Drohender Krieg mit Russland?

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 15:32

Selina hat geschrieben:(02 Apr 2018, 13:37)

Schau dich doch woanders auf der Welt um: Überall ist Korruption am Wirken. Das gehört nun mal zum System dazu. Davon ist kein Land ausgeschlossen. Betrifft alle. Aber deine Russland-und-Putin-Aversion wirkt schon ein bisschen pathologisch. Sorry, ansonsten kommst du mir immer recht vernünftig und zugewandt vor, aber bei Russland drehste völlig am Rad (damit meine ich die gesamten letzten Tage und verschiedene Threads). So, als könntest du es gar nicht erwarten, dass es endlich kracht. Geh doch einfach mal drei Schritte zurück und wechsle die Perspektive, schau aus der geistigen Distanz auf den Konflikt... Mach es mal kurz so wie in dem alten bekannten Indianerspruch:

Beurteile nie einen Menschen, bevor du nicht mindestens einen halben Mond lang seine Mokassins getragen hast.

Ich habe Dark Lightbringer noch nicht hier irgendeine Aussage treffen sehen, daß er einen Krieg mit Russland befürworten oder auch nur erwarten würde. Es ist auch nicht seine Schuld, daß Putin und sein Regime in den letzten Jahren immer aktiver und immer durchschaubarer wurden. Er kommentiert diese Dinge sogar sehr sachlich. Nebenbei, die Schuhe eines autoritären Herrschers möchte ich gar nicht tragen.
Benutzeravatar
Selina
Beiträge: 7549
Registriert: Do 29. Sep 2016, 14:33

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Selina » Mo 2. Apr 2018, 15:55

zollagent hat geschrieben:(02 Apr 2018, 16:32)

Ich habe Dark Lightbringer noch nicht hier irgendeine Aussage treffen sehen, daß er einen Krieg mit Russland befürworten oder auch nur erwarten würde. Es ist auch nicht seine Schuld, daß Putin und sein Regime in den letzten Jahren immer aktiver und immer durchschaubarer wurden. Er kommentiert diese Dinge sogar sehr sachlich. Nebenbei, die Schuhe eines autoritären Herrschers möchte ich gar nicht tragen.


Ja, mir gefällt seine sonstige Sachlichkeit und sein sonstiger Durchblick ja auch. Aber beim Russland-Thema macht er eben das, was hier eine Mehrheit in den entsprechenden Threads tut: Augen zu und durch. Der Russe hat nun mal der Böse zu sein und basta :D
Drüben im Walde kängt ein Guruh - Warte nur balde kängurst auch du. Joachim Ringelnatz
Flaschengeist
Beiträge: 1047
Registriert: Mi 6. Apr 2016, 16:23

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Flaschengeist » Mo 2. Apr 2018, 16:18

Teeernte hat geschrieben:(02 Apr 2018, 13:05)

...da isser schon drüber.

Du hättest einen Weltkrieg dafür angefangen ??? ....die Amis hatten aber auch keine Lust für die Krim/Donbas...Zypern ....zu sterben.



Solange Kiew Minsk nicht umsetzt bleibt alles so wie es ist. Das ist vermutlich auch das Ziel.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 18:42

Selina hat geschrieben:(02 Apr 2018, 16:55)

Ja, mir gefällt seine sonstige Sachlichkeit und sein sonstiger Durchblick ja auch. Aber beim Russland-Thema macht er eben das, was hier eine Mehrheit in den entsprechenden Threads tut: Augen zu und durch. Der Russe hat nun mal der Böse zu sein und basta :D

Und daß "der Russe" auch alles tut, um diesem Bild gerecht zu werden, fällt dir gar nicht auf?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 18:45

Flaschengeist hat geschrieben:(02 Apr 2018, 17:18)

Solange Kiew Minsk nicht umsetzt bleibt alles so wie es ist. Das ist vermutlich auch das Ziel.

Das Ziel muß sein, daß russische Truppen von ukrainischem Boden verschwinden und die Ukraine sich in Ruhe zu einem Rechtsstaat europäischen Zuschnitts entwickeln kann.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 18:48

Teeernte hat geschrieben:
(02 Apr 2018, 13:05)

...da isser schon drüber.

Du hättest einen Weltkrieg dafür angefangen ??? ....die Amis hatten aber auch keine Lust für die Krim/Donbas...Zypern ....zu sterben.


Für Danzig wollte auch Keiner sterben. Und was kam raus?
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 14058
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Teeernte » Mo 2. Apr 2018, 19:00

zollagent hat geschrieben:(02 Apr 2018, 19:48)

Für Danzig wollte auch Keiner sterben. Und was kam raus?


Hach - da hat jemand gefragt ? 1.9. Schulbeginn ?
Obs zu kalt, zu warm, zu trocken oder zu nass ist:.... Es immer der >>menschgemachte<< Klimawandel. :D
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Mo 2. Apr 2018, 20:22

Teeernte hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:00)

Hach - da hat jemand gefragt ? 1.9. Schulbeginn ?

Markier dir's, damit du den Termin nicht verpaßt! :)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11744
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 2. Apr 2018, 20:24

Tiefsinniger hat geschrieben:(02 Apr 2018, 10:37)

Sie haben mich nicht verstanden. Nadeshda Savtschenko wurde vom russischen Staat befreit (der Prozess war ein "Showprozess" nach eurer Interpraetation).

du bist ein guter verdreher. nur stimmt deine logik nicht.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
Sole.survivor@web.de
Beiträge: 7832
Registriert: Fr 14. Jul 2017, 19:37
Benutzertitel: Change Agent

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Sole.survivor@web.de » Mo 2. Apr 2018, 20:26

Flaschengeist hat geschrieben:(02 Apr 2018, 17:18)

Solange Kiew Minsk nicht umsetzt bleibt alles so wie es ist. Das ist vermutlich auch das Ziel.

Minsk ist schon länger nur noch eine Formel für "es wird offiziell nicht so sehr geschossen". Ein Containment-Begriff, den man besser nicht so genau hinterfragt. Weder diese Regierun in Kiew noch diese Regierung in Donezk und ihre jeweiligen Sponsoren wollen ernsthaft eine Lösung, die sie ihres Problems berauben könnte.
Striving for Excellence, Demonstrating Integrity, Activating Leadership, Acting Sustainably, Enjoying Participation, Living Diversity.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32667
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Apr 2018, 06:24

Selina hat geschrieben:(02 Apr 2018, 13:37)

Schau dich doch woanders auf der Welt um: Überall ist Korruption am Wirken. Das gehört nun mal zum System dazu. Davon ist kein Land ausgeschlossen. Betrifft alle. Aber deine Russland-und-Putin-Aversion wirkt schon ein bisschen pathologisch. Sorry, ansonsten kommst du mir immer recht vernünftig und zugewandt vor, aber bei Russland drehste völlig am Rad (damit meine ich die gesamten letzten Tage und verschiedene Threads). So, als könntest du es gar nicht erwarten, dass es endlich kracht. Geh doch einfach mal drei Schritte zurück und wechsle die Perspektive, schau aus der geistigen Distanz auf den Konflikt... Mach es mal kurz so wie in dem alten bekannten Indianerspruch:

Beurteile nie einen Menschen, bevor du nicht mindestens einen halben Mond lang seine Mokassins getragen hast.

Stell dir Berlusconi in Mokassins vor und schau dir eine Dokumentation über die Geschichte der italienischen Mafia an.

Die Organisierte Kriminalität ist eine Gefahr für jede Demokratie, insbesondere wenn hochrangige Vertreter des Staates wie Richter und Politiker korrupt sind. In Russland ist Gazprom eine völlig undurchsichtige Organisation, die sogar einen eigenen Geheimdienst unterhält und sog. Oligarchen waschen ihr Geld im westlichen Ausland.

Die Aversion gegen die östliche Partnerschaft teile ich überhaupt nicht, die Sorge vor Aggression ist mehr als berechtigt.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3580
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 3. Apr 2018, 07:50

zollagent hat geschrieben:(02 Apr 2018, 19:45)

Das Ziel muß sein, daß russische Truppen von ukrainischem Boden verschwinden und die Ukraine sich in Ruhe zu einem Rechtsstaat europäischen Zuschnitts entwickeln kann.

Genau deswegen wird Minsk nicht umgesetzt. Die Gang in Kiew will ja ihre macht nicht abgeben. So kommt denen ein Konflikt ganz recht
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32667
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Apr 2018, 08:44

Audi hat geschrieben:(03 Apr 2018, 08:50)

Genau deswegen wird Minsk nicht umgesetzt. Die Gang in Kiew will ja ihre macht nicht abgeben. So kommt denen ein Konflikt ganz recht

Dieser "Konflikt" wäre ganz leicht zu beenden, in dem Russland seine Okkupationstruppen aus der Ukraine abzieht.

Im Minsker Abkommen steht ganz klar: die Truppen zurücknehmen, die Grenze schließen, den Waffenstillstand einhalten und das Töten beenden. Danach können wir mit dem politischen Prozess beginnen.
https://www.ukrinform.de/rubric-polytic ... ident.html
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Di 3. Apr 2018, 08:47

Audi hat geschrieben:(03 Apr 2018, 08:50)

Genau deswegen wird Minsk nicht umgesetzt. Die Gang in Kiew will ja ihre macht nicht abgeben. So kommt denen ein Konflikt ganz recht

Die "Gang" in Kiew ist auf rechtsstaatliche Weise gewählt. Die muß nicht "Macht abgeben", weil eine Möchtegernhegemonialmacht das will. Russland brauchte nur seine Invasionstruppen abzuziehen und die Söldner entweder mitzunehmen oder nicht mehr zu unterstützen und das Problem wäre keines mehr.
Audi
Beiträge: 3580
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 3. Apr 2018, 09:15

zollagent hat geschrieben:(03 Apr 2018, 09:47)

Die "Gang" in Kiew ist auf rechtsstaatliche Weise gewählt. Die muß nicht "Macht abgeben", weil eine Möchtegernhegemonialmacht das will. Russland brauchte nur seine Invasionstruppen abzuziehen und die Söldner entweder mitzunehmen oder nicht mehr zu unterstützen und das Problem wäre keines mehr.

aha, durch verprügeln anderer Kandidaten? Blockierung von abgeordneten? :D Zollis Rechtsstaat. Das erklärt deine kruden Thesen hier
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32667
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Apr 2018, 09:22

Audi hat geschrieben:(03 Apr 2018, 10:15)

aha, durch verprügeln anderer Kandidaten? Blockierung von abgeordneten? :D Zollis Rechtsstaat. Das erklärt deine kruden Thesen hier

Die Wahlen der Ukraine sind international anerkannt und respektiert. Das kann man von russischen "Wahlen" nicht gerade behaupten.

Aber wie auch immer, die Okkupationstruppen können nach Hause gehen, um im eigenen Land das zu gestalten, was sie unter Politik verstehen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Audi
Beiträge: 3580
Registriert: Di 22. Mär 2016, 11:57

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Audi » Di 3. Apr 2018, 09:30

DarkLightbringer hat geschrieben:(03 Apr 2018, 10:22)

Die Wahlen der Ukraine sind international anerkannt und respektiert. Das kann man von russischen "Wahlen" nicht gerade behaupten.

Aber wie auch immer, die Okkupationstruppen können nach Hause gehen, um im eigenen Land das zu gestalten, was sie unter Politik verstehen.


Natürlich, da sind sogar die Saudis anerkannt :D
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 32667
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon DarkLightbringer » Di 3. Apr 2018, 09:34

Audi hat geschrieben:(03 Apr 2018, 10:30)

Natürlich, da sind sogar die Saudis anerkannt :D

Du meinst die Kommunalwahlen, die es mal gab ?

Die saudische Jugend dürfte ihrem Reform-Prinzen mehr vertrauen als die russische Jugend dem sog. Präsidenten. Das muss man mal realistisch sehen.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 54245
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon zollagent » Di 3. Apr 2018, 11:13

Audi hat geschrieben:(03 Apr 2018, 10:15)

aha, durch verprügeln anderer Kandidaten? Blockierung von abgeordneten? :D Zollis Rechtsstaat. Das erklärt deine kruden Thesen hier

Tja, Putins "Rechtsstaat" mit den vielen "Unfällen" gefällt Zölli halt nicht. Und Tote hinter der Kehrmaschine sind auch nicht gerade sein Geschmack. Da muß man denn schon einen sehr speziellen Geschmack haben. Es bleibt dabei, Russland hat KEIN Recht, in der Ukraine zu intervenieren. Und damit ist Russlands Handeln nichts weiter als ein Bruch internationalen Rechts, ein Verbrechen. Und daran würde auch nichts anders werden, wenn andere tatsächlich oder angeblich auch mal so was gemacht hätten. Immer weiter morden, nur weil andere mal gemordet haben, bringt die menschliche Zivilisation nicht weiter. Und Diktaturen jeglicher Couleur auch nicht.
Benutzeravatar
Cobra9
Vorstand
Beiträge: 22956
Registriert: Mo 10. Okt 2011, 10:28

Re: Drohender Krieg mit Russland?

Beitragvon Cobra9 » Fr 6. Apr 2018, 07:04

Ich hatte mehrfach gelesen das Finnland nicht wirklich sich bedroht fühlt. Der Bericht hier zeigt das Gegenteil

https://www.fpri.org/2018/04/collective ... th-sweden/
Leben ist das was passiert, während du beschäftigt bist, andere Pläne zu machen.

Zurück zu „33. Osteuropa - GUS - Kaukasus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast