Rote_Galaxie Sammelthread

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 2. Apr 2018, 18:52

zollagent hat geschrieben:(02 Apr 2018, 19:49)

Da kennt der Volksmund ein Wort dazu, das sich allzuoft als wahr erwiesen hat: "Schuster, bleib bei deinen Leisten". Firmen sind nicht so einfach umzusteuern. Man muß schon was von dem verstehen, was man produzieren will.


Wenn man keine Radios produzieren kann sondern nur Autos dann ist die logische Folge Kooperation mit einer Firma die das kann.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Sorgenking
Beiträge: 271
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 18:51

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sorgenking » Mo 2. Apr 2018, 19:13

Rote_Galaxie hat geschrieben:(29 Mar 2018, 16:09)

Ich bin der Meinung dass die Planwirtschaft deswegen fürs erste gescheitert ist weil die Technologie noch nicht soweit war
sie umzusetzen.


Mit welcher Technologie willst du die denn umsetzen?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 2. Apr 2018, 19:24

Sorgenking hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:13)

Mit welcher Technologie willst du die denn umsetzen?


Unter anderem Internet, Kybernetik, Robotik, letzte beiden sind ja noch in den Kinderschuhen.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon Rote_Galaxie » Mo 2. Apr 2018, 19:55

H2O hat geschrieben:(31 Mar 2018, 16:06)

Weder noch, niemand behauptet, daß die Weltkonjunktur durch die Agenda 2010 ausgelöst wurde, noch behauptet jemand, daß die deutsche Wirtschaft dadurch an Wettbewerbsfähigkeit verloren hätte. :eek:


Wer den Marxismus studiert hat weiß dass auf Konjunktur Rezession folgt...
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
rain353
Beiträge: 1232
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon rain353 » Di 3. Apr 2018, 05:21

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Apr 2018, 19:26)

Es gab noch keinen "demokratischen Sozialismus" nach dem Leninismus kam keine grundlegende Weiterentwicklung.
Honecker und Stalin sind nicht Marx.


Wieso verleugnest du den Erfolg von Erhards Marktwirtschaft, vorher hat es nur Protektionismus etc. gegeben..
Die Deutschen mochten ihn, trotz ihrer kapitalkritischen Mentalität und auch, obwohl er das Kapitalismussymbol("Zigarre") bei sich trug...
Denn er wirkte wie ein Volkspolitiker.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21447
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon H2O » Di 3. Apr 2018, 07:11

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:55)

Wer den Marxismus studiert hat weiß dass auf Konjunktur Rezession folgt...


Dann sind Wirtschaftswissenschaftler durchweg vom Marxismus geprägt? Oder hat Herr Marx das irgendwo abgeschrieben?
Sorgenking
Beiträge: 271
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 18:51

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sorgenking » Di 3. Apr 2018, 10:52

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:24)

Unter anderem Internet, Kybernetik, Robotik, letzte beiden sind ja noch in den Kinderschuhen.


Wie soll man damit eine Planwirtschaft umsetzen?
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon zollagent » Di 3. Apr 2018, 11:02

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:55)

Wer den Marxismus studiert hat weiß dass auf Konjunktur Rezession folgt...

..und dann wieder Konjunktur. Was bitte macht den Marxismus jetzt zum Dogma, das das Leben der Menschheit bestimmen sollte?
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16093
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 3. Apr 2018, 11:10

Rote_Galaxie hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:55)

Wer den Marxismus studiert hat weiß dass auf Konjunktur Rezession folgt...


Hier fährt der Unsinn wieder Achterbahn.
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
3x schwarzer Kater
Vorstand
Beiträge: 16093
Registriert: Mo 26. Mai 2014, 15:25
Benutzertitel: Do legst di nieda
Wohnort: Schwaben

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon 3x schwarzer Kater » Di 3. Apr 2018, 11:12

Sorgenking hat geschrieben:(03 Apr 2018, 11:52)

Wie soll man damit eine Planwirtschaft umsetzen?


Einfach noch ein bisschen warten bis Kapitalismus und Marktwirtschaft die technischen Voraussetzungen für den Kommunismus geschaffen haben ;)
„Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von jedem.“ (Karl Valentin)
Benutzeravatar
BlueMonday
Beiträge: 1850
Registriert: Mo 14. Jan 2013, 17:13

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon BlueMonday » Di 3. Apr 2018, 11:49

H2O hat geschrieben:(03 Apr 2018, 08:11)

Oder hat Herr Marx das irgendwo abgeschrieben?


Japp, bei Ricardo bspw.

Marx ist letztlich "Klassik". Er hat auch nicht wirklich Neues dazu beigesteuert. Das kam erst nach Marx mit der "marginalistischen Revolution", die den Beginn der Neoklassik markiert und endlich eine sinnvolle Werttheorie hervorgebracht hat.
But who would build the roads?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21447
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon H2O » Di 3. Apr 2018, 11:54

BlueMonday hat geschrieben:(03 Apr 2018, 12:49)

Japp, bei Ricardo bspw.

Marx ist letztlich "Klassik". Er hat auch nicht wirklich Neues dazu beigesteuert. Das kam erst nach Marx mit der "marginalistischen Revolution", die den Beginn der Neoklassik markiert und endlich eine sinnvolle Werttheorie hervorgebracht hat.


Auha, da haben Sie mich aber glatt gegen die Wand gequatscht... davon habe ich keinen blassen Schimmer! Aber ich vermute einmal, daß RoteGalaxy noch ein paar Semester dranhängen sollte? :cool:
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 3. Apr 2018, 12:02

H2O hat geschrieben:(03 Apr 2018, 08:11)

Dann sind Wirtschaftswissenschaftler durchweg vom Marxismus geprägt? Oder hat Herr Marx das irgendwo abgeschrieben?


Marx hat bei Feuerbach den Materialismus übernommen und von Hegel die Dialektik.
Dies hat er umgebaut zum dialektischen Materialismus.

Und mit dieser Philosophischen Methode hat er die Ökonomie seiner Zeit kritisiert und weiterentwickelt.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 21447
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon H2O » Di 3. Apr 2018, 12:10

Rote_Galaxie hat geschrieben:(03 Apr 2018, 13:02)

Marx hat bei Feuerbach den Materialismus übernommen und von Hegel die Dialektik.
Dies hat er umgebaut zum dialektischen Materialismus.

Und mit dieser Philosophischen Methode hat er die Ökonomie seiner Zeit kritisiert und weiterentwickelt.


Das muß ich alles glauben, weil ich davon nichts weiß. Für mich war bei Diogenes Schluß!
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 3. Apr 2018, 13:35

H2O hat geschrieben:(03 Apr 2018, 13:10)

Das muß ich alles glauben, weil ich davon nichts weiß. Für mich war bei Diogenes Schluß!


Schau mal bei 3SAT da gibt es eine kurze Videosequenz die das gut erklärt.
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Sorgenking
Beiträge: 271
Registriert: Sa 24. Feb 2018, 18:51

Re: Der Kommunismus - Planwirtschaft - Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Sorgenking » Di 3. Apr 2018, 13:42

3x schwarzer Kater hat geschrieben:(03 Apr 2018, 12:12)

Einfach noch ein bisschen warten bis Kapitalismus und Marktwirtschaft die technischen Voraussetzungen für den Kommunismus geschaffen haben ;)


Die Frage ist doch nur, ob es danach wirklich so positiv weitergeht, wie Marx dies vorausgesagt hat oder ob die Menschheit einfach aufhört zu existieren.
Marx war im Grunde ein Optimist, indem er dem Menschen zutraut sich, befreit von seinen Einflüssen, zu einer neuen Gesellschaftsform weiterzuentwickeln.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Die rote GroKo schadet der Wirtschaft

Beitragvon zollagent » Di 3. Apr 2018, 14:13

Rote_Galaxie hat geschrieben:(03 Apr 2018, 13:02)

Marx hat bei Feuerbach den Materialismus übernommen und von Hegel die Dialektik.
Dies hat er umgebaut zum dialektischen Materialismus.

Und mit dieser Philosophischen Methode hat er die Ökonomie seiner Zeit kritisiert und weiterentwickelt.

Du sagst es: Die Ökonomie SEINER Zeit. In der relativ kurzen Zeit seit der Verfassung seines Werks hat sich die Welt aber wesentlich mehr verändert als in den Jahrhunderten vorher. Und damit dürfte dieses Werk nur noch für Philosophen und Geschichtswissenschaftler interessant sein. Seine Vorhersagen jedenfalls sind von der Entwicklung der Menschheit nicht bestätigt worden.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Di 3. Apr 2018, 15:44

zollagent hat geschrieben:(03 Apr 2018, 15:13)

Du sagst es: Die Ökonomie SEINER Zeit. In der relativ kurzen Zeit seit der Verfassung seines Werks hat sich die Welt aber wesentlich mehr verändert als in den Jahrhunderten vorher. Und damit dürfte dieses Werk nur noch für Philosophen und Geschichtswissenschaftler interessant sein. Seine Vorhersagen jedenfalls sind von der Entwicklung der Menschheit nicht bestätigt worden.


Hast du das Kapital gelesen?
Und wer kontrolliert die Kontrolle?
Weddingen
Beiträge: 26
Registriert: So 23. Okt 2016, 14:53

Re: Mangelwirtschaft in Venezuela

Beitragvon Weddingen » Mi 4. Apr 2018, 20:35

Rote_Galaxie hat geschrieben:(10 May 2017, 16:37)

Jaja, die Dummen nennen ihn dumm.
Alles schon gehört.

Es geht ja noch weiter: Marx ist die Theorie und Murks die Praxis :)
Benutzeravatar
Rote_Galaxie
Beiträge: 7239
Registriert: Mi 28. Nov 2012, 18:26

Rote_Galaxie Sammelthread

Beitragvon Rote_Galaxie » Mi 4. Apr 2018, 21:28

Weddingen hat geschrieben:(04 Apr 2018, 21:35)

Es geht ja noch weiter: Marx ist die Theorie und Murks die Praxis :)


Marxismus-Kropotkinismus :thumbup:
Und wer kontrolliert die Kontrolle?

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste