Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon zollagent » Di 9. Jul 2019, 17:19

Audi hat geschrieben:(09 Jul 2019, 11:02)

Ich habe es vorhin beschrieben. Die Anlagen sind umrüstbar anscheinend ohne große Probleme. Wer garantiert den Russen , dass diese nicht umgerüstet werden? Wie es dir ammis mit Verträgen haben sehen wir immer wieder aufs neue. Sollte Russland tatsächlich diese Raketen besitzen ist es nur völlig logisch.

Ich sehe da nur eine Chance
USA lässt seine Anlagen regelmäßig überprüfen und Russland lässt seine regelmäßig überprüfen. Dann gibt es keine Ausreden.
So wie mir bekannt haben die USA den Russen den Zutritt immer verweigert was natürlich nicht förderlich für das Vertrauen ist

Wer sollte Russland IRGENDWAS garantieren? Was russische Garantien wert sind, hat ja die Ukraine erfahren müssen. Und daß Russland solche Raketen besitzt, gibt Trump doch nur Recht mit seinen Vorhaltungen des Bruchs des Abrüstungsabkommens durch Russland. Das ist nicht "logisch", das ist vertragsbrüchig.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Di 9. Jul 2019, 18:48

Alexander Sommer hat geschrieben:(09 Jul 2019, 14:39)

Spar dir dein Geschwafel,in Deveselu (Rumänien) steht ein Aegis System inklusive MK-41 und zwar auf einem FLUGPLATZ Die Startstellung besteht aus 3 MK-41 Modulen mit je acht Zellen,was aus diesen Modulen abgefeuert werden kann hatte ich bereits im vorigen Beitrag aufgezeigt


Bist Du irgendwie gereizt oder nur genervt wenn man Dich korrigieren muss :p Lieber Alex tut Mir ja leid für Dich aber wenn Du hier Unsinn mal wieder behauptest musst Korrekturen ertragen.

Es bestreitet doch niemand das in Rumänien eine Abwehranlage steht. Allerdings liegst Du falsch was ihre momentan vorhandenen Fähigkeiten angeht und das wurde mit Quellen belegt. Die MK41 ist nicht in der Lage irgendwelche Offensivwaffen abzufeuern ohne Umbauten/ Modifikationen. Das Aegis System wo zum Einsatz kommt kann nur Luftziele bekämpfen. Das ist belegt worden mit Quellen. Du hast lediglich BlaBla gebracht bisher.

Übrigens wo bleibt der Nachweis über die anderen Gefechtsköpfe ? Das ist immer noch offen ebenfalls.
Kommt da noch was
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Alexander Sommer
Beiträge: 169
Registriert: Do 31. Jan 2019, 22:02

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Alexander Sommer » Di 9. Jul 2019, 20:06

Cobra9 hat geschrieben:(09 Jul 2019, 18:48)

Bist Du irgendwie gereizt oder nur genervt wenn man Dich korrigieren muss :p Lieber Alex tut Mir ja leid für Dich aber wenn Du hier Unsinn mal wieder behauptest musst Korrekturen ertragen.

Es bestreitet doch niemand das in Rumänien eine Abwehranlage steht. Allerdings liegst Du falsch was ihre momentan vorhandenen Fähigkeiten angeht und das wurde mit Quellen belegt. Die MK41 ist nicht in der Lage irgendwelche Offensivwaffen abzufeuern ohne Umbauten/ Modifikationen. Das Aegis System wo zum Einsatz kommt kann nur Luftziele bekämpfen. Das ist belegt worden mit Quellen. Du hast lediglich BlaBla gebracht bisher.

Übrigens wo bleibt der Nachweis über die anderen Gefechtsköpfe ? Das ist immer noch offen ebenfalls.
Kommt da noch was



Keine Sorge,ich bin nicht genervt,isch habe nur keinen Bock um des Kaisers Bart zu diskutieren.

Das in Rumänien statonierte Mk-41 System kann neben den SM -1,2,3,6 umd einigen anderen Lenkwaffen zur Luftabwehr eben AUCH den Tomahawk Marschflugkörper starten(der braucht selbstverständlich das Aegis System nicht) und zwar völlig OHNE einen Umbau und genau die Startmöglichkeit einer Offensivwaffe monieren die Russen.

Von der SM - Famile hat nur die SM- 3 einen kinetischen Gefechtskopf,mit denen ist auch nach ofizieller US Version die Anlage in Rumänien bestückt!
Benutzeravatar
Darkfire
Beiträge: 3353
Registriert: Mi 4. Mär 2015, 10:41

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Darkfire » Di 9. Jul 2019, 23:06

Was du da sagst ist im Prinzip das selbe als würdest du behaupten jede Verkehrsüberwachungsanlage wäre eine potentielle Tötungsanlage.
Man müsse nur neben jeder dieser Anlage einen Scharfschützen stellen und schon könnte diese Überwachungsanlage Menschen töten.
Das könnte man aber genauso gut ohne diese Überwachungsanlagen, oder an Zigarettenautomaten.
Der Scharfschütze ist ein komplett eigenes System und braucht die Überwachungsanlage überhaupt nicht.
Aber du behauptest diese Überwachungsanlage ist genau aus diesem Grund eine Tötungsmaschine.
Den Versuch dir das logisch zu erklären, konterst du dann mit Youtubelinks und beschimpfst jeden der dir etwas besseres Material liefert als unfähigen Wocheendkrieger.

Das ist genau das selbe Material wie diese Verschwörungs-Theoretiker welche mit den Absurdesten Quellen kommen, sofort aggressiv reagieren wenn man sie in Frage stellt und daran glauben sie wären intellektuell den anderen Menschen haushoch überlegen da sie selber ja die absolute Wahrheit kennen und nicht so dumme Schafe sind wie der ganze Rest der Menschen.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Di 9. Jul 2019, 23:21

Alexander Sommer hat geschrieben:(09 Jul 2019, 20:06)

Keine Sorge,ich bin nicht genervt,isch habe nur keinen Bock um des Kaisers Bart zu diskutieren.

Das in Rumänien statonierte Mk-41 System kann neben den SM -1,2,3,6 umd einigen anderen Lenkwaffen zur Luftabwehr eben AUCH den Tomahawk Marschflugkörper starten(der braucht selbstverständlich das Aegis System nicht) und zwar völlig OHNE einen Umbau und genau die Startmöglichkeit einer Offensivwaffe monieren die Russen.

Von der SM - Famile hat nur die SM- 3 einen kinetischen Gefechtskopf,mit denen ist auch nach ofizieller US Version die Anlage in Rumänien bestückt!


Die in Polen und Rumänien eingesetzten VLS können keine Offensivwaffen startten. Dazu hab Ich auch Belege gebracht wie unter anderem einen Auszug von Armscontrol. Erst nach Umbau oder Modifikationen ist der VLS in der Lage das zu tun was Du behauptest.

Japan hat baugleiche Systeme erworben beim VLS. Die können ebenfalls keine Tomahawk oder andere Offensivwaffen starten. Bestätigung erfolgte via Quelle in Form des japanischen Verteidigungsminister.

Aber bitte dann geht's eben weiter. Ich würde einfach nicht immer zuviel russische Propaganda inhalieren :D

Weil genau das gibst Du brav wieder. Von einer Site ähnlich Stopfake mal Phase.



The missile defence stations, also known as "Aegis Ashore", are technically based on the Mk41 launchers (in accordance with the INF Treaty) used on ships, which can also launch cruise missiles. However, they are modified that they can only launch defence missiles and not offensive ground-to-ground missiles, concludes the Research Services of the German Bundestag in 2018

https://euvsdisinfo.eu/report/us-defence-companies-are/


Das ist jetzt wieder ne Quelle die meine Aussage stützt und das Statement ist wohl durchaus aussagekräftig. Außerdem gemacht von einer Institution die den Bundestag berät.


Du b natürlich jetzt wieder damit ankommen das auch diese Quelle falsch liegt. Aber um das abzukürzen. Hast Du außer deiner Meinung was handfestes als Quelle.

Das die SM3 einen kinetischen Gefechtskopf hat weiß Ich seit Jahren. Ich erinnere Dich nochmal an deine Aussage

DU hast nun wirklich keinen blassen Schimmer,das SM-3 System um ein solches handelt es sich nämlich, hat eine Reichweite von 900 Km und der kinetische Gefechtskopf kann OHNE Komplettumbau durch einen explosiven ggf. gar durch einen nuklearen ausgetauscht werden.


Also bitte liste auf welche Gefechtsköpfe sonst noch bei der SM3 verwendet werden. Wo finde ich den Informationen. Komischerweise auf der Hersteller Site gibt's da keine Informationen.
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon zollagent » Mi 10. Jul 2019, 10:14

Alexander Sommer hat geschrieben:(09 Jul 2019, 20:06)

Keine Sorge,ich bin nicht genervt,isch habe nur keinen Bock um des Kaisers Bart zu diskutieren.

Das in Rumänien statonierte Mk-41 System kann neben den SM -1,2,3,6 umd einigen anderen Lenkwaffen zur Luftabwehr eben AUCH den Tomahawk Marschflugkörper starten(der braucht selbstverständlich das Aegis System nicht) und zwar völlig OHNE einen Umbau und genau die Startmöglichkeit einer Offensivwaffe monieren die Russen.

Von der SM - Famile hat nur die SM- 3 einen kinetischen Gefechtskopf,mit denen ist auch nach ofizieller US Version die Anlage in Rumänien bestückt!

Das ständige Wiederholen von längst widerlegten Stories ist dummes Zeug.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon zollagent » Mi 10. Jul 2019, 10:16

Cobra9 hat geschrieben:(09 Jul 2019, 23:21)

Die in Polen und Rumänien eingesetzten VLS können keine Offensivwaffen startten. Dazu hab Ich auch Belege gebracht wie unter anderem einen Auszug von Armscontrol. Erst nach Umbau oder Modifikationen ist der VLS in der Lage das zu tun was Du behauptest.

Japan hat baugleiche Systeme erworben beim VLS. Die können ebenfalls keine Tomahawk oder andere Offensivwaffen starten. Bestätigung erfolgte via Quelle in Form des japanischen Verteidigungsminister.

Aber bitte dann geht's eben weiter. Ich würde einfach nicht immer zuviel russische Propaganda inhalieren :D

Weil genau das gibst Du brav wieder. Von einer Site ähnlich Stopfake mal Phase.



The missile defence stations, also known as "Aegis Ashore", are technically based on the Mk41 launchers (in accordance with the INF Treaty) used on ships, which can also launch cruise missiles. However, they are modified that they can only launch defence missiles and not offensive ground-to-ground missiles, concludes the Research Services of the German Bundestag in 2018

https://euvsdisinfo.eu/report/us-defence-companies-are/


Das ist jetzt wieder ne Quelle die meine Aussage stützt und das Statement ist wohl durchaus aussagekräftig. Außerdem gemacht von einer Institution die den Bundestag berät.


Du b natürlich jetzt wieder damit ankommen das auch diese Quelle falsch liegt. Aber um das abzukürzen. Hast Du außer deiner Meinung was handfestes als Quelle.

Das die SM3 einen kinetischen Gefechtskopf hat weiß Ich seit Jahren. Ich erinnere Dich nochmal an deine Aussage



Also bitte liste auf welche Gefechtsköpfe sonst noch bei der SM3 verwendet werden. Wo finde ich den Informationen. Komischerweise auf der Hersteller Site gibt's da keine Informationen.

Die Gewichte der möglichen Gefechtsköpfe habe ich ihm auch schon verlinkt, nukleare Gefechtsköpfe wiegen wesentlich mehr und haben größere Abmessungen. Aber das auch nur zu berücksichtigen, würde die komplette Märchenerzähung ad absurdum führen. Brauchst du bei solchen Usern nicht zu erwarten, die tippen ab, was an Vorlagen aus dem Kreml kommt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Sa 3. Aug 2019, 10:14

Die Usa verhängen neue Sanktionen gegen Russland

https://www.n-tv.de/politik/USA-frieren ... 85041.html
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 16463
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Freiheit ist unser Ideal.

Russland: Macron kommt zur Parade

Beitragvon imp » Mi 21. Aug 2019, 13:12

Fuer die Militaer-Parade am 9. Mai 2020 anlaesslich des Siegs ueber den Nationalsozialismus hat Frankreichs Praesident Macron die Einladung des russischen Praesidenten Wladimir Putin angenommen, in Moskau teilzunehmen. Frankreich und Russland haben zuletzt positive Signale ausgetauscht. Frankreich spielte bei der Beilegung des Gasstreits um die Tiefseeroehre Nordstream 2 eine wichtige Rolle, Russland einigte sich mit dem Europarat ueber die Wiederaufnahme der Mitgliedsbeitraege und die erneute Teilnahme seiner Delegation an den Beratungen mit vollen Rechten. Eine Reform der Satzung soll neue Zerwuerfnisse vermeiden. Zuletzt hatte Putin den Franzosen anlaesslich des G7-Gipfels in Frankreich besucht. Der Gipfel fand bis 2014 als G8-Gipfel zusammen mit Russland statt. Zuletzt hatte der US-Praesident Donald Trump ueber die Bedingungen fuer die Rueckkehr zum G8-Format nachgedacht und bei Russland dafuer geworben, die notwendigen Schritte zu tun.
https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... r-putin-g8
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 16463
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Freiheit ist unser Ideal.

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon imp » Fr 23. Aug 2019, 13:08

Russland und Ukraine haben sich auf die Freilassung von jeweils 33 inhaftierten Personen geeinigt.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Fr 23. Aug 2019, 20:35

Immerhin mal was
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
lili
Beiträge: 6354
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 20:51

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon lili » So 25. Aug 2019, 10:07

Erlaubt einmal ein König, dass Armut in seiner Nation auftritt, werden die Leute immer stehlen, um zu überleben.

Buddha
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Mi 11. Dez 2019, 13:25

Sehr guter Kommentar was man im .Umgang mit Russland ändern sollte



https://m.tagesspiegel.de/politik/mord- ... 0%26sa%3DN
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Everythingchanges
Beiträge: 604
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 18:37

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Everythingchanges » Mi 18. Dez 2019, 12:33

Lawrow bietet der EU einen Neustart an. (https://www.stern.de/panorama/russlands ... 54044.html)

Und das so kurz nach dem Normandiegipfel, auf dem Merkel und Macron die Krim öffentlich mit keinem Wort erwähnt haben(https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... 19-1705200), und Lawrows Treffen mit Trump...
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Mi 18. Dez 2019, 12:40

Everythingchanges hat geschrieben:(18 Dec 2019, 12:33)

Lawrow bietet der EU einen Neustart an. (https://www.stern.de/panorama/russlands ... 54044.html)

Und das so kurz nach dem Normandiegipfel, auf dem Merkel und Macron die Krim öffentlich mit keinem Wort erwähnt haben(https://www.bundesregierung.de/breg-de/ ... 19-1705200), und Lawrows Treffen mit Trump...



Wenn Russland beispielsweise die Ukraine in Ruhe lassen würde wäre die EU sofort zu anderen Grundlagen bereit.

Russland ist der Agressor in Europa nicht andere Staaten. Die Ukraine in Ruhe lassen, Recht respektieren dann kann man sofort wieder anders behandelt werden
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Everythingchanges
Beiträge: 604
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 18:37

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Everythingchanges » Mi 18. Dez 2019, 12:45

Cobra9 hat geschrieben:(18 Dec 2019, 12:40)

Wenn Russland beispielsweise die Ukraine in Ruhe lassen würde wäre die EU sofort zu anderen Grundlagen bereit.

Russland ist der Agressor in Europa nicht andere Staaten. Die Ukraine in Ruhe lassen, Recht respektieren dann kann man sofort wieder anders behandelt werden


Ich denke, dass man sie auch so anders behandeln wird.
Und Russland schätzt das mMn auch so ein.

Macron und UvdL werden ganz sicher nicht warten, bis die Krim wieder ukrainisch ist.
Dafür fehlt ihnen einfach die Zeit. Sie wollen die "Sprache der Macht" sprechen lernen.
Verstehen tun sie sie bestimmt.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Mi 18. Dez 2019, 13:01

Everythingchanges hat geschrieben:(18 Dec 2019, 12:45)

Ich denke, dass man sie auch so anders behandeln wird.
Und Russland schätzt das mMn auch so ein.

Macron und UvdL werden ganz sicher nicht warten, bis die Krim wieder ukrainisch ist.
Dafür fehlt ihnen einfach die Zeit. Sie wollen die "Sprache der Macht" sprechen lernen.
Verstehen tun sie sie bestimmt.



Macron vertritt eine andere Position als viele andere Regierungen inklusive der Deutschen. Und auch als Urselchen in Bezug auf Russland.

Wenn Macron das möchte ist das zu respektieren. Mitmachen tut kaum jemand. Macron glaubt Er hat eine Rolle wo man anderen Staaten was diktieren kann oder der EU.

Allerdings passt der disruptive Stil, mit dem Frankreichs Präsident alte Gewohnheiten sowohl in der EU als auch in der Nato in Anbetracht der neuen Weltlage schnell beiseite schieben will, überhaupt nicht vielen.

Eine rasche Annäherung und Normalisierung der Beziehungen erwartet niemand realistisch. Macron glaubt viel wenn der Tag lang ist. Beispielsweise das Er auch Deutschland was diktieren kann oder den baltischen Staaten.

Russland wird einiges bringen müssen um einen Swing zu erreichen. Oder die osteuropäischen Staaten spielen einfach nicht alle mit
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Everythingchanges
Beiträge: 604
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 18:37

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Everythingchanges » Do 19. Dez 2019, 09:26

Cobra9 hat geschrieben:(18 Dec 2019, 13:01)

Macron vertritt eine andere Position als viele andere Regierungen inklusive der Deutschen. Und auch als Urselchen in Bezug auf Russland.

Wenn Macron das möchte ist das zu respektieren. Mitmachen tut kaum jemand. Macron glaubt Er hat eine Rolle wo man anderen Staaten was diktieren kann oder der EU.

Allerdings passt der disruptive Stil, mit dem Frankreichs Präsident alte Gewohnheiten sowohl in der EU als auch in der Nato in Anbetracht der neuen Weltlage schnell beiseite schieben will, überhaupt nicht vielen.

Eine rasche Annäherung und Normalisierung der Beziehungen erwartet niemand realistisch. Macron glaubt viel wenn der Tag lang ist. Beispielsweise das Er auch Deutschland was diktieren kann oder den baltischen Staaten.

Russland wird einiges bringen müssen um einen Swing zu erreichen. Oder die osteuropäischen Staaten spielen einfach nicht alle mit


Man kommt Russland doch schon lange entgegen, ohne dass die groß was bieten müssen.
Angefangen von Symbolik ala Europarat bis zu den Pipelines, die trotz viel TamTam umgesetzt werden dürften.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 28019
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Cobra9 » Do 19. Dez 2019, 10:45

Everythingchanges hat geschrieben:(19 Dec 2019, 09:26)

Man kommt Russland doch schon lange entgegen, ohne dass die groß was bieten müssen.
Angefangen von Symbolik ala Europarat bis zu den Pipelines, die trotz viel TamTam umgesetzt werden dürften.


Der Europarat ist wieder was ganz anderes als die nationalen Regierungen und die EU. Russland kommt man lediglich da entgegen wo man entweder eine volle Blockade fahren müsste oder zusammen sinnvoll ist. Gut Ich gebe zu das Ich Russland nicht mehr als Partner hätte in einer Regierung wo Ich was zu sagen hätte. Aber wenn Berlin das anders sieht wie Nord Stream2 bitte. Aber wie Putin gerne hätte läuft es nicht :)

Aber mit einem Pro Russland darüber zu schreiben ist wie mit einem Blinden über die Skyline von New York zu sprechen ;)
Gegen eine Dummheit, die gerade in Mode ist, kommt keine Klugheit an.


Die Geschichte lehrt die Menschen, dass die Geschichte die Menschen nichts lehrt
Everythingchanges
Beiträge: 604
Registriert: Mi 30. Mai 2018, 18:37

Re: Russlands Außenpolitk und ihre Folgen

Beitragvon Everythingchanges » Do 19. Dez 2019, 11:40

Cobra9 hat geschrieben:(19 Dec 2019, 10:45)

Der Europarat ist wieder was ganz anderes als die nationalen Regierungen und die EU. Russland kommt man lediglich da entgegen wo man entweder eine volle Blockade fahren müsste oder zusammen sinnvoll ist. Gut Ich gebe zu das Ich Russland nicht mehr als Partner hätte in einer Regierung wo Ich was zu sagen hätte. Aber wenn Berlin das anders sieht wie Nord Stream2 bitte. Aber wie Putin gerne hätte läuft es nicht :)

Aber mit einem Pro Russland darüber zu schreiben ist wie mit einem Blinden über die Skyline von New York zu sprechen ;)


Das ist doch nur ein Beispiel gewesen und da gibt es weit mehr, die man zum Teil hier auch nachlesen kann.

Und es läuft noch viel weniger so, wie es die EU gerne hätte.

Weil es viele Felder gibt, auf denen man mit Russland mehr schafft als ohne bzw. gegen Russland, nähert man sich an, ohne die von dir angeführten russischen Gegenleistungen für den Swing.
Wenn man nun mehr zusammenarbeitet ohne zb. die Krim als Hinderungsgrund herauszustellen, wer hat denn dann seine vorherige Position verlassen?
Russland oder die EU?

Die doch gar nicht prorussische Zeitjournalistin Bota hat das in ihrem Kommentar letztlich ganz gut auf den Punkt gebracht:
...Im Verhältnis zu Russland verändert sich gerade etwas – und das nicht durch die russische Politik. Die bleibt sich treu: Je nach Interessenlage wird verhandelt, eskaliert oder ausgelotet. Es ist die deutsche Politik, die sich wandelt. Die scheint gerade ihren außenpolitischen Ermüdungsbruch zu erleben – mit Folgen.
https://www.zeit.de/2019/52/wladimir-pu ... heimdienst

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Audi und 1 Gast