Russische Propaganda

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Mi 13. Mai 2020, 18:25

oga hat geschrieben:(13 May 2020, 18:11)

ja, Herr Lehrer. :rolleyes:

Würdest du nur lernen. :rolleyes: Aber das ist ja nicht deine Mission hier. :|
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Arcturus » Mi 13. Mai 2020, 18:39

zollagent hat geschrieben:(13 May 2020, 18:02)

Und wieder stellst du dich dümmer, als du bist. Allein mit dem Erwecken des Eindrucks "die EU läßt ihre Partner im Stich, Russland jedoch hilft!" wird das gefördert.

Und die Schuld ist da bei den Russen zu suchen, obwohl die Europäer anfangs gepennt haben? Altobelli, interessante Einstellung.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Arcturus » Mi 13. Mai 2020, 18:43

Cobra9 hat geschrieben:(13 May 2020, 17:31)

Die reale Hilfe war nett von Russland. Aber Russland macht daraus ein Spektakel.


Die Bundesregierung hat das nicht getan. Es wurde berichtet in den Medien. Aber so Propaganda wie Russland betreibt und Desinformation mit Fake News fand definitiv nicht statt

Ein Blick in Russland Medien..... Reicht.

Russische Medien gehören eingeschränkt bei uns, sowie Russland es natürlich wieder fair gestaltet seh ich das anders

Ich habe keinen Blick in russische Medien, sondern nur in italienische, deutsche und englische - kann dazu jetzt also nichts sagen. Hier kam dementsprechend keine Propaganda an. Die Russen können mit Ihren Medienprogrammen machen, was sie wollen.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mai 2020, 18:47

streicher hat geschrieben:(13 May 2020, 12:03)

Rohstoffabgängigkeit macht verwundbar. Wenn Deutschland vom Gas etwas wegkommt, wäre es auch aus anderen Gründen von Vorteil.

Du hast recht: anders herum wird eine Desinformationspolitik oder -Kampagne nicht betrieben.

Litauen hat es geschafft, und es war immer eine politische Entscheidung. Also, Gas bezieht man schon, aber nicht von Gazprom, kein russisches.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Mi 13. Mai 2020, 18:48

Arcturus hat geschrieben:(13 May 2020, 18:39)

Und die Schuld ist da bei den Russen zu suchen, obwohl die Europäer anfangs gepennt haben? Altobelli, interessante Einstellung.

Die Schuld am Propagandamachen schon. Die Hilfe von uns kam ohne Tam-Tam.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 710
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Mi 13. Mai 2020, 18:53

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2020, 18:24)

In dem Fall ist es eine strategische Waffe, weshalb die Amis ja auch beispringen und Firmen sanktionieren wollen, die sich einen Gewinn versprechen.
Der Krieg gegen die Ukraine und die europäische Idee darf kein lohnendes Geschäft sein.
Und wenn wir mittelbar die Desinformationskampagnen mitfinanzieren, bezahlt Europa den Schattenkrieg gegen sich selbst.
Europa bezahlt jetzt schon den Wirtschaftskrieg gegen sich selbst.
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
easylocoman
Beiträge: 194
Registriert: Sa 7. Jul 2018, 17:10

Re: Russische Propaganda

Beitragvon easylocoman » Mi 13. Mai 2020, 18:53

Russische Propaganda ist nicht besser oder schlimmer als westliche oder asiatische Propaganda!
Allerdings ist der Westen in Sachen Propaganda viel erfahrener, was die westliche Propaganda um Corona mal wieder ganz hervorragend bestätigt!

Die Russen sollen ihre Medienstationen ruhig auch noch ausweiten. Die Asiaten (China) sollten dann noch dazu kommen; denn nichts belebt ein Geschäft mehr, als Konkurrenz!
"Quantität ist nur selten ein Ausdruck von Qualität" - www.clusev.de
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 2578
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Russische Propaganda

Beitragvon Arcturus » Mi 13. Mai 2020, 18:56

zollagent hat geschrieben:(13 May 2020, 18:48)

Die Schuld am Propagandamachen schon. Die Hilfe von uns kam ohne Tam-Tam.

Meinst du, Europa hätte das nicht ausgeschlachtet, wenn Moskau irgendwo "pennen" würde? DAS ist reichlich naiv.
In between waking and true sleep
What I find I treasure and keep
The tower of wisdom
The fall to the deep
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 710
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Mi 13. Mai 2020, 19:20

zollagent hat geschrieben:(13 May 2020, 18:25)
Würdest du nur lernen. :rolleyes:
Motiviere mich, dann klappt's vielleicht. :p

zollagent hat geschrieben:(13 May 2020, 18:25)
Aber das ist ja nicht deine Mission hier. :|
Ich achte und bewundere Leute, die besser als ich wissen, was meine Mission ist.
Jetzt seit ihr schon zwei: meine Frau und Du. :D
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mai 2020, 19:23

easylocoman hat geschrieben:(13 May 2020, 18:53)

Russische Propaganda ist nicht besser oder schlimmer als westliche oder asiatische Propaganda!
Allerdings ist der Westen in Sachen Propaganda viel erfahrener, was die westliche Propaganda um Corona mal wieder ganz hervorragend bestätigt!

Die Russen sollen ihre Medienstationen ruhig auch noch ausweiten. Die Asiaten (China) sollten dann noch dazu kommen; denn nichts belebt ein Geschäft mehr, als Konkurrenz!

Neutral gesehen ist dein Feind nicht schlimmer oder besser als dein Freund. Klar.
;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 710
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Mi 13. Mai 2020, 19:27

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2020, 19:23)

Neutral gesehen ist dein Feind nicht schlimmer oder besser als dein Freund. Klar.
;)
In der Politik gibt es keine Freunde. Nur Interessen. ;)
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Mi 13. Mai 2020, 19:27

Arcturus hat geschrieben:(13 May 2020, 18:56)

Meinst du, Europa hätte das nicht ausgeschlachtet, wenn Moskau irgendwo "pennen" würde? DAS ist reichlich naiv.

Zwischen hätte und hat steht die Realität.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 59695
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 12:21

Re: Russische Propaganda

Beitragvon zollagent » Mi 13. Mai 2020, 19:28

oga hat geschrieben:(13 May 2020, 19:20)

Motiviere mich, dann klappt's vielleicht. :p

Ich achte und bewundere Leute, die besser als ich wissen, was meine Mission ist.
Jetzt seit ihr schon zwei: meine Frau und Du. :D

Deine Frau wird dich kennen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mai 2020, 19:36

oga hat geschrieben:(13 May 2020, 19:27)

In der Politik gibt es keine Freunde. Nur Interessen. ;)

Ein vielfach kolportierter Kalenderspruch, ja.
Macron sprach trotzdem mal von Liebe. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 710
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Mi 13. Mai 2020, 20:09

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2020, 19:36)

Ein vielfach kolportierter Kalenderspruch, ja.
Macron sprach trotzdem mal von Liebe. ;)
Glaube nie einem Politiker. :D
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mai 2020, 21:47

oga hat geschrieben:(13 May 2020, 20:09)

Glaube nie einem Politiker. :D

Es heißt aber auch - der Kaiser steht nicht über dem Grammatiker.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 13. Mai 2020, 23:14

Russische Propaganda in Corona-Zeiten soll Europa destabilisieren
https://bnn.de/nachrichten/politik/russ ... bilisieren

Die EU wollte ja unbedingt Kosten sparen...

Nun denn, was ist zu tun? Man könnte die Amis ersuchen, "Radio Liberty" auch in deutscher Sprache auszugeben oder aber etwas eigenes aufstellen.
Die NATO hat das in Manövern mehrfach geübt, wie man eine "eigene Kommunikation" aufbaut.
Wenn ich mich recht erinnere, war der Zweck im Übungsszenario, die Bevölkerung auf die Ankunft von Truppen vorzubereiten und den Gegner zu verunsichern.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
oga
Beiträge: 710
Registriert: Di 13. Jun 2017, 13:09

Re: Russische Propaganda

Beitragvon oga » Do 14. Mai 2020, 00:40

DarkLightbringer hat geschrieben:(13 May 2020, 23:14)

Nun denn, was ist zu tun? Man könnte die Amis ersuchen, "Radio Liberty" auch in deutscher Sprache auszugeben oder aber etwas eigenes aufstellen.
Nicht, doch, "Radio Liberty", vielleicht noch auf Kurzwelle, das war voriges Jahrhundert,
DW hat gute Webseiten in so ziemlich allen osteuropäischen Sprachen, und die werden auch gelesen. Die Propagandaschlacht läuft auf beiden Seiten.
I guess I should warn you, if I turn out to be particularly clear, you've probably misunderstood what I've said.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 03:47

oga hat geschrieben:(14 May 2020, 00:40)

Nicht, doch, "Radio Liberty", vielleicht noch auf Kurzwelle, das war voriges Jahrhundert,
DW hat gute Webseiten in so ziemlich allen osteuropäischen Sprachen, und die werden auch gelesen. Die Propagandaschlacht läuft auf beiden Seiten.

Da läuft gar nichts. Die EU hatte mal eine kostengünstige Task Force beschlossen und gut, vielleicht hat man zwischenzeitlich die "EUvsDisinfo" etwas aufgepeppt, aber von den gigantischen Mitteln, die der Gegner einsetzt, sind wir wohl noch um Klassen und Lichtjahre entfernt.

Die DW ist ein harmloses Kulturding. Zudem noch dem Rundfunkrat fachlich unterstellt.

Da liegt mir wieder Daniel Schueftan in den Ohren, der im Interview mal so schön sagte, die Europäer hätten die tollsten Werte der Welt - nur verteidigen können sie diese nicht.

Was wir bräuchten, das sind Experten vom Militär. Hier geht es nicht um Kultur- und Philosophie-Debatten, sondern schlicht um asymmetrische Angriffe im sog. Cyber- und Informationsraum.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 44400
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Russische Propaganda

Beitragvon DarkLightbringer » Do 14. Mai 2020, 04:01

Apropos, das Informationsblatt "EUvsDisinfo" gibt folgenden Tipp zur Selbsthilfe:

„Wenn es aussieht wie eine Ente, quakt wie eine Ente, abstreitet, eine Ente zu sein, einen Beweis dafür verlangt, eine Ente zu sein, Sie beschuldigt, eine Ente zu sein, behauptet, Ihr Hund und die Katze von Ihrem Freund seien Enten und die drei zuvor genannten ‚Enten‘ alle russlandfeindlich sein sollen, dann handelt es sich mit Sicherheit um eine Kreml-Ente.“
https://euvsdisinfo.eu/de/vor-dem-teilen-nachdenken/

Nun ja. Die Sensibilisierung der Bürger scheint noch in den Kinderschuhen zu stecken.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Audi und 1 Gast