woher kommt das Interesse für Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4210
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Europa2050 » So 16. Dez 2018, 17:09

Elsombrero hat geschrieben:(16 Dec 2018, 12:18)

Ist es normal in diesem Forum, wenn man ueber Russland schreibt immer auf die USA verwiesen wird? Das ist mir bei anderen Ländern nicht aufgefallen. So ust keine Diskussion moeglich. Odrr soll man ab jetzt wenn man ueber Italien schreibt immer zwangsweise mit Norwegen vergleichen? Deshalb: wie kommts dass so ein grosses Interesse an Russland herrscht?


Also - erstmal sehe ich Russland - nach den USA und vor China für das außenpolitische Umfeld Deutschland als relevant.

Zudem ist die deutsche Außenpolitik weniger die, die ihr Umfeld gestaltet, sondern versucht, bestehende Situationen zu meistern. Das hat die Anzahl der Söhne und Töchter, die in den letzten Jahrzehnten für das Vaterland gefallen sind in Grenzen gehalten (wenn auch jeder zu viel ist) und doch kann man sich als Deutscher nahezu überall sehen lassen. Dennoch macht dies umso wichtiger, die Aktionen und vor allem die Motivationen der großen Player zu analysieren - und da ist Russland nunmal einer.

Wirtschaftlich mag die Sache anders sein, da sind neben den USA und China auch die großen EU-Partner für uns wichtiger als Russland.

Zudem haben Deutschland (bzw. Seine Vorgänger) und Russland natürlich auch eine lange historische Verbindung, die allerdings - sehr zum Leidwesen der Völker, die dazwischen siedeln - bis auf die Gräuel des WK2 als Vernichtungsfeldzug über Jahrhunderte ausgesprochen gut war.

Also alles Gründe, sich mit Russland zu beschäftigen.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 9589
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon imp » So 16. Dez 2018, 18:23

Europa2050 hat geschrieben:(16 Dec 2018, 17:09)

Also - erstmal sehe ich Russland - nach den USA und vor China für das außenpolitische Umfeld Deutschland als relevant.

Zudem ist die deutsche Außenpolitik weniger die, die ihr Umfeld gestaltet, sondern versucht, bestehende Situationen zu meistern. Das hat die Anzahl der Söhne und Töchter, die in den letzten Jahrzehnten für das Vaterland gefallen sind in Grenzen gehalten (wenn auch jeder zu viel ist) und doch kann man sich als Deutscher nahezu überall sehen lassen. Dennoch macht dies umso wichtiger, die Aktionen und vor allem die Motivationen der großen Player zu analysieren - und da ist Russland nunmal einer.

Wirtschaftlich mag die Sache anders sein, da sind neben den USA und China auch die großen EU-Partner für uns wichtiger als Russland.

Zudem haben Deutschland (bzw. Seine Vorgänger) und Russland natürlich auch eine lange historische Verbindung, die allerdings - sehr zum Leidwesen der Völker, die dazwischen siedeln - bis auf die Gräuel des WK2 als Vernichtungsfeldzug über Jahrhunderte ausgesprochen gut war.

Also alles Gründe, sich mit Russland zu beschäftigen.

Russland ist auch ein attraktiver Markt für manche Industrien Deutschlands. Viele Retailketten aus der EU bestimmen den Alltag vieler Russen.
“Some fools fool themselves, I guess - They're not fooling me” - Felice Bryant
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 36776
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Tom Bombadil » So 16. Dez 2018, 19:48

Elsombrero hat geschrieben:(16 Dec 2018, 12:18)

Deshalb: wie kommts dass so ein grosses Interesse an Russland herrscht?

Russland gefährdet ganz massiv den Frieden in Europa, da ist es doch klar, dass darüber gesprochen wird.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Elsombrero
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 23:09

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Elsombrero » So 16. Dez 2018, 21:51

Tom Bombadil hat geschrieben:(16 Dec 2018, 19:48)

Russland gefährdet ganz massiv den Frieden in Europa, da ist es doch klar, dass darüber gesprochen wird.


Es ist mir bekannt, dass faschisten wie Chrinovski und Jewgeni Prigoschin (ira/glavset/wagner söldner) bei uns Faschisten und neonazis unterstützen. Allerdings erklärt mir das nicht wo und weshalb sich in Deutschland Unterstützer dafür finden. Ich meine .. wenn jemand ddr Bürger und sed Anhänger war kann man doch schwerlich auf einmal Faschisten unterstützen. Oder bin ich da Naiv
Humelix33
Beiträge: 352
Registriert: So 28. Mai 2017, 20:37

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Humelix33 » So 16. Dez 2018, 22:12

Woher kommt das Interesse für Russland?
Woher kommt das Interesse für die USA?

Sind Beides berechtigte Fragen.

Russland liegt geographisch näher, und in der Geschichte haben vor allem Preußen und Russen mehr Gemeinsamkeiten gehabt, als Amerikaner und Deutsche.

Dann liegen vielleicht noch Wurzeln in entsprechenden Gebieten, und vor allem wird der Verstand auch eingeschaltet, und auch mal die russische Seite versucht zu verstehen, weil dann merkt man plötzlich, das es nicht so einfach ist, wie es hier fast propagandamäßig übermittelt wird, unabhängig davon, das Putin es auch macht, nur bin ich nicht bereit, mich von irgendeiner Seite vereinnahmen zu lassen, vor allem nicht von den Pseudofriedensbringern USA. Dann bräuchte ein Snowden ja auch nicht im Exil leben, wenn er ein Spinner wäre.

Das Interesse an den USA liegt daran, das ein Großteil sich amerikanisieren lassen hat, wir übernehmen fast alles von den Amerikanern, warum? Hängt natürlich mit der Besatzung seit 1945 zusammen, das hier ein American Way of Life aufgedrängt wurde, ohne das es immer noch Viele bemerkt haben, ist ja alles so super duper toll, was daher kommt. Wir feiern Halloween, warum? Weil wir das im Trash TV in jeder amerikanischen Serie gesehen haben, und dass dann auch übernommen werden musste, unabhängig davon, das es auch Amerikaner falsch feiern, im Sinne, wofür es mal eigentlich stand, aber hauptsache man hat den Kommerz übernommen - was war nochmal Allerheiligen, was wir eigentlich traditionell feiern müssten..., usw. usw. usf. Aber das Ganze kaschiert schön die ähnliche Machtansprüche der USA, und verblendet Viele, wenn man mal hinter dieser Fassade von Entertainment und Fun schaut...
Elsombrero
Beiträge: 47
Registriert: Mo 4. Dez 2017, 23:09

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Elsombrero » So 16. Dez 2018, 22:18

Humelix33 hat geschrieben:(16 Dec 2018, 22:12)

Woher kommt das Interesse für Russland?
Woher kommt das Interesse für die USA?

Sind Beides berechtigte Fragen.

t...


Nein nein..vielleicht habe ich mich nicht richtig ausgedrückt... mir geht es hier explizit nur um Russland.. weil ich mich z.B mit Italien besser auskenne. Also mir gehts um die Frage wo das persönliche Intresse an Russland herkommt und ob man z.B die Sprache spricht
Otto.F.
Beiträge: 562
Registriert: Mi 14. Nov 2018, 10:15

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Otto.F. » So 16. Dez 2018, 22:29

Tom Bombadil hat geschrieben:(16 Dec 2018, 19:48)

Russland gefährdet ganz massiv den Frieden in Europa, da ist es doch klar, dass darüber gesprochen wird.

Für manche ist dies halt kein Angriff. Der Feind sind schließlich die USA. Mit solch einem verdrehten Weltbild lassen sich die Putinfans freiwillig von Putin übernehmen.
Da stört die russische Propaganda nicht, wenn sie diesem Wunsch nach Diktatur und einem vermeintlich starkem Führer erfüllt.

Hier trennt sich nicht USA und Russland an sich, vielmehr Demokratie und Diktatur.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12738
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » So 16. Dez 2018, 23:04

Arcturus hat geschrieben:(16 Dec 2018, 12:58)

Aus deinem Beitrag wird niemand schlau. Was willst du Logikexperte mir sagen?

EIN thema ==> eine bahn.

rußland thema?? dann nicht die USA. das bekannte tu quoque.

ein gutes beispiel
Humelix33 hat geschrieben:(16 Dec 2018, 22:12)

Woher kommt das Interesse für Russland?
Woher kommt das Interesse für die USA?

==> ZWEI THEMEN.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3453
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Ammianus » So 16. Dez 2018, 23:20

Arcturus hat geschrieben:(16 Dec 2018, 18:51)

Ich habe schon verstanden, dass Tu quoque dein Argument ist. Aber was willst du denn jetzt von mir hören?


Du hast nichts verstanden. Und deswegen noch einmal:

Russland böse - USA böse
tu quoque
die anderen Kindern machen das doch auch
wird ein Kifi dadurch ein besserer Mensch dass auch andere es mit den Blagen treiben?

Dalli, Dalli
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8273
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: woher kommt das Interesse für Russland?

Beitragvon Moses » Mo 17. Dez 2018, 00:37

Es reicht jetzt!
Hier ist erst mal zu.

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast