Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
Sakartwelo
Beiträge: 927
Registriert: Mo 9. Jun 2008, 00:19
Kontaktdaten:

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Sakartwelo » Sa 3. Apr 2010, 12:38

Ferit hat geschrieben:
Zur RSFSR und der UdSSR:


Quelle: http://www.suchebiete.com/details_Brief ... 81745.html


Wofür brauchst du solche komischen Quellen?
Russland,rote Armee hat mehrere Länder annektiert und in die Union eingegliedert,alles wurde von Moskau gesteuert,es wurde massive Russifizierung der Unionsrepubliken begonnen...und....und...und...
Dann erklärt sich Russland unabhängig? Ja,aber von wem? Von sich selbst? :blink:
Mein Freund,das ist typisch russischer Zynismus.
Russische Skinheads, Hooligans, Nationalisten, Faschisten und Rassisten http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 18,00.html

Verzeihen? - http://www.youtube.com/watch?v=K5crSTjC ... annel_page
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Ferit » Sa 3. Apr 2010, 12:47

Sakartwelo hat geschrieben:
Wofür brauchst du solche komischen Quellen?
Russland,rote Armee hat mehrere Länder annektiert und in die Union eingegliedert,alles wurde von Moskau gesteuert,es wurde massive Russifizierung der Unionsrepubliken begonnen...und....und...und...
Dann erklärt sich Russland unabhängig? Ja,aber von wem? Von sich selbst? :blink:
Mein Freund,das ist typisch russischer Zynismus.


Formal erklärte sich die Russische Föderation natürlich auch von der UdSSR unabhängig. Ist vergleichbar mit Serbien, das die Unbhängigkeit gewann, als Montenegro sich für Unabhängig erklärte. :)
Zuletzt geändert von Ferit am Sa 3. Apr 2010, 12:47, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Do 8. Apr 2010, 05:02

Sakartwelo hat geschrieben:[…]
Entschuldige,bei den in Russland lebenden Turkvölkern kenne ich mich nicht aus :D Ich weiß nur,dass die Chinesen bald die Mehrheit des Russischen Ostens bilden werden D:


Der Anteil der Chinesen im russischen fernen Osten ist deutlich geringer als der Anteil der Türken in Deutschland. Von daher ist das alles nicht so wild.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Do 8. Apr 2010, 05:08

Ferit hat geschrieben:[…]

Ja... War blöd formuliert von mir. In den Kaukasusrepubliken gibt es sie natürlich. Gibt es die in den (Turk-)Republiken in Zentralasien jenseits des Urals auch?


Welche Turk-Republiken? Es gibt im Russland jenseits des Urals keine Turkvölker, die das Land, auf dem sie leben, rechtlich eher beanspruchen könnten als die ethnischen Russen, denn sie sind auch Zugewanderte. Das Land gehört eigentlich den Indianern.
Zuletzt geändert von Summers am Do 8. Apr 2010, 14:07, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Ferit » Do 8. Apr 2010, 14:38

Summers hat geschrieben:
Welche Turk-Republiken? Es gibt im Russland jenseits des Urals keine Turkvölker, die das Land, auf dem sie leben, rechtlich eher beanspruchen könnten als die ethnischen Russen, denn sie sind auch Zugewanderte. Das Land gehört eigentlich den Indianern.

Unsinn.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Do 8. Apr 2010, 20:18

Ferit hat geschrieben:Unsinn.


Das ist kein Unsinn, sondern die Wahrheit, auch wenn Dir persönlich das nicht passen sollte.
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Ferit » Fr 9. Apr 2010, 11:18

Summers hat geschrieben:
Das ist kein Unsinn, sondern die Wahrheit, auch wenn Dir persönlich das nicht passen sollte.


Es bleibt dabei, daß das der größte Unsinn und Müll ist, was du da hinschreibst.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Fr 9. Apr 2010, 14:17

Ferit hat geschrieben:
Es bleibt dabei, daß das der größte Unsinn und Müll ist, was du da hinschreibst.


Kauf Dir einfach mal ein Geschichtsbuch, bevor Du die Klappe so weit aufreißt!
Benutzeravatar
Ferit
Beiträge: 2948
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 19:16
Benutzertitel: Prolet
Wohnort: Pacific Northwest

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Ferit » Fr 9. Apr 2010, 14:23

Summers hat geschrieben:
Kauf Dir einfach mal ein Geschichtsbuch, bevor Du die Klappe so weit aufreißt!


Du sollst überhaupt keine russischen Geschichtsbücher lesen! Das tut dir nicht gut.
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Do 15. Apr 2010, 22:04

Dafür brauche ich keine russischen Geschichtsbücher zu lesen, das steht auch in deutschen.
Benutzeravatar
Kikyo
Beiträge: 12
Registriert: So 2. Mai 2010, 09:29
Benutzertitel: Genossin
Wohnort: Kreml, Moskau

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Kikyo » So 2. Mai 2010, 22:36

Für viele dieser Republiken ist es eher von Vorteil bei Russland zu bleiben. Schaut euch mal Tatarstan an, ein Binnenland. Diese Unabhängigkeit würde Länder wie diese wirtschaftlich gänzlich ruinieren. Und Tschetschenien hat es falsch angepackt. Islamisten an die Spitze setzen, Russen vertreiben und im ganzen Land Terroranschläge zu machen... da muss man sich nicht wundern wenn die Russen einmarschieren.
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » Do 10. Jun 2010, 12:39

Gelöscht wegen SPAM MOD

(Bei Wiedereinstellen ist mit weitergehenden Sanktionen zu rechnen
Zuletzt geändert von Umetarek am So 13. Jun 2010, 13:10, insgesamt 1-mal geändert.
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » Di 15. Jun 2010, 22:14

So ist es wenn man die Wahrheit sagt.

Arthus
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » Fr 18. Jun 2010, 22:38

SPAM MOD
Zuletzt geändert von Umetarek am Fr 18. Jun 2010, 22:42, insgesamt 1-mal geändert.
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » Do 8. Jul 2010, 20:12

Die Nato wird Russland angreifen. Die Russen sind feige, dass wissen alle.
Nicht mit Georgien kommen. Georgien wird weiter aufgerüstet.
Saskiavilli ist an der Macht. Keine Weltmacht hätte sich das bieten lassen seit 20 Jahren.
Die Russen drohen und laufen weg. Dann verstecken sie sich hinter der UNO.
Siehe Balkan. Man muß wissen, wenn der Russe droht, dann plant er das Weglaufen.
Zwischen 2020-2027 wird Russland angegriffen, spätestens.

Arthus
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » So 11. Jul 2010, 00:22

Die Nato wird gar nichts, die Nato ist pleite.
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » So 11. Jul 2010, 15:32

Ihr Russen werdet weglaufen wie in den 90er Jahren auf dem Balkan.
Übrigens hinter der Macht Jelzin stand schon seit 1998 Putin.
Die Russen sollten sich hinter der UNO verstecken wie üblich.
Hey Russen trainiert das feige schnelle Weglaufen.

Arthus
Benutzeravatar
Summers
Beiträge: 1418
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 13:46
Wohnort: Hamburg, Berlin, Köln

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Summers » Mo 12. Jul 2010, 23:44

Arthus hat geschrieben:Ihr Russen werdet weglaufen wie in den 90er Jahren auf dem Balkan.
Übrigens hinter der Macht Jelzin stand schon seit 1998 Putin.
Die Russen sollten sich hinter der UNO verstecken wie üblich.
Hey Russen trainiert das feige schnelle Weglaufen.

Arthus


Warum sollten die Russen vor jemandem weglaufen, der Pleite ist?
Wir leben nicht mehr in den 90ern, die Zeiten des goldenen Westens sind vorbei.
Arthus

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Arthus » So 18. Jul 2010, 18:20

Die Russen sind feige- Beweis seit 20 Jahren kuschen die Russen vor den USA.
Ich sagte schon Russen drohen, dann verstecken sie sich hinter UNO, dann laufen sie weg.
Eine echte Weltmacht hätte sich diese unverschämten Provokationen nicht bieten lassen.
Vielleicht gibt es hier Russen im Forum?
Wieso sind Russen schreckhaft?
Und nicht mit Georgien kommen- Saskiavilli ist an der Macht und die USA rüsten Georgien weiter
auf.
Die Polen, Bulgaren, Rumänen bekommen Patriots, später SM 3 Raketen und bald auch
GBI-Raketen.

Arthus
Benutzeravatar
Talyessin
Beiträge: 24969
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 08:36
Benutzertitel: Wonderland Avenue
Wohnort: Daheim

Re: Unabhängigkeit der Teilrepubliken von Russland

Beitragvon Talyessin » Fr 23. Jul 2010, 15:10

Summers hat geschrieben:
Welche Turk-Republiken? Es gibt im Russland jenseits des Urals keine Turkvölker, die das Land, auf dem sie leben, rechtlich eher beanspruchen könnten als die ethnischen Russen, denn sie sind auch Zugewanderte. Das Land gehört eigentlich den Indianern.


Das ist blanker Unsinn. Ohne groß nachzulesen fallen mir da sofort die Jakuten ein.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast