Die Suche ergab 698 Treffer

von K.Pok
Fr 23. Okt 2009, 10:36
Forum: 20. Wahlen - Wahlergebnisse
Thema: Späte Erkenntnnis - Sigmar Gabriel, SPD
Antworten: 23
Zugriffe: 1314

Re: Späte Erkenntnnis - Sigmar Gabriel, SPD

Von Jahrzehnten hat Gabriel nicht gesprochen. Wäre auch Kaffeesatzleserei. Bekanntlich wird ja nicht die Opposition gewählt, sondern Regierungen werden abgewählt. Wenn die Wöhler in vier Jahren mit schwarz-gelb hadern, dann kann die SPD schneller wieder auf der Regierungsbank sitzen (in welcher Kon...
von K.Pok
Fr 16. Okt 2009, 10:27
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Kündigung wegen Diebstahls rechtens - hier Maultaschen
Antworten: 193
Zugriffe: 5505

Re: Kündigung wegen Diebstahls rechtens - hier Maultaschen

M.E. kommt ein Großteil der Empörung aus der unterschiedlichen Ahndung von Diebstahl und Unterschlagung.
Die Kleinen werden sofort entlassen, die Großen stecken sich erst die Taschen voll und können sich dann "freikaufen".
von K.Pok
Fr 16. Okt 2009, 10:21
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre
Antworten: 28
Zugriffe: 1369

Re: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre

Talyessin hat geschrieben:Darauf gab es meine Antwort. :hat:


Und was sagst du zu O.L. Kritik an der Bombardierung Serbiens durch die NATO ?
von K.Pok
Mi 14. Okt 2009, 10:13
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre
Antworten: 28
Zugriffe: 1369

Re: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre

adal hat geschrieben: :lol: Die wählten den Oskar, den, der schon zweimal die absolute Merhrheit an der Saar geholt hatte.


Vielleicht war es auch eine Wahl gegen Müller, den sie jetzt dennoch wieder haben.
von K.Pok
Di 13. Okt 2009, 18:07
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre
Antworten: 28
Zugriffe: 1369

Re: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre

Lafontain nannte sich in Schröders Kabinett Superminister, 2 Monate und 14 Tage, bis ihm einfiel, dass er ein Recht auf Privatleben hätte. Dann hat er sich in seine Villa zurückgezogen, in der es sich gut rechts leben läßt, auch als etwas später das Herz anfing links zu schlagen. Nachdem er sich da...
von K.Pok
Mo 12. Okt 2009, 18:19
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre
Antworten: 28
Zugriffe: 1369

Re: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre

Auch nach einem offenen Machtkampf mit G. Schröder und der Weigerung, seine Politik weiter zu unterstützen? Aufmucken gegen den Boss in der Politik ? Er wäre in die Wüste geschickt worden - wie andere in anderen Parteien auch. OL hat damals richtig gehandelt; es gehörte Mut zu diesem Schritt. Mit e...
von K.Pok
Mo 12. Okt 2009, 16:47
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre
Antworten: 28
Zugriffe: 1369

Re: Wenn Oskar Lafontaine damals nicht zurückgetreten wäre

Wenn Lafo damals nicht zurückgetreten wäre ?
Er wär heute so eine abgewirtschaftete Figur wie G. Schröder !
von K.Pok
So 11. Okt 2009, 19:32
Forum: 1. Wirtschaft
Thema: Abschaffung Solizuschlag
Antworten: 8
Zugriffe: 555

Re: Abschaffung Solizuschlag

Was glaubt Ihr? Werden wir 2013 immer noch diesen Multiplikator auf unserer Steuererklärung aufgeführt bekommen oder wird sich mit Schwarz-Gelb die Vernunft durchsetzen? Der Soli sollte vernünftig eingesetzt werden -für neue Arbeitsplätze und wirtschaftlichen Aufschwung. Ob so etwas vernünftiges mi...
von K.Pok
Di 22. Sep 2009, 11:20
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Gedenkenexperiment: Parteienkritik
Antworten: 8
Zugriffe: 739

Re: Gedenkenexperiment: Parteienkritik

Auf der anderen Seite frage ich mich immer wieder, was daran so schwierig für Politiker sein soll, irgendetwas dem Wähler vernünftig zu erklären. Damit könnte sicherlich dem Wähler auch eher für irgendetwas unangenehmes gewinnen. Solange sie bequem blubbern, weil sie glauben, es sei sicherer, als e...
von K.Pok
So 20. Sep 2009, 18:34
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Gedenkenexperiment: Parteienkritik
Antworten: 8
Zugriffe: 739

Re: Gedenkenexperiment: Parteienkritik

Nichts gegen Parteien, wenn sie sagen, was sie wirklich wollen; wenn sie Ziele ernsthaft vertreten, die sie dann auch umsetzen; wenn sie Menschen ihre Ziele ehrlich erklären und sie für die Verwirklichung der Ziele gewinnen. Ich finde heute kaum noch Unterschiede zwischen unseren Parteien. Vor den W...
von K.Pok
Sa 25. Jul 2009, 17:44
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....
Antworten: 68
Zugriffe: 2318

Re: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....

Einer trage des andern Last Einer trage des anderen Last; so werdet ihr das Gesetz Christi erfüllen. (Gal 6,2) Handeln wir bereits nach diesem Gesetz; ehrlich und unvoreingenommen? Wollt ihr noch die nächsten 100 Jahre jammern? Willst du Heuchler und Ja-Sager ? Verwechselst du nicht vlelleicht Krit...
von K.Pok
Do 23. Jul 2009, 18:01
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....
Antworten: 68
Zugriffe: 2318

Re: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....

jmjarre hat geschrieben:
Ach, unzufrieden sind die immer, weil sie 40 Jahre unzufrieden waren und die Schuld abschieben konnten- heute ist jeder selber verantwortlich- :| :idea:

"Jammere hier nicht rum," sagte der Gesunde zum Kranken, "pack's an und werde gesund wie ich!" :rant:
von K.Pok
Mi 22. Jul 2009, 10:33
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....
Antworten: 68
Zugriffe: 2318

Re: Im Osten hat man Sehnsucht nach der Diktatur....

hafenwirt hat geschrieben:Viele Ostdeutsche tief enttäuscht

Die Ossis haben aber sehr schnell gelernt und den "Laden" durchschaut:
"Gerade einmal 0,4 Prozent der Befragten gaben an, den Aussagen der Politiker vor der Wahl Glauben zu schenken."
von K.Pok
Di 21. Jul 2009, 19:05
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

Wie bitte? Wir sprechen doch hier nicht von Zombies,und die Menschen die dort hingehen,sind ja wohl volljährig oder irre ich mich? Die Weichen werden durch die Politik gestellt (Bundestag; Regierung ). Die Unerfahrenheit junger Menschen wird mißbraucht. Sieh sie dir an und hör sie dir an, wenn sie ...
von K.Pok
Di 21. Jul 2009, 18:56
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

...Quatsch! Wehrpflicht bedeute zunächst einmal Verschwendung von Ressourcen und Zerstörung staatlichem Eigentum (durch Gleichgültigkeit der Wehrpflichtigen)! Berufssoldaten werden nie ihr Arbeitsgerät unsachlich verwenden oder gar zerstören. Als ehemaliger LT kann ich von Wehrkraftzersetzung (Glei...
von K.Pok
Mo 20. Jul 2009, 20:04
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

Aus welchem Handbuch ist das denn jetzt? :) Sorry,aber den meisten Wehrpflichtigen würde man nicht einmal den Schlüssel zur Waffenkammer anvertrauen. Die Befehlsgewalt und auch die Richtung,wird von den Berufs und Zeitsoldaten vorgegeben. Das ist nichts mit Kontrolle. War wohl so ein Gedanke von Le...
von K.Pok
Mo 20. Jul 2009, 18:56
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

Die Bundeswehr zur Berufsarmee machen und sie verkleinern. Das würde allerdings voraussetzen,dass man sich nicht laufend dem politischen Druck beugt,irgendwo auf der Welt herumzuballern. Wehrpflicht ist aber auch ein kleines Stück demokratischer Kontrolle über das Innenleben einer Armee. Wir sollte...
von K.Pok
Mo 20. Jul 2009, 18:53
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

...20 Juli, auch wenn es die wenigsten begriffen haben, am heutigen Tag jährt sich das militärische Ungehorsam mit dem patriotischen Gesinnen, am Beispiel Stauffenberg, einem Staate die Anerkennung zu verwehren. Das war aber erst nahe am Kriegs-Ende. Zu Kriegsbeginn gibt es solche Überlegungen meis...
von K.Pok
Mo 20. Jul 2009, 18:22
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

yogi61 hat geschrieben:
Da man heute mit dem Einsatz in Krisengebieten die Meinung weiter Teile der Bevölkerung ignoriert,spricht nichts dafür,so etwas öffentlich abzuhalten.

Es ist nicht die Schuld der Soldaten, dass sie dorthin geschickt werden.
von K.Pok
Mo 20. Jul 2009, 18:19
Forum: 2. Innenpolitik - Verfassung
Thema: Öffentliches Gelöbnis!
Antworten: 137
Zugriffe: 2869

Re: Öffentliches Gelöbnis!

Nichts. Aber wen interessiert das denn bitte groß?`Wer ist denn außer Offiziellen, BW und Angehörigen da? Was spricht denn dagegen, sowas in der Kaserne zu machen? Warum geht denn Hans Mustermann kaum noch zu solchen Veranstaltungen ? Doch sicher, weil das als willkommener Anlass für Krawalle genom...

Zur erweiterten Suche