Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Di 29. Jan 2019, 14:54

Kritikaster hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:48)

:D

Warum nur bin ich nicht überrascht?


Keine Ahnung :?:

Vielleicht weil Du einfach nur zu Oberflächlich bist und nur das glaubst was in Dein Weltbild passt? Den Fehler begehen ja leider viele die sich nur unzureichend mit dem Thema befassen.
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Arcturus » Di 29. Jan 2019, 14:54

Kritikaster hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:48)

:D

Warum nur bin ich nicht überrascht?


Quelle aus Russland = Totschlagargument. Da kann man halt auch nicht wirklich diskutieren.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Di 29. Jan 2019, 14:57

Arcturus hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:54)

Quelle aus Russland = Totschlagargument. Da kann man halt auch nicht wirklich diskutieren.


Aber irgendwelche Handy Videos, ausgewertet von Hobbybloggern (Bellingcat) die bei den Ermittlungen zur Überführung geführt haben, ist wesentlich geeigneter ??? :D
Benutzeravatar
Arcturus
Beiträge: 1245
Registriert: Mi 14. Feb 2018, 12:15
Benutzertitel: Schiffbrüchiger Grenzpionier
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Arcturus » Di 29. Jan 2019, 15:00

Der General hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:57)

Aber irgendwelche Handy Videos, ausgewertet von Hobbybloggern (Bellingcat) die bei den Ermittlungen zur Überführung geführt haben, ist wesentlich geeigneter ??? :D


Scheinbar. Ich zweifel ja gar nicht dran, dass viele russische Quellen dubios sind - aber von vornherein jegliche dieser Quellen als Fake News abzustempeln ist einfach nur stumpfsinnig.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74991
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Jan 2019, 15:04

Der General hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:44)

Von Igor Jewgenjewitsch Konaschenkow russischer Generalmajor des Verteidigungsministeriums.

Stammt aus einer Russischen Quelle die ja hier nicht verlinkt werden darf.


Verlinkt sehr wohl. Nur halt mit Englischer Übersetzung des Orginals.
Bitte keine Märchen erzählen. Danke.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 7503
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Di 29. Jan 2019, 15:07

Arcturus hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:54)

Quelle aus Russland = Totschlagargument. Da kann man halt auch nicht wirklich diskutieren.

Halten wir mal sauber fest: Unter Nennung des Zitats eines Generalmajors aus dem russischen Verteidigungsministerium (als Veranlasser des Transports der BUK-Einheit ins Separaterroristengebiet der Beteiligung am Abschuss Hauptverdächtiger) versucht unser General offenbar nicht nur von der Tatsache abzulenken, dass genau aus dieser Ecke von Anbeginn an ständig gezielt falsche Versionen über den Tathergang in die Welt gesetzt wurden, sondern möchte diese, mit Blick auf die Opfer und ihre Hinterbliebenen nur als widerlich zu bezeichnende, Irreführungen mit dem Schweigen anderer Parteien auf dieselbe Stufe setzen.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Di 29. Jan 2019, 15:19

Arcturus hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:00)

Scheinbar. Ich zweifel ja gar nicht dran, dass viele russische Quellen dubios sind - aber von vornherein jegliche dieser Quellen als Fake News abzustempeln ist einfach nur stumpfsinnig.


Jegliche Quellen stempel ich doch gar nicht als Fake News ab. Bei MH17 ist es aber leider so, dass fast der komplette Abschlussbericht eine 1-1 Kopie des Bellingcat Report ist.

Es wurden von Hobbybloggern Handy Videos analysiert, die als Beweis dienen. Obwohl von Experten darauf hingewiesen wurde, dass die Analysen von Bildauswertung usw. höchst Unseriös sind (Zitat: Kaffeesatzleserei) wurde das Ganze von der Ermittlungskommission übernommen.

Die Ergebnisse sind für mich schlicht und ergreifend Unseriös und Unglaubwürdig. Ebenso der vermeintliche Abschussort der nur "von Zeugenaussagen" festgestellt wurde :rolleyes:

Alles nicht wirklich überzeugend.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Di 29. Jan 2019, 15:23

Kritikaster hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:07)

Halten wir mal sauber fest: Unter Nennung des Zitats eines Generalmajors aus dem russischen Verteidigungsministerium (als Veranlasser des Transports der BUK-Einheit ins Separaterroristengebiet der Beteiligung am Abschuss Hauptverdächtiger) versucht unser General offenbar nicht nur von der Tatsache abzulenken, dass genau aus dieser Ecke von Anbeginn an ständig gezielt falsche Versionen über den Tathergang in die Welt gesetzt wurden, sondern möchte diese, mit Blick auf die Opfer und ihre Hinterbliebenen nur als widerlich zu bezeichnende, Irreführungen mit dem Schweigen anderer Parteien auf dieselbe Stufe setzen.


Las mal bitte die "Hinterbliebenen" aus dem Spiel. Wenn es danach geht, sollte man diesen Strang schon längst in´s Nirwana befördern.

Hier geht es nur um die Sache bzw. Schuldfrage ohne Moralische Aspekte.

PS. Bin jetzt raus .....
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Di 29. Jan 2019, 15:24

Alexyessin hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:04)

Verlinkt sehr wohl. Nur halt mit Englischer Übersetzung des Orginals.
Bitte keine Märchen erzählen. Danke.


Es gibt keine Englische Übersetzung. Was nun ?
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 74991
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Alexyessin » Di 29. Jan 2019, 15:27

Der General hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:24)

Es gibt keine Englische Übersetzung. Was nun ?


Dann greifen die Nutzungsbedingungen.
1. politik-forum.eu versteht sich als deutschsprachiges Forum. Beiträge und Signaturen haben daher in deutscher Sprache zu sein. Englisch wird neben Deutsch akzeptiert.
2. Gängige Redewendungen z.B. in Latein, Französisch oder Altgriechisch fallen selbstverständlich nicht unter diese Regelung.
3. Beiträge und Links in anderen Sprachen werden entfernt, Texte in anderen Sprachen, die per Copy & Paste gepostet werden wollen,
sind vorher mit der Moderation abzusprechen sowie mit einer Übersetzung zu versehen.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12738
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Di 29. Jan 2019, 22:59

Kritikaster hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:11)

Die andere Seite hat nicht etwa "eine Reihe von Szenarien vorgeschlagen", sondern unter Fälschung angeblicher Beweise lange Zeit versucht, mit -zig erfundenen Versionen vom tatsächlichen Tathergang abzulenken. "Zurück gerudert" und stets die nächste Lügenversion in die Welt gesetzt hat diese Seite auch immer nur dann, wenn der Fälschungsnachweis erbracht war und damit die alte Fassung nur noch den eigenen Trollen und allerdümmsten Menschen auf dieser Welt weiter zu verkaufen gewesen wäre.

Für ein solches Verhalten hat nur jemand ein Motiv, der in das Verbrechen unmittelbar verwickelt ist.

die »schönste« fälschung habt ihr nicht einmal genannt. es gab ja auch personen, die beschwören konnten daß es keine BUK, eine ukrainische BUK oder aber ukrainische flugzeuge waren.
u.a. der spanische (oder war er portugiese) fluglotse in kiew, der bezeugen konnte daß es ukrainische jäger waren. JAEGER, also mindestens 2. :D
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 12738
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Nomen Nescio » Di 29. Jan 2019, 23:07

Der General hat geschrieben:(29 Jan 2019, 14:57)

Aber irgendwelche Handy Videos, ausgewertet von Hobbybloggern (Bellingcat) die bei den Ermittlungen zur Überführung geführt haben, ist wesentlich geeigneter ??? :D

ho, höchst tendenziös. die videos gab es so im netz. außerdem hat das JIT nachdrücklich gesagt daß es alle hinweise von bellincat selbst überprüfen lies. ich dachte durch zwei unabhängige instituten, eine in der USA und eine in D, wenn ich mich nicht irre. das kann man aber im zwischenbericht des JITs lesen.

tendenziös, denn ich will (noch) nicht so weit gehen an zu nehmen daß du wissentlich lügen verbreitest.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 7503
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Mi 30. Jan 2019, 00:11

Der General hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:23)

Las mal bitte die "Hinterbliebenen" aus dem Spiel. Wenn es danach geht, sollte man diesen Strang schon längst in´s Nirwana befördern.

Hier geht es nur um die Sache bzw. Schuldfrage ohne Moralische Aspekte.

Ohne die Opfer des Verbrechens und ihre Hinterbliebenen gäbe es diesen Strang überhaupt nicht.

Falls Du es noch nicht kannst, wirst Du lernen müssen zu ertragen, dass in einer Diskussion zum Abschuss von MH17 auch die Frage der Immoralität des russischen Verhaltens - i.e. gezielte Fälschungen und Irreführungen bei den Ermittlungen - zur Sprache kommt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 7503
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Kritikaster » Mi 30. Jan 2019, 00:52

Nomen Nescio hat geschrieben:(29 Jan 2019, 22:59)

die »schönste« fälschung habt ihr nicht einmal genannt. es gab ja auch personen, die beschwören konnten daß es keine BUK, eine ukrainische BUK oder aber ukrainische flugzeuge waren.
u.a. der spanische (oder war er portugiese) fluglotse in kiew, der bezeugen konnte daß es ukrainische jäger waren. JAEGER, also mindestens 2. :D

Es waren ja auch unterschiedliche Flugzeugtypen, die eine Metamorphose durchliefen, nachdem klar war, dass der erste Typ gar nicht in der Lage gewesen wäre, auf Schussentfernung an den Passagierjet heran zu kommen. Putinjünger haben bekanntlich kurze Gedächtnisse, weshalb man an den propagandistischen Unsinn aus Moskau immer mal wieder erinnern muss:
Russlands Verteidigungsministerium sucht nach dem Abschuss der Boeing 777 die Offensive: Ein Jagdflugzeug der ukrainischen Armee habe sich Flug MH17 genähert, sagte Generalleutnant Andrej Kartopolow vom russischen Generalstab am Montag in Moskau. Zwischenzeitlich habe die Entfernung zwischen der Su-25 der ukrainischen Luftwaffe und dem malaysischen Passagierflugzeug nur "drei bis fünf Kilometer" betragen, das zeigten Auswertungen der russischen Flugüberwachung. (...)
Westliche Geheimdienste gehen von einem Abschuss von MH17 durch eine Buk-Abwehrrakete aus. Amerikanische Geheimdienste beschuldigen die Separatisten. Generalleutnant Kartopolow schloss das kategorisch aus.
Das Moskauer Verteidigungsministerium beschuldigt im Gegenzug Washington, in den Abschuss verwickelt zu sein. Zur Zeit der Katastrophe habe auch ein "kosmischer Apparat der USA das Gebiet überflogen". Gemeint ist einer der zahlreichen amerikanischen Satelliten.
http://www.spiegel.de/politik/ausland/m ... 82184.html

Interessant ist auch, dass man seitens der Putinisten in typischer Doppelmoral nun darauf abzielt, die vernichtende Beweislage mit dem Hinweis darauf, sie beziehe sich zu einem wesentlichen Teil "nur" auf Zeugenaussagen, zu entkräften. Auch hier wird wieder vergessen, dass der Kreml seine Lügenversionen stets selbst mit "Zeugenaussagen" zu "belegen" versuchte - und man diese nur allzu gern zu glauben bereit war:
2015 wurde schließlich der Zeuge aufgedeckt, der nach Russland geflohen sei. Das russische Ermittlungsteam veröffentlichte zur Beglaubigung seinen Pass. Die Zeitung Komsomolskaja Prawda veröffentlichte ein Interview mit dem jungen Ukrainer. Der sagte, an dem Tag sei eine SU-25, ausgestattet mit Luft-Luft-Raketen, die eine Reichweite von bis zu 10 km haben sollen, gestartet und ohne diese wieder zurückgekehrt. Nach seiner Rückkehr soll er auch gesagt haben: "Das Flugzeug war am falschen Ort zur falschen Zeit."
https://www.heise.de/tp/features/Nach-e ... ?seite=all
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Mi 30. Jan 2019, 20:45

Alexyessin hat geschrieben:(29 Jan 2019, 15:27)

Dann greifen die Nutzungsbedingungen.
1. politik-forum.eu versteht sich als deutschsprachiges Forum. Beiträge und Signaturen haben daher in deutscher Sprache zu sein. Englisch wird neben Deutsch akzeptiert.
2. Gängige Redewendungen z.B. in Latein, Französisch oder Altgriechisch fallen selbstverständlich nicht unter diese Regelung.
3. Beiträge und Links in anderen Sprachen werden entfernt, Texte in anderen Sprachen, die per Copy & Paste gepostet werden wollen,
sind vorher mit der Moderation abzusprechen sowie mit einer Übersetzung zu versehen.


Ja ok, sorry ....

Ich werde Zukünftig sowieso nichts mehr groß hier verlinken. Zeitverschwendung
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Mi 30. Jan 2019, 20:49

Nomen Nescio hat geschrieben:(29 Jan 2019, 23:07)

ho, höchst tendenziös. die videos gab es so im netz. außerdem hat das JIT nachdrücklich gesagt daß es alle hinweise von bellincat selbst überprüfen lies. ich dachte durch zwei unabhängige instituten, eine in der USA und eine in D, wenn ich mich nicht irre. das kann man aber im zwischenbericht des JITs lesen.

tendenziös, denn ich will (noch) nicht so weit gehen an zu nehmen daß du wissentlich lügen verbreitest.


So so, WIE hat das JIT denn die Videos überprüft :?: :D Das JIT war noch nicht mal in der Lage Telefonmitschnitte auf Echtheit zu verifizieren.

Nenne mir doch bitte mal die Seite vom Zwischenbericht, wo genau das steht was Du hier schreibst !
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Mi 30. Jan 2019, 21:04

Kritikaster hat geschrieben:(30 Jan 2019, 00:52)

Es waren ja auch unterschiedliche Flugzeugtypen, die eine Metamorphose durchliefen, nachdem klar war, dass der erste Typ gar nicht in der Lage gewesen wäre, auf Schussentfernung an den Passagierjet heran zu kommen. Putinjünger haben bekanntlich kurze Gedächtnisse, weshalb man an den propagandistischen Unsinn aus Moskau immer mal wieder erinnern muss:


Du hast schon wieder vergessen, dass die Ukrainische Seite gleichfalls viel propagandistischen Unsinn verzapft hat. Im übrigen ging es nicht unbedingt um die Schußentfernung, eher um die Dienstgipfelhöhe, wobei es diesbezüglich auch Heute noch widersprüchliche Angaben gibt. Letztendlich ging es aber um ein Kampfjet wobei der genaue Typ (Altes oder Neueres Modell) völlig unerheblich ist. Das die Untersuchungskomission sich sehr lange damit befasst hat, zeigt, dass diese Theoretische Möglichkeit alles andere als Unrealistisch war !

Kritikaster hat geschrieben:Interessant ist auch, dass man seitens der Putinisten in typischer Doppelmoral nun darauf abzielt, die vernichtende Beweislage mit dem Hinweis darauf, sie beziehe sich zu einem wesentlichen Teil "nur" auf Zeugenaussagen, zu entkräften. Auch hier wird wieder vergessen, dass der Kreml seine Lügenversionen stets selbst mit "Zeugenaussagen" zu "belegen" versuchte - und man diese nur allzu gern zu glauben bereit war:


Was den Punkt angeht, ob der Abschussort im besetzten Rebellengebiet stattfand oder nicht, wurde nur Anhand von Zeugen ermittelt. Ich persönlich bezweifel sogar, den Ort des Abschusses, weil er gar nicht ermittelbar ist. Ich hatte hier Karten von dem damaligen Frontverlauf verlinkt. Sogar auf der Karte von Spiegel online von 2014 sieht man, dass dieses Gebiet um den angeblichen Abschussort stark umkämpft war. Eine BUK Abwehr direkt an der Front also. :D

@Kritikaster;

es tut mir leid, aber Deine Argumente sind a; immer die gleichen und b; langweilig. Ich bleibe bei meiner Meinung, dass die Ermittlungsergebnisse ausschließlich Politisch Motiviert sind. Wie der Malaysische Verkehrsminister auch schon sagte, es gibt keine schlüssigen Handfeste Beweise. Ist so bleibt wohl auch so, da kannst Du über die Putinisten soviel schreiben wie Du möchtest ;)

grüsse
Troh.Klaus
Beiträge: 1076
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 30. Jan 2019, 21:13

Der General hat geschrieben:(30 Jan 2019, 21:04)
Letztendlich ging es aber um ein Kampfjet wobei der genaue Typ (Altes oder Neueres Modell) völlig unerheblich ist. Das die Untersuchungskomission sich sehr lange damit befasst hat, zeigt, dass diese Theoretische Möglichkeit alles andere als Unrealistisch war !

Besteht denn Einigkeit, dass diese Version nicht zutrifft? Und sind sich alle Beteiligten mittlerweile einig, dass es eine BUK war?
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9254
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Der General » Mi 30. Jan 2019, 21:29

Troh.Klaus hat geschrieben:(30 Jan 2019, 21:13)

Besteht denn Einigkeit, dass diese Version nicht zutrifft? Und sind sich alle Beteiligten mittlerweile einig, dass es eine BUK war?


Was meine Person angeht, so ist es für mich ganz klar, dass es KEIN Kampfjet war ! Die Untersuchungsergebnisse das es eine BUK war, sind für mich Schlüssig und absolut Glaubwürdig.

PS: Das hatte ich aber schon vor Monaten hier geschrieben.

Ich halte es sogar für möglich, dass es tatsächlich so war, wie Offiziell dargestellt, einzig und allein die Beweise gefallen mir ganz und gar nicht.
Troh.Klaus
Beiträge: 1076
Registriert: Sa 28. Okt 2017, 20:56

Re: Flug MH17 / Passagierjet über der Ukraine abgeschossen

Beitragvon Troh.Klaus » Mi 30. Jan 2019, 21:32

Der General hat geschrieben:(30 Jan 2019, 21:29)
Was meine Person angeht, so ist es für mich ganz klar, dass es KEIN Kampfjet war ! Die Untersuchungsergebnisse das es eine BUK war, sind für mich Schlüssig und absolut Glaubwürdig.
PS: Das hatte ich aber schon vor Monaten hier geschrieben.

Dass das Deine Position ist, habe ich durchaus zur Kenntnis genommen. Ist das aber auch die offizielle Position Russlands und der Separatisten?

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 1 Gast