Wie weiter mit Armenien ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35343
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Wie weiter mit Armenien ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 17. Dez 2018, 08:51

Die Erwartungen an das Paschinjan-Bündnis sind sehr groß. Die hohen Energiekosten sind ein Thema, die Armut und die Korruption.

Die Oppositionspartei "Blühendes Armenien" fordert sozusagen den Aufschwung, und "Helles Armenien" ist pro-europäisch ausgerichtet.

Die Revolution steht vor Herkules-Aufgaben, gleichwohl machen sich Hoffnung und Zuversicht breit.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 9594
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Man On The Silver Mountain

Re: Wie weiter mit Armenien ?

Beitragvon imp » Mo 17. Dez 2018, 08:53

Europa2050 hat geschrieben:(17 Dec 2018, 08:33)

Ja, deiner Argumentation in Bezug auf Belarus und Armenien kann ich gut folgen, auch deinen Schlüssen.

Wobei natürlich Belarus nicht direkt von bedrohlichen Nachbarn umgeben ist wie Armenien mit Türkei und Aserbeidschan und deshalb etwas freier in der Politikgestaltung ist.

Dafür ist natürlich klar, dass Armenier eben keine Russen sind, was in Belarus trotz komplett unterschiedlicher Entwicklung im 12.- 18. Jhd. nicht ganz so eindeutig ist.

Ähnlich wie die Ukrainer gibt sich Lukaschenkos Belarus in den letzten Jahren durchaus Mühe, Eigenständigkeit zu zeigen auch in Sprache und Kultur, sich von Russland unterscheidbar zu machen. Dabei ist die Sache in der Tat etwas differenziert. Was die Feindseligkeit der Nachbarn angeht: Weder Russland noch EU wollen das Land Belarus militärisch besiegen. Beide greifen aber wiederholt seine politische Ordnung, seinen Platz in der Welt an und wollen es in ihre jeweilige Weltordnung einhausen. Im Falle Russlands stand vielleicht auch einmal eine staatliche Union auf der Tagesordnung, doch das dürfte nicht aktuell sein. Bei Armenien sind die Konflikte tatsächlich sehr viel bedrohlicher.
“Some fools fool themselves, I guess - They're not fooling me” - Felice Bryant

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste