Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 16:40

Interview mit dem Leiter eines Flüchtlingsheims:
Herr Valluzzi*, Sie leiten eine Asylunterkunft in Bayern. Jetzt haben Sie ein Buch über Ihre Erfahrungen dort geschrieben. Warum?
Der Auslöser war ganz einfach, dass mehrheitlich keine Flüchtlinge sondern Migranten kommen. Was wir momentan tun, hat so keinen Sinn. Die Leute sind nicht die, für die wir sie halten: Es sind eben keine Ingenieure, Integrationswillige oder Flüchtinge, wie uns immer erzählt wurde. Es kommen eher Menschen, die daheim schon Probleme hatten und nicht Fuß fassen konnten. Die Leute kommen aus Perspektivlosigkeit und bleiben hier perspektivlos.

Ach nee, das wurde vorher doch ganz anders dargestellt?

Das ganze Interview:
https://www.cicero.de/innenpolitik/asyl ... migrantion
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 16:43

Was die so von unserem "Rechtstaat" halten:

Und wieso haben Stützeempfänger eigentlich immer mindestens 2 Anwälte?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 16:51

jack000 hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:40)

Interview mit dem Leiter eines Flüchtlingsheims:

Ach nee, das wurde vorher doch ganz anders dargestellt?

Das ganze Interview:
https://www.cicero.de/innenpolitik/asyl ... migrantion

Den, der seinen Namen nicht nennen möchte, hatten wir schon vor ein paar Tagen. :rolleyes:
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 16:52

jack000 hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:43)

Und wieso haben Stützeempfänger eigentlich immer mindestens 2 Anwälte?

Wieso hat Beate Zschaepe 5 Anwälte?
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 16:55

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:51)

Den, der seinen Namen nicht nennen möchte, hatten wir schon vor ein paar Tagen. :rolleyes:

Linke haben das nicht so gerne wenn solche Informationen verbreitet werden und manche von denen neigen dann zur Gewalt/zu Gewaltaufrufen. Ich hätte meinen Namen auch nicht genannt.

Aber ok, wenn wir den schon hatten hat sich das ja erledigt. Bei den ganzen schlechten Nachrichten verliert man schon mal den Überblick.
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 16:57

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:52)

Wieso hat Beate Zschaepe 5 Anwälte?

Gute Frage, offensichtlich je krimineller ein jemand ist desto mehr Anwälte bekommt man:
viewtopic.php?f=34&t=16721
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7934
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Selina » So 24. Jun 2018, 16:58

think twice hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:52)

Wieso hat Beate Zschaepe 5 Anwälte?


Ich muss immer noch lachen, wenn ich die Namen ihrer ersten Anwalts-Garnitur höre: Stahl, Sturm und Heer. Passt :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 16:58

jack000 hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:55)


Aber ok, wenn wir den schon hatten hat sich das ja erledigt. Bei den ganzen schlechten Nachrichten verliert man schon mal den Überblick.

Du selbst hattest ihn angezweifelt. Du solltest dir ne Liste machen. ;)
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 19305
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon think twice » So 24. Jun 2018, 16:59

Selina hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:58)

Ich muss immer noch lachen, wenn ich die Namen ihrer ersten Anwalts-Garnitur höre: Stahl, Sturm und Heer. Passt :D

Echt? Großartig! :D
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27809
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon jack000 » So 24. Jun 2018, 17:03

Seit Wochen warnen mehrere EU-Regierungen vor neuen Flüchtlingsströmen über eine „neue Balkanroute“. Die gibt es tatsächlich, doch die Zahl der Migranten ist wohl aus politischen Gründen deutlich übertrieben. Und viele von ihnen sind nun in Bosnien und Herzegowina gestrandet, weil die EU-Außengrenze in Kroatien dicht ist.

https://www.focus.de/politik/deutschlan ... 48328.html
Um es mit Darth Vaders Worten zu sagen: "ob eenmal jeet es also doch"
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 17:10

Ellwangen-Einsatz kostete 360.000 Euro

Die gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers aus einem Flüchtlingsheim in Ellwangen hatte Ende April bundesweit Aufmerksamkeit erregt. Polizisten sahen sich durch eine Menge von rund 150 Flüchtlingen bedroht und zogen sich zurück. Erst ein Großeinsatz in der Landeserstaufnahmestelle machte drei Tage später die Abschiebung möglich.

Jetzt liegt die Rechnung dafür vor: Die Razzia in Ellwangen hat gut 360.000 Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums in Stuttgart auf eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Udo Stein hervor, die der "Schwäbischen Zeitung" vorliegt.


https://www.n-tv.de/politik/Ellwangen-E ... 94501.html

Der Mann aus Togo wurde abgeschoben, Merkel kämpft gerade ganz groß dafür, dass auch dieser illegale Migrant sofort wieder nach Deutschland einreisen könnte. Dann würde ein weiterer Asylantrag fällig, die ganze Bearbeitung und dann wohl wieder eine Abschiebung mit gewalttägige Gegenwehr des Typen.

Angela, bleib stark und verschaffe uns weitere dieser gewalttätigen Migranten. *ironiOff"*
Benutzeravatar
Almenhorstl
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Almenhorstl » So 24. Jun 2018, 17:18

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:10)

Ellwangen-Einsatz kostete 360.000 Euro

Die gescheiterte Abschiebung eines Asylbewerbers aus einem Flüchtlingsheim in Ellwangen hatte Ende April bundesweit Aufmerksamkeit erregt. Polizisten sahen sich durch eine Menge von rund 150 Flüchtlingen bedroht und zogen sich zurück. Erst ein Großeinsatz in der Landeserstaufnahmestelle machte drei Tage später die Abschiebung möglich.

Jetzt liegt die Rechnung dafür vor: Die Razzia in Ellwangen hat gut 360.000 Euro gekostet. Das geht aus einer Antwort des Innenministeriums in Stuttgart auf eine Anfrage des AfD-Landtagsabgeordneten Udo Stein hervor, die der "Schwäbischen Zeitung" vorliegt.


https://www.n-tv.de/politik/Ellwangen-E ... 94501.html

Der Mann aus Togo wurde abgeschoben, Merkel kämpft gerade ganz groß dafür, dass auch dieser illegale Migrant sofort wieder nach Deutschland einreisen könnte. Dann würde ein weiterer Asylantrag fällig, die ganze Bearbeitung und dann wohl wieder eine Abschiebung mit gewalttägige Gegenwehr des Typen.

Angela, bleib stark und verschaffe uns weitere dieser gewalttätigen Migranten. *ironiOff"*

Wo steht das er wieder kommen darf und Merkel dafür kämpft?
Belege mit Datum, Tonaufnahme wären für diese Fakenews Pflicht.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1258
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Skeptiker » So 24. Jun 2018, 17:21

jack000 hat geschrieben:(24 Jun 2018, 17:43)
Was die so von unserem "Rechtstaat" halten:
...
Und wieso haben Stützeempfänger eigentlich immer mindestens 2 Anwälte?

Trauriger Fall. Aber auch beeindruckendes Anschauungsbeispiel für soziale Prägung.

Während hier jede Mutter jedes ihrer Kinder wohl mit dem Leben verteidigen würde, scheint die Mutter dieser Familie hauptsächlich das Wohl des Sohnes im Auge zu haben, der ihre Tochter umgebracht hat.

Die „Nazis“ nehmen ihr nun den Sohn weg - was für ein Unrecht... . DAS hat sie wohl wirklich getroffen.
Benutzeravatar
bnd
Beiträge: 367
Registriert: Mi 17. Feb 2016, 17:58

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon bnd » So 24. Jun 2018, 17:23

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:18)

Wo steht das er wieder kommen darf und Merkel dafür kämpft?
Belege mit Datum, Tonaufnahme wären für diese Fakenews Pflicht.



Kann man in einem Politikforum nicht wenigstens minimale Nachrichtenkenntnis erwarten? Vorallem bei solchen Topthemen?
"Unser Land wird sich ändern, und zwar drastisch. Und ich freue mich drauf!"
-Katrin Göring-Eckardt, Bündnis 90/Die Grünen
Benutzeravatar
Almenhorstl
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Almenhorstl » So 24. Jun 2018, 17:30

bnd hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:23)

Kann man in einem Politikforum nicht wenigstens minimale Nachrichtenkenntnis erwarten? Vorallem bei solchen Topthemen?

Achso. Man nehme also ein schnödes Thema und dichtet einfach Lügen dazu um es spannender zu machen?
Na, das nenne ich mal Politik. Wirkt aber irgendwie wie nach der Umgebung eines Kiosk, oder einer Bahnhofskneipe.
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 17:32

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:18)

Wo steht das er wieder kommen darf und Merkel dafür kämpft?
Belege mit Datum, Tonaufnahme wären für diese Fakenews Pflicht.


Oh, hast du die letzte Woche mit dem Streit Merkel-Seehofer komplett verschlafen? Hast du nicht mitbekommen, dass Seehofer Flüchtlinge, die entweder ein Einreiseverbot haben, oder in einem anderen EU-Land registriert sind (so wie der Mann aus Togo in Italien registriert ist), nicht mehr ins Land lassen will. Merkel dagegen will NICHT, dass diese Leute an der Grenze aufgehalten werden. Alles klar?
Für Tonaufnahmen kannst dir mal die Nachrichtensendungen der letzten Woche reinziehen, da gibt es stundenlanges Material.
Benutzeravatar
Almenhorstl
Beiträge: 14
Registriert: So 24. Jun 2018, 08:15

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Almenhorstl » So 24. Jun 2018, 17:36

sunny.crockett hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:32)

Oh, hast du die letzte Woche mit dem Streit Merkel-Seehofer komplett verschlafen? Hast du nicht mitbekommen, dass Seehofer Flüchtlinge, die entweder ein Einreiseverbot haben, oder in einem anderen EU-Land registriert sind (so wie der Mann aus Togo in Italien registriert ist), nicht mehr ins Land lassen will. Merkel dagegen will NICHT, dass diese Leute an der Grenze aufgehalten werden. Alles klar?
Für Tonaufnahmen kannst dir mal die Nachrichtensendungen der letzten Woche reinziehen, da gibt es stundenlanges Material.

Nur real und nicht verdreht. Wo kämpft Merkel für diesen Mann aus Togo?
Benutzeravatar
sunny.crockett
Beiträge: 959
Registriert: So 25. Feb 2018, 15:52

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon sunny.crockett » So 24. Jun 2018, 17:40

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:36)

Nur real und nicht verdreht. Wo kämpft Merkel für diesen Mann aus Togo?


Der Mann ist ein Beispiel für einige tausend anderer. Seehofer würde beispielsweise diesen Mann an der Grenze ablehnen, Merkel würde den Innenminister sogar entlassen und damit die Regierung sprengen, nur damit Migranten wie z.B. dieser Togoer wieder unerlaubt einreisen dürfen.

Damit ist das glaube ich klar erklärt, wenn du mehr wissen willst, informiere dich mal erst über Grundlagen.
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2371
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Vongole » So 24. Jun 2018, 17:43

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:36)

Nur real und nicht verdreht. Wo kämpft Merkel für diesen Mann aus Togo?


Nirgends, und das wüsste die "Merkel-weg-Fraktion" auch, wenn sie mal statt Eigeninterpretation Fakten gelten lassen würden.
Benutzeravatar
Skeptiker
Beiträge: 1258
Registriert: Do 11. Jan 2018, 22:26

Re: Sammelstrang Flüchtlinge in Deutschland

Beitragvon Skeptiker » So 24. Jun 2018, 17:44

Almenhorstl hat geschrieben:(24 Jun 2018, 18:30)
Achso. Man nehme also ein schnödes Thema und dichtet einfach Lügen dazu um es spannender zu machen?
Na, das nenne ich mal Politik. Wirkt aber irgendwie wie nach der Umgebung eines Kiosk, oder einer Bahnhofskneipe.

Ich finde es gehört zur politischen Mündigkeit dazu nicht nur die Empöhrung darüber zur teilen DASS Seehofer Merkel attackiert, sondern sich auch mal darüber zu informieren was er denn fordert.

Finde ich aber ein schönes Beispiel, wie effektiv die Strategie der CDU funktioniert einer inhaltlichen Debatte auszuweichen und Harmoniebruch als politisches Verbrechen zu stigmatisieren. Am Ende wissen alle wer gut und wer böse ist, nur keiner mehr warum ...

Zurück zu „2. Innenpolitik - Verfassung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste