Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35369
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 7. Dez 2018, 09:12

Tiefsinniger hat geschrieben:(07 Dec 2018, 08:04)

Aber fuer Russland und China braucht ihr schon eine Menge von Raketen? Und damit sie einwandfrei Tausende Kilometer fliegen?

Also wie vor jedem Krieg verspricht jede der Seiten den Gegner im Nu platt zu machen, mit den neusten Waffensystemen.
Das bedeutet, dass wir alle einen guten "Fleischwolf" in der Perspektive haben.

Den Tschechen, den Polen und den Ukrainern kann man gratulieren : sie kommen in diesen Fleischwolf schon am Anfang, obwohl sie gar draussen bleiben konnten.

Die Tschechen und Polen haben ihre ganz eigenen Erfahrungen im Umgang mit Diktatur und Krieg gemacht, die Ukraine sammelt gerade neue Erfahrungen im Umgang mit einer Aggression.

Ob da Flugblätter reichen könnten, um dem Fleischhunger zu begegnen ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Tiefsinniger
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 14:52
Wohnort: Moskau

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Tiefsinniger » Fr 7. Dez 2018, 09:38

DarkLightbringer hat geschrieben:(07 Dec 2018, 09:12)

Die Tschechen und Polen haben ihre ganz eigenen Erfahrungen im Umgang mit Diktatur und Krieg gemacht, die Ukraine sammelt gerade neue Erfahrungen im Umgang mit einer Aggression.


Ich hoffe grundsaetzlich eher auf eine negative Erfahrung zum Thema "ob eine Killerarbeit fuer die NATO sich lohnt?"
Eine Russenhetze muss Probleme beibringen, sonst ueberleben die Russen nicht. Einfach von der Logik her.
Versteht uns bitte.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35369
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 7. Dez 2018, 09:46

Tiefsinniger hat geschrieben:(07 Dec 2018, 09:38)

Ich hoffe grundsaetzlich eher auf eine negative Erfahrung zum Thema "ob eine Killerarbeit fuer die NATO sich lohnt?"
Eine Russenhetze muss Probleme beibringen, sonst ueberleben die Russen nicht. Einfach von der Logik her.
Versteht uns bitte.

Könntet ihr im Gegenzug versuchen, Kriegskritik zu verstehen ?
Nicht nur Osteuropa, der ganze Kontinent hat historisch schlechte Erfahrungen damit gemacht.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Tiefsinniger
Beiträge: 773
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 14:52
Wohnort: Moskau

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Tiefsinniger » Fr 7. Dez 2018, 11:55

DarkLightbringer hat geschrieben:(07 Dec 2018, 09:46)

Könntet ihr im Gegenzug versuchen, Kriegskritik zu verstehen ?
Nicht nur Osteuropa, der ganze Kontinent hat historisch schlechte Erfahrungen damit gemacht.


Und dieses "ganze Kontinent", das das Russland natuerlich "hasst", wird jetzt fleissig von den Ukrainern alleine vertreten.
Ich hab verstanden. :)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35369
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 7. Dez 2018, 12:07

Tiefsinniger hat geschrieben:(07 Dec 2018, 11:55)

Und dieses "ganze Kontinent", das das Russland natuerlich "hasst", wird jetzt fleissig von den Ukrainern alleine vertreten.
Ich hab verstanden. :)

Im militärischen Konflikt ist die Ukraine weitgehendst auf sich allein gestellt.
Was viele noch nicht verstehen wollen, ist, dass die Ukraine der größte Flächenstaat ist, der vollständig in Europa liegt.

Im Zweiten Weltkrieg starben etwa 7 Millionen Sowjetukrainer, als Zivilisten oder als Soldaten der Roten Armee. Das wird auch gern vergessen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35369
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 11. Dez 2018, 17:43

Die russische Top-Spionin Butina will sich schuldig bekennen.
Demnach ist sie der Verschwörung gegen die USA schuldig, sie habe den nationalen Entscheidungsapparat infiltrieren wollen.

So sieht es die Kooperationsvereinbarung mit der Staatsanwaltschaft vor.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 43021.html

Butina soll unter anderem Sex dafür geboten haben, um einen Posten zu bekommen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
odiug
Moderator
Beiträge: 10627
Registriert: Di 25. Sep 2012, 06:44

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon odiug » Di 11. Dez 2018, 18:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(11 Dec 2018, 17:43)

Die russische Top-Spionin Butina will sich schuldig bekennen.
Demnach ist sie der Verschwörung gegen die USA schuldig, sie habe den nationalen Entscheidungsapparat infiltrieren wollen.

So sieht es die Kooperationsvereinbarung mit der Staatsanwaltschaft vor.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/u ... 43021.html

Butina soll unter anderem Sex dafür geboten haben, um einen Posten zu bekommen.

Also Sex mit einem russischen Modell bekommt man in Washington billiger, als dass man dafür gleich Landesverrat begehen müsste.
Das Internet hilft da weiter ... dafür gibt es ja diesen Service :p
Moderatoren sind die Herren des Forums :x
Aber wir sind edel und gut, gerecht und unbestechlich und sorgen uns innig um das Wohlergehen unsrer Foristen.
Ich habe nun eine deutsche Tastatur ... äöüß :cool:
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 35369
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 11. Dez 2018, 23:40

odiug hat geschrieben:(11 Dec 2018, 18:15)

Also Sex mit einem russischen Modell bekommt man in Washington billiger, als dass man dafür gleich Landesverrat begehen müsste.
Das Internet hilft da weiter ... dafür gibt es ja diesen Service :p

Beim Sex kommt man sich jedenfalls näher und wird nicht unbedingt als Feind erkannt. ;)

Sie lebte sogar mit dem Polit-Strategen der Republikaner, Paul Erickson, zusammen - den sie privat als abstoßend empfand.

Ein Putin-Vertrauter, der zugleich Vize-Chef einer Bank ist, soll sie geführt haben.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast