Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 21:56

BruceLee hat geschrieben:
Wenn Jürgen Meyer wüsste, dass bei den Regionalwahlen Anfang dieses Jahres lediglich 25 bis 30% der Kurden im ganzen Land die DTP/PKK gewählt haben, würde er nicht mehr die Propaganda der PKK (für die oder alle Kurden) nachplappern.



Vielmehr hat Merkels CDU auch nicht und sie regiert trotzdem
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 21:58

lobozen hat geschrieben: doch! :)



30 Prozent plus x bedeutet angesichts eines zersplitterten Parteiensystems durchaus Volksparteiencharakter
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » So 20. Dez 2009, 22:07

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Vielmehr hat Merkels CDU auch nicht und sie regiert trotzdem


Die haben nicht viel mehr als 30% der Stimmen einer ethnischen Minderheit? :blink:
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 22:12

Weltregierung hat geschrieben:
Die haben nicht viel mehr als 30% der Stimmen einer ethnischen Minderheit? :blink:



Es ging darum, dass die DTB 30 Prozent der Stimmen der Kurden hat ( und nicht der Türken-ist ja ne kurdische Partei)

Und analog dazu hat Merkel auch nicht viel mehr als 30 Prozent der Stimmen der Deutschen bzw eher sogar noch weniger, wenn man die Nichtwähler mitzählt und trotzdem "regiert" sie die Deutschen
Zuletzt geändert von Jürgen Meyer am So 20. Dez 2009, 22:14, insgesamt 1-mal geändert.
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » So 20. Dez 2009, 22:15

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Es ging darum, dass die DTB 30 Prozent der Stimmen der Kurden hat ( und nicht der Türken-ist ja ne kurdische Partei)

Und anaogdazu hat Merkel uach nicht viel mehr als 30 Prozent der Stimmen der Deutschen bzw eher sogar noch weniger, wenn man die Nichtwähler mitzählt und trotzdem "regiert" sie die Deutschen


Eben, die Union hat 33,8 % der Stimmen der Deutschen und nicht der Sorben, Dänen oder Friesen.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 22:18

Weltregierung hat geschrieben:
Eben, die Union hat 33,8 % der Stimmen der Deutschen und nicht der Sorben, Dänen oder Friesen.



Es geht dabei ja um die Beteiligung der Kurden an der Macht in der Türkei
Es gibt ja kein Kurdistan und ein kurdisches Regionalparlament wird auch nicht zugelassen

Und es gibt auch in Deutschland sowas namlich Parteien ethnischer Minderheiten wie die Dänenpartei in Schleswig Holstein
Natürlich wird sie in erster Linie nur von der dänischen Minderheit gewählt

So wie die DTP im Grundsatz nur von Kurden in der Türkei gewählt wird..

Und wenn mehr als 30 Prozent der Kurden dort die PKK nahe DTP wählen ist das entgegen der Interpretation des Faktes von einigen Foristen hier in Wirklichkeit durchaus ein Achtungszeichen

Ausserdem hat die CDU keine 33 Prozent wenn man die Nichtwähler mitzählt sondern weitaus weniger Stimmen bekommen
Sind wohl eher nur 20 Prozent oder weniger
Zuletzt geändert von Jürgen Meyer am So 20. Dez 2009, 22:22, insgesamt 5-mal geändert.
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » So 20. Dez 2009, 22:22

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Es geht dabei ja um die Beteiligung der Kurden an der Macht in der Türkei
Es gibt ja kein Kurdistan und ein kurdisches Regionalparlament wird auch nicht zugelassen

Und es gibt auch in Deutschland sowas namlich Parteien ethnischer Minderheiten wie die Dänenpartei in Schleswig Holstein
Natürlich wird sie in erster Linie nur von der dänischen Minderheit gewählt

So wie die DTP im Grundsatz nur von Kurden in der Türkei gewählt wird..

Und wenn mehr als 30 Prozent der Kurden dort die PKK nahe DTP wählen ist das entgegen der Interpretation des Faktes von einigen Foristen hier in Wirklichkeit durchaus ein Achtungszeichen


Es hat auch niemand behauptet, dass das wenig ist. Nur spricht man mit 25 - 30% eben nicht für alle Kurden. Genau wie die Union auch nicht für alle Deutschen spricht.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 22:23

Weltregierung hat geschrieben:
Es hat auch niemand behauptet, dass das wenig ist. Nur spricht man mit 25 - 30% eben nicht für alle Kurden. Genau wie die Union auch nicht für alle Deutschen spricht.



Das ist richtig nur ist es meiner Kenntnis nach trotzdem die stärkste Kurdenpartei dort..
Zuletzt geändert von Jürgen Meyer am So 20. Dez 2009, 22:23, insgesamt 1-mal geändert.
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » So 20. Dez 2009, 22:53

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Das ist richtig nur ist es meiner Kenntnis nach trotzdem die stärkste Kurdenpartei dort..


Eine andere gibt es ja auch nicht. :dunno:
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » So 20. Dez 2009, 22:54

Weltregierung hat geschrieben:
Eine andere gibt es ja auch nicht. :dunno:



ebend..
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » Mo 21. Dez 2009, 00:59

Jürgen Meyer hat geschrieben:

ebend..


Also können wir festhalten, dass die DTP, obwohl sie die einzige kurdische Partei der Türkei war, nicht die Mehrheit der in der Türkei lebenden Kurden repräsentierte.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Jürgen Meyer
Beiträge: 11942
Registriert: Mi 11. Jun 2008, 23:46
Benutzertitel: Linksfraktion

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Jürgen Meyer » Mo 21. Dez 2009, 09:43

Weltregierung hat geschrieben:
Also können wir festhalten, dass die DTP, obwohl sie die einzige kurdische Partei der Türkei war, nicht die Mehrheit der in der Türkei lebenden Kurden repräsentierte.



Wer sonst ?
Nichtwähler werden bei uns auch als politische Kraft nicht mitgezählt !
Bundestagswahl 2009 - PF : Linke 26 % (42 Stimmen ), FDP 17 % (27), Neonazis 17 % (27), MLPD 0 %, Wahlboykotteure 7 % ( 11) , CDU/CSU 11 % (18), SPD 8 % (13), GRÜNE 4 % (6), Sonstige 11% (17), TTl 161 Stimmen
viewtopic.php?f=32&t=2738&p=676524#p676524
Benutzeravatar
Weltregierung
Beiträge: 4463
Registriert: So 1. Jun 2008, 00:57
Benutzertitel: Wirr ist das Volk

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Weltregierung » Mo 21. Dez 2009, 12:48

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Wer sonst ?
Nichtwähler werden bei uns auch als politische Kraft nicht mitgezählt !


Ich habe keine Ahnung was die verbleibenden 70 - 75 % der Kurden in der Türkei so wählen, aber ich nehme mal an, dass es keine Partei in der Türkei gibt, die von mehr als 50 % der Kurden gewählt wird. Demnach gibt es in der Türkei keine Partei, die von sich behaupten kann, die Mehrheit der in der Türkei lebenden Kurden zu repräsentieren, so wie das derzeit auch keine deutsche Partei für die Deutschen von sich behaupten kann.
Stir us from our wanton slumber
Mitigate our ruin
Call us all to arms and order
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Ferit » Mo 21. Dez 2009, 12:50

Weltregierung hat geschrieben:
Ich habe keine Ahnung was die verbleibenden 70 - 75 % der Kurden in der Türkei so wählen, aber ich nehme mal an, dass es keine Partei in der Türkei gibt, die von mehr als 50 % der Kurden gewählt wird. Demnach gibt es in der Türkei keine Partei, die von sich behaupten kann, die Mehrheit der in der Türkei lebenden Kurden zu repräsentieren, so wie das derzeit auch keine deutsche Partei für die Deutschen von sich behaupten kann.


Das ist doch JürgenMeyer egal. Ihm geht es doch nur darum die stalinistische PKK salonfähig zu machen. Die DTP wurde ja nicht verboten, weil sie sich für die Kurden einsetzt, sondern weil sie der verlängerte (politische) Arm der PKK und das Sprachrohr Öcalans war. Aber das juckt Meyer natürlich nicht. :roll:
Zuletzt geändert von Ferit am Mo 21. Dez 2009, 12:51, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon BruceLee » Mo 21. Dez 2009, 14:19

Jürgen Meyer hat geschrieben:

Vielmehr hat Merkels CDU auch nicht und sie regiert trotzdem


Na zumindest weisst du ja spätestens jetzt, dass die ehemalige DTP nicht ALLE Kurden repräsentiert und 30% der kurdischen (PKK) Stimmen nicht einmal ausreichen um die 10% Hürde zu erreichen, dass für den Einzug ins tr. Parlament aber notwendig ist. Da die DTP und ihre bisher 6 oder 7 verbotenen PKK-Vorgängerparteien niemals die 10% Hürde schafften, sondern nur über Umwege als Unabhängige ins Parlament kamen, erledigt sich der Rest und deine Träume diesbezüglich ganz von selbst.

Und dein Vergleich mit der CDU ... setzen 6! :comfort:
Benutzeravatar
BruceLee
Beiträge: 1127
Registriert: Di 20. Jan 2009, 23:55

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon BruceLee » Mo 21. Dez 2009, 14:22

Weltregierung hat geschrieben:
Ich habe keine Ahnung was die verbleibenden 70 - 75 % der Kurden in der Türkei so wählen, aber ich nehme mal an, dass es keine Partei in der Türkei gibt, die von mehr als 50 % der Kurden gewählt wird. Demnach gibt es in der Türkei keine Partei, die von sich behaupten kann, die Mehrheit der in der Türkei lebenden Kurden zu repräsentieren, so wie das derzeit auch keine deutsche Partei für die Deutschen von sich behaupten kann.


Es gibt unter den Kurden auch viele Sunniten die religiös ziemlich fromm eingestellt sind. Diese wählen wie nicht anders zu erwarten die AKP, teilweise aber auch - wenn auch nur minimum - die Partei von Erbakan. Gibt aber auch nicht grad wenige unter den Kurden die Atatürk-Anhänger und somit überzeugte Laizisten sind, die zumeist die CHP, aber auch andere laizistische Parteien wählen.

Nach meiner persönlichen Schätzung verteilen sich die Stimmen aller Kurden in der TR in etwa folgendermassen:

PKK/DTP = 30%

AKP & Milli Görüs = 40%

Laizistenparteien, zumeist die CHP = 30%
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 19. Jun 2010, 17:11

Weltregierung hat geschrieben:
Eben, die Union hat 33,8 % der Stimmen der Deutschen und nicht der Sorben, Dänen oder Friesen.

:thumbup:
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Do 12. Mai 2011, 22:20

Es ist schon erstaunlich, wie man gegen DTP hetzen darf. Sie war im besten Sinne eine demokraische Partei, die Kurden und Türken versöhnen wollte. Schade, dass der Türkei das Schicksal der Kurden egal ist. Wer den Kurden die demokratische Mitsprache im Parlament verwehrt, darf sich über PKK nicht wundern.
Benutzeravatar
Berk
Beiträge: 721
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 16:46
Benutzertitel: Aylardan Kasım günlerden cuma

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon Berk » Sa 21. Mai 2011, 09:26

WildKATz » Do 12. Mai 2011, 22:20 hat geschrieben:Es ist schon erstaunlich, wie man gegen DTP hetzen darf. Sie war im besten Sinne eine demokraische Partei, die Kurden und Türken versöhnen wollte. Schade, dass der Türkei das Schicksal der Kurden egal ist. Wer den Kurden die demokratische Mitsprache im Parlament verwehrt, darf sich über PKK nicht wundern.


Man sieht WIE sich die DTP Demokratisch verhält und wie sich ihre Mitglieder "Benehmen"


Das Schicksal der Kurden?

Welche Nachteile haben sie denn? :rolleyes:
All the nations of the world should break the cups of their egos and be unified in love of God, the Creator of all of us; in love of mankind, without discrimination of races, believes and nations; living all together, in a world of Love, with happiness and peace."
WildKATz

Re: Kurdenpartei DTP vom Verfassungsgericht verboten

Beitragvon WildKATz » Sa 21. Mai 2011, 12:24

Berk » Sa 21. Mai 2011, 09:26 hat geschrieben:
Man sieht WIE sich die DTP Demokratisch verhält und wie sich ihre Mitglieder "Benehmen"


Das Schicksal der Kurden?

Welche Nachteile haben sie denn? :rolleyes:


Da muss ich aber lange nachdenken. :D
Achja, Leyla Zana musste für 15 Jahre ins Gefängnis, weil sie ihre Haare mit den kurdischen Farben geschmückt hatte.

Wegen ihres Verhaltens bei der Vereidigung und späterer Reden und Schriften zur Verteidigung der kurdischen Rechte forderte der Staatsanwalt die Todesstrafe. Das Gericht verurteilte Leyla Zana und ihre Kollegen im Dezember 1994 wegen Landesverrats und Unterstützung einer terroristischen Organisation [1] zu 15 Jahren Haft. 1998 wurde ihre Strafe um zwei Jahre erhöht.

Im Juni 2002 verurteilte der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte das Vorgehen der türkischen Behörden und sprach Leyla eine Entschädigung von 50.000 Euro zu.


Noch Fragen?
Zuletzt geändert von WildKATz am Sa 21. Mai 2011, 12:25, insgesamt 1-mal geändert.

Zurück zu „34. Türkei“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast