VfL Wolfsburg

Moderator: Moderatoren Forum 6

pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 18. Sep 2017, 12:11

hafenwirt hat geschrieben:(18 Sep 2017, 13:07)

Du hältst anscheinend viel vom hässlichen Herr Schmidt?


Das Potential in der Mannschaft ist so stark, dass ueber die gesamte Saison Wolfsburg oben stehen wird.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 18. Sep 2017, 15:42

pikant hat geschrieben:(18 Sep 2017, 13:11)

Das Potential in der Mannschaft ist so stark, dass ueber die gesamte Saison Wolfsburg oben stehen wird.


Ich hoffe du hast recht, sehe es aber auch so. Auch wenn der Herr Schmidt hässlich ist, aber er hat Mainz nach Europa geführt und vielleicht weiß er ja wie man Yunus Malli am besten einsetzt. Auf der Position hat Wolfsburg massive Probleme, es gibt keinen guten Vorbereiter. In der Abwehr sieht es nicht so schlecht aus, aber nach vorne geht NIX, man macht eigentlich keine Tore. Wenn ich mir die saison angucke, hat man in allen Partien vielleicht eine handvoll mal aufs Tor geschossen.

Das kann nicht sein und liegt sicher nicht nur an den Stürmern.

Also schauen wir mal.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Di 19. Sep 2017, 12:16

Die einzige Mannschaft bisher,die gegen 96 nicht nur ein Tor schiessen sondern sogar einen Punkt ergattern konnte.
Und grade die entlassen den Trainer.
Crazy. :D
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 25. Sep 2017, 13:36

der neue Trainer ist noch ohne Niederlage und die Mannschaft scheint konditionell voll da.
das laesst fuer die Zukunft hoffen.
Benutzeravatar
hafenwirt
Beiträge: 7760
Registriert: Mo 16. Mär 2009, 07:21

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon hafenwirt » Mo 25. Sep 2017, 14:42

pikant hat geschrieben:(25 Sep 2017, 14:36)

der neue Trainer ist noch ohne Niederlage und die Mannschaft scheint konditionell voll da.
das laesst fuer die Zukunft hoffen.


Er hat der Truppe neues Leben eingehaucht. Nach einem 2:0 Rückstand trotzdem kontrolliert den eigenen Schuh runterspielen und dann noch den Ausgleich zu schaffen war schon phänomenal. Das beste Spiel der Wölfe seit Monaten, würde ich meinen. Wenn jetzt ein überzeugender Sieg zuhause gelingt, blicke ich etwas optimistischer in die Zukunft, denn an sich können die Spieler spielen aber kein Trainer der letzten Zeit schaffte es sie entsprechend zu motivieren.

Schmidt schafft es wohl?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Mo 23. Okt 2017, 11:58

hafenwirt hat geschrieben:(25 Sep 2017, 15:42)

Er hat der Truppe neues Leben eingehaucht. Nach einem 2:0 Rückstand trotzdem kontrolliert den eigenen Schuh runterspielen und dann noch den Ausgleich zu schaffen war schon phänomenal. Das beste Spiel der Wölfe seit Monaten, würde ich meinen. Wenn jetzt ein überzeugender Sieg zuhause gelingt, blicke ich etwas optimistischer in die Zukunft, denn an sich können die Spieler spielen aber kein Trainer der letzten Zeit schaffte es sie entsprechend zu motivieren.

Schmidt schafft es wohl?


er ist noch ohne Niederlage nach 5 Spielen - jetzt sollte aber mal ein Sieg her.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon pikant » Di 20. Feb 2018, 14:30

Bruno Labbadia wird Wolfsburg in der ersten Liga halten.
Viel Glueck Bruno beim Traditionsverein :)
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6291
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Kritikaster » Sa 5. Mai 2018, 17:18

Das wird ein Saison-Finale!

Wolfsburg spielt Unentschieden gegen Köln, die Gladbacher lassen sich - zur Erinnerung an den letzten Spieltag vor 40 Jahren - vom HSV mit mindestens 11:0 abschlachten, und schon haben wir den Salat. :(
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9006
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Der General » Sa 5. Mai 2018, 23:35

Kritikaster hat geschrieben:(05 May 2018, 18:18)

Das wird ein Saison-Finale!

Wolfsburg spielt Unentschieden gegen Köln, die Gladbacher lassen sich - zur Erinnerung an den letzten Spieltag vor 40 Jahren - vom HSV mit mindestens 11:0 abschlachten, und schon haben wir den Salat. :(


Das Du keine Ahnung vom Fußball hast wissen sicherlich die Meisten bereits, für Salat ist der Beitrag aber sicherlich brauchbar :D
Benutzeravatar
Kritikaster
Vorstand
Beiträge: 6291
Registriert: Fr 30. Sep 2016, 23:55
Benutzertitel: TROLLJÄGER

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Kritikaster » So 6. Mai 2018, 05:47

Der General hat geschrieben:(06 May 2018, 00:35)

Das Du keine Ahnung vom Fußball hast wissen sicherlich die Meisten bereits, für Salat ist der Beitrag aber sicherlich brauchbar :D

Bei den Temperaturen ist Salat recht erfrischend - und gesund dazu! :)
Der am höchsten entwickelte Sinn ist der Unsinn. (Peter E. Schumacher)
Wo der Sinn aufhört, beginnt der Wahnsinn. (Erhard Horst Bellermann)
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 7. Mai 2018, 09:19

Für den HSV sieht es düster aus. Selbst ohne Kometeneinschlag wird
der letzte LigaeinsDino aussterben. Aus eigener Kraft jedenfalls kann
man es nicht mehr verhindern. Was allein für sich schon Bände
spricht und auch hinsichtlich der Leistung des Vereins über die gesamte
Saison sympthomatisch ist. Auch im Schlußspurt konnte man sich
nicht stabilisieren und lieferte gerade im entscheidenden Moment
eine schwache Nullnummer ab. Dabei alles auf eine Schirientscheidung zu schieben,
einem verwehrten 1:0 als Ausrede sechzig Minuten hinterherzujammern, statt
sich richtig reinzuhängen und die nötigen Tore zu wollen, zeigt eben das Profil
eines echten Abstiegskandidaten. Als ob ein 1:0 Rückstand im Fußball nicht
umzudrehen wäre… Gerade wenn es um die ganzen wichtigen big points geht.

Es wäre angesichts dieser Leistungen fast schon legendär ungerecht, wenn der HSV
ausgerechnet von dem bereits abgestiegenen FC Köln und vollkommen lust- und
motivationslosen Mönchengladbachern noch auf die Krankenbahre der Relegation
gehievt würde. Dieter Hecking, so wie ich ihn kenne, wird sich genauso wie Bruno Labbadia
nicht unbedingt nachsagen lassen wollen, sowohl als Ex-Wolfsburger Trainer bzw. als EX-HSV Trainer
und jetzt aktueller Wölfecoach ausgerechnet dem fußkranken HSV einfach so nochmal
Krücken zu beschaffen. Bis sie von Kiel dann abgesägt werden.

Prognose: Der HSV ist akutell der zweite direkte Absteiger und wird es auch am letzten
Spieltag bleiben. Verdientermaßen.

Und Wolfsburg wird sich gegen Kiel warm anziehen müssen. Ich denke, Kiel hat das
Momentum der himmelsstürmenden Emotionen auf seiner Seite und vielleicht auch
den Traum, dass nicht immer nur die große Nordsee auf die "kleine" Ostssee heruntergucken
kann.

Prognose: Kiel steigt in Liga 1 auf.

btw: Der absolute Lacher (oder Kracher? *gggg) wäre ja,
wenn sowohl Wolfsburg als auch der HSV ihr Spiel
verlieren. *Toyota*
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9006
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Der General » Mo 7. Mai 2018, 10:51

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(07 May 2018, 10:19)

Für den HSV sieht es düster aus. Selbst ohne Kometeneinschlag wird
der letzte LigaeinsDino aussterben. Aus eigener Kraft jedenfalls kann
man es nicht mehr verhindern. Was allein für sich schon Bände
spricht und auch hinsichtlich der Leistung des Vereins über die gesamte
Saison sympthomatisch ist. Auch im Schlußspurt konnte man sich
nicht stabilisieren und lieferte gerade im entscheidenden Moment
eine schwache Nullnummer ab. Dabei alles auf eine Schirientscheidung zu schieben,
einem verwehrten 1:0 als Ausrede sechzig Minuten hinterherzujammern, statt
sich richtig reinzuhängen und die nötigen Tore zu wollen, zeigt eben das Profil
eines echten Abstiegskandidaten. Als ob ein 1:0 Rückstand im Fußball nicht
umzudrehen wäre… Gerade wenn es um die ganzen wichtigen big points geht.

Es wäre angesichts dieser Leistungen fast schon legendär ungerecht, wenn der HSV
ausgerechnet von dem bereits abgestiegenen FC Köln und vollkommen lust- und
motivationslosen Mönchengladbachern noch auf die Krankenbahre der Relegation
gehievt würde. Dieter Hecking, so wie ich ihn kenne, wird sich genauso wie Bruno Labbadia
nicht unbedingt nachsagen lassen wollen, sowohl als Ex-Wolfsburger Trainer bzw. als EX-HSV Trainer
und jetzt aktueller Wölfecoach ausgerechnet dem fußkranken HSV einfach so nochmal
Krücken zu beschaffen. Bis sie von Kiel dann abgesägt werden.

Prognose: Der HSV ist akutell der zweite direkte Absteiger und wird es auch am letzten
Spieltag bleiben. Verdientermaßen.

Und Wolfsburg wird sich gegen Kiel warm anziehen müssen. Ich denke, Kiel hat das
Momentum der himmelsstürmenden Emotionen auf seiner Seite und vielleicht auch
den Traum, dass nicht immer nur die große Nordsee auf die "kleine" Ostssee heruntergucken
kann.

Prognose: Kiel steigt in Liga 1 auf.

btw: Der absolute Lacher (oder Kracher? *gggg) wäre ja,
wenn sowohl Wolfsburg als auch der HSV ihr Spiel
verlieren. *Toyota*


Im Fußball ist immer alles möglich, besonders in solchen absoluten Endspiele !

VW Wolfsburg, hat einen sehr Großen Vorteil und der HSV das Große Pech, weil ausgerechnet der Gegner der 1.FC Köln ist der leider schon als Absteiger fest steht.

Ich sehe nicht wirklich einen Grund warum sich die Kölner in Wolfsburg zerreißen sollten um die "Kollegen" vor dessen Publikum in den Abgrund zu stürzen. Würde man in Köln spielen, wäre das Grundlegend anders, denn da würde man sich noch "würdig" von den eigenen Fans verabschieden wollen.

Auch reicht den Wolfsburgern schon ein Unentschieden und ich könnte mir bei einem Spielstand von 0:0 oder 1:1 ab der 70.Minute nur noch ein "Alibi" Spiel vorstellen. Beide wären zufrieden nicht zu verlieren.

Es sieht sehr schlecht aus für den HSV, aber Wunder gibt es immer wieder. Hoffentlich bestimmt nicht ein strittiger Videobeweis das Schicksal :rolleyes:
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Eulenwoelfchen » Mo 7. Mai 2018, 13:22

Der General hat geschrieben:(07 May 2018, 11:51)

Im Fußball ist immer alles möglich, besonders in solchen absoluten Endspiele !

...

Es sieht sehr schlecht aus für den HSV, aber Wunder gibt es immer wieder. Hoffentlich bestimmt nicht ein strittiger Videobeweis das Schicksal :rolleyes:


Das wäre in der Tat schade. Aber gerade der vielgescholtene, zuweilen auch strittig diskutierte Videobeweis sollte gerade in solchen absoluten Killerphasen
einer Saison - in der es um sehr viel geht - die Sicherheit bringen, dass eben keine Fehlentscheidung die Fakten auf den Kopf stellen kann.

Die weiteren Betrachtungen Ihrerseits sind sehr realistisch und so auch in etwa erwartbar.
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 12. Mai 2018, 16:16

Prognose 1 des Direktabstiegs des HSV verdichtet sich nach einer ersten
Hochrechnung auf 97 %.

Prognose 2 des Relegationsgegners von Kiel, dem VFL Wolfsburg
steht nach der ersten Hochrechnung bei 99,5 %.

Das sehr sympathische Freiburg führt gegen Augsburg aktuell 2:0
Damit sind obige "Mitbewerber" sicher auf Distanz gehalten und
der FC "Streich" mit diesem Streich damit sicherer Tabellenfünfzehnter.
Für den Bauchladen der Liga, dem regelmäßig die besten Spieler
von den anderen Bundesligisten weggekauft werden, eine enorme
Leistung und hochverdient.
Der Freiburger Trainer ist fast schon ein Genie, wenn man bedenkt,
mit welchen Resourcen er immer wieder eine - auch spielerisch -
gute Mannschaft zustammenstellen muss und das auch schafft…

Gratulation an Christian Streich, den Über-Titz…und seine
Freiburger Mannschaft. Verdienter Nichtabstieg und weiterhin
eine Bereicherung für die 1. Liga.
Eulenwoelfchen
Beiträge: 446
Registriert: Do 8. Feb 2018, 23:16

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Eulenwoelfchen » Sa 12. Mai 2018, 16:41

Das vorläufige amtliche Endergebnis:
Wolfsburg ist halb gerettet in der Relegation gelandet,
die Dino-Uhr ist auf Null gedreht und es tickt nun der
Stunden-, Tages- und Jahreszähler bis man einst wiederaufgestiegen
ist.
Insgesamt hat - betrachtet man die gesamte Saison - die teils dürftige Vorstellung und Einstellung der
aktuellen HSV-Mannschaft einfach nicht gereicht.
All das nur an den falschen Trainern festzumachen, bis der neue Trainer"gott" kam,
ist eine steile Analyse.

Der Abstieg des HSV war eine spielzeitenübergreifende Ansage in mehreren Akten,
die nun den erwartbaren entgültigen Abstieg brachte. Irgendwann ist auch das dickste Glücksackerl
leer. Und die gute Fußballfee will sich sowas nicht noch eine weitere Saison antun…

Mit den Aufsteigern Nürnberg, Düsseldorf (und vielleicht sogar Kiel) kommt allemal guter und schöner Ersatz
für Köln und den HSV in die Erste Liga.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Mai 2018, 07:19

Eulenwoelfchen hat geschrieben:(12 May 2018, 17:16)



Gratulation an Christian Streich, den Über-Titz…und seine
Freiburger Mannschaft. Verdienter Nichtabstieg und weiterhin
eine Bereicherung für die 1. Liga.


Jaja,die “sympathischen“ Freiburger. :rolleyes:
Diese Folklorerhethorik ist doch inzwischen nur noch lächerlich. Wie bei meinetwegen St. Pauli und Mainz auch.
Geld regiert die Fussballwelt,da ist alles gleich sympathisch.


Trainer der Saison ist wohl eher Tedesco und -mit Einschränkung wegen der begrenzten Zeit -Tayfun Korkut.

Aus wenig viel gemacht hat neben Streich auch Breitenreiter,wobei ersterer im grunde genommen fussballerisch deutlich stagniert.....seit Jahren im Amt und eine Entwicklung ist nicht zu erkennen. Seine Stärke als Trainer liegt eher bei Leidenschaft und Identifikation.
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » So 13. Mai 2018, 13:19

Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70376
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Alexyessin » Di 15. Mai 2018, 12:02



Hat der scho irgendwo mal was grissn?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Welfenprinz
Beiträge: 8710
Registriert: So 6. Jul 2008, 18:55
Benutzertitel: Nec aspera terrent
Wohnort: wo eigentlich die marienburg stehen sollte

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Welfenprinz » Di 15. Mai 2018, 12:04

:? :rolleyes:
Beschäftigst du dich mit Fussball?
Sterben kann nicht so schlimm sein,sonst würden es nicht so viele tun.
Lt. griinpissstudien stirbt eine Ratte, wenn ihr ein 200l-Fass Glyphosat auf den Kopf fällt.
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70376
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: VfL Wolfsburg

Beitragvon Alexyessin » Di 15. Mai 2018, 12:10

Welfenprinz hat geschrieben:(15 May 2018, 13:04)

:? :rolleyes:
Beschäftigst du dich mit Fussball?


Natürlich. Schmadke war Torhüter bei H96 als die Anfang der Neunziger mal den Pokal geholt haben. Soweit ich mich entsinnen kann als 2. Liga Verein, oder?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast