Blick nach Russland Sammelstrang

Moderator: Moderatoren Forum 3

Tiefsinniger
Beiträge: 794
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 15:52
Wohnort: Moskau

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Tiefsinniger » Di 17. Sep 2019, 10:37

Wenn man manche politische Foren beobachtet, faellt es die Frage ein, wie in der Wirklichkeit das Verhalten der EU-Buerger gegenueber Russland ist ?

Ist man wirklich so pro-amerikanisch gepraegt - oder koennen in dem oder jenem Fall die Meinungen filtriert werden, im oeffentlichen Internetbereich? (Frueher hiess so was "eine politische Zensur").

Der Europaeische Rat fuer Aussenbeziehungen (ECFR) fuehrte eine Umfrage durch, mit der Frage : wessen Seite unterstuetzen Sie im laufenden Widerstand zwischen den USA und Russland?

Die Ergebnisse aus 14 EU-Laendern sieht man an der Webseite.

Man interpraetiert die etwas ueberraschenden Daten so, dass sie das Misstrauen gegenueber Herrn Trump zum Ausdruck bringen. Aber in der Frage stand nichts von Trump drin. :)

Ich wuerde (sehr leise und vorsichtig, aber doch ) fragen, warum sieht man fast 100%ig im Forum nur die 7% Meinungen in Dtl und 4% Meinungen in Oesterreich ? :cool:
Audi
Beiträge: 6416
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Di 17. Sep 2019, 10:41

Interessant sind die Neutralitäts zahlen. Fallen doch Recht hoch aus.
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25638
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Di 17. Sep 2019, 15:05

Wieder ein Unfall im Rüstungsbereich


https://www.zeit.de/news/2019-09/17/exp ... n-russland



Richtig berichtet. Wer sich für Menschenrechte in Russland einsetzt geht ein Risiko ein

https://m.faz.net/aktuell/politik/ausla ... 88347.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 18. Sep 2019, 07:49

Tiefsinniger hat geschrieben:(17 Sep 2019, 10:37)

Wenn man manche politische Foren beobachtet, faellt es die Frage ein, wie in der Wirklichkeit das Verhalten der EU-Buerger gegenueber Russland ist ?

Ist man wirklich so pro-amerikanisch gepraegt - oder koennen in dem oder jenem Fall die Meinungen filtriert werden, im oeffentlichen Internetbereich? (Frueher hiess so was "eine politische Zensur").

Der Europaeische Rat fuer Aussenbeziehungen (ECFR) fuehrte eine Umfrage durch, mit der Frage : wessen Seite unterstuetzen Sie im laufenden Widerstand zwischen den USA und Russland?

Die Ergebnisse aus 14 EU-Laendern sieht man an der Webseite.

Man interpraetiert die etwas ueberraschenden Daten so, dass sie das Misstrauen gegenueber Herrn Trump zum Ausdruck bringen. Aber in der Frage stand nichts von Trump drin. :)

Ich wuerde (sehr leise und vorsichtig, aber doch ) fragen, warum sieht man fast 100%ig im Forum nur die 7% Meinungen in Dtl und 4% Meinungen in Oesterreich ? :cool:

Es gibt ganz verschiedene Sichten auf den Konflikt. Waehrend viele noch mitgehen, dass Russland sich mit Ukraine einigen sollte, was Krim angeht usw, ist den meisten Syrien schon total egal. Insbesondere sind einige bereit, fuer den Streit mit Russland hohe Kosten fuer sich und andere in Kauf zu nehmen waehrend andere da weniger Lust drauf haben. Manche Laender wuerden gern sehen, dass USA und Russland sich entspannen, weil sie mit beiden gute Geschaefte machen wollen.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Tiefsinniger
Beiträge: 794
Registriert: Mo 11. Jul 2011, 15:52
Wohnort: Moskau

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Tiefsinniger » Mi 18. Sep 2019, 10:08

imp hat geschrieben:(18 Sep 2019, 07:49)

Es gibt ganz verschiedene Sichten auf den Konflikt. Waehrend viele noch mitgehen, dass Russland sich mit Ukraine einigen sollte, was Krim angeht usw, ist den meisten Syrien schon total egal. Insbesondere sind einige bereit, fuer den Streit mit Russland hohe Kosten fuer sich und andere in Kauf zu nehmen waehrend andere da weniger Lust drauf haben. Manche Laender wuerden gern sehen, dass USA und Russland sich entspannen, weil sie mit beiden gute Geschaefte machen wollen.


Das kann sein. So sind wahrscheinlich die Stimmungen unter den deutschen Buergern, unter den "Otto Normal-Verbrauchern" : "Lasst uns bitte in Ruhe, das geht mich nicht an". Wenn auch - aus verschiedenen Gruenden.

Und so waren wahrscheinlich solche Stimmungen auch im Jahr 1941...
Benutzeravatar
Cobra9
Beiträge: 25638
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 11:28

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Cobra9 » Fr 27. Sep 2019, 22:24

Die Beweiin Richtung Russland werden stärker


https://www.t-online.de/nachrichten/deu ... -sich.html
Das Böse hat einen Namen. Schokolade !

User auf Ignore erhalten keine Antwort

Auf meiner Liste : Alter Stubentiger
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Mi 2. Okt 2019, 18:27

Großer Rückschlag für Russland: Deutsche saufen jetzt mehr als Russen. Der Alkoholkonsum ist um rund die Hälfte eingebrochen. Unter Boris Yeltsin hat das Land noch wie ein Mann die Spitze verteidigt - notfalls im Regierungsflieger.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Audi
Beiträge: 6416
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Mi 2. Okt 2019, 18:36

imp hat geschrieben:(02 Oct 2019, 18:27)

Großer Rückschlag für Russland: Deutsche saufen jetzt mehr als Russen. Der Alkoholkonsum ist um rund die Hälfte eingebrochen. Unter Boris Yeltsin hat das Land noch wie ein Mann die Spitze verteidigt - notfalls im Regierungsflieger.

Jetzt können ja die Russen sagen: der Besoffene deutsche :D
Benutzeravatar
Orbiter1
Beiträge: 5140
Registriert: Fr 23. Feb 2018, 13:25

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Orbiter1 » Do 3. Okt 2019, 07:26

imp hat geschrieben:(02 Oct 2019, 18:27)

Großer Rückschlag für Russland: Deutsche saufen jetzt mehr als Russen. Der Alkoholkonsum ist um rund die Hälfte eingebrochen. Unter Boris Yeltsin hat das Land noch wie ein Mann die Spitze verteidigt - notfalls im Regierungsflieger.
Jetzt wird auch klar wieso Putin das Rentensystem reformieren musste. Es gibt immer mehr Russen die nicht wie früher vor dem Renteneintritt verstorben sind, sondern auch tatsächlich Rente beziehen. Die durchschnittliche Lebenserwartung männlicher Russen ist von 57 Jahren im Jahr 1989 auf 68 Jahre im Jahr 2019 gestiegen.
Benutzeravatar
imp
Beiträge: 13125
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 20:37
Benutzertitel: Es ist Zeit fuer eine Pause.

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon imp » Do 3. Okt 2019, 12:11

Orbiter1 hat geschrieben:(03 Oct 2019, 07:26)

Jetzt wird auch klar wieso Putin das Rentensystem reformieren musste. Es gibt immer mehr Russen die nicht wie früher vor dem Renteneintritt verstorben sind, sondern auch tatsächlich Rente beziehen. Die durchschnittliche Lebenserwartung männlicher Russen ist von 57 Jahren im Jahr 1989 auf 68 Jahre im Jahr 2019 gestiegen.

Das ist immer noch ziemlich früh aber eine gute Entwicklung.
"Don't say words you gonna regret" - Eric Woolfson
Audi
Beiträge: 6416
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Blick nach Russland Sammelstrang

Beitragvon Audi » Do 3. Okt 2019, 15:14

imp hat geschrieben:(03 Oct 2019, 12:11)

Das ist immer noch ziemlich früh aber eine gute Entwicklung.

Naja die ganzen Demenz Kranken Alten die irgendwie am Leben gehalten werden dürften in die Statistiken mit einfließen

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste