Die Person Putin

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 15245
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Die Person Putin

Beitragvon Dieter Winter » Sa 1. Apr 2017, 09:02

Alexyessin hat geschrieben:(01 Apr 2017, 08:30)

Das es so gar nicht gibt.


Iwo! :D

Vermutlich werden deshalb Trumps Kontakte nach RUS untersucht, einfach weil es an einem Konflikt mit RUS keinerlei Interesse gibt. Ja, nee - iss klar.
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
Benutzeravatar
Alexyessin
Ehrenpräsident
Beiträge: 78325
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Die Person Putin

Beitragvon Alexyessin » Sa 1. Apr 2017, 09:06

Dieter Winter hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:02)

Iwo! :D

Vermutlich werden deshalb Trumps Kontakte nach RUS untersucht, einfach weil es an einem Konflikt mit RUS keinerlei Interesse gibt. Ja, nee - iss klar.


Wo kann ich nachlesen, das ich mich zu einem Konflikt geäussert hätte?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26195
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Die Person Putin

Beitragvon Cobra9 » Sa 1. Apr 2017, 09:33

Dieter Winter hat geschrieben:(01 Apr 2017, 09:02)

Iwo! :D

Vermutlich werden deshalb Trumps Kontakte nach RUS untersucht, einfach weil es an einem Konflikt mit RUS keinerlei Interesse gibt. Ja, nee - iss klar.


1- null Bezug zum Thema hier. Bereich Medien wenn Du gegen Medien zu Felde ziehen möchtest oder US Bereich wenn Du meinst der Senat macht dort was falsch

2- ist das eben der Job von Instanzen usw. in einer Demokratie gegen Regelverstöße vorzugehen, in dem Fall der US Senat. Wenn es Anzeichen gibt dafür ist das notwendig.

Mag sein das Putin es da besser hat :) Ist eben der Unterschied der Systeme Autokratisch und Demokratisch.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13347
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Die Person Putin

Beitragvon imp » So 13. Okt 2019, 19:55

Putin warnt: IS-Terroristen könnten von türkischer Offensive gegen PKK/YPG profitieren.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 6186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Person Putin

Beitragvon Vongole » So 13. Okt 2019, 20:01

imp hat geschrieben:(13 Oct 2019, 19:55)

Putin warnt: IS-Terroristen könnten von türkischer Offensive gegen PKK/YPG profitieren.

Komisch, für einen Witzbold hab ich Putin bisher nicht gehalten. :cool:
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13347
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Die Person Putin

Beitragvon imp » So 13. Okt 2019, 20:03

Vongole hat geschrieben:(13 Oct 2019, 20:01)

Komisch, für einen Witzbold hab ich Putin bisher nicht gehalten. :cool:


Geht schon los. Bild meldet:

785 Angehörige von ISIS-Kämpfern fliehen aus Lager.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 6186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Person Putin

Beitragvon Vongole » So 13. Okt 2019, 20:06

imp hat geschrieben:(13 Oct 2019, 20:03)

Geht schon los. Bild meldet:

785 Angehörige von ISIS-Kämpfern fliehen aus Lager.

Ja, das wurde bereits im Thread über den türkischen Angriffskrieg thematisiert.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37486
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Person Putin

Beitragvon JJazzGold » Fr 20. Dez 2019, 09:40

Vongole hat geschrieben:(13 Oct 2019, 20:01)

Komisch, für einen Witzbold hab ich Putin bisher nicht gehalten. :cool:


Auf alle Fälle ist Putin peinlich für Russland. Jetzt musste er schon wieder eingestehen, entweder völlig uninformiert gewesen zu sein, oder dreist gelogen zu haben.

https://m.spiegel.de/politik/ausland/ti ... 02091.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26195
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Die Person Putin

Beitragvon Cobra9 » Fr 20. Dez 2019, 11:27

JJazzGold hat geschrieben:(20 Dec 2019, 09:40)

Auf alle Fälle ist Putin peinlich für Russland. Jetzt musste er schon wieder eingestehen, entweder völlig uninformiert gewesen zu sein, oder dreist gelogen zu haben.

https://m.spiegel.de/politik/ausland/ti ... 02091.html



Dann ist Er aber sehr schlecht informiert was so passiert. Völlig realistisch :p
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37486
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Person Putin

Beitragvon JJazzGold » Fr 20. Dez 2019, 12:02

Cobra9 hat geschrieben:(20 Dec 2019, 11:27)

Dann ist Er aber sehr schlecht informiert was so passiert. Völlig realistisch :p


Der hat einfach wieder nur geplappert. Bedauerlicherweise war in dem Moment niemand in der Lage, oder gewillt, ihn mit der beschämenden Tatsache zu konfrontieren, dass der russische Staat es offensichtlich vorzieht zu liquidieren, statt den juristisch und aussenpolitische korrekten Weg zu gehen.
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Vongole
Vorstand
Beiträge: 6186
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Die Person Putin

Beitragvon Vongole » Fr 20. Dez 2019, 13:07

JJazzGold hat geschrieben:(20 Dec 2019, 09:40)

Auf alle Fälle ist Putin peinlich für Russland. Jetzt musste er schon wieder eingestehen, entweder völlig uninformiert gewesen zu sein, oder dreist gelogen zu haben.

https://m.spiegel.de/politik/ausland/ti ... 02091.html

Dreist gelogen dürfte es eher treffen, wenn man bedenkt, wer der russ. Geheimdienst ist - und war.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26195
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Die Person Putin

Beitragvon Cobra9 » Fr 20. Dez 2019, 13:13

JJazzGold hat geschrieben:(20 Dec 2019, 12:02)

Der hat einfach wieder nur geplappert. Bedauerlicherweise war in dem Moment niemand in der Lage, oder gewillt, ihn mit der beschämenden Tatsache zu konfrontieren, dass der russische Staat es offensichtlich vorzieht zu liquidieren, statt den juristisch und aussenpolitische korrekten Weg zu gehen.



Ist ja nicht das erste Mal. Skripal beispielsweise.
Nikolai Gluschkow oder auch Emilian Gebrew.
Litwinenko nicht zu vergessen. Aber immer ist das natürlich alles falsch an Anschuldigungen. Russland ist immer unschuldig :D

Russland lügt, mordet und das soll man grundsätzlich normal finden wenn man einige Menschen hört. Finde Ich nicht nachvollziehbar.


https://rp-online.de/politik/ausland/di ... id-9207385
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4944
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Die Person Putin

Beitragvon Europa2050 » Fr 20. Dez 2019, 16:51

JJazzGold hat geschrieben:(20 Dec 2019, 12:02)

Der hat einfach wieder nur geplappert. Bedauerlicherweise war in dem Moment niemand in der Lage, oder gewillt, ihn mit der beschämenden Tatsache zu konfrontieren, dass der russische Staat es offensichtlich vorzieht zu liquidieren, statt den juristisch und aussenpolitische korrekten Weg zu gehen.


Da fällt mir doch irgendwie einer der Aussprüche des analytisch wohl hochbegabtesten Charles Maurice de Talleyrand ein, wenn auch schon etwas älter und obwohl die Franzosen zu jener Zeit auch nicht ganz ohne waren:

„Meuchelmord ist die in Russland übliche Weise der Thronentsetzung“
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37486
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Person Putin

Beitragvon JJazzGold » Sa 21. Dez 2019, 07:45

Cobra9 hat geschrieben:(20 Dec 2019, 13:13)

Ist ja nicht das erste Mal. Skripal beispielsweise.
Nikolai Gluschkow oder auch Emilian Gebrew.
Litwinenko nicht zu vergessen. Aber immer ist das natürlich alles falsch an Anschuldigungen. Russland ist immer unschuldig :D

Russland lügt, mordet und das soll man grundsätzlich normal finden wenn man einige Menschen hört. Finde Ich nicht nachvollziehbar.


https://rp-online.de/politik/ausland/di ... id-9207385


Ich gehe davon aus, dass für Putin Mordaufträge zu erteilen ein normaler, täglicher Akt ist.
Für uns ist das nicht nachvollziehbar.
Für seine Fans ist es ein Zeichen von bewunderungswürdiger Stärke.

Wenn ich betrachte, was wir, Deutschland, dem entgegenzusetzen haben, von verbal bis aktiv, vom Mord im Tiergarten bis Syrien*, dann bin ich gezwungen einzugestehen, dass wir dem nichts entgegenzusetzen haben und das auch nicht gewollt ist. Das ist keine erfreuliche Erkenntnis, sondern eine realistische.


*
https://www.tagesschau.de/ausland/syrie ... n-101.html
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37486
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Person Putin

Beitragvon JJazzGold » Sa 21. Dez 2019, 08:07

Europa2050 hat geschrieben:(20 Dec 2019, 16:51)

Da fällt mir doch irgendwie einer der Aussprüche des analytisch wohl hochbegabtesten Charles Maurice de Talleyrand ein, wenn auch schon etwas älter und obwohl die Franzosen zu jener Zeit auch nicht ganz ohne waren:

„Meuchelmord ist die in Russland übliche Weise der Thronentsetzung“


Müsste ich wetten, dann würde ich darauf setzen, dass Putin im Bett sterben wird. ;)
Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Europa2050
Beiträge: 4944
Registriert: Di 4. Mär 2014, 08:38
Benutzertitel: Kein Platz für Nationalismus

Re: Die Person Putin

Beitragvon Europa2050 » Sa 21. Dez 2019, 11:48

JJazzGold hat geschrieben:(21 Dec 2019, 08:07)

Müsste ich wetten, dann würde ich darauf setzen, dass Putin im Bett sterben wird. ;)


Ja, man hat sich weiterentwickelt, auch wenn die von Tallyerand begleiteten Zeiten dort gerne glorifiziert werden. Die Meuchelei jetzt ein paar Stockwerke tiefer statt.

Die Frage ist eher, ob er in Russland stirbt oder in einem wie auch immer gearteten Exil. Wobei es aktuell eher gut für ihn aussieht.
Nationalismus lehrt Dich,
stolz auf Dinge zu sein, die Du nie getan hast und
Leute zu hassen, denen Du nie begegnet bist.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26195
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Die Person Putin

Beitragvon Cobra9 » Sa 21. Dez 2019, 12:28

JJazzGold hat geschrieben:(21 Dec 2019, 07:45)

Ich gehe davon aus, dass für Putin Mordaufträge zu erteilen ein normaler, täglicher Akt ist.
Für uns ist das nicht nachvollziehbar.
Für seine Fans ist es ein Zeichen von bewunderungswürdiger Stärke.

Wenn ich betrachte, was wir, Deutschland, dem entgegenzusetzen haben, von verbal bis aktiv, vom Mord im Tiergarten bis Syrien*, dann bin ich gezwungen einzugestehen, dass wir dem nichts entgegenzusetzen haben und das auch nicht gewollt ist. Das ist keine erfreuliche Erkenntnis, sondern eine realistische.


*
https://www.tagesschau.de/ausland/syrie ... n-101.html



Deine Einschätzungen teile Ich. Putin Kritiker die es sich leisten können haben teilweise enorme Sicherheitsvorkehrungen getroffen oder bekommen diese teilweise gestellt.

Mittlerweile sind professionelle Dienstleister entsprechend ausgerichtet und gerüstet. Aber das System unter Putin arbeitet sehr wahrscheinlich mit Terror und Mord. Ich würde Mir wünschen da stark dagegen vorzugehen. Die russischen Dienste stärker ins Visier zu nehmen.
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 37486
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 01:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Die Person Putin

Beitragvon JJazzGold » So 22. Dez 2019, 08:42

Cobra9 hat geschrieben:(21 Dec 2019, 12:28)

Deine Einschätzungen teile Ich. Putin Kritiker die es sich leisten können haben teilweise enorme Sicherheitsvorkehrungen getroffen oder bekommen diese teilweise gestellt.

Mittlerweile sind professionelle Dienstleister entsprechend ausgerichtet und gerüstet. Aber das System unter Putin arbeitet sehr wahrscheinlich mit Terror und Mord. Ich würde Mir wünschen da stark dagegen vorzugehen. Die russischen Dienste stärker ins Visier zu nehmen.


Unser Geheimdienst verzweifelt wahrscheinlich schon am eigenen digitalen Netz. ;)
...und als nächstes an den höflichen Gepflogenheiten Putin gegenüber.
Ich denke, das “wahrscheinlich“ können wir anhand der Vorkommnisse streichen.
Putin arbeitet ausschließlich mit Mord und Terror. Beruhend darauf, dass er jahrzehntelang die russische Wirtschaft vernachlässigt hat. Um so dringender benötigt er “Erfolge“, um sich intern als Retter zu stilisieren und extern zu positionieren. Und jeder dieser Erfolge kostet Menschenleben.


Die gefährlichste aller Weltanschauungen ist die der Leute, welche die Welt nie angeschaut haben.
Alexander Freiherr von Humboldt
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 26195
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Die Person Putin

Beitragvon Cobra9 » Mo 23. Dez 2019, 22:07

Über Putin gibt es ein interessantes Buch


Wenn Masha Gessen dieses Buch überlebt, dann hat sie ein klein wenig unrecht. Das Bild, das sie von Putin zeichnet, ist das eines kleinkarierten, nachtragenden Tyrannen, eines Mannes, der im Windschatten der Mächtigen nach oben gesurft ist. Einer, den man in den Vordergrund schob, weil man davon ausging, dass er keine eigenen Ziele verfolgte, sondern stets nur die des KGB. Zuerst des alten und dann des neuen, der in den Wirren des Untergangs der Sowjetunion und ihrer Institutionen entstand, um einem Teil der alten Elite die Macht zu erhalten.

https://www.fr.de/meinung/verbrecher-wl ... 33219.html


Putin ist eben ein Handlager der zur Macht gekommen ist

https://m.geo.de/magazine/geo-epoche/20 ... aesidenten
User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger, Alster
und Neuzugang Everythingchanges wo so konkrete Aussagen liefert wie ein Troll in der Mystik :p

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste