Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Moderator: Moderatoren Forum 3

Kohlhaas
Beiträge: 4841
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Kohlhaas » So 21. Feb 2021, 20:35

franzmannzini hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:13)

Richte Deine Zuweisungen bitte an die Demonstranten in Russland und in Weißrussland !
Aber bei denen ist es bestimmt keine innere Emigration, Duckmäuserei oder Feigheit, sondern eine strategische Pause.

Mein Diskussionsbeitrag richtete sich nicht an die Demonstranten in Russland oder in Weißrussland. Der richtete sich an Dich. Du hast hier Aussagen getätigt. Auf die habe ich geantwortet. Dass Demonstranten in Russland oder in Weißrussland jetzt eine "strategische Pause" machen, hat auch nicht das mindeste damit zu tun, dass Du jede Art von Widerstand offensichtlich für dumm hältst.

Dagegen ist ja nichtmal was einzuwenden. Schließlich lebst Du in einem Land, in dem im Zweifel sogar feige Verpisser geschützt werden. Das ist doch schön. Deshalb liebe ich dieses Land. In Deutschland darf man selbst dann frei und selbstbestimmt leben, wenn man die Begriffe "Freiheit" und "Selbstbesimmung" gar nicht versteht. Genau deshalb liebe ich dieses Land! Und das meinte ich jetzt ganz ernst!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24464
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Teeernte » So 21. Feb 2021, 20:42

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:17)

Die Facebook-Desinformation zitiert wiederum RT.
Wieso Übersetzung? Das liefert RT schon so, dass es im deutschsprachigen Raum verbreitet werden kann.

Demonstrationen gab es in Kiew, das stimmt.


Nun da gabs schon Diskussion im DEUTSCHEN Bundestag und eine Anfrage dazu vor.

Ukraine-EU-Polizeimission mit rechtsextremen bewaffneten Kräften ..


https://de.wikipedia.org/wiki/Regiment_Asow

Anführer und viele Mitglieder der Miliz sind Mitglieder der rechtsextremen Organisation Patriot der Ukraine (ukrainisch Патріот України), der SNA oder des Prawyj Sektor.[12] Nach Angaben von 20 Minuten sind nicht wenige der Männer bekennende Neonazis und Antisemiten, viele gelten als ultrarechte Nationalisten.

Das Regiment Asow gilt als ultranationalistisch ausgerichtet. Das von dem Regiment als Erkennungszeichen verwendete Symbol ist eine blaue Wolfsangel auf gelbem Grund. Die Wolfsangel wurde auch von der SS-Verfügungsdivision genutzt.


Aber das ist sicher nur Propaganda.... Wiki.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 20:51

Teeernte hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:42)

Nun da gabs schon Diskussion im DEUTSCHEN Bundestag und eine Anfrage dazu vor.

Ukraine-EU-Polizeimission mit rechtsextremen bewaffneten Kräften ..


https://de.wikipedia.org/wiki/Regiment_Asow



Aber das ist sicher nur Propaganda.... Wiki.

Die Propaganda der Aggressoren ist irreführend.
Wiederum Wiki:
Russische Nationale Einheit (Всероссийское общественное патриотическое движение „Русское Национальное Единство“), eine russische Neo-Nazi-Gruppierung, wirbt Kämpfer an, während ein Anführer der „Volkswehr des Donbass“, Pawel Gubarew, ein früheres Mitglied war.[121][122]
https://de.wikipedia.org/wiki/Volksmiliz_(Ukraine)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2604
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » So 21. Feb 2021, 20:51

Kohlhaas hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:09)
Soll ich daraus schließen, dass Du schonmal in einem Strafprozess als Angeklagter vor Gericht warst? War das in der DDR oder war das im demokratischen Deutschland?


In beiden.

Kohlhaas hat geschrieben:Die Behauptung, dass ein Angeklagter vor einem bundesdeutschen Gericht nur dann reden darf, wenn es dem Richter genehm ist, ist dermaßen bescheuert, dass man darüber eigentlich gar nicht reden muss.
Bundesdeutsche Gerichte haben wirlich nichts mehr mit Freisler Volksgerichtshof zu tun. Glaub mir. Das ist echt die Wahrheit.


Habe ich nicht behauptet.
Üblicherweise wird einem das Wort vom Gericht erteilt, wenn man etwas sagen will oder soll.
Dafür gibt es eine Strafprozessordnung, da drin ist alles geregelt.
Meine Anwälte raten mir immer dazu, mich daran zu halten und meine Redezeit nicht für Beleidigungen oder Pöbeleien zu nutzen.
Sind wahrscheinlich Duckmäuser oder Feiglinge.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24464
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Teeernte » So 21. Feb 2021, 20:57

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:51)

Die Propaganda der Aggressoren ist irreführend.
Wiederum Wiki: https://de.wikipedia.org/wiki/Volksmiliz_(Ukraine)


Bundestag ist Agressor ??

Congress bans arms to Ukraine militia linked to neo-Nazis..

U.S. House of Representatives considered H.R. 2685, the “Department of Defense Appropriations Act of 2015.”


der US Kongress. auch so eine Propagandatruppe.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2604
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » So 21. Feb 2021, 21:04

Kohlhaas hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:35)
Mein Diskussionsbeitrag richtete sich nicht an die Demonstranten in Russland oder in Weißrussland. Der richtete sich an Dich. Du hast hier Aussagen getätigt. Auf die habe ich geantwortet. Dass Demonstranten in Russland oder in Weißrussland jetzt eine "strategische Pause" machen, hat auch nicht das mindeste damit zu tun, dass Du jede Art von Widerstand offensichtlich für dumm hältst.


Das sich Deine Beleidigungen an mich richten, ist mir klar.
Du führst aus, daß ein strategischer Rückzug vom offenen Kampf, als Feigheit, Duckmäuserei zu werten ist.

Also wie siehst Du die Demonstranten für oder mit Nawalny in diesem Kontext, handelt es sich da um Feiglinge und Duckmäuser ?

Kohlhaas hat geschrieben:Dagegen ist ja nichtmal was einzuwenden. Schließlich lebst Du in einem Land, in dem im Zweifel sogar feige Verpisser geschützt werden. Das ist doch schön. Deshalb liebe ich dieses Land. In Deutschland darf man selbst dann frei und selbstbestimmt leben, wenn man die Begriffe "Freiheit" und "Selbstbesimmung" gar nicht versteht. Genau deshalb liebe ich dieses Land! Und das meinte ich jetzt ganz ernst!


Feige Verpisser ?
Sind das Menschen, die anstatt gegen das Unrechtssystem zu kämpfen, das jeweilige Land lieber verlassen ?
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Schnitter
Beiträge: 10359
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Schnitter » So 21. Feb 2021, 21:08

Adam Smith hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:51)

Russland dürfte so ziemlich das einzige Land sein was etwas gegen Rechtsradikale in der Ukraine unternimmt.


Macht Sinn.

Deswegen unterstützen sie auch Rechtsradikale quer durch Europa:

https://www.spiegel.de/politik/ausland/ ... 75461.html
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 21:11

Teeernte hat geschrieben:(21 Feb 2021, 20:57)

Bundestag ist Agressor ??

Congress bans arms to Ukraine militia linked to neo-Nazis..

U.S. House of Representatives considered H.R. 2685, the “Department of Defense Appropriations Act of 2015.”


der US Kongress. auch so eine Propagandatruppe.

Putinrussland ist der Aggressor. Und man sieht ja - nicht nur im Fall Nawalny - was für Gestalten da auf harmlose Bürger losgelassen werden.

Die Unterstützung der Unabhängigkeit der Ukraine ist im US-Kongress parteiübergreifend.
Da wird Joe Biden mit seinen Bemerkungen keinen Skandal auslösen.

Es gehe nicht darum, den Kalten Krieg wieder aufleben zu lassen, aber Russlands Provokationen dürften nicht unbeantwortet bleiben, forderte Biden. Die USA und Europa müssten daher auch stets zur "Souveränität und territorialen Integrität" der Ukraine stehen. Es gehe darum, eine Zukunft zu schaffen, in der alle Länder "ihren Weg frei bestimmen können, ohne die Bedrohung von Gewalt oder Druck".
https://www.tagesschau.de/ausland/ameri ... l-101.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24464
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Teeernte » So 21. Feb 2021, 21:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 21:11)

Und man sieht ja - nicht nur im Fall Nawalny - was für Gestalten da auf harmlose Bürger losgelassen werden.



Du hast ja soooo recht ! :thumbup: :thumbup: :thumbup:
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 29908
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Cobra9 » Mo 22. Feb 2021, 08:44

Deutschland sollte seine Haltung gegenüber Russland überdenken und Härte zeigen. So geht es nicht weiter


https://www.welt.de/debatte/kommentare/ ... ieren.html


Russland ein bißchen sauer. Aber Sanktionen sind natürlich durchaus legetim. Russland ignoriert ja erneut einiges Grundsätzliche Punkte.



https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 10227.html


Häufig wird dabei behauptet, die Strafmaßnahmen seien für die russische Wirtschaft folgenlos geblieben oder hätten sogar die Importsubstitution befördert. Aber sie wirken.

So haben westliche Sanktionen die russische Gas- und vor allem Ölwirtschaft in ihrem Entwicklungspotenzial behindert. Deshalb mehr davon.
Immer wieder grüßt das Murmeltier

Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2629
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Rautenberger » Mo 22. Feb 2021, 08:48

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:26)

NIX MITVERANTWORTLICH ! Wie kommen sie auf so einfältige Behauptungen. Das ist eine innenpolitische Angelegenheit die uns nicht die Bohne kratzen muss. Die Russen sollen billig Gas und Öl liefern und dabei bleibt es. Weshalb sollen wir uns einmischen wenn Putin und Nawalny ihr pubertäres Lattenmessen spielen ? Ich lasse mich jedenfalls nicht auf so ein falsches Spiel einspannen und beziehe da für keinen von denen Position. Die sollen bleiben wo der Pfeffer wächst und zwar Beide !

Immerhin erkennst du an, dass das Ganze mit Rechtsstaatlichkeit nichts zu tun hat, denn das wäre ja dann kein "pubertäres Lattenmessen". Ansonsten ist dieser Begriff als Beschreibung dafür, dass ein politischer Gegner mit Hilfe fabrizierter juristischer Verfahren kaltgestellt wird, absolut geschmacklos.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2629
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Rautenberger » Mo 22. Feb 2021, 08:55

Adam Smith hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:51)

Russland dürfte so ziemlich das einzige Land sein was etwas gegen Rechtsradikale in der Ukraine unternimmt.

https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.o ... 72941.html

Für die Ukraine wäre es ein Traum, wenn die russischen Rechtsradikalen nur in Moskau marschieren würden. Leider sind die aber auch auf die Krim und in den Donbass marschiert. Putins Politik ist in die Tat umgesetzter Rechtsradikalismus und hat in der Ukraine mehr als 10.000 Tote gefordert.
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Adam Smith » Mo 22. Feb 2021, 09:10

Rautenberger hat geschrieben:(22 Feb 2021, 08:55)

Für die Ukraine wäre es ein Traum, wenn die russischen Rechtsradikalen nur in Moskau marschieren würden. Leider sind die aber auch auf die Krim und in den Donbass marschiert. Putins Politik ist in die Tat umgesetzter Rechtsradikalismus und hat in der Ukraine mehr als 10.000 Tote gefordert.


In Moskau marschieren keine. Die marschieren nur in der Ukraine.
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
Rautenberger
Beiträge: 2629
Registriert: Do 8. Mai 2014, 22:48

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Rautenberger » Mo 22. Feb 2021, 09:46

Adam Smith hat geschrieben:(22 Feb 2021, 09:10)

In Moskau marschieren keine. Die marschieren nur in der Ukraine.

Na da bin ich ja beruhigt, dass es den Nazi-Aufmarsch, an dem Nawalny teilgenommen haben soll, gar nicht gegeben hat. :D
Перемен требуют наши сердца, перемен требуют наши глаза...
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Feb 2021, 15:21

Adam Smith hat geschrieben:(22 Feb 2021, 09:10)

In Moskau marschieren keine. Die marschieren nur in der Ukraine.

In Moskau regieren sie.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 22. Feb 2021, 15:25

EU bringt im Fall Nawalny neue Russland-Sanktionen auf den Weg
https://www.welt.de/politik/ausland/art ... n-Weg.html

Nun kann sich Lawrow ja überlegen, ob er seine Drohung, die Beziehungen abzubrechen, wahr machen möchte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24464
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Teeernte » Mo 22. Feb 2021, 15:46

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Feb 2021, 15:25)

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... n-Weg.html

Nun kann sich Lawrow ja überlegen, ob er seine Drohung, die Beziehungen abzubrechen, wahr machen möchte.


Die Strafmaßnahmen sollen Vermögenssperren und EU-Einreiseverbote gegen Verantwortliche für die Inhaftierung Nawalnys umfassen und in den nächsten Wochen in Kraft treten.


Man wird Russischen Salat von der Bundestagsspeisekarte streichen !

Die Oligarchen darfs ja nicht treffen.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » Mo 22. Feb 2021, 15:54

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Feb 2021, 15:25)

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... n-Weg.html

Nun kann sich Lawrow ja überlegen, ob er seine Drohung, die Beziehungen abzubrechen, wahr machen möchte.


Sehr gut. Laut Reuters ist auch der Kommandeur der Russischen Garde Zolotow darunter. Er wollte sich vor ein paar Jahren ein Duell mit Nawalny liefern, als dieser ihn der Korruption bezichtigte.
Kohlhaas
Beiträge: 4841
Registriert: So 24. Feb 2019, 19:47

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Kohlhaas » Mo 22. Feb 2021, 16:19

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Feb 2021, 15:25)

Nun kann sich Lawrow ja überlegen, ob er seine Drohung, die Beziehungen abzubrechen, wahr machen möchte.

Versuchen wird er das. Das wird sogar funktionieren, wenn sich einzelne EU-Mitgliedsländer zu der Dummheit drängen lassen, künftig direkt mit Russland zu verhandeln. Wichtiger als Sanktionen ist jetzt die klare Ansage, dass Russland nur noch mit der EU reden kann, nicht aber mit einzelnen Staaten. Das soll jetzt nicht heißen, dass sofort jede Diplomatie z.B. zwischen Deutschland und Russland eingestellt werden soll. Es heißt nur, dass gemeinsame Beschlüsse der EU allein von der EU vertreten werden dürfen. Damit haben Putin und Lawrow sich abzufinden. In den Verhandlungen über den Brexit ist wunderbar vorexerziert worden, dass dies sinnvoll ist.
Everythingchanges
Beiträge: 610
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 18:37

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Everythingchanges » Mo 22. Feb 2021, 19:25

DarkLightbringer hat geschrieben:(22 Feb 2021, 15:25)

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... n-Weg.html

Nun kann sich Lawrow ja überlegen, ob er seine Drohung, die Beziehungen abzubrechen, wahr machen möchte.


Warum sollte er das tun?

Wenn das kommt, was da im Raum steht, erfüllt die EU doch genau das, was Lawrow als Ausweg gelassen hat. Abbruch hat er in den Raum gestellt, wenn Sanktionen kommen würden, die die russische Wirtschaft negativ treffen würden.


Vladimir Solovyov: Are we heading for a breach with the EU?

Sergey Lavrov: We believe we would be ready for this. We are neighbours. Speaking collectively, they are our largest trade and investment partner. Many EU companies operate here; there are hundreds or even thousands of joint ventures. When a business benefits both sides, we will continue. I am sure that we have become fully self-sufficient in the defence sphere. We must also attain the same position in the economy to be able to act accordingly if we see again (we have seen this more than once) that sanctions are imposed in a sphere where they can create risks for our economy, including in the most sensitive areas such as the supply of component parts. We don’t want to be isolated from the world, but we must be prepared for this. If you want peace, prepare for war.
Homepage russ. Aussenministerium

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste