Die Suche ergab 2734 Treffer

von Robben1986
Do 16. Jan 2014, 15:27
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

hast du, ausser spam, in deinen 18 tagen ueberhaupt schon mal was sinnvolles abgesondert?! . . . oder schlicht ein troll, der angestammte user hier schlicht trollen will ... . . Aber auch Trolle, egal wie klug oder unklug sie sind, fallen unter das, was F.A. Hayek als "Intellektuelle" bez...
von Robben1986
Do 16. Jan 2014, 15:00
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

orakel lieber nicht soviel an den usern rum. dass ihr euch seit 50 seiten nur noch mit spam und schreddern beschaeftigt, anstatt mit der nutzentheorie selbst, zeigt doch eindeutig, wie argumentativ toedlich verwundet ihr damit seid. In relativs Avatar findet sich sehr prägnant zusammengefasst die M...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:53
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Britischer Arbeitgeber-Chef fordert höhere Löhne
Antworten: 320
Zugriffe: 6400

Re: Britischer Arbeitgeber-Chef fordert höhere Löhne

Der Faktor war ein auseinanderlaufen der Wettbewerbsfähigkeit innerhalb einer Währungsunion. Selbst wenn die löhne nur um den faktor Produktivität gestiegen wären wäre der stand Griechenlands nicht viel anders als heute. Und wenn alle eine Deflationäre Wirtschatftspolitik wie Deutschland betrieben ...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:47
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Du standst durch Deine Behauptung längst mit dem Rücken an der Wand. Der Nachfrage bist Du ausgewichen, dabei auch noch beleidigend. Jetzt bist Du auf niedrigstem Niveau gelandet. Damit kann man das Gespräch mit Dir einstellen. Ich wünsch Dir trotzdem alles Gute. Sag Bescheid wenn du anfangen wills...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:35
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

krokodol » Mi 15. Jan 2014, 20:29 hat geschrieben: Habe ich gemacht, keine Ergänzung von Dir. Vieleicht ist´s auch besser, Du lernst erst mal die Neoklassik, bevor Du andere Theorien scheltest.


Jetzt soll ich auch noch Rückschritte machen...
echt ;) !
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:28
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

krokodol » Mi 15. Jan 2014, 20:24 hat geschrieben:Probleme werden durch Haltung ausgelöst? Bei schlechter Stellung der Wirbelsäule vielleicht.


"Haltung" im Sinne von Ideologie natürlich mein lieber Herr Hundefutter.
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:11
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Enteignung geplant?
Antworten: 524
Zugriffe: 9419

Re: Enteignung geplant?

Ist es das? Fals es auf so was hinausläuft: Niedrige Leitzinspolitik ist keine Enteignung. Es gibt kein Recht auf Zinsgewinne. Das ist reines Anspruchsdenken von Spaarern. Genausowenig ist Inflation Enteignug. Wenn Gold gedeckte Alternativwährungen nicht gewaltsam verhindert würden wäre an dem Argu...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:08
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Blickwinkel » Mi 15. Jan 2014, 20:06 hat geschrieben:
Du wolltest doch noch Lösungen zu allen wichtigen sozialen Problemen vorlegen? Wo kann ich denn deine Lösungen nachlesen?


Das Einzige was Marxisten können ist sich über Probleme zu beschweren die durch ihre eigene Haltung erst ausgelöst wurden. Lösungen sollte man woanders suchen.
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 20:07
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

krokodol » Mi 15. Jan 2014, 19:58 hat geschrieben:@ robben1986
Ich warte auf Deine "Illustration" der Falschheit der AWT(M) über das Beispiel der Starkünstler. Da kannst Du zeigen, was Du kannst.


Lies den entsprechenden Post noch einmal durch.
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 19:53
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Du hast bisher noch nie die Bereiche der Nutzentheorie hier im Forum in einer Weise vertreten, als dass man annehmen könnte, Du würdest sie kennen. Du bist außerstande, auch nur Begriffe derer fachgerecht zu verwenden, geschweige denn komplexe Ableitungen von ihr. Tatsächlich verweigerst Du Dich ih...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 19:23
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Der Lohn eines MA handelt sich um den Marktwert aus. Er ist der Preis für Arbeitskraft und nicht für eine "Grenzproduktivität". Klar, als "kapitalistischer Halsabschneider" würde ich natürlich meinen Mitarbeiter gerne weit unter dem bezahlen, was ich an zusätzlichem Profit mache...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 19:16
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

wuerdest du "produktivitaet" mit "nutzen" ersetzen, wuerde ich vorbehaltlos zustimmen, ausser beim thema ML natuerlich ... denn die produktivitaet einen starkuenstlers ist oft nur sehr schwer messbar, keine ahnung, ein paar seiten vollkritzeln, einen tontraeger aufnehmen, und tr...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 19:05
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

noe, ballast habe ich nie gesagt ... ich sagte, ihr nutzen nimmt treppenfoermig ab, sprich nicht jeder ist so wichtig wie der kernkompetenzler, das heisst aber nicht, sie haetten den nutzen null, oder gar einen negativen nutzen, also ballast ... kommt halt davon, wenn man nicht nutzenorientiert den...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 13:12
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: "Marktwirtschaft" - gibts die überhaupt?
Antworten: 69
Zugriffe: 1987

Re: "Marktwirtschaft" - gibts die überhaupt?

natuerlich nicht, das sind ja auch typische studentenspinnereien. genauso wie die von der perfekten selbstlos-kommune. studenten kennen bis dahin das leben nur aus dem idealisierten lehrbuch, einige davon glauben halt tatsaechlich das leben faende wie in ihrer vorlesung statt. das hoert dann bei de...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 00:17
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: "Marktwirtschaft" - gibts die überhaupt?
Antworten: 69
Zugriffe: 1987

Re: "Marktwirtschaft" - gibts die überhaupt?

freigeist » Mi 15. Jan 2014, 00:09 hat geschrieben:
Sie drehen sich die Argumente so hin, wie es ihnen eben passt. Ob das gar schlüssig ist oder sich widerspricht, ist nebensächlich. :D


Sozialismus ist eine aktive und energische Revolte gegen Schlüssigkeit und Logik.
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 00:11
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Frankreich: Deutschland ist unfair
Antworten: 2580
Zugriffe: 35945

Re: Frankreich: Deutschland ist unfair

Richtig, und die Niedrigzinspolitik führt dazu, dass es für Investoren unmöglich ist, gute von schlechten Investments zu unterscheiden, bzw. risikodiversifiziert, weil sich die Zinsen angeglichen haben. Dadurch spielen die Finanzmärkte natürlich verrückt. Der Zins ist ein Preis, der Preis dafür das...
von Robben1986
Mi 15. Jan 2014, 00:02
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Nein. Weil das keine ökonomische Beziehung ist. Keine Warenproduktion, kein Warentausch, kein Marktgeschehen etc. Du beschreibst hier eine gesellschaftliche Abnormität. Wenn der Dieb davon ausgehen kann nicht erwischt zu werden kann es für ihn ökonomisch sinnvoll sein, den Diebstahl zu begehen, obw...
von Robben1986
Di 14. Jan 2014, 23:56
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Frankreich: Deutschland ist unfair
Antworten: 2580
Zugriffe: 35945

Re: Frankreich: Deutschland ist unfair

War der Schreiberling des von pp zitierten Beitrags jemals in Frankreich. Die Franzosen fahren dort in großer Zahl deutsche Autos, weil sie einfach von besserer Qualität und Sicherheit sind. Frankreich braucht dringend Wirtschaftsreformen, die die Marktwirtschaft ankurbeln und Unternehmen entlasten...
von Robben1986
Di 14. Jan 2014, 23:49
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Beispiele bringt er schon, dass du nur noch verwundert den Kopf schütteln kannst. Das Beispiel bleibt auch dann korrekt wenn man einen Taschendieb nimmt der dir einfach nur die Geldbörse klaut. Es geht einfach darum zu bestätigen das tatsächlich nicht alles "Streben nach Wohlbefinden" in ...
von Robben1986
Di 14. Jan 2014, 23:38
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Arbeit soll sich lohnen
Antworten: 4904
Zugriffe: 74502

Re: Arbeit soll sich lohnen

Keiner hat was dagegen, wenn Du Liebe und Harmonie suchst, findest und bewirbst. Das menschliche Handeln jedoch (Handeln hier im ökonomischen Sinne) unterliegt eigenen Gesetzen und diese sind wegen Eigentums-, Konkurrenz-, Markt-, Produktions-, Krisen- und Klassenbeziehungen ganz und gar nicht auf ...

Zur erweiterten Suche