und da ich Türke bin und ich es als eine bodenlose Frechheit ansehe mich auf diese weise zu beleidigen kommst du und willst mich Melden? BITTE !!!!!!

Es interessiert mich nicht ob du Männlich oder Weiblich bist ob du Türkin,Deutsche,Ostfriese oder Kurdin bist Veständlich für dich?


Zitat von dir: " Da würde ich sagen, der geliebte Führer der Türken, Herr Erdogan, der bei jeder Wahl noch mehr Stimmen bekommt, hat deutlich mehr mit Terroristen gemeinsam. Kuckst Du:
http://www.youtube.com/watch?v=EIyPfp1Qwcw"

Zur Erinnerung Zitat von mir"Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht? "

" Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hat das Vorgehen der Türkei verurteilt und sogar eine Geldstrafe ausgesprochen."

Du weißt aber was es bedeutet "Vorgehen" oder?



So Wer hat hier wen Persönlich angegriffen? Kopernikus kann sich das gerne anschauen und sich ein Bild machen.
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:12

So eigentlich sehe ich wohin es läuft also zur Erklärung du sagst das Erdogan der Führer der Türken sei und da ich Türke bin und ich es als eine bodenlose Frechheit ansehe mich auf diese weise zu beleidigen kommst du und willst mich Melden? BITTE !!!!!!
Hör auf zu weinen. Du bist ja wirklich peinlich. Es ist jawohl ein Faktum, dass Erdogan die Geschicke der Türkei führt. Er ist der UNUMSTRITTENE Präsident der Türkei. Er hat die Wahlen jedes Mal mit deutlicher Mehrheit gewonnen. Die Bürger der Türkei wählen Erdogan doch nicht etwa deshalb, weil sie ihn hassen würden, sondern weil sie ihn mehrheitlich lieben und seinen Kurs unterstützen. Was denn sonst?

Es interessiert mich nicht ob du Männlich oder Weiblich bist ob du Türkin,Deutsche,Ostfriese oder Kurdin bist Veständlich für dich?
Jetzt drehst Du aber völlig am Rad. Erst erkläst Du mich für einen Kurdischen Terroristen ( "Öcalan sei mein Führer" bedeutet nichts anderes als dass ich ein PKK-Terrorist wäre! Das ist eine klare Verleumdung. Jetzt labberst über mein Geschlecht? :rolleyes: Was geht Dich mein Geschlecht an? Was rauchst Du eigentlich für ein Zeug?

Zur Erinnerung Zitat von mir"Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht? "

***
Zuletzt geändert von Thomas I am So 22. Mai 2011, 02:10, insgesamt 5-mal geändert.
Grund: Diffamierung - MOD
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 23:21

WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:12 hat geschrieben: Hör auf zu weinen. Du bist ja wirklich peinlich. Es ist jawohl ein Faktum, dass Erdogan die Geschicke der Türkei führt. Er ist der UNUMSTRITTENE Präsident der Türkei. Er hat die Wahlen jedes Mal mit deutlicher Mehrheit gewonnen. Die Bürger der Türkei wählen Erdogan doch nicht etwa deshalb, weil sie ihn hassen würden, sondern weil sie ihn mehrheitlich lieben und seinen Kurs unterstützen. Was denn sonst?

Jetzt drehst Du aber völlig am Rad. Erst erkläst Du mich für einen Kurdischen Terroristen ( "Öcalan sei mein Führer" bedeutet nichts anderes als dass ich ein PKK-Terrorist wäre! Das ist eine klare Verleumdung. Jetzt labberst über mein Geschlecht? :rolleyes: Was geht Dich mein Geschlecht an? Was rauchst Du eigentlich für ein Zeug?






Du selber schreibst über dein Geschlecht. :rolleyes:

Zweitens dort steht Zitat von mir,Also wer raucht hier was?

Du Bezichtigst mich der Verfälschung deiner Zitate? Wo bitte das denn? Komm Melde mich ehrlich. :rolleyes: bis 24 uhr bin ich online und da die Mods auch noch on sind können wir das hier gleich erledigen.Dein Gejammer ist ja erbärmlich.


PS:ich bin Bürger der Türkei und stell dir mal vor ich habe ihn nicht gewählt und ich könnte dir noch so einige nennen die ihn nicht gewählt haben. ;) Dennoch ist er NICHT unser Führer das sollte dir zu denken geben.
Zuletzt geändert von Berk am So 22. Mai 2011, 09:42, insgesamt 2-mal geändert.
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Mithrandir
Beiträge: 5859
Registriert: Di 3. Jun 2008, 03:30

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Mithrandir » Sa 21. Mai 2011, 23:24

Berk » Sa 21. Mai 2011, 19:49 hat geschrieben:Und was die Vorgehensweise betrifft Formfehler gibt es überall davor ist niemand gefeit.

So ein Blödsinn, das war kein Formfehler. Wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hier einschreitet, bedeutet das im Klartext, dass der Türkische Staat in seiner Kurdenpolitik und damit verbundener Rechtspraxis die Menschenrechte verletzt.
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:30

Du Bezichtigst mich der Verfälschung deiner Zitate?

Aber Ja!!
Zur Erinnerung Zitat von mir"Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht? "


Zitatfälschung ist in allen Foren, wo ich bisher war, sanktionswürdig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich hier anders verhält.


Wo habe "hahahaha" und "Dein sog.geliebter Führer" geschrieben?


Ich warte auf Deine Quelle.
Zuletzt geändert von WildKATz am Sa 21. Mai 2011, 23:31, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 23:31

Mithrandir » Sa 21. Mai 2011, 23:24 hat geschrieben:So ein Blödsinn, das war kein Formfehler. Wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hier einschreitet, bedeutet das im Klartext, dass der Türkische Staat in seiner Kurdenpolitik und damit verbundener Rechtspraxis die Menschenrechte verletzt.


Sorry ,aber wenn man wegen der Vorgehensweise "Verurteilt" wird bedeutet das für mich das es sich "nur" um ein sog.formfehler handelt sprich Rechtspraxis.
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 23:34

WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:30 hat geschrieben:Aber Ja!!


Zitatfälschung ist in allen Foren, wo ich bisher war, sanktionswürdig. Ich kann mir nicht vorstellen, dass es sich hier anders verhält.


Wo habe "hahahaha" und "Dein sog.geliebter Führer" geschrieben?


Ich warte auf Deine Quelle.


Zur Erinnerung Zitat von mir"Hahahaha Dein sog.geliebter Führer der Türken (der begriff ist schon falsch) war es nicht er der euch ermöglicht hat das zu tun was ihr da im Südosten der Türkei macht? "


" Dein sog." Bedeutet wenn du schreibst der geliebte Führer der Türken. Bedeutet nur das es sich um deinen text handelt! :rolleyes: So noch einmal wo habe ich dein zitat gefälscht?
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:39

Berk » Sa 21. Mai 2011, 23:34 hat geschrieben:


" Dein sog." Bedeutet wenn du schreibst der geliebte Führer der Türken. Bedeutet nur das es sich um deinen text handelt! :rolleyes: So noch einmal wo habe ich dein zitat gefälscht?



Du bist so erbärmlich. Du weisst nicht einmal, was "Zitat" bedeutet. Peinlich peinlich. Ich habe nirgendwo "Dein Führer" geschrieben. Du bist so erbärmlich dass Du sogar ein "Hahahaha" mir unterjubeln willst, um Deine schäbige Zitatfälschung auch noch glaubhaft zu machen. :mad:
Zuletzt geändert von WildKATz am Sa 21. Mai 2011, 23:41, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 23:43

@Mithrandir,

Könntest du bitte dem User WildKATz es erklären wo ihr denk Fehler ist?
Leider können wir hier nicht weiter vernünftig Diskutieren.
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » So 22. Mai 2011, 00:13

Mithrandir » Sa 21. Mai 2011, 23:24 hat geschrieben:So ein Blödsinn, das war kein Formfehler. Wenn der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte hier einschreitet, bedeutet das im Klartext, dass der Türkische Staat in seiner Kurdenpolitik und damit verbundener Rechtspraxis die Menschenrechte verletzt.


Leyla Zana wurde unmittelbar nach ihrer Vereidigung im Türkischen Palament verhaftet. Sie war vom Volke gewählt und sollte eigentlich Immunität geniessen. Ihr "Verbrechen": Sie trug eine recht kleine Haarspange in kurdischen Farben. Das hat ausgereicht, sie für vogelfrei zu erklären und zu einer 15 jährigen Haftstrafe zu verdonnern. So etwas gibt es weder in China, noch in Weissrussland noch im Iran oder Nordkorea, sondern NUR im Nato-Land Türkei. Die Türkischen Abgeordneten waren ausser sich, sie wollten Leyla noch im Parlament lynchen. Sie wurde samt zwei kurdischen Abgeordneten von der Polizei sofort verhaftet und zu 15 Jahren Haft verurteilt. Man stelle sich mal vor, wir würden in Österreich oder in Deutschland Türken für 15 Jahre einsperren, wenn sie die Türkische Fahnen bei sich führen würden, wobei Türkei die Heimat der Kurden ist. Die Türken aber als Gastarbeiter nach Deutschland gekommen sind.

Es ist ja wohl kein Zufall. dass die Kurden keine Ruhe geben, sie wollen ihre Rechte. Simple like that. Überall in ihren Gebieten auf den Bergen, in Wäldern egal wo Kurden hinblicken, hat der türkische Staat hinmalen lassen: "Glücklich, wer ein Tüke ist"! Das ist Faschismus und Rassismus pur. Man erniedrigt die Kurden, wo man kann. Und dann wird auch noch scheinheilig gefragt, ja wo werden die Kurden benachteiligt? Schon klar. Wenn schon die Türken in Europa nicht verstehen können, dass Kurden auch Menschen sind und einen Anspruch auf ihre Sprache und Kultur haben, wie willst Du dann die Tüken in der Türkei davon überzeugen? Ein schier aussichtsloses Unterfangen.
Zuletzt geändert von WildKATz am So 22. Mai 2011, 00:24, insgesamt 6-mal geändert.
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » So 22. Mai 2011, 00:32

Noch ein Beispiel: Ahmet kaya ( Halb Türke halb Kurde) musste das Land in einer Nacht-und Nebelaktion verlassen und in Frankreich um Asyl bitten. wo er bald an Kummer starb. Sein Verbrechen: Er hatte es gewagt, ein Lied in kurdischer Sprache zu singen. Neben Hunderten Türkischen Liedern wollte er auch ein Lied auf Kurdisch singen. Er wurde dadurch zum Staatsfeind Nummer1. Die Türkei hat stalinistische Züge. Auch noch heute.
Zuletzt geändert von WildKATz am So 22. Mai 2011, 00:59, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon BruceLee » So 22. Mai 2011, 01:02

WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 23:32 hat geschrieben:Noch ein Beispiel: Ahmet kaya ( Halb Türke halb Kurde) musste das Land in einer Nacht-und Nebelaktion verlassen und in Frankreich um Asyl bitten. wo er bald an Kummer starb. Sein Verbrechen: Er hatte es gewagt, ein Lied in kurdischer Sprache zu singen. Neben Hunderten Türkischen Liedern wollte er auch ein Lied auf Kurdisch singen. Er wurde dadurch zum Staatsfeind Nummer1. Die Türkei hat stalinistische Züge. Auch noch heute.


lol. Der Affe Apo wird gefasst und kurz darauf macht Ahmet voll die Welle, er wolle auf kurdisch singen. Zu derzeit hatten schon viele "Künstler" auf kurdisch gesungen, ohne dass es ihnen verboten gewesen war. Frag mal bspw. Ibo den Mafia-Hengst, der alles nagelt, schlägt und in den Ruin treibt was nicht niet und nagelfest ist. Bevor dein Ahmet den Löffel vor lauter Kummer "lol Kummer" aufgab, hat er so Lieder wie "ich vermisse Apo, wir sind voll Krass hyper Kurden lan" usw. gesungen vor den Diaspora PKK-Faschos. Die PKK-Faschos sollen sich ruhig austoben solange die AminaKodumununPartei an der Macht ist. Danach ist eh Sense. Zu viel Demokratie schadet den Heimatlosen nur ...
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » So 22. Mai 2011, 01:17

BruceLee » So 22. Mai 2011, 01:02 hat geschrieben:
lol. Der Affe Apo wird gefasst und kurz darauf macht Ahmet voll die Welle, er wolle auf kurdisch singen. Zu derzeit hatten schon viele "Künstler" auf kurdisch gesungen, ohne dass es ihnen verboten gewesen war. Frag mal bspw. Ibo den Mafia-Hengst, der alles nagelt, schlägt und in den Ruin treibt was nicht niet und nagelfest ist. Bevor dein Ahmet den Löffel vor lauter Kummer "lol Kummer" aufgab, hat er so Lieder wie "ich vermisse Apo, wir sind voll Krass hyper Kurden lan" usw. gesungen vor den Diaspora PKK-Faschos. Die PKK-Faschos sollen sich ruhig austoben solange die AminaKodumununPartei an der Macht ist. Danach ist eh Sense. Zu viel Demokratie schadet den Heimatlosen nur ...


Bleib locker Türke. Ganz locker. Dein Landsmann Apo hat im Zweifelsfalle mehr mit Dir gemeinsam als mit mir, denn er ist Dein landsmann und nicht meiner. Klar? Was meinen Punkt in Bezug auf Herrn Kaya angeht, habe ich Recht. Dein Ablenkungsmanöver hilft Dir nicht weiter. Fazit: Türkei ist ein Land, in dem Kurden nicht einmal das Recht haben. Lieder in ihrer Muttersprache zu singen. Ahmed Kaya ist der Beweis. Der Türkische Staat ist zutiefst rassistisch und faschistoid. Wer das Gegenteil behauptet, ist ungefähr so klug wie Du.
Zuletzt geändert von WildKATz am So 22. Mai 2011, 01:20, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon BruceLee » So 22. Mai 2011, 01:45

WildKATz » So 22. Mai 2011, 00:17 hat geschrieben:
Bleib locker Türke. Ganz locker. Dein Landsmann Apo hat im Zweifelsfalle mehr mit Dir gemeinsam als mit mir, denn er ist Dein landsmann und nicht meiner. Klar? Was meinen Punkt in Bezug auf Herrn Kaya angeht, habe ich Recht. Dein Ablenkungsmanöver hilft Dir nicht weiter. Fazit: Türkei ist ein Land, in dem Kurden nicht einmal das Recht haben. Lieder in ihrer Muttersprache zu singen. Ahmed Kaya ist der Beweis. Der Türkische Staat ist zutiefst rassistisch und faschistoid. Wer das Gegenteil behauptet, ist ungefähr so klug wie Du.


Ekelhaftes Pakt, hoffentlicht kommt irgendwann die Trennung zustande und ihr verpisst euch endlich dahin vohin ihr hingehört. Hoffentlich bekommt die AKP dies zustande. wenn diese Türkenfeinde Nr. 2 nicht wieder den Schwanz einziehen.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste