Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

In diesem Forum werden Themen rund um die sozialen Sicherungsysteme diskutiert.
Krankenversicherung, Arbeitslosenversicherung, Arbeitslosengeld 2 (HartzIV), Rentenversicherung, Sozialgesetzbuch.

Moderator: Moderatoren Forum 1

5
33%
6
40%
1
7%
3
20%
 
Abstimmungen insgesamt: 15
Benutzeravatar
firlefanz11
Beiträge: 6170
Registriert: Mo 10. Sep 2012, 12:18

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon firlefanz11 » Fr 24. Nov 2017, 11:33

"Wer hier ist, weil er Hilfe beansprucht, hat eine besondere moralische Verpflichtung, den Helfern nicht das Leben zu zerstören."
Benutzeravatar
syna
Beiträge: 423
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:04

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon syna » Di 9. Jan 2018, 13:55

--~~/§&%"$!\~~--
Benutzeravatar
Alana4
Beiträge: 2986
Registriert: Mo 20. Feb 2012, 19:09
Benutzertitel: ausgependelt glücklich
Wohnort: Großstadt

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Alana4 » Di 9. Jan 2018, 14:12

Ich beherrsche die deutsche Rechtschreibung! Aber meine Tastatur hat damit manchmal Probleme.
Benutzeravatar
syna
Beiträge: 423
Registriert: Fr 30. Okt 2015, 08:04

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon syna » Di 9. Jan 2018, 14:39

--~~/§&%"$!\~~--
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Geri2 » So 10. Jun 2018, 14:42

Die Beitraege von privat versicherten Beamten fuer mitversicherte Kinder sind sehr niedrig.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19279
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Skull » So 10. Jun 2018, 15:44

Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Geri2 » So 10. Jun 2018, 15:48

Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19279
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Skull » So 10. Jun 2018, 15:49

Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke
Kölner1302
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Kölner1302 » So 10. Jun 2018, 18:10

Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Realist2014 » Mo 11. Jun 2018, 16:36

Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8009
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Moses » Mo 11. Jun 2018, 17:04

Nur ein kurzer Beitrag zum Thema teure PKV
ich zahle für eine Restkostenversicherung (50% Beamter) inkl. Chefarztbehandlung und Zweibettzimmer, Zahn-/Brillenzusatzversicherung 250,00 €
ein Arbeitnehmer mit vergleichbarem Bruttoeinkommen zahlt (Arbeitnehmeranteil, also auch nur für 50%) 14,6% also ca. 650,00 € - und das ohne Zusatzbeitrag
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Kölner1302
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Kölner1302 » Mo 11. Jun 2018, 21:39

Kölner1302
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Kölner1302 » Mo 11. Jun 2018, 21:42

Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 8009
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Da wo die Liebe wohnt
Kontaktdaten:

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Moses » Mo 11. Jun 2018, 21:42

Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 22:01

Kölner1302
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Kölner1302 » Mo 11. Jun 2018, 22:08

Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 22:32

In der Behoerde 20 m neben mir machen die Leute alle drei Jahre ne 40.000 Euro Kur.
Kölner1302
Beiträge: 301
Registriert: So 10. Jun 2018, 17:44

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Kölner1302 » Mo 11. Jun 2018, 22:37

Geri2
Beiträge: 235
Registriert: Mo 12. Mär 2018, 13:50

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Geri2 » Mo 11. Jun 2018, 22:39

Die Leute erfinden Leiden, die medizinisch nicht nachweisbar sind.
Benutzeravatar
Skull
Vorstand
Beiträge: 19279
Registriert: Do 12. Apr 2012, 21:22
Benutzertitel: woaussie
Wohnort: NRW
Kontaktdaten:

Re: Beamte und die gesetzliche Krankenversicherung

Beitragvon Skull » Mo 11. Jun 2018, 22:43

Guten Abend,

ich möchte darum bitten, sich dem Threadthema zu widmen.

Hier weder einen Geschichten- noch ein Spaßstrang zu initiieren.
Spam wird hier entfernt.

Desweiteren sollte der User Kölner1302 es unterlassen, regelmässig seine egenen Postings zu zitieren.
Man dient für Lohn und liebt sich für Geschenke

Zurück zu „10. Sozialpolitik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste