Tüten sollen teurer werden

Moderator: Moderatoren Forum 4

Sollen Tüten teurer werden?

ja
28
78%
nein
6
17%
weiß nicht
2
6%
 
Abstimmungen insgesamt: 36
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Papaloooo » Di 20. Feb 2018, 17:01

Alter Stubentiger hat geschrieben:(19 Feb 2018, 17:54)

Ach Quatsch. Das ging Jahrzehntausende problemlos. Das Thema Keime an Händen wird extrem überbewertet und ist eigentlich nur für Altenheime und Krankenhäuser wichtig.
Ich denke diese übertriebene Hygiene ist unnatürlich und schwächt das Immunsystem. Ich hätte kein Problem damit wenn sich jeder seine Tomaten und Äpfel in eine Recycling- Papiertüte packt.
Vor allem sollten asuch diese Plastikhandschuhe beim Bäcker wieder verschwinden. Noch vor 25 Jahren ist die Welt ohne so einen Quatsch ausgekommen und ich wüßte nicht dass die Deutschen damals kränker waren. Mein Geld ist auch schon durch zig Händee gegangen. Eine Infektion habe ich mir dadurch auch noch nie eingefangen. Wir sind für diese Keime gemacht. Wir sollten anfangen sie als Teil unserer Umwelt zu akzeptieren.

Da kann ich Dir nur beipflichten!
Generation Hypochonder: oh weh, da sind Bakterien dran!
Warum wohl sind Autoimmunerkrankungen gerade in "hygienischen Ländern" im Vormarsch?

Siehe http://www.ms-life.de/ms-wissen/was-ist ... eufigkeit/

Nun kann man einwenden:
In armen Ländern wird MS seltener Diagnostiziert.

Aber: Wenn Menschen von armen in reichere Länder einreisen,
und ihr Immunsystem bereits gut durchtrainiert ist,
erkranken sie ebenfalls seltener.

Fazit: durch übertriebene Hygiene langweilt sich das Immunsystem gewissermaßen,
und kommt dabei auf die dumme Idee, körpereigene Zellen anzugreifen.

Also: lieber mal weniger Waschen,
weniger einpacken,
und Dinge, die hinuntergefallen sind,
trotzdem noch essen.

So weiß das Immunsystem, wozu es da ist.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13920
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Teeernte » Sa 24. Feb 2018, 09:18

H2O hat geschrieben:(19 Feb 2018, 22:46)

Sie irren sich; seit 2003 gibt es neben dem Dualen System Deutschland noch 10 weitere Wettbewerber. Siehe auch hier: http://www.recycling-fuer-deutschland.d ... l=historie
Nichts ist beständiger als der Wandel!


Es ist keine "Landesfirma" = Öffentlich Rechtliche dabei.

Meine Aussage - diese Entsorgung ist "Privat" .... mit wem auch immer.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13920
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Teeernte » Sa 24. Feb 2018, 09:21

Papaloooo hat geschrieben:(20 Feb 2018, 17:01)

Da kann ich Dir nur beipflichten!
Generation Hypochonder: oh weh, da sind Bakterien dran!
Warum wohl sind Autoimmunerkrankungen gerade in "hygienischen Ländern" im Vormarsch?

Siehe http://www.ms-life.de/ms-wissen/was-ist ... eufigkeit/

Nun kann man einwenden:
In armen Ländern wird MS seltener Diagnostiziert.

Aber: Wenn Menschen von armen in reichere Länder einreisen,
und ihr Immunsystem bereits gut durchtrainiert ist,
erkranken sie ebenfalls seltener.

Fazit: durch übertriebene Hygiene langweilt sich das Immunsystem gewissermaßen,
und kommt dabei auf die dumme Idee, körpereigene Zellen anzugreifen.

Also: lieber mal weniger Waschen,
weniger einpacken,
und Dinge, die hinuntergefallen sind,
trotzdem noch essen.

So weiß das Immunsystem, wozu es da ist.


Aber - dann kann man kein "Sagrotan" verkaufen...

Die Anzahl der Bakterien kann sich in nur 20 Minuten verdoppeln. Das Sagrotan Hygiene-Spray beseitigt 99,9% der Bakterien, Pilze und spezielle Viren in nur 30 Sekunden. Bakterien, die z.B. Durchfallerkrankungen, obere Atemwegsinfektionen, Influenza (A2, H1N1, H5N1), hilft dadurch den Schutz vor Ansteckungen und Krankheiten zu stärken.
:D :D :D http://www.sagrotan.de/unsere-produkte/ ... ene-spray/
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20017
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon H2O » Sa 24. Feb 2018, 09:27

Teeernte hat geschrieben:(24 Feb 2018, 09:18)

Es ist keine "Landesfirma" = Öffentlich Rechtliche dabei.

Meine Aussage - diese Entsorgung ist "Privat" .... mit wem auch immer.


Die Eigentumsverhältnisse dieser Unternehmen übersehe ich nicht. Eine große Staatsnähe scheint nicht ganz unlogisch zu sein, wenn der öffentliche Raum die Geschäftsgrundlage ist. Platz für verdiente und nun verdienende Parteifreunde und -genossen. In solchen Dingen bin ich bis zur Bösartigkeit mißtrauisch.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13920
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Teeernte » Sa 24. Feb 2018, 09:35

H2O hat geschrieben:(24 Feb 2018, 09:27)

Die Eigentumsverhältnisse dieser Unternehmen übersehe ich nicht. Eine große Staatsnähe scheint nicht ganz unlogisch zu sein, wenn der öffentliche Raum die Geschäftsgrundlage ist. Platz für verdiente und nun verdienende Parteifreunde und -genossen. In solchen Dingen bin ich bis zur Bösartigkeit mißtrauisch.


Die "Öffentlichkeit" zahlt NICHT.

Hier zahlt - wer/wie "verpackt". Je nach Naturnähe ....Papier Pappe.... Naturferne...Kunstoff - und Menge - wird hier bezahlt.

Teuer "Recyceled..... und die Stadt braucht für das Müllwerk /Verbrennung Brennmaterial. - und muss NOTFALLS zukaufen.

Es ist ein UNDING - dass der Müll bis Indien gekarrt wird ....zum "Sortieren" - hach ja - dann ist es ja WERT-Stoff....

Ein staatlich sanktionierter einfacher Produktbetrug eben.
Benutzeravatar
H2O
Moderator
Beiträge: 20017
Registriert: So 13. Sep 2015, 12:49

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon H2O » Sa 24. Feb 2018, 12:16

Teeernte hat geschrieben:(24 Feb 2018, 09:35)

...

Teuer "Recyceled..... und die Stadt braucht für das Müllwerk /Verbrennung Brennmaterial. - und muss NOTFALLS zukaufen.

Es ist ein UNDING - dass der Müll bis Indien gekarrt wird ....zum "Sortieren" - hach ja - dann ist es ja WERT-Stoff....

Ein staatlich sanktionierter einfacher Produktbetrug eben.


In Bremen werden Plastikschnitzel in die Hochöfen der Stahlwerke als Ersatz für Schweröl eingeblasen. Das scheint zu klappen... finde ich gut. Mülltourismus nach Westafrika, Indien, China sollte unter Strafe gestellt werden. Dazu gibt es schreckliche Bilder, die wir mit unserem Verhalten erst möglich machen.
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13920
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Teeernte » Sa 24. Feb 2018, 16:21

H2O hat geschrieben:(24 Feb 2018, 12:16)

In Bremen werden Plastikschnitzel in die Hochöfen der Stahlwerke als Ersatz für Schweröl eingeblasen. Das scheint zu klappen... finde ich gut. Mülltourismus nach Westafrika, Indien, China sollte unter Strafe gestellt werden. Dazu gibt es schreckliche Bilder, die wir mit unserem Verhalten erst möglich machen.


Krimineller Profit..

Da sind wir ....auch... einer Meinung.
Benutzeravatar
Papaloooo
Beiträge: 152
Registriert: Sa 8. Jul 2017, 14:11

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Papaloooo » Sa 24. Feb 2018, 21:12

Danke Teeernte!
Sagrotan hat geschrieben:(24 Feb 2018, 09:21)
Die Anzahl der Bakterien kann sich in nur 20 Minuten verdoppeln. Das Sagrotan Hygiene-Spray beseitigt 99,9% der Bakterien, Pilze und spezielle Viren in nur 30 Sekunden. Bakterien, die z.B. Durchfallerkrankungen, obere Atemwegsinfektionen, Influenza (A2, H1N1, H5N1), hilft dadurch den Schutz vor Ansteckungen und Krankheiten zu stärken.

Nehmen wir mal dieses Beispiel:
Coli-Bakterien vermehren sich z.B. alle 20 Minuten.
Man desinfiziert sich also nach dem Toilettengang die Hände und es bliebe mal beispielsweise ein Bakterium übrig,
wenn es zuvor 1000 waren (bei 99,9% Wirksamkeit)

Nach 20 Minuten sind es also 2, denn wir haben eine A-Sexuelle Vermehrung.
Der Tag besteht aus 24 Stunden also 24 x 3 mal 20 Minuten = 72 Vermehrungszyklen an einem Tag.
Die zwei verdoppeln sich also nochmal 71 mal am Tag
24 Stunden später wären es dann:
2^71 = 2.361.183.241.434.822.606.848 also mehr als 2 Trilliarden

Hat es nun das Sagrotan begrenzt,
oder waren es nicht die Vielfalt der Phagen und Pilze, welche letztlich das Bakterium in Schach gehalten haben?

Die Antwort darauf sollte sich wohl jeder selbst geben können!
Benutzeravatar
Teeernte
Beiträge: 13920
Registriert: Do 11. Sep 2014, 17:55

Re: Tüten sollen teurer werden

Beitragvon Teeernte » Sa 24. Feb 2018, 21:27

Papaloooo hat geschrieben:(24 Feb 2018, 21:12)

Danke Teeernte!

Nehmen wir mal dieses Beispiel:
Coli-Bakterien vermehren sich z.B. alle 20 Minuten.
Man desinfiziert sich also nach dem Toilettengang die Hände und es bliebe mal beispielsweise ein Bakterium übrig,
wenn es zuvor 1000 waren (bei 99,9% Wirksamkeit)

Nach 20 Minuten sind es also 2, denn wir haben eine A-Sexuelle Vermehrung.
Der Tag besteht aus 24 Stunden also 24 x 3 mal 20 Minuten = 72 Vermehrungszyklen an einem Tag.
Die zwei verdoppeln sich also nochmal 71 mal am Tag
24 Stunden später wären es dann:
2^71 = 2.361.183.241.434.822.606.848 also mehr als 2 Trilliarden

Hat es nun das Sagrotan begrenzt,
oder waren es nicht die Vielfalt der Phagen und Pilze, welche letztlich das Bakterium in Schach gehalten haben?

Die Antwort darauf sollte sich wohl jeder selbst geben können!


....eine gute alte Kupfertürklinke reicht auch... :D :D ....zur Bakterienbegrenzung.

Zurück zu „42. Energie - Umweltschutz“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast