Wann beginnt deutsche Geschichte?

Moderator: Moderatoren Forum 7

Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Quatschki » Di 5. Jun 2018, 08:08

nyan cat hat geschrieben:(05 Jun 2018, 09:05)

Mag sein. Davor war es Erberfelder Geschichte.


Ich weiß nicht, auf was sich Historiker geeinigt haben. "Römische Geschichte" ist noch nicht vorbei. Die Stadt Rom gibt es noch. Du meinst die Geschichte des Römischen Reiches.

deutsche Geschichte - Geschichte des Deutschen Reiches
Gibt es da etwa einen Unterschied?
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon nyan cat » Di 5. Jun 2018, 08:13

Quatschki hat geschrieben:deutsche Geschichte - Geschichte des Deutschen Reiches

Sie fing an mit dem deutschen Reich, ging aber weiter mit der Bundesrepublik Deutschland.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33821
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 5. Jun 2018, 09:02

nyan cat hat geschrieben:(05 Jun 2018, 06:52)

Deutsche Geschichte beginnt IMHO mit der Entstehung Deutschlands, also der Reichsgründung.

Mit der Reichsgründung begann die Geschichte des deutschen Nationalstaates, deutsche Geschichte gibt es schon länger, der eine macht es an der Geographie fest, der andere an deutschen Völkern, der nächste an der Sprache. Richtig oder falsch gibt es da imho nicht, es gibt für alle Optionen Argumente.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
Ammianus
Beiträge: 3037
Registriert: Sa 17. Dez 2011, 22:05

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Ammianus » Di 5. Jun 2018, 09:58

Bielefeld09 hat geschrieben:(04 Jun 2018, 23:20)

Nur schade, das August Bebel nicht mehr lebt.
Den hätte man fragen können.
Und da das nicht der Fall ist, stimmt meine Behauptung.
Die deutsche demokratische Geschichte beginnt mit der Niederlage der Nazis!
So einfach sind Wahrheiten.


Nein, das ist absolut falsch. Jede Geschichte hat ihre Vorgeschichte die mit ihr untrennbar verbunden ist. Ohne das Eine wäre das Andere überhaupt nicht verständlich. So wie Deutsche Geschichte nicht erst 1871 beginnt, so beginnt die Geschichte deutscher Demokratie nicht erst 1945. Auch hier muss man zu den Anfängen gehen. Stichworte wären Thing, ländliche, klerikale und städtische - besonders die - Organisationsformen in Mittelalter und Früher Neuzeit. Die Entwicklung des Denkens über Mittelalter, Renaissance, Aufklärung. Die Einflüsse der Französischen Revolution und wohl auch schon der Revolutionen in England (Cromwell) oder des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges (Steuben). Dann das 19. Jahrhundert mit Verfassungen, Parlamenten, der konstitutionellen Demokratie im wilhelminischen Deutschland. Dazu gehört auch ohne jede Frage der Kampf um Demokratie für alle (sogenannte Unterschichten, Dreiklassenwahlrecht, Frauen), der erst nach der Novemberrevolution entschieden war. Und natürlich Weimar mit Entstehung, Wirkung, Kampf um die Erhaltung und dem tragischen Scheitern.
Ohne all dies bleibt das ganze ein braver beamtenhafter Schulaufsatz.
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon nyan cat » Di 5. Jun 2018, 10:44

Tom Bombadil hat geschrieben:(05 Jun 2018, 10:02)

Mit der Reichsgründung begann die Geschichte des deutschen Nationalstaates, deutsche Geschichte gibt es schon länger, der eine macht es an der Definition fest, der andere an deutschen Völkern, der nächste an der Sprache. Richtig oder falsch gibt es da imho nicht, es gibt für alle Optionen Argumente.


Dann nehme man das, was am weitesten in der Vergangenheit liegt. Wann trat denn der Begriff "deutsch" zu ersten Mal geschichtlich in Erscheinung? Vor dem DR gab es irgendwann noch das "Heilige Römische Reich Deutscher Nation". Vielleicht war das der Startpunkt deutscher Geschichte.

Andere Länder haben es auch nicht einfacher. Manche sagen, die Geschichte der USA beginnt mit der Geschichte der Indianer, also weit vor Christi Geburt. Andere sagen, sie beginnt mit dem Inkrafttreten der US-Verfassung 1700+irgendwas.
Benutzeravatar
Tom Bombadil
Moderator
Beiträge: 33821
Registriert: Sa 31. Mai 2008, 15:27
Benutzertitel: Non Soli Cedit

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Tom Bombadil » Di 5. Jun 2018, 10:45

nyan cat hat geschrieben:(05 Jun 2018, 11:44)

Vielleicht war das der Startpunkt deutscher Geschichte.

Ja, möglicherweise.

Andere Länder haben es auch nicht einfacher.

Richtig.
The tree of liberty must be refreshed from time to time with the blood of patriots and tyrants. It is its natural manure.
Thomas Jefferson
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon nyan cat » Di 5. Jun 2018, 10:53

Ammianus hat geschrieben:(05 Jun 2018, 10:58)

Nein, das ist absolut falsch. Jede Geschichte hat ihre Vorgeschichte die mit ihr untrennbar verbunden ist. Ohne das Eine wäre das Andere überhaupt nicht verständlich. So wie Deutsche Geschichte nicht erst 1871 beginnt, so beginnt die Geschichte deutscher Demokratie nicht erst 1945. Auch hier muss man zu den Anfängen gehen. Stichworte wären Thing, ländliche, klerikale und städtische - besonders die - Organisationsformen in Mittelalter und Früher Neuzeit. Die Entwicklung des Denkens über Mittelalter, Renaissance, Aufklärung. Die Einflüsse der Französischen Revolution und wohl auch schon der Revolutionen in England (Cromwell) oder des amerikanischen Unabhängigkeitskrieges (Steuben). Dann das 19. Jahrhundert mit Verfassungen, Parlamenten, der konstitutionellen Demokratie im wilhelminischen Deutschland. Dazu gehört auch ohne jede Frage der Kampf um Demokratie für alle (sogenannte Unterschichten, Dreiklassenwahlrecht, Frauen), der erst nach der Novemberrevolution entschieden war. Und natürlich Weimar mit Entstehung, Wirkung, Kampf um die Erhaltung und dem tragischen Scheitern.
Ohne all dies bleibt das ganze ein braver beamtenhafter Schulaufsatz.


Das meiste davon würde ich eher unter "abendländische Geschichte der Neuzeit" verbuchen. Typisch deutsch wird es wieder ab Weimar. Naja, so typisch nun auch wieder nicht. Dass ein Volk das Autokratie und staatliche Willkür gewohnt ist, sich mit Demokratie und Rechtsstaat am Anfang schwer tut, können wir z.B. auch an Russland beobachten.
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Quatschki » Di 5. Jun 2018, 12:36

nyan cat hat geschrieben:(05 Jun 2018, 11:53)

Das meiste davon würde ich eher unter "abendländische Geschichte der Neuzeit" verbuchen. Typisch deutsch wird es wieder ab Weimar. Naja, so typisch nun auch wieder nicht. Dass ein Volk das Autokratie und staatliche Willkür gewohnt ist, sich mit Demokratie und Rechtsstaat am Anfang schwer tut, können wir z.B. auch an Russland beobachten.

Das Kurfürstenkollegium war auch typisch deutsch.
Und das Kompetenzgerangel zwischen Gliedstaaten und Zentralgewalt ist es bis heute
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon nyan cat » Di 5. Jun 2018, 12:43

Quatschki hat geschrieben:(05 Jun 2018, 13:36)

Das Kurfürstenkollegium war auch typisch deutsch.

Vielmehr typisch katholisch. Diese christliche Sekte hat doch damals alles dominiert.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69427
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Alexyessin » Di 5. Jun 2018, 12:45

Quatschki hat geschrieben:(05 Jun 2018, 13:36)

Das Kurfürstenkollegium war auch typisch deutsch.


Starker Adel gabs auch in Polen oder meinst du, warum der Löffelbieger dort zum König wurde. Nur so als erstes Beispiel.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Quatschki » Di 5. Jun 2018, 12:58

Alexyessin hat geschrieben:(05 Jun 2018, 13:45)

Starker Adel gabs auch in Polen oder meinst du, warum der Löffelbieger dort zum König wurde. Nur so als erstes Beispiel.

Okey.
Wann begann die polnische Geschichte?
Spielt es dafür eine Rolle, ob die Rzeczpospolita mit ihren zeitweise sächsischen Königen ein Nationalstaat war oder nicht?
Oder dass Polen im 19.Jh als Staat ganz verschwand?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6507
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon unity in diversity » Di 5. Jun 2018, 12:59

Quatschki hat geschrieben:(05 Jun 2018, 13:36)

Das Kurfürstenkollegium war auch typisch deutsch.
Und das Kompetenzgerangel zwischen Gliedstaaten und Zentralgewalt ist es bis heute

Bayern, Schwaben, Franken, Thüringer, Sachsen und Friesen, sollen das Kernvolk sein?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 69427
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Alexyessin » Di 5. Jun 2018, 13:08

Quatschki hat geschrieben:(05 Jun 2018, 13:58)

Okey.


Es heißt Okay. Kein E.
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Quatschki » Di 5. Jun 2018, 13:17

Alexyessin hat geschrieben:(05 Jun 2018, 14:08)

Es heißt Okay. Kein E.

Okidoki
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6507
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon unity in diversity » Di 5. Jun 2018, 13:24

Alexyessin hat geschrieben:(05 Jun 2018, 14:08)

Es heißt Okay. Kein E.

Gibt es noch mehr zu berichten?
Bayern raus, Deutschland braucht keine Besatzungsmacht!
Gilt auch für Sachsen, Franken, Schwaben, Preussen, Thüringer, Hessen, Friesen und so weiter...
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Alpha Centauri
Beiträge: 2617
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Alpha Centauri » Di 5. Jun 2018, 13:25

Die Bayern sind keine Deutschen, sehen such eh als was besonderes an
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6507
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon unity in diversity » Di 5. Jun 2018, 13:27

Alpha Centauri hat geschrieben:(05 Jun 2018, 14:25)

Die Bayern sind keine Deutschen, sehen such eh als was besonderes an

Es lebe die deutsch/bayerische Völkerfreundschaft.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Di 5. Jun 2018, 13:28, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
Quatschki
Beiträge: 8188
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 08:14
Wohnort: rechtselbisch

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon Quatschki » Di 5. Jun 2018, 13:27

Wo und wann fuhr denn nun die erste deutsche Eisenbahn?
Es ist Deutscvhland hier!
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6507
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon unity in diversity » Di 5. Jun 2018, 13:42

Quatschki hat geschrieben:(05 Jun 2018, 14:27)

Wo und wann fuhr denn nun die erste deutsche Eisenbahn?

Wie viel kostet ein Kilogramm Eisenbahnromantik?
Für jedes Problem gibt es zwei Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA
Benutzeravatar
nyan cat
Beiträge: 164
Registriert: Mo 4. Jun 2018, 03:56

Re: Wann beginnt deutsche Geschichte?

Beitragvon nyan cat » Di 5. Jun 2018, 15:42

Ein bisschen deutsche Geschichte aus der Perspektive Gaulands: https://youtu.be/Fsql523bSj4?list=RD4tIsXLyZcWI

Zurück zu „71. Geschichte“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast