Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 17:51

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 16:10)

naja zumindest in dem hauptprozess hat er dem richter ja vorgeworfen das der erstmal jura studieren soll. würde hier in deutschland auch konsequenzen haben wenn du einem richter vor den kopf knallst das er erstmal jura studieren soll. insoweit selbst schuld.

Nawalny, der ja auch Rechtsanwalt ist, sagte:
"Hören Sie auf, sich zu blamieren, und belegen Sie einige Kurse, um Ihre Kenntnisse über die Gesetze der Russischen Föderation zu verbessern."
https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... in-an.html

Der Angeklagte forderte hier also Kenntnisse ein, das kann man eigentlich schon machen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2604
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » So 21. Feb 2021, 17:52

Kohlhaas hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:04)
...
Wenn jemand von einem Gericht unrechtmäig verurteilt wird, dann hat dieser Jemand selbstverständlich jedes Recht, das Gericht zu "beleidigen", indem er dem Gericht Rechtsbeugung vorwirft.
...


Und Rechtsbeugung vorwerfen, heißt dann Schätzchen als Anrede für die Richterin zu verwenden, der Richterin vorzuschlagen sie zukünftig Obersturmbannführerin zu nennen usw ?
Man bekämpft keine Ungerechtigkeit, indem man das Gegenüber beleidigt. Beleidigung ist ebenfalls Unrecht.
Kann man Unrecht mit Unrecht bekämpfen ?

Wenn man sich gegen Ungerechtigkeit auflehnen will, dann sollte man das möglichst sachlich machen, um glaubwürdig zu bleiben.

Du bist eben der Meinung, daß man zusätzlich oder eben hauptsächlich herumpöbeln und beleidigen soll, um gegen Ungerechtigkeit zu kämpfen, ich aus meiner Erfahrung eben nicht.
Natürlich überrascht es mich nicht, das Du diese Methode nicht kritisierst, denn mich beleidigst Du ja auch, entweder direkt oder indirekt.
Du nimmst an, daß ich ein Duckmäuser bin, jemand der die Schnauze hält und führst es dann noch auf meine Sozialisierung in der DDR und mein Alter zurück,
was mir dann auch zeigt, mit wem ich es hier zu tun habe.
So kann ich mir dann auch sicher sein, daß Deine Argumentation, die dieser Stützen scheinbar bedarf, bedeutungslos ist.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » So 21. Feb 2021, 17:53

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:22)

Er hat dem Richter keine Befangenheit vorgeworfen, er hat ihm wörtlich vorgeworfen das er erstmal Jura studieren soll. Tue das man in einem Gerichtsverfahren hier in Deutschland mit einem deutschen Richter. Toi,Toi,Toi


In Deutschland würde es normalerweise gar nicht zu so einem politischen Gerichtsverfahren kommen.
olli
Beiträge: 472
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon olli » So 21. Feb 2021, 17:55

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:51)

Nawalny, der ja auch Rechtsanwalt ist, sagte:
https://www.t-online.de/nachrichten/aus ... in-an.html

Der Angeklagte forderte hier also Kenntnisse ein, das kann man eigentlich schon machen.


ersetze russische föderation durch Deutschland und dann überlege was dir hier in Deutschland passiert wenn du einen Richter so beleidigend angehst. Toi,Toi,Toi. Kein Mitleid mit dem, wenn er meint er kann einen Richter so beleidigen dann muss er die Konsequenzen tragen.
Benutzeravatar
franzmannzini
Beiträge: 2604
Registriert: Sa 16. Mai 2020, 20:10
Wohnort: Ostberlin

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon franzmannzini » So 21. Feb 2021, 17:57

Alexander Sommer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:41)

In Deutschland, du Nase, hast du als Angeklagter im Gerichtssaal das Maul zu halten, falls du nicht ausdrücklich zum reden aufgefordert wirst.


Das würde auch jeder wissen, wenn er schon mal als Angeklagter in einer Strafsache vor Gericht gesessen hätte,
aber das ist bei vielen hier sicherlich noch nicht der Fall gewesen.
"Ek is 'n Ranger.
Ons loop in die donker plekke, niemand sal binnekom nie.
Ons staan op die brug, en niemand mag slaag nie.
Ons leef vir die Een, ons sterf vir die Een. "
Benutzeravatar
Panarin
Beiträge: 2206
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 20:33

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Panarin » So 21. Feb 2021, 17:58

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:55)

ersetze russische föderation durch Deutschland und dann überlege was dir hier in Deutschland passiert wenn du einen Richter so beleidigend angehst. Toi,Toi,Toi. Kein Mitleid mit dem, wenn er meint er kann einen Richter so beleidigen dann muss er die Konsequenzen tragen.


Eine Willkürjustiz hat keinen Respekt verdient.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10331
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » So 21. Feb 2021, 18:03

franzmannzini hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:57)

Das würde auch jeder wissen, wenn er schon mal als Angeklagter in einer Strafsache vor Gericht gesessen hätte,
aber das ist bei vielen hier sicherlich noch nicht der Fall gewesen.

Es reicht schon, nur dabei gewesen zu sein, um zu wissen, dass der Angeklagte sich jederzeit über seinen Anwalt einlassen kann.
Schnitter
Beiträge: 10359
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Schnitter » So 21. Feb 2021, 18:04

Ich stelle mir die Frage warum sämtliche Diktatoren dieser Welt irgendwann paranoid werden.
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10331
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » So 21. Feb 2021, 18:07

Schnitter hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:04)

Ich stelle mir die Frage warum sämtliche Diktatoren dieser Welt irgendwann paranoid werden.

Aus Angst vor Machtverlust und den daraus folgenden Konsequenzen, schätze ich.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 18:17

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:55)

ersetze russische föderation durch Deutschland und dann überlege was dir hier in Deutschland passiert wenn du einen Richter so beleidigend angehst. Toi,Toi,Toi. Kein Mitleid mit dem, wenn er meint er kann einen Richter so beleidigen dann muss er die Konsequenzen tragen.

Und was tut die EU tatsächlich? Man bereitet gerade Sanktionen vor.
Das heißt, Mitverantwortliche am Unrecht gegen Nawalny können mit Einreise- und Kontosperren rechnen.
Kriminelle müssen die Konsequenzen tragen, wenn sie Richter spielen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
olli
Beiträge: 472
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon olli » So 21. Feb 2021, 18:26

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:17)

Und was tut die EU tatsächlich? Man bereitet gerade Sanktionen vor.
Das heißt, Mitverantwortliche am Unrecht gegen Nawalny können mit Einreise- und Kontosperren rechnen.
Kriminelle müssen die Konsequenzen tragen, wenn sie Richter spielen.


NIX MITVERANTWORTLICH ! Wie kommen sie auf so einfältige Behauptungen. Das ist eine innenpolitische Angelegenheit die uns nicht die Bohne kratzen muss. Die Russen sollen billig Gas und Öl liefern und dabei bleibt es. Weshalb sollen wir uns einmischen wenn Putin und Nawalny ihr pubertäres Lattenmessen spielen ? Ich lasse mich jedenfalls nicht auf so ein falsches Spiel einspannen und beziehe da für keinen von denen Position. Die sollen bleiben wo der Pfeffer wächst und zwar Beide !
Schnitter
Beiträge: 10359
Registriert: Di 7. Feb 2012, 15:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Schnitter » So 21. Feb 2021, 18:29

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:26)

NIX MITVERANTWORTLICH !


Natürlich sind die willfährigen Erfüllungsgehilfen eines Diktators MITVERANTWORTLICH.

Und wenn die EU sie nicht mehr reinlassen will, dann müssen sie halt draußen bleiben.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 18:35

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:26)

NIX MITVERANTWORTLICH ! Wie kommen sie auf so einfältige Behauptungen. Das ist eine innenpolitische Angelegenheit die uns nicht die Bohne kratzen muss. Die Russen sollen billig Gas und Öl liefern und dabei bleibt es. Weshalb sollen wir uns einmischen wenn Putin und Nawalny ihr pubertäres Lattenmessen spielen ? Ich lasse mich jedenfalls nicht auf so ein falsches Spiel einspannen und beziehe da für keinen von denen Position. Die sollen bleiben wo der Pfeffer wächst und zwar Beide !

Haben Sie den Tiergarten-Mord, den Kampfstoff-Einsatz und den Hacker-Angriff auf den Bundestag vergessen?
Da sind Kriminelle am Werk und ein Einreiseverbot ist wohl das mindeste.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Alexander Sommer
Beiträge: 213
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Alexander Sommer » So 21. Feb 2021, 18:41

franzmannzini hat geschrieben:(21 Feb 2021, 17:57)

Das würde auch jeder wissen, wenn er schon mal als Angeklagter in einer Strafsache vor Gericht gesessen hätte,
aber das ist bei vielen hier sicherlich noch nicht der Fall gewesen.




Ein Zivilverfahren (Scheidungssache) reicht schon völlig aus, man muss also noch nicht einmal als Angeklagter vor Gericht stehen.

Krawallnikoff fühlte sich sich bemüßigt die Richterin als Frau Obersturmbannführer zu betiteln, der Kerl hat ein Ding an der Waffel, sonst nichts!
olli
Beiträge: 472
Registriert: Mo 11. Jan 2021, 17:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon olli » So 21. Feb 2021, 18:43

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:35)

Haben Sie den Tiergarten-Mord, den Kampfstoff-Einsatz und den Hacker-Angriff auf den Bundestag vergessen?
Da sind Kriminelle am Werk und ein Einreiseverbot ist wohl das mindeste.


Beim Tiergarten-Mord den Begriff "Kriminell" zu nutzen ist sehr heikel. Der Getötete war im Tschetschenien-Krieg selbst Anführer einer Einheit die ganz sicher nicht nach der Genfer-Konvention gehandelt hat, also weshalb soll ich mit so jemanden Mitleid haben? Der Hacker-Angriff ist Realsatire pur, hat sich doch herausgestellt das die meisten Rechner noch mit Windows-XP liefen. Mitleid ? No Backup, No Mercy.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 24464
Registriert: Do 11. Sep 2014, 18:55

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Teeernte » So 21. Feb 2021, 18:51

DarkLightbringer hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:35)

Haben Sie den Tiergarten-Mord, den Kampfstoff-Einsatz und den Hacker-Angriff auf den Bundestag vergessen?
Da sind Kriminelle am Werk und ein Einreiseverbot ist wohl das mindeste.


Na dann her mit der neuen Liste .... mit Verurteilung durch einen Richter.
Oder legt "HIER" in der DEMOKRATIE ein EU-DamenCLUB die Urteile fest ?

Der Herr Putin stellt sich da nicht in die erste Reihe - er lässt URTEILEN.

Wer macht dass hier ? ...natürlich von EDELDEMOKRATEN aus der Ukraine guuuut beraten. :D :D :D
Zuletzt geändert von Teeernte am So 21. Feb 2021, 18:51, insgesamt 1-mal geändert.
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 33049
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Adam Smith » So 21. Feb 2021, 18:51

Schnitter hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:43)

Natürlich geht uns das was an. Russland hat u.a. ein europäisches Land militärisch angegriffen und mischt sich permanent in Europa ein. Zum Beispiel wurden allerhand rechtsextremistische Parteien in Europa großzügig finanziell unterstützt. Von Desinformationskampagnen mal ganz abgesehen.


Russland dürfte so ziemlich das einzige Land sein was etwas gegen Rechtsradikale in der Ukraine unternimmt.

https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.o ... 72941.html
Das ist Kapitalismus:

Die ständige Wahl der Bürger bestimmt das Angebot.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 18:59

olli hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:43)

Beim Tiergarten-Mord den Begriff "Kriminell" zu nutzen ist sehr heikel. Der Getötete war im Tschetschenien-Krieg selbst Anführer einer Einheit die ganz sicher nicht nach der Genfer-Konvention gehandelt hat, also weshalb soll ich mit so jemanden Mitleid haben? Der Hacker-Angriff ist Realsatire pur, hat sich doch herausgestellt das die meisten Rechner noch mit Windows-XP liefen. Mitleid ? No Backup, No Mercy.

Geplante Straftaten sind kaltblütig oder heimtückisch, jedenfalls nicht aus dem Affekt heraus. Und Mord ist Mord, auch wenn es an Mitgefühl mangeln sollte.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 10331
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon Vongole » So 21. Feb 2021, 19:00

Adam Smith hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:51)

Russland dürfte so ziemlich das einzige Land sein was etwas gegen Rechtsradikale in der Ukraine unternimmt.

https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.o ... 72941.html

Ach jetzt versteh ich das, Putin ist in die Ukraine eingefallen, um den Rechtsextremismus unter Poroschenko zu vertreiben?
Der wollte gar nicht die Krim und möglichst den Rest der Ukraine als Nachtisch? :rolleyes:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 43732
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Oppositionsführer Alexei Navalny mit Vergiftungssymptomen im Krankenhaus

Beitragvon DarkLightbringer » So 21. Feb 2021, 19:02

Adam Smith hat geschrieben:(21 Feb 2021, 18:51)

Russland dürfte so ziemlich das einzige Land sein was etwas gegen Rechtsradikale in der Ukraine unternimmt.

https://www-spiegel-de.cdn.ampproject.o ... 72941.html

Das rechtsgerichtete Regime in Moskau ist eines der größten Förderer des Rechtsradikalismus.

"Wäre Hitler schon 1939 gestorben und hätte die Sowjetunion nicht seinetwegen so viele Leute verloren, wäre er einer der besten Führer."
(Alexej Miltschakow, Kommandant einer Einheit der Separatisten im Donbass)
https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... ettansicht
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast