Gehört der Islam zu Deutschland?

Moderator: Moderatoren Forum 8

Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 19:03

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 19:57)

Der Islamismus ist eine Teilmenge des Islam.


Das stand ausser Frage. Nichtsdestotrotz kann man den Hund von den Dackel trennen - indem man einfach eine andere Hunderasse züchtet, die alle Dackel verspeist. Damit wäre die Trennung radikal vollzogen.

Könnte man den Islamismus vom Islam trennen, müßte es einen Islamismus geben, der nichts mit dem Islam zu tun hat. Das ist einfach nur Schwachsinn.


Sagst du. Es gab auch einen Sozialismus, der nichts mit Sozialismus zu tun hatte.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 19:06

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:01)

Genau darum darum geht es: um die Scharia wie sie sich darstellt, nicht wie sie der Reformer sich wünscht.


Was interessiert denn den Pfarrer, wie sich die Bibel darstellt? Geht er deswegen los und tötet Schwule? Oder zündet er Umfrageinstitute an, um uns vor der Rache Gottes zu bewahren?

Leute wie du sind einfach nur scheinheilig und selbstgerecht.
Occham
Beiträge: 1968
Registriert: Do 21. Mai 2015, 15:38
Benutzertitel: Ritt über die Rasierklinge

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Occham » Mo 2. Apr 2018, 19:52

Ich hab einen Freund der kommt aus dem Islam, er sagt selbst, Ausländer raus :eek: ich bin sicher er meint das nicht ernst :s
Die beste Lösung eines Problems ist meist die Einfachste.
Benutzeravatar
Zunder
Beiträge: 5218
Registriert: Mi 4. Jun 2008, 14:00

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Zunder » Mo 2. Apr 2018, 20:58

@ think twice

Deine Phobie, dich mit Inhalten auseinanderzusetzen, ist hinlänglich bekannt. In dem Essay von Egon Flaig ging es nicht um eine schwachsinnige Erklärung oder ein dämliches Buch über Flüchtlinge, sondern um das islamische Verständnis der Menschenrechte. Daß dir dazu nichts einfällt und du stattdessen irgendeinen Käse anschleppst, der mit der Sache nichts zu tun hat, überrascht allerdings nicht wirklich.

Wenn du Lust auf eine besonders ekelhafte Äußerung von Egon Flaig hast, kann ich dir einen Artikel empfehlen, in dem er die Singularität von Auschwitz mit dem Rotz in seinem Taschentuch vergleicht. Das ist zwar hübsch widerlich, sagt über das Thema, das hier diskutiert wird, aber nichts.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 21:09

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 21:58)

In dem Essay von Egon Flaig ging es nicht um eine schwachsinnige Erklärung oder ein dämliches Buch über Flüchtlinge, sondern um das islamische Verständnis der Menschenrechte.


Sorry, aber das "islamische Verständnis der Menschenrechte" tangiert mich ungefähr so sehr wie die Meinung des Papstes zur Verhütung.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:11

Woppadaq hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:09)

Sorry, aber das "islamische Verständnis der Menschenrechte" tangiert mich ungefähr so sehr wie die Meinung des Papstes zur Verhütung.

Dann solltest du nicht über den Islam diskutieren.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 21:15

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:11)

Dann solltest du nicht über den Islam diskutieren.


Nunja, deiner Meinung nach sollte ich vieles nichts. Ich hab da so den Drang, das dann erst recht zu tun.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:17

Woppadaq hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:15)

Nunja, deiner Meinung nach sollte ich vieles nichts. Ich hab da so den Drang, das dann erst recht zu tun.

Nun, wenn du von Grundlagen keine Ahnung hast und dich auch noch weigerst, dich damit zu beschäftigen, sehe ich allerdings keinen Sinn in einer Diskussion.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 21:19

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:17)

.... sehe ich allerdings keinen Sinn in einer Diskussion.


Nunja, das ist bei dir nix neues.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23456
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon relativ » Mo 2. Apr 2018, 21:21

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 20:01)

Etwas anderes habe ich nie behauptet. Mußt du aber nicht verstehen.


...aber mal wieder was weggelassen, aber das hast du bestimmt auch schon wieder verdrängt.
Typisch für deine Art der Diskussion.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23456
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon relativ » Mo 2. Apr 2018, 21:26

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:17)

Nun, wenn du von Grundlagen keine Ahnung hast und dich auch noch weigerst, dich damit zu beschäftigen, sehe ich allerdings keinen Sinn in einer Diskussion.

Ich sehe hier kein der nur irgendein intensives praktisches Grundwissen hätte und du bist auch der letzte der sich darüber beschweren sollte, denn dein praktisches Wissen tendiert offensichtlich gegen Null.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 18726
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon think twice » Mo 2. Apr 2018, 21:30

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:24)

Eben.
Das eigentliche Thema interessiert dich grundsätzlich einen Scheiß. Außer ad-personam-Müll kommt von dir nichts.

Du hast es grade nötig, dich über ad personam zu beschweren. Du, dessen jeder zweite Beitrag mit den Worten beginnt: "Wenn du zu daemlich bist...."
Und das Thema interessiert mich sehr. Aber dazu habe ich eine eigene Meinung und brauche keine islamophoben Vordenker, denen ich wie ein Papagei nachplappere. Das überlasse ich euch "Experten".
#ausgehetzt - Danke München!
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23456
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon relativ » Mo 2. Apr 2018, 21:30

Zunder hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:25)

So, was denn?

Tja dafür muss du auf die Seite 144 zurück und dir thinks Aussage nochmal durchlesen, aber genau und dann deine Aussagen und Behautungen dazu mal vergleichen. Wer dies tut sieht genau wie du hier arbeitest. Echt schäbig , aber für mich auch nix wirklich neues.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:30

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:26)

Ich sehe hier kein der nur irgendein intensives praktisches Grundwissen hätte und du bist auch der letzte der sich darüber beschweren sollte, denn dein praktisches Wissen tendiert offensichtlich gegen Null.


Könntest auch du mit deiner Pöbeleien aufhören?
Von der "wer den Islam beleidigt, bekommt es mit mir zu tun" - Fraktion kommt ja überhaupt nichts mehr anderes.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23456
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon relativ » Mo 2. Apr 2018, 21:32

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:30)

Könntest auch du mit deiner Pöbeleien aufhören?
Von der "wer den Islam beleidigt, bekommt es mit mir zu tun" - Fraktion kommt ja überhaupt nichts mehr anderes.

Jetzt heulst du wieder :?: Junge lass dir ein Rückrat wachsen , oder hör auf selber zu pöbeln.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:33

Na ja, die Spam- und Pöbelabteilug wird es bald geschaft haben, der Strang wird sowieso bald zusenden.
Gratuliere.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Woppadaq
Beiträge: 2798
Registriert: So 8. Apr 2012, 10:29

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Woppadaq » Mo 2. Apr 2018, 21:33

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:26)

Keine Ahnung, also werden wir persönlich.


Ich hab tatsächlich keine Ahnung, was du von mir willst.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:34

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:32)

Jetzt heulst du wieder :?: Junge lass dir ein Rückrat wachsen , oder hör auf selber zu pöbeln.

Wenn du so auf mich fixiert bist, erwarte ich demnächst einen Antrag.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 23456
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon relativ » Mo 2. Apr 2018, 21:36

Keoma hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:33)

Na ja, die Spam- und Pöbelabteilug wird es bald geschaft haben, der Strang wird sowieso bald zusenden.
Gratuliere.

Ich hoffe du führst gerade Selbstgespräche. Für inhaltslosen und nixsagenden spam bist du doch bekannt.
Zuletzt geändert von relativ am Mo 2. Apr 2018, 21:38, insgesamt 1-mal geändert.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Keoma
Beiträge: 11992
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 12:27
Benutzertitel: Drum Legend
Wohnort: Österreich

Re: Gehört der Islam zu Deutschland?

Beitragvon Keoma » Mo 2. Apr 2018, 21:36

relativ hat geschrieben:(02 Apr 2018, 22:36)

Ich hoffe du führst gerade Selbstgespräche. Für inhaltslosen und nixsagneden spam bist du doch bekannt.

Dir auch einen Gutenachtkuss.
Moralische Entrüstung ist Eifersucht mit einem Heiligenschein.

Zurück zu „80. Integration“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast