Ist mein Leben unwirksam ?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 13:49

Hallo liebes Forum

Ich mache mir so Gedanken über meinen Zustand meines lebens. In mir tauchen da diverse Fragen auf .

Ich lebe seit 5 jahren in einer Einrichtung für psych. Kranke. Wie ist dann die Grundstruktur bei einer lebensform "psych. Krank"? Heisst das automatisch dass das leben des patienten ungültig ist? Ich fühle mich geistig wie in der Schwebe zu meinem wahren Selbstbewusstsein.

Ich denke immer dass man durch Stigma und Dogmatismen für unbefähigt erklärt wird. Warum wird von vornherein ausgeschlossen das man nicht geschäftsfähig ist? Wer bestimmt das? Was hat ein Beschluss oder ein Einwilligungsvorbehalt für rechtliche Konsequenzen.

Warum darf man sich mit dem Stigma psychischkrank nicht weiterentwickeln? Ich strebe so nach geistigen Wachstum und Fühle mich selbstbewusster und stabiler. Bisher fühlte sich mein Leben taub und unwirksam an. Es fühlt sich so an als wenn.meine Handlungen nichtig erklärt würden. Das lässt mich denken das man nicht mehr aktiv handeln darf um eine bessere Situation herbeizuführen.

Ich hab das Sprintzensyndrom und mir wurde depression und Schizophrenie ausgestellt. Jetzt denk ich das mich diese krankheitsbilder ein leben lang verfolgen und ich ohnmächtig bin was daran zu verbessern.was kann oder darf ich an meiner Position verändern?

Liebe Grüsse
Europafreund1990
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Adam Smith » Fr 25. Mai 2018, 13:58

Hörst du denn Stimmen?
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 14:10

Stimmen höre ich in dem Sinne nicht.
Ich beschäftige mich zwar viel mit spirituellen Dingen.
Aber mit Stimmen wurde ich nicht In Verbindung gebracht.
Ich fühle mich in meiner Wahrnehmung nicht wesentlich beeinträchtigt. Man behauptet zwar aber vom fühlen her bin ich sehr empathisch und sensibel.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Boraiel » Fr 25. Mai 2018, 14:14

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 14:49)

Hallo liebes Forum

Ich mache mir so Gedanken über meinen Zustand meines lebens. In mir tauchen da diverse Fragen auf .

Ich lebe seit 5 jahren in einer Einrichtung für psych. Kranke. Wie ist dann die Grundstruktur bei einer lebensform "psych. Krank"? Heisst das automatisch dass das leben des patienten ungültig ist? Ich fühle mich geistig wie in der Schwebe zu meinem wahren Selbstbewusstsein.

Ich denke immer dass man durch Stigma und Dogmatismen für unbefähigt erklärt wird. Warum wird von vornherein ausgeschlossen das man nicht geschäftsfähig ist? Wer bestimmt das? Was hat ein Beschluss oder ein Einwilligungsvorbehalt für rechtliche Konsequenzen.

Warum darf man sich mit dem Stigma psychischkrank nicht weiterentwickeln? Ich strebe so nach geistigen Wachstum und Fühle mich selbstbewusster und stabiler. Bisher fühlte sich mein Leben taub und unwirksam an. Es fühlt sich so an als wenn.meine Handlungen nichtig erklärt würden. Das lässt mich denken das man nicht mehr aktiv handeln darf um eine bessere Situation herbeizuführen.

Ich hab das Sprintzensyndrom und mir wurde depression und Schizophrenie ausgestellt. Jetzt denk ich das mich diese krankheitsbilder ein leben lang verfolgen und ich ohnmächtig bin was daran zu verbessern.was kann oder darf ich an meiner Position verändern?

Liebe Grüsse
Europafreund1990

Zu Anfang: Du brauchst von niemanden die Erlaubnis, dich weiterzuentwickeln.
Generell bist du frei, auch wenn du momentan in einer Einrichtung lebst. Das Leben von sogenannten Psychisch-Kranken ist natürlich nicht „ungültig“, aber man wird von einem Großteil der Gesellschaft in der Tat immer stigmatisiert werden. Du wirst als solcher nie für voll genommen. Gut ist es den Kreis der sogenannten Psychisch-Kranken zu verlassen, dafür würde ich es für ratsam halten, dir zu überlegen, wie du Schritt für Schritt ein selbstbestimmteres Leben führen kannst und das auch mit einer Person deines Vertrauens erörtern, sodass du langfristig möglicherweise diese Einrichtung verlassen und ein eigenverantwortliches Leben führen kannst.
Depression und Schizophrenie können vorübergehende Erscheinungen sein, davon muss man nicht sein gnánzes Leben betroffen sein. Das Shprintzensydrom ist laut Wiki ziemlich selten, ob das wirklich richtig diagnostiziert wurde, ist fraglich. Auch Ärzte können sich irren, auch wenn die meisten recht clever sind. Aber auch wenn das richtig ist, muss nichts davon ein Urteil für dein Leben sein.
Neben der geistigen Weiterentwicklung, die z.B. durch Fragenstellen oder die Lektüre berühmter Philosophen wie Descartes oder Platon erreicht werden kann, empfehle ich dir ein besseres Verständnis unserer physikalischen Welt anzueignen. Dabei hilft z.B. die Lektüre der unten verlinkten Feynman-Vorlesungen, welche auch auf Deutsch erhältlich sind.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 14:18

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 15:10)

Stimmen höre ich in dem Sinne nicht.
Ich beschäftige mich zwar viel mit spirituellen Dingen.
Aber mit Stimmen wurde ich nicht In Verbindung gebracht.
Ich fühle mich in meiner Wahrnehmung nicht wesentlich beeinträchtigt. Man behauptet zwar aber vom fühlen her bin ich sehr empathisch und sensibel.

Man muß versuchen, sich abseits der Mainsteam-Medien, eine eigene Meinung zu bilden.
BILD dir meine Deinung, stimmt nicht immer.
Zuletzt geändert von unity in diversity am Fr 25. Mai 2018, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Boraiel » Fr 25. Mai 2018, 14:18

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 15:10)

Stimmen höre ich in dem Sinne nicht.
Ich beschäftige mich zwar viel mit spirituellen Dingen.
Aber mit Stimmen wurde ich nicht In Verbindung gebracht.
Ich fühle mich in meiner Wahrnehmung nicht wesentlich beeinträchtigt. Man behauptet zwar aber vom fühlen her bin ich sehr empathisch und sensibel.

Ich denke es ist sehr hilfreich, sich anstatt mit spirituellen Dingen mehr mit Physik zu beschäftigen. Daraus kann ein besseres Verständnis der Wirklichkeit folgen und die Leute werden anfangen, dich ernster zu nehmen.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Adam Smith » Fr 25. Mai 2018, 14:23

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 15:10)

Stimmen höre ich in dem Sinne nicht.
Ich beschäftige mich zwar viel mit spirituellen Dingen.
Aber mit Stimmen wurde ich nicht In Verbindung gebracht.
Ich fühle mich in meiner Wahrnehmung nicht wesentlich beeinträchtigt. Man behauptet zwar aber vom fühlen her bin ich sehr empathisch und sensibel.

Dann bist du auch nicht Schizophren.
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 14:37

Diese Welt funktioniert physikalisch?
Vielleicht ist das mein Erfolgsthema. Physik.
Physikalisches Experiment war ich.
Wie lang hält er durch ohne physikalische Gesetze.
Jetzt fang ich an sie zu integrieren.
Ich hatte in Physik immer eine 5. In der Schule.
Heisst das das man nichts taugt?
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 14:41

[quote="Adam Smith"](25 May 2018, 15:23)

Dann bist du auch nicht Schizophren.[/8quote
Das unkritische zur Kenntnis nehmen von Mainstream-Medien, soll kognitive Dissonanzen fördern.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Boraiel
Beiträge: 4040
Registriert: Di 25. Feb 2014, 02:25
Benutzertitel: Let’s rule the world.
Wohnort: Deutschland/Niederlande

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Boraiel » Fr 25. Mai 2018, 14:44

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 15:37)

Diese Welt funktioniert physikalisch?
Vielleicht ist das mein Erfolgsthema. Physik.
Physikalisches Experiment war ich.
Wie lang hält er durch ohne physikalische Gesetze.
Jetzt fang ich an sie zu integrieren.
Ich hatte in Physik immer eine 5. In der Schule.
Heisst das das man nichts taugt?

Noten sind aus meiner Sicht nicht sonderlich wichtig. Wichtig ist das Verständnis physikalischer Gesetzmäßigkeiten, denn die prägen das, was dein Körper ist, und dein Leben maßgeblich, egal ob du dir deren bewusst bist oder nicht. Man sollte seinen Körper als komplexe Struktur bewegter Teilchen erstmal verstehen lernen. Das ist alles andere als einfach, aber unglaublich wichtig.
Libertas veritasque.
Lesen und verstehen: http://www.feynmanlectures.caltech.edu/I_01.html
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 14:48

Existieren Schwingungen in der Physik?
Ich sehe mich selbst wie der Schwingungstransformierer
Ich nehme niedere Schwingungsfrequenzen auf.
Und gebe sie in einer höheren Auflösung an den Endverbraucher .
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 14:54

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 15:48)

Existieren Schwingungen in der Physik?
Ich sehe mich selbst wie der Schwingungstransformierer
Ich nehme niedere Schwingungsfrequenzen auf.
Und gebe sie in einer höheren Auflösung an den Endverbraucher .

Schwingungen sind in der menschlichen Physik Charaktereigenschaften. Man kann sie ignorieren, ďamit man schwächer wird, oder ernst nehmen, damit man stärker wird.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 15:01

Schwingungen liebe ich als Thema. Unnnnd jetzt schwingen wir mit Schwung. Gibt es Schwingungslehren wie man schneller schwingen kann oder weiter?
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 15:06

Zu schwingen ist wie lieben. Doch nie zu lieben wär wie am Boden geblieben.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 15:09

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 16:01)

Schwingungen liebe ich als Thema. Unnnnd jetzt schwingen wir mit Schwung. Gibt es Schwingungslehren wie man schneller schwingen kann oder weiter?

Nein, verbindliche Lehren, mit Erfolgsgarantie sind nicht availible.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 15:13

Was ist der Sinn des Lebens. Mit dem schwingungshelikopter durch den Alltag zu fliegen?
Wie betrachten die gesunden Menschen die Schwingungen. Was kann man mit Schwingungen anfangen ausser dass sie verschiedenförmig sein können. Ich stell mir ne Schwingung vor wie der Draht einer Glühbirne.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 15:18

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 16:13)

Was ist der Sinn des Lebens. Mit dem schwingungshelikopter durch den Alltag zu fliegen?
Wie betrachten die gesunden Menschen die Schwingungen. Was kann man mit Schwingungen anfangen ausser dass sie verschiedenförmig sein können. Ich stell mir ne Schwingung vor wie der Draht einer Glühbirne.

Der Sinn des Lebens ist es, erwachsen zu werden, Kinder in die Welt zu setzen, alt zu werden und zu sterben.
Ein grandioser, natürlicher Betrug an der Lebensfreude.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Adam Smith » Fr 25. Mai 2018, 15:32

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 16:13)

Was ist der Sinn des Lebens. Mit dem schwingungshelikopter durch den Alltag zu fliegen?
Wie betrachten die gesunden Menschen die Schwingungen. Was kann man mit Schwingungen anfangen ausser dass sie verschiedenförmig sein können. Ich stell mir ne Schwingung vor wie der Draht einer Glühbirne.

Seine Talente und Veranlagungen zu entfalten. Hast du dich schon mal in einem Esoterikforum angemeldet? Wobei Esoterik Unsinn ist. Sich mit Spiritismus beschäftigen kann menschliche Kontakte hervorbringen.
Benutzeravatar
Europafreund1990
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 16:28

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon Europafreund1990 » Fr 25. Mai 2018, 15:37

Ja aber bei mir führte Esokram zu schwammigen Verhalten und Verwässerung. Dann doch lieber Physik als Thema.
Benutzeravatar
unity in diversity
Beiträge: 6756
Registriert: So 21. Dez 2014, 09:18
Benutzertitel: Nachtfalter
Wohnort: Falena

Re: Ist mein Leben unwirksam ?

Beitragvon unity in diversity » Fr 25. Mai 2018, 15:48

Europafreund1990 hat geschrieben:(25 May 2018, 16:37)

Ja aber bei mir führte Esokram zu schwammigen Verhalten und Verwässerung. Dann doch lieber Physik als Thema.

Richtig, nur was man messen und wägen kann, ist unmanipulierbar.
Für jedes Problem gibt es 2 Lösungsansätze:
Den Falschen und den Unsrigen.
Aus den USA.

Zurück zu „8. Gesellschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste