Hamburger SV

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Di 8. Mai 2018, 16:54

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(07 May 2018, 23:25)

Wenn dich eine fragwürdige Schiri-Entscheidung gegen Spielende knapp um einen möglichen Sieg bringt,
z.B. bei einem Stand von 0:0 ein Tor gegeben würde, dass meinerthalben durch ein vorausgegangenes,
nicht geahndetes Foulspiel entstanden ist, ließe ich mir so eine Jammerei noch eingehen.
Aber Frankfurt führte nach der ersten Hälfte gerademal mit 1:0. Und bekanntlich
schießen nicht die Schiedsrichter die notwendigen Tore, sondern immer noch die Mannschaften.

Es war alles möglich, der Spielstand nicht hoffnungslos. Aber sympthomatisch war, dass Frankfurt
im Endspurt torgeiler und siegeshungriger war als der HSV.

Von daher kann man sich die (Fußball-)welt schon schönreden und alles auf den Schiri schieben.
Und wenn ein Tor nicht gegeben wird, muss ich eben weitere schießen (wollen), die der "Schwarze Mann"
samt seinen Videochinesen nicht mehr verweigern kann.

All das war beim HSV nur in Spuren sichtbar. Es fehlte einfach das richtige Aufbäumen.
Vielleicht hatten zuviele Spieler auch im Kopf, dass alle Welt erklärte, Frankfurt sei
völlig von der Rolle, der noch Trainer Kovac hätte seinen Kopf längst in München
und überhaupt hätten die Frankfurter die Hosen gestrichen voll.

Ein fataler Irrtum. Sie hatten nicht… Und ihr Trainer hatte auch keine Lust,
an den HSV irgendetwas abzuschenken.

Ergebnis: Ein sang- und klangloses 0:3. Und eine abstiegswürdige Vorstellung.

Nicht dass es ingesamt erfreulich ist, wenn so ein großer Club mit Tradition und
eigentlich einem irren Potenzial so abraucht und fast schon mit mehrjähriger Ansage
dann auch tatsächlich absteigt. Aber es ist sowohl bei seinen Fans als auch den
Vereinsverantwortlichen längst die Optik bezüglich der tatsächlichen Realität
seit Jahren so verschoben, dass das leider bittere Ende in dieser Saison nicht verwundert.

Seit mehr als zwanzig Jahren war der HSV am Beginn der neuen Saison fast schon sicher Meister
und demnächst der Schrecken der CL. Und in schöner Regelmäßigkeit ging es immer wieder
nach unten, und immer nachhaltiger. Egal wie eine Saison begann, man konnte die letzten
Jahre drauf wetten, dass der HSV am Ende um den Klassenerhalt zittern musste.

Und man wollte nicht wahrhaben, dass auch ein Dino solange zum Brunnen watschelt,
bis er beim lebens- oder Liga1spendenden Wasserkübelhochholen doch noch hineinfällt.

Nein, es ist nicht schön, dass der HaSenVau absteigelt. Ehrlitsch! Aber es ist hochverdient.
Und ich habe nirgends einen schlechteren Rotwein getrunken als dunnemals in einer HSV-Kneipe.
Die konnten wohl nur Bier und Korn…*



Wer Rotwein in einer Fußballkneipe trinkt, dessen Analyse darf man durchaus kritisch betrachten. :| Wäre der HSV unter dem Taktik-Fuchs Titz mit 1:0 in Führung gegangen, dann hätten sie die Frankfurter zermalmt, so viel steht mal fest. :x
Der HSV hat in den letzten Jahren mit seinen Sportdirektoren und Trainern sehr viel Pech geahabt. Man ist immer auf Leute hereingefallen, denen das Herzblut fehlte. Man braucht auch Spieler die sich wieder mit den Rothosen identifizieren, wie einst Charly Dörfel der zu Uwe sagte:" "Dicker, wenn Du noch länger meckerst, tret ich die Flanken 10 cm höher, dann kommst du gar nicht mehr ran."
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Di 8. Mai 2018, 22:00

yogi61 hat geschrieben:(08 May 2018, 17:54)

Wer Rotwein in einer Fußballkneipe trinkt, dessen Analyse darf man durchaus kritisch betrachten. :| Wäre der HSV unter dem Taktik-Fuchs Titz mit 1:0 in Führung gegangen, dann hätten sie die Frankfurter zermalmt, so viel steht mal fest. :x


Genauso steht fest, dass die auswärtsschwachen Gladbacher ja nun keine Chance haben werden gegen die Heimstarken Rothosen. Wolfsburg hat doch jetzt schon verloren und die Hosen triefend voll geschissen, so verloren wie die Mannschaft ist. Bruno ist halt durch und durch ein Trainer für den HSV. Dass da dann so ne Retortenmannschaft von Adolfs Autowerken direkt absteigt ist ja genauso klar, wie die fucking Massenvernichtungswaffen im Iran und Irak. :dead:
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Hamburger SV

Beitragvon Eulenwoelfchen » Di 8. Mai 2018, 23:09

yogi61 hat geschrieben:(08 May 2018, 17:54)

Wer Rotwein in einer Fußballkneipe trinkt, dessen Analyse darf man durchaus kritisch betrachten.


Ob die kritische Betrachtung nur am Rotwein liegt, oder an HSV-Hühneraugen, denen etwaige Betrachtungen
unangehmen Wahrheitsdruck verursachten, ist offen und letztlich auch egal.

Zur Wahrheit gehört auch, dass der Rotwein in dieser Kneipe so unterirdisch schlecht war,
dass gar keine andere Wahl mehr blieb als auf Pils und Korn umzusteigen.

Und was soll man sagen, plötzlich sah die HSV-Analyse ganz anders aus:
"Faktenunterfüttert" (durch Bier und div. Körnchen) stellte sich heraus,
dass es irgendeine unerfreuliche Macht geben muss, die seit mind. 10 Jahren sämtliche Nullnummern (Trainer,
Spieler, Sportdirektoren und Vereinspräsidenten) immerzu zum HSV schickt.
Die Friesen sind da schlauer. Sie führen bei einem Hochzeitszug immer eine Schubkarre Mist mit, um
Unerfreuliches zu vermeiden. Was genau, das sei verschwiegen. *gggggg*


yogi61 hat geschrieben:Wäre der HSV unter dem Taktik-Fuchs Titz mit 1:0 in Führung gegangen, dann hätten sie die Frankfurter zermalmt, so viel steht mal fest. :x


Selbst wenn man nüchtern ihrer These folgt und man Ihrer Meinung zustimmt, Herr Titz sei DER Taktikfuchs schlechthin…
Wieso, so fragt man sich, kann der nur Taktik in Führung liegend? Bei einen Rückstand scheint er kein so großer Taktikfuchs zu sein, der durch
gewiefte Änderungen noch einen Sieg erzwingt…oder?
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8997
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » Mi 9. Mai 2018, 00:30

yogi61 hat geschrieben:(08 May 2018, 17:54)

Wer Rotwein in einer Fußballkneipe trinkt, dessen Analyse darf man durchaus kritisch betrachten. :| Wäre der HSV unter dem Taktik-Fuchs Titz mit 1:0 in Führung gegangen, dann hätten sie die Frankfurter zermalmt, so viel steht mal fest. :x
Der HSV hat in den letzten Jahren mit seinen Sportdirektoren und Trainern sehr viel Pech geahabt. Man ist immer auf Leute hereingefallen, denen das Herzblut fehlte. Man braucht auch Spieler die sich wieder mit den Rothosen identifizieren, wie einst Charly Dörfel der zu Uwe sagte:" "Dicker, wenn Du noch länger meckerst, tret ich die Flanken 10 cm höher, dann kommst du gar nicht mehr ran."


Sportskamerad Yogi;

Rotwein in einer Brämer Fußballkneipe, ist wohl so wie die ehemalige Doping probe vom Manni Kaltz aus Hamburg, die man überteuert untergejubelt hat, soweit sind wie uns Einig !

Wenn in Dortmund Derby ist bekommen die "Gästefans" ja auch nur die Bratwürste vom letzten Derby, logisch und auch normal !

Deine Taktisch sehr fundierte Analyse ist auch nicht wirklich zu widersprechen.

ABER, eine Brasse kann man auch nicht Grätenlos filetieren und der Busfahrer des HSV wird das Ziel Sandhausen eingeben müssen :|

Man muss die Unterschiede erkennen:

Was ist der Unterschied zwischen einem Ei und Schlake ??? Das Ei hat eine Schale !

Was ist der Unterschied zwischen dem HSV und der 2. Liga ??? Wenn sich alles gleicht, zählt der Unterschied !

Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Mi 9. Mai 2018, 10:01

Ach General Sie oller Rollmops, diese Abstiegstiraden über den HSV sind mittlerweile so lustig wie ein Plattfisch inner Wüste :|
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8997
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » Mi 9. Mai 2018, 10:46

cosinus hat geschrieben:(09 May 2018, 11:01)

Ach General Sie oller Rollmops, diese Abstiegstiraden über den HSV sind mittlerweile so lustig wie ein Plattfisch inner Wüste :|


Ich kann nichts dafür wenn es solche Abstiegs Tiraden gibt, da ist der HSV selbst Verantwortlich für, besonders dann wenn man ua. 2:9 gegen München verliert.
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Mi 9. Mai 2018, 11:08

Der General hat geschrieben:(09 May 2018, 11:46)
besonders dann wenn man ua. 2:9 gegen München verliert.


Kriegt auch nicht jeder hin! V.a, das und gleichzeitig NICHT abzusteigen! :thumbup:
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Mi 9. Mai 2018, 11:18

Kritikaster hat geschrieben:(07 May 2018, 17:37)

Ja nun, kenn ich mich in Bremen aus? Und ich dachte eigentlich, das könnte ein kleines pf.eu-Treffen werden.


https://www.yelp.de/biz/taubenschlag-bremen

Da trinken HSV- und Werder-Fans gemeinsam sowohl vor als auch nach jedem Nordderby immer wieder gerne ein gepflegtes Pils :)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Mi 9. Mai 2018, 17:10

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(09 May 2018, 00:09)

Ob die kritische Betrachtung nur am Rotwein liegt, oder an HSV-Hühneraugen, denen etwaige Betrachtungen
unangehmen Wahrheitsdruck verursachten, ist offen und letztlich auch egal.

Zur Wahrheit gehört auch, dass der Rotwein in dieser Kneipe so unterirdisch schlecht war,
dass gar keine andere Wahl mehr blieb als auf Pils und Korn umzusteigen.

Und was soll man sagen, plötzlich sah die HSV-Analyse ganz anders aus:
"Faktenunterfüttert" (durch Bier und div. Körnchen) stellte sich heraus,
dass es irgendeine unerfreuliche Macht geben muss, die seit mind. 10 Jahren sämtliche Nullnummern (Trainer,
Spieler, Sportdirektoren und Vereinspräsidenten) immerzu zum HSV schickt.
Die Friesen sind da schlauer. Sie führen bei einem Hochzeitszug immer eine Schubkarre Mist mit, um
Unerfreuliches zu vermeiden. Was genau, das sei verschwiegen. *gggggg*




Selbst wenn man nüchtern ihrer These folgt und man Ihrer Meinung zustimmt, Herr Titz sei DER Taktikfuchs schlechthin…
Wieso, so fragt man sich, kann der nur Taktik in Führung liegend? Bei einen Rückstand scheint er kein so großer Taktikfuchs zu sein, der durch
gewiefte Änderungen noch einen Sieg erzwingt…oder?


Sportkamerad, Sportkamerad. Jetzt drischt Du auch noch auf den besten Trainer ein, den der HSV seit Jahren hat.Bild
Hätte man Titz schon am Anfang der Saison verpflichtet, dann wär der HSV jetzt auf einem CL-Platz, so viel steht mal fest. Nicht umsonst nennt man den Trainer in der Hansestadt auch den unglaublichen Titz und das in Anlehnung an diesen grünen Marvel-Helden. Am Sonnabend gegen 17:20h hat die Mannschaft die Gladbacher mit einem Kantersieg vom Rasen gefegt und gleichzeit hat Golfsburg die Niederlage gegen Köln hinnehmen müssen. Die Sache gegen die biederen Störche aus der sichersten Stadt Deutschlands ist dann nur noch Formsache und der HSV wird ein Schaulaufen hinlegen, welches sogar die Eröffnung der Elbphilharmonie und den letzten Auftritt von Ilse Werner im Hansa Variete Theater in den Schatten stellt.

Dann kann man in die Zukunft schauen und wenn es gelingt den Taktik Fuchs längerfristig zu binden und auch Spieler mit Weltklassepotential wie Holtby und Kostic in Bahrenfeld zu halten und sich dann auch noch punktuell etwas verstärkt, dann ist der HSV in der nächsten Saison für micht der erste Bayern-Jäger. :thumbup:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: Hamburger SV

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mi 9. Mai 2018, 22:53

yogi61 hat geschrieben:(09 May 2018, 18:10)

Sportkamerad, Sportkamerad. Jetzt drischt Du auch noch auf den besten Trainer ein, den der HSV seit Jahren hat.
Hätte man Titz schon am Anfang der Saison verpflichtet, dann wär der HSV jetzt auf einem CL-Platz, so viel steht mal fest. Nicht umsonst nennt man den Trainer in der Hansestadt auch den unglaublichen Titz und das in Anlehnung an diesen grünen Marvel-Helden. Am Sonnabend gegen 17:20h hat die Mannschaft die Gladbacher mit einem Kantersieg vom Rasen gefegt und gleichzeit hat Golfsburg die Niederlage gegen Köln hinnehmen müssen. Die Sache gegen die biederen Störche aus der sichersten Stadt Deutschlands ist dann nur noch Formsache und der HSV wird ein Schaulaufen hinlegen, welches sogar die Eröffnung der Elbphilharmonie und den letzten Auftritt von Ilse Werner im Hansa Variete Theater in den Schatten stellt.

Dann kann man in die Zukunft schauen und wenn es gelingt den Taktik Fuchs längerfristig zu binden und auch Spieler mit Weltklassepotential wie Holtby und Kostic in Bahrenfeld zu halten und sich dann auch noch punktuell etwas verstärkt, dann ist der HSV in der nächsten Saison für micht der erste Bayern-Jäger. :thumbup:



:D :D :D

Wieviele Tore hat sich der HSV gerade gegen die Bayern eingefangen? War das HSV-Tor nicht jahrelang die größte Scheune,
die sich in München zum Toreeinfangen aufstellte?
Ausgerechnet der HSV als Bayernjäger Nr.1 in der nächsten Saison. Der war wirklich gut, wie der gesamte Beitrag.
Beste Unterhaltung als schönes Märchen. Die Gebrüder Grimm werden's mit Neid in der Gruft vernehmen.

Eine Frage: Was wäre für Sie schlimmer?

Die Relegation doch noch zu schaffen und dann gegen Kiel zu verlieren, und so abzusteigen,

oder
gleich anständig abzusteigen, ohne dieses leidensverlängernde Ko-Ringen mit dem Dritten der 2. Liga.

Meine Option - gerade als Fan - wäre der direkte Abstieg. Die Schmach, ausgerechnet von Kiel in die
zweite Liga gekickt zu werden, hat für mich das Potenzial des brasilianischen 1:7-Traumas. ;)
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 49345
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Sonderberater.
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Hamburger SV

Beitragvon yogi61 » Do 10. Mai 2018, 18:15

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(09 May 2018, 23:53)

:D :D :D

Wieviele Tore hat sich der HSV gerade gegen die Bayern eingefangen? War das HSV-Tor nicht jahrelang die größte Scheune,
die sich in München zum Toreeinfangen aufstellte?
Ausgerechnet der HSV als Bayernjäger Nr.1 in der nächsten Saison. Der war wirklich gut, wie der gesamte Beitrag.
Beste Unterhaltung als schönes Märchen. Die Gebrüder Grimm werden's mit Neid in der Gruft vernehmen.

Eine Frage: Was wäre für Sie schlimmer?

Die Relegation doch noch zu schaffen und dann gegen Kiel zu verlieren, und so abzusteigen,

oder
gleich anständig abzusteigen, ohne dieses leidensverlängernde Ko-Ringen mit dem Dritten der 2. Liga.

Meine Option - gerade als Fan - wäre der direkte Abstieg. Die Schmach, ausgerechnet von Kiel in die
zweite Liga gekickt zu werden, hat für mich das Potenzial des brasilianischen 1:7-Traumas. ;)



Lieber Sportkamerad Eulenwoelfchen. Ich hatte ja die Bedingungen genannt, die den HSV im nächsten Jahr zum Bayern-Jäger Nr. 1 machen und was soll ich sagen, es gibt herausragende Neuigkeiten. :thumbup:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bu ... 07167.html

Der Taktik-Fuchs und Magier wird bleiben und eine Mannschaft zusammenstellen, die ihresgleichen sucht, soviel steht mal fest.
Man kann das knistern in der Hamburger Luft quasi fühlen, man spürt den Neuanfang und am Sonnabend, wenn die Gladbacher aus dem Stadion geschossen wurden, dann wird die Stadt mit der Mannschaft verschmelzen und eine Einheit bilden, wie man es seit dem ersten Weltkrieg nicht mehr erlebt hat.
Die Rothosen haben eine strahlende Zukunft vor sich und in ein paar Jahren, wenn man vielleicht sogar die CL gewonnen hat, dann wird man die temporäre Schwäche aus der Saison 2016/2017 längst vergessen haben,oder nur noch müde über diese zeit lächeln.
Am Sonnabend werden wir es erleben. :thumbup:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » Do 10. Mai 2018, 20:00

yogi61 hat geschrieben:(10 May 2018, 19:15)

Die Rothosen haben eine strahlende Zukunft vor sich und in ein paar Jahren, wenn man vielleicht sogar die CL gewonnen hat, dann wird man die temporäre Schwäche aus der Saison 2016/2017 längst vergessen haben ...

Du meinst sicher die Spielzeiten seit 2011/2012 ... :D
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6281
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: Hamburger SV

Beitragvon Kritikaster » Do 10. Mai 2018, 20:07

cosinus hat geschrieben:(09 May 2018, 12:18)

https://www.yelp.de/biz/taubenschlag-bremen

Da trinken HSV- und Werder-Fans gemeinsam sowohl vor als auch nach jedem Nordderby immer wieder gerne ein gepflegtes Pils :)

Danke für den Tipp. Da schau ich bei Gelegenheit mal rein. Der nächste Urlaub kommt ja bestimmt.
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Fr 11. Mai 2018, 13:23

So, ich stell jetzt schonmal das Astra Pils für die Klassenerhalt-Party morgen bereit! :cool:
Benutzeravatar
Realist2014
Beiträge: 38880
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 14:12
Benutzertitel: Sozialer Marktwirtschaftler
Wohnort: München , Stadt des FC Bayern

Re: Hamburger SV

Beitragvon Realist2014 » Fr 11. Mai 2018, 13:46

yogi61 hat geschrieben:(10 May 2018, 19:15)

Lieber Sportkamerad Eulenwoelfchen. Ich hatte ja die Bedingungen genannt, die den HSV im nächsten Jahr zum Bayern-Jäger Nr. 1 machen und was soll ich sagen, es gibt herausragende Neuigkeiten. :thumbup:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bu ... 07167.html

Der Taktik-Fuchs und Magier wird bleiben und eine Mannschaft zusammenstellen, die ihresgleichen sucht, soviel steht mal fest.
Man kann das knistern in der Hamburger Luft quasi fühlen, man spürt den Neuanfang und am Sonnabend, wenn die Gladbacher aus dem Stadion geschossen wurden, dann wird die Stadt mit der Mannschaft verschmelzen und eine Einheit bilden, wie man es seit dem ersten Weltkrieg nicht mehr erlebt hat.
Die Rothosen haben eine strahlende Zukunft vor sich und in ein paar Jahren, wenn man vielleicht sogar die CL gewonnen hat, dann wird man die temporäre Schwäche aus der Saison 2016/2017 längst vergessen haben,oder nur noch müde über diese zeit lächeln.
Am Sonnabend werden wir es erleben. :thumbup:




hahahahahahhahaha..

der Brüller....
Laut Aussage der linken Ideologen sind alle ökonomisch erfolgreichen dumm, und die wahre Intelligenz tritt sich in der untersten ökonomischen Etage auf die Füße.....daher muss diese Etage ausgebaut werden
Benutzeravatar
Isebrandt
Beiträge: 1292
Registriert: Mo 22. Dez 2008, 21:00
Benutzertitel: Yesterday´s Hero
Wohnort: Heinrich-Lübke-Koog, Achtern Diek Ölm

Re: Hamburger SV

Beitragvon Isebrandt » Fr 11. Mai 2018, 17:20

Hecking: „Was passiert während des Spiels, wenn womöglich absehbar sein sollte, dass der HSV doch den Gang in die Zweite Liga antreten muss? Da sind so viele Unwägbarkeiten im Spiel, ich hoffe, dass alles auf dem Platz entschieden wird, dass alle Vorkehrungen getroffen werden, dass das Spiel ordnungsgemäß durchgeführt werden kann.“
– Quelle: https://www.express.de/30152532 ©2018


Selbstverständlich wird das Spiel auf dem Platz entschieden! :mad:

Den durchschnittlichen HSV-Anhänger prägen Fairness, Langmut und Souveränität.

Ich hoffe, der aufgregte Herr Hecking wird seinen vibrierenden Stift morgen unter Kontrolle haben, wenn er denjenigen HSV-Anhängern vorm Elbtunnel begegnet, die in zahlreichen Sonderbussen vom Katholikentag in Münster anreisen. :|
Collar turned up, back straight, chest stuck out, he glided into the arena as if he owned the fucking place.
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Fr 11. Mai 2018, 20:39

Wenn es da Unruhe geben sollte, dann ja wohl von den Gladbach-Fans, die sich ja schon mehrmals in dieser Saison ziemlich daneben benommen haben - dass sie zB Frau Steinhaus als Hure beschimpft haben ist doch nicht mehr normal und einfach nur pfui. Die sollten sich alle mal ne Scheibe von den friedlichen Anhängern des HSV abschneiden. :x
Benutzeravatar
Senexx
Beiträge: 6929
Registriert: Di 25. Apr 2017, 08:21
Benutzertitel: Catalunya nou Estat d'Europa

Re: Hamburger SV

Beitragvon Senexx » Sa 12. Mai 2018, 00:45

cosinus hat geschrieben:(09 May 2018, 12:18)

https://www.yelp.de/biz/taubenschlag-bremen

Da trinken HSV- und Werder-Fans gemeinsam sowohl vor als auch nach jedem Nordderby immer wieder gerne ein gepflegtes Pils :)


Ich liebe solche Märchen

https://www.abendblatt.de/sport/fussbal ... n-HSV.html
Hinweis aus gegebenen Anlass: Ich verwende niemals "copy paste". Jede Zeile ist selbst verfasst.
Zusatzhinweis: Trollbeiträge und ad-personam und Spam werden von mir ignoriert.
Benutzeravatar
cosinus
Beiträge: 821
Registriert: So 21. Dez 2008, 03:10
Benutzertitel: illegale Primzahl
Wohnort: Twin Peaks

Re: Hamburger SV

Beitragvon cosinus » Sa 12. Mai 2018, 01:23



Und für dieses Käseblatt sollen wir uns jetzt echt jetzt alle nen Account besorgen und bezahlen nur um diese Nachricht zu lesen? nee nee, da bleib ich lieber bei meiner MOPO - die lass ich mir jeden Tag per Post in meine Bremer Teerhof-Wohnung liefern :x
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 8997
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Hamburger SV

Beitragvon Der General » Sa 12. Mai 2018, 03:27

yogi61 hat geschrieben:(10 May 2018, 19:15)

Lieber Sportkamerad Eulenwoelfchen. Ich hatte ja die Bedingungen genannt, die den HSV im nächsten Jahr zum Bayern-Jäger Nr. 1 machen und was soll ich sagen, es gibt herausragende Neuigkeiten. :thumbup:

http://www.spiegel.de/sport/fussball/bu ... 07167.html

Der Taktik-Fuchs und Magier wird bleiben und eine Mannschaft zusammenstellen, die ihresgleichen sucht, soviel steht mal fest.
Man kann das knistern in der Hamburger Luft quasi fühlen, man spürt den Neuanfang und am Sonnabend, wenn die Gladbacher aus dem Stadion geschossen wurden, dann wird die Stadt mit der Mannschaft verschmelzen und eine Einheit bilden, wie man es seit dem ersten Weltkrieg nicht mehr erlebt hat.
Die Rothosen haben eine strahlende Zukunft vor sich und in ein paar Jahren, wenn man vielleicht sogar die CL gewonnen hat, dann wird man die temporäre Schwäche aus der Saison 2016/2017 längst vergessen haben,oder nur noch müde über diese zeit lächeln.
Am Sonnabend werden wir es erleben. :thumbup:



Viel Spaß beim feiern ;)

Der HSV ist wie ein Dritter Hoden der um 17:15h abgetrennt wird :D


Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste