USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 26. Jan 2018, 02:13

Nomen Nescio hat geschrieben:(25 Jan 2018, 23:11)

dies ist wirklich um zu lachen.
fast ein jahr lang wurde den hackfabrik der russen gehackt durch einen NL nachrichtendienst. die NL »sahen« daß die russen im weißen haus kamen, sagte das radio. sie warnten daraufhin das FBI. das daran folgende spektakel ist die folge davon.

Der niederländische Geheimdienst hat also die US-Abwehr gewarnt, sozusagen einen Tipp gegeben?
Das zeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit befreundeter Geheimdienste tatsächlich ist.

Laut einer Pressekonferenz ist Präsident Trump bereit, sich unter Eid vernehmen zu lassen. Der Justizminister ist bereits vernommen worden.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Fr 26. Jan 2018, 09:15

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Jan 2018, 02:13)

Der niederländische Geheimdienst hat also die US-Abwehr gewarnt, sozusagen einen Tipp gegeben?
Das zeigt, wie wichtig die Zusammenarbeit befreundeter Geheimdienste tatsächlich ist.

Laut einer Pressekonferenz ist Präsident Trump bereit, sich unter Eid vernehmen zu lassen. Der Justizminister ist bereits vernommen worden.

Ob der Eid eines Donald Trump mehr wert ist als seine sonstige Wahrheitsliebe?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 26. Jan 2018, 09:27

zollagent hat geschrieben:(26 Jan 2018, 09:15)

Ob der Eid eines Donald Trump mehr wert ist als seine sonstige Wahrheitsliebe?

Ich vermute mal, eine nachweisbare Falschaussage unter Eid könnte zur Grundveranlagung eines Impeachments führen. Insofern wäre es dann brisant.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Fr 26. Jan 2018, 09:34

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Jan 2018, 09:27)

Ich vermute mal, eine nachweisbare Falschaussage unter Eid könnte zur Grundveranlagung eines Impeachments führen. Insofern wäre es dann brisant.

Der wird sich unter Eid winden wie ein Ringelnatter, und keine tragfähigen Antworten geben. In etwa so wie bei den Krawallen mit einem Todesopfer in Charlottesville. Da war es ihm auch egal, daß seine Aussage mit einer nachweislich falschen Behauptung verbunden war.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11937
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 26. Jan 2018, 11:05

DarkLightbringer hat geschrieben:(26 Jan 2018, 09:27)

Ich vermute mal, eine nachweisbare Falschaussage unter Eid könnte zur Grundveranlagung eines Impeachments führen. Insofern wäre es dann brisant.

der benimmt sich natürlich genau wie seinen justizminister jeff sessions, oder reagan damals bei oliver north »kann ich mich nicht erinnern«.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11937
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Nomen Nescio » Fr 16. Feb 2018, 20:51

mueller hat bei dem federalen jury anklagen eingereicht. jetzt sind 13 russen und drei russische betriebe verdächtigt. auch sollte ein kalifornier ihnen zur hand gehen.
als anklage wird genannt ab 2014 das beeinflussen der amerikanischen wahlen zu günsten trump. sie so0llten öfter kontakt mit trumpleute gehabt haben. nachdrücklich wird gesagt, daß die nicht wußten was der zweck war.

https://www.politico.com/magazine/story ... ury-216975
https://edition.cnn.com/2017/10/27/poli ... index.html
https://www.washingtonpost.com/politics ... 56709e99f1
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Mo 26. Feb 2018, 13:55

Paul Manafort soll auch europäische Politiker bestochen haben, die als "Hapsburg Group" von einem ehemaligen "Kanzler" geleitet worden sein soll.

http://www.faz.net/aktuell/politik/trum ... 65790.html

Wer ist diese "Hapsburg Group" ? Und wann wird es auch deutsche Ermittlungen geben ?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 27. Feb 2018, 07:46

Es handelt sich offenbar um den österreichischen Ex-Kanzler Alfred Gusenberg, der auch in Verbindung mit den "Paradise Papers" genannt wird.

http://www.sueddeutsche.de/politik/russ ... -1.3881460

Gusenberg ist mittlerweile in einem sog. Think Tank von Wladimir Jakunin tätig, einem Vertrauten Putins. Dieser Zirkel mit Sitz in Berlin ist eng mit Moskau verwoben. Auf der Gästeliste standen auch schon Pofalla, Mehdorn, Platzeck.

Die von Gusenberg geführte "Hapsburg Group" habe unter Paul Manaforts Einfluß Lobbyarbeit für Janukowitsch und seine "Partei der Regionen" geleistet.

Ging es 2012 nicht darum, Janukowitsch mit reichlichen Krediten der EU zu unterfüttern ? 14 Monate später kam es jedenfalls zum entscheidenden Schwenk, die Assoziation platzte und Putin bot das Geld an. Es folgten die Proteste, der Umsturz und schließlich die Annexion der Krim und die sicherheitspolitischen Auswirkungen, die heute noch eine Rolle spielen.

Gusenberg räumte mittlerweile ein, Paul Manafort getroffen zu haben - aber "nur auf einen Kaffee", wie es heißt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11317
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » Di 27. Mär 2018, 16:41

Nach dem Abgang Dowds und dem Verzicht mehrerer Rechtsanwälte schlägt der nächste prominente Anwalt Trumps Einladung dankend aus sich dem Team aus Anwälten zur Verteidigung gegen die Sonderermittlungen anzuschliessen. Es ist diesmal Dan K. Webb, Republikaner und ehemaliger Anwalt aus Illinois. Im wesentlichen sind in Trumps Rechtsberater-Team drei seiner langjährigen privaten Anwälte und weiterhin die bisher unvorteilhaft wirkenden Cobb und McGahn. Trump kassiert nur noch Absagen.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Mehmet
Beiträge: 187
Registriert: So 31. Jul 2016, 16:25
Benutzertitel: cCc
Wohnort: İstanbul/Berlin

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Mehmet » Di 27. Mär 2018, 20:44

Cat with a whip hat geschrieben:(27 Mar 2018, 17:41)

Nach dem Abgang Dowds und dem Verzicht mehrerer Rechtsanwälte schlägt der nächste prominente Anwalt Trumps Einladung dankend aus sich dem Team aus Anwälten zur Verteidigung gegen die Sonderermittlungen anzuschliessen. Es ist diesmal Dan K. Webb, Republikaner und ehemaliger Anwalt aus Illinois. Im wesentlichen sind in Trumps Rechtsberater-Team drei seiner langjährigen privaten Anwälte und weiterhin die bisher unvorteilhaft wirkenden Cobb und McGahn. Trump kassiert nur noch Absagen.

Das hat vermutlich aber eher mit dem eigenen Ruf zutun als das man mit dem Präsidenten nichts anfangen könnte.
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11317
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » Di 27. Mär 2018, 23:07

Dass sie ihren Ruf mit Trumps fragwürdigen Dunstkreis und dessen Geschichten nicht belasten möchten ist sicher auch wahr.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Do 29. Mär 2018, 11:18

Mehmet hat geschrieben:(27 Mar 2018, 21:44)

Das hat vermutlich aber eher mit dem eigenen Ruf zutun als das man mit dem Präsidenten nichts anfangen könnte.

Das dürfte sogar BEIDES sein. :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 33169
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon DarkLightbringer » Fr 20. Apr 2018, 22:41

Die demokratische Partei reicht Klage wegen Verschwörung ein - angeklagt wird Trumps Wahlkampfteam, die russische Regierung / GRU Geheimdienst und WikiLeaks / Julian Assange.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/d ... 04082.html

Tatvorwurf: Diebstahl, Sabotage, Landesverrat und Verschwörung gegen die USA.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1312
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon TheManFromDownUnder » Sa 21. Apr 2018, 04:45

zollagent hat geschrieben:(26 Jan 2018, 09:15)

Ob der Eid eines Donald Trump mehr wert ist als seine sonstige Wahrheitsliebe?


Wohl kaum. Ein Narzist und Egomane wie Trump laesst nur eine Wahrheit zu und zwar was er fuer wahr haelt. Alles andere ist fake Wahrheit.
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon zollagent » Sa 21. Apr 2018, 11:27

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(21 Apr 2018, 05:45)

Wohl kaum. Ein Narzist und Egomane wie Trump laesst nur eine Wahrheit zu und zwar was er fuer wahr haelt. Alles andere ist fake Wahrheit.

Das durften wir ja schon vielfach erfahren.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11937
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 21. Apr 2018, 12:23

TheManFromDownUnder hat geschrieben:(21 Apr 2018, 05:45)

Wohl kaum. Ein Narzist und Egomane wie Trump laesst nur eine Wahrheit zu und zwar was er fuer wahr haelt. Alles andere ist fake Wahrheit.

kleine korrektion: nicht was trump für wahr hält, sondern was fox verkündet. er guckt scheinbar nur bei fox.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1312
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon TheManFromDownUnder » So 22. Apr 2018, 01:39

zollagent hat geschrieben:(21 Apr 2018, 12:27)

Das durften wir ja schon vielfach erfahren.


Man kann es nicht oft genug sagen :thumbup:
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11317
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » So 22. Jul 2018, 11:02

Mittlerweile sind immer mehr Russland-Beziehungen windiger konservativer Geschäftemacher im Kreis der Trumpregierung bekannt geworden, was zu deren Bauernopfer führte.

Aktuell rücken über die Ermittlungen gegen die Russen-Spionin Butina und deren "Freund" Erickson dessen Einflussnahme auf das Übergangsteam Trumps in den Fokus.

Erinnernswert ist dass sich damals Erickson darüber beschwerte dass ihm der Sicherheitszugang zum Weissen Haus verwehrt wurde. Nun wird auch klar warum. Die Geheimdienste wussten also schon zu "Trumpskis" Amtseinführung was auf die Nation zukommen würde.

Es war unter anderen Erickson der Trumps Wahlkampffinanziers und Wahlkampfhelfer ohne den Nachweis einer Qualifikation bzw. offizielle Referenz in Spitzenpositionen bringen wollte.

So brachte Erickson Flynns Sicherheitsberaterin, die Konservative Katy McFarland in Postition.

Leadership
The Trump transition team was led by Vice President-elect Mike Pence. It originally had six vice-chairs, which was expanded on November 29, 2016 to thirteen vice-chairs: Ben Carson, Chris Christie (previously head of the transition from May 2016 through election day), Michael Flynn (incoming National Security Advisor), Newt Gingrich, Rudy Giuliani, Jeff Sessions (incoming Attorney General), with the addition of K. T. McFarland (incoming Deputy National Security Advisor), Gov. Mary Fallin, Sen. Tim Scott, Rep. Marsha Blackburn (previously on the executive committee), Rep. Cathy McMorris Rodgers, Rep. Tom Reed, and outgoing Rep. Cynthia Lummis


https://en.wikipedia.org/wiki/President ... nald_Trump

Früher Redenschreiberin für die Reagan-Administration, in den letzten Jahren in der Funktion als konservativer Spindoktor mit Lobhudeleien auf Russlands Kriegsverbrechen in Tätigkeit als Kommentatorin bei Fox News. Farland wurde 2018 erneut für ihren Posten in der Trump-Regierung nominiert, trat jedoch angesichts der aufkommenden Enthüllungen um die Russland-Connections nicht mehr an.

In 2013, McFarland wrote that Vladimir Putin deserved a Nobel Peace Prize for his actions during the Syrian Civil War.[45] In 2014, following the annexation of Crimea, she tweeted, "Putin seizes countries, Obama threatens maybe to kick Russia out of the G-8 club. Bet Putin's sorry now! Winners write history, not whiners."[46] She said the United States might be able to find "common ground" with Putin


https://en.wikipedia.org/wiki/K._T._McFarland

Es deutet sich an: Das große Problem der USA sind nicht Russland, sondern die Konservativen der USA selbst.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11317
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » So 22. Jul 2018, 14:56

Neue Meldungen:
Die Mission Butinas ist wohl von einem russ. Milliardär Konstantin Nikolaev finanziert, welcher grössere Investitionen in den USA tätigte.

Beziehungen zu Trump gibts über das Energieunternehmen American Ethane für das Trump in China warb und dem Sohn des Unternehmers, welcher sich persönlich in Trumps Wahlkampf beteiligte.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11317
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: USA - Russland Connection oder beeinflusst Russland bsp. Wahlen ?

Beitragvon Cat with a whip » Di 24. Jul 2018, 19:29

Adolf Twittler wieder bei seinem Hobby Verschwörungstheorien in die Welt setzen. Nun, da ja klar sei dass er der gegen den Russki am feindlichsten eingestellte Präsident überhaupt sei, sei es ja nur logisch dass die Russen nun Partei für die Demokraten ergreifen würden. Der Russe wolle definitiv nicht Trump.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... demokraten

Ok, das ist auf der Wahnsinnsskala schon bei gut 8 von 10 Punkten. Jetzt muss sich Cheeto-in-Chief nur noch für Schweden und Finnland als NATO-Mitglieder aussprechen. Ähem, ja.
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast