Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Moderator: Moderatoren Forum 1

Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27480
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon jack000 » Fr 12. Jan 2018, 17:34

John Galt hat geschrieben:(12 Jan 2018, 17:32)
Gerade Sidechains werden Bitcoin komplett neuerfinden und alle anderen Shitcoins in der Gosse verrotten lassen.

Was sind denn Sidechains und Shitcoins?
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon grün » Fr 12. Jan 2018, 17:34

Das sollte Segwit auch bereits. Mit durchschlagendem Erfolg.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon John Galt » Fr 12. Jan 2018, 17:40

grün hat geschrieben:(12 Jan 2018, 17:34)

Das sollte Segwit auch bereits. Mit durchschlagendem Erfolg.


Segwit muss erst noch implementiert werden, vor allem bei den Exchanges. Die haben momentan aber ganz andere Probleme und keine Zeit dafür, da diese teilweise 250.000 Neukunden am Tag bekommen, Von solchen Problemen können die Pleitebanken nur träumen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Fr 12. Jan 2018, 17:46

franktoast hat geschrieben:(12 Jan 2018, 08:17)
Der Fantasie sind kaum Grenzen gesetzt, das Potential schier unendlich. Die Betonung liegt allerdings auf Potential. Das bedeutet nicht, dass all das mal breite Anwendung findet. Aber könnte eben sein.

Dieses haben jetzt auch andere erkannt. Etherum wird immer wertvoller. Die Frage ist, ob dieses jetzt tatsächlich gerechtfertigt ist. Der Wert eines Bitcoin düfte bei Null liegen. In Bezug auf Etherum ist der Wert noch unklar. Behaupte ich mal.
Zuletzt geändert von Adam Smith am Fr 12. Jan 2018, 17:47, insgesamt 1-mal geändert.
grün
Beiträge: 100
Registriert: So 1. Nov 2015, 02:09

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon grün » Fr 12. Jan 2018, 17:46

Zu Banken geht man auch nicht, um Geld für irgendwelche Bits zu bekommen.

Aber fördern Sie nur weiter Ihre Inflation - mich betrifft die nicht.
Die Ideen der Linken sind vor allem langweilig.
-- Nicolás Gómez Dávila
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon John Galt » Fr 12. Jan 2018, 17:51

jack000 hat geschrieben:(12 Jan 2018, 17:34)

Was sind denn Sidechains und Shitcoins?


Shitcoins sind die ganzen anderen Coins die es auf dem Markt gibt. Momentan erstellen viele Entwickler für jeden Blödsinn neue Coins, die kein Mensch braucht. Teilweise spaltet man auch einfach die Blockchain von Bitcoin auf und verändert halt u.a. die Größe der Blöcke für mehr Transaktionen. Kurzfristig ganz toll, aber langfristig Blödsinn.


Einfach erklärt, hängt man die Haupt-Blockchain von Bitcoin weitere Ketten an. Dort kann man dann z.B. eine Sidechain für schnelle Zahlungen einführen, für dezentral autonome Firmen (Smart-Contracts ala Ethereum nur halt mit Bitcoin), und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und man braucht die ganzen weiteren 200 nutzlosen Coins wie ETH, Iota, bitcoin cash und wie sie alle heißen.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27480
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon jack000 » Fr 12. Jan 2018, 18:12

John Galt hat geschrieben:(12 Jan 2018, 17:51)

Shitcoins sind die ganzen anderen Coins die es auf dem Markt gibt. Momentan erstellen viele Entwickler für jeden Blödsinn neue Coins, die kein Mensch braucht. Teilweise spaltet man auch einfach die Blockchain von Bitcoin auf und verändert halt u.a. die Größe der Blöcke für mehr Transaktionen. Kurzfristig ganz toll, aber langfristig Blödsinn.


Einfach erklärt, hängt man die Haupt-Blockchain von Bitcoin weitere Ketten an. Dort kann man dann z.B. eine Sidechain für schnelle Zahlungen einführen, für dezentral autonome Firmen (Smart-Contracts ala Ethereum nur halt mit Bitcoin), und vieles mehr. Die Möglichkeiten sind unbegrenzt und man braucht die ganzen weiteren 200 nutzlosen Coins wie ETH, Iota, bitcoin cash und wie sie alle heißen.

Ok, danke für die Auskunft. Ich habe Aktien von "NetCents" gekauft, das ist doch dann ebenso ein Sidechain? (Wobei es um die Aktien geht und nicht um die Coins an sich).
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"
Benutzeravatar
John Galt
Beiträge: 14664
Registriert: So 1. Jun 2008, 22:44
Benutzertitel: No Gods or Kings. Only Man.

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon John Galt » Fr 12. Jan 2018, 18:40

jack000 hat geschrieben:(12 Jan 2018, 18:12)

Ok, danke für die Auskunft. Ich habe Aktien von "NetCents" gekauft, das ist doch dann ebenso ein Sidechain? (Wobei es um die Aktien geht und nicht um die Coins an sich).


Nein, das ist keine Sidechain. Es ist ein eigener Coin was die machen.

Mit Sidechains könnte man prinzipiell das gleiche machen, was die machen, nur halt mit bestehenden Bticoins, ansatt einer neuer Ausgabe von Coins.
Civilization is the progress toward a society of privacy. The savage’s whole existence is public, ruled by the laws of his tribe. Civilization is the process of setting man free from men.
Benutzeravatar
franktoast
Beiträge: 3352
Registriert: So 29. Jun 2014, 09:24

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon franktoast » Mo 15. Jan 2018, 15:15

Adam Smith hat geschrieben:(12 Jan 2018, 17:46)

Dieses haben jetzt auch andere erkannt. Etherum wird immer wertvoller. Die Frage ist, ob dieses jetzt tatsächlich gerechtfertigt ist. Der Wert eines Bitcoin düfte bei Null liegen. In Bezug auf Etherum ist der Wert noch unklar. Behaupte ich mal.


Naja, im August war ein Ethereum relativ zum Bitcoin noch deutlich mehr wert. Nämlich etwa 15% vom Bitcoinkurs, jetzt sind es 10% (es gibt allerding deutlich mehr Ether).
Die Frage ist dann freilich, ob es nicht auch eine Koexistenz geben kann. Ethereum ist nicht zum zahlen gedacht.
Ein freier Mensch muß es ertragen können, daß seine Mitmenschen anders handeln und anders leben, als er es für richtig hält, und muß sich abgewöhnen, sobald ihm etwas nicht gefällt, nach der Polizei zu rufen.
Benutzeravatar
Alter Stubentiger
Beiträge: 3718
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 08:20
Benutzertitel: Sozialdemokrat

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Alter Stubentiger » Mi 17. Jan 2018, 15:14

Wird alles im Mülleimer der Geschiche landen. Diese ganzen Coins sind wie des Kaisers neue Kleider. Beim Bitcoin haben jetzt wohl ein paar zuviel gemerkt daß der Kaiser nackt ist.
Niemand hat vor eine Mauer zu errichten (Walter Ulbricht)
...und die Mauer wird noch in 50 oder 100 Jahren stehen (Erich Honecker)
rain353
Beiträge: 989
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon rain353 » Mi 17. Jan 2018, 15:22

Alter Stubentiger hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:14)

Wird alles im Mülleimer der Geschiche landen. Diese ganzen Coins sind wie des Kaisers neue Kleider. Beim Bitcoin haben jetzt wohl ein paar zuviel gemerkt daß der Kaiser nackt ist.


Eher der Euro ist Bullshit als diese Bitcoins.....
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Jan 2018, 15:24

Alter Stubentiger hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:14)

Wird alles im Mülleimer der Geschiche landen. Diese ganzen Coins sind wie des Kaisers neue Kleider. Beim Bitcoin haben jetzt wohl ein paar zuviel gemerkt daß der Kaiser nackt ist.

Bei Etherum ist das meines Erachtens noch nicht ganz klar.
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Excellero » Mi 17. Jan 2018, 15:34

Die Zukunft sieht düster aus...

Die Zentralbanken werden "regulieren" und sobald das passiert sind diese Cryptodinger tot. Aber es ist illusorisch zu glauben daß man ein Geschäft erlauben würde, ohne daß die mitverdienen wie bei allem anderen...
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Jan 2018, 15:36

rain353 hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:22)

Eher der Euro ist Bullshit als diese Bitcoins.....

Mal schauen, ob der Unsinn schon in ein paar Wochen vorbei ist.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Jan 2018, 15:38

Excellero hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:34)

Die Zukunft sieht düster aus...

Die Zentralbanken werden "regulieren" und sobald das passiert sind diese Cryptodinger tot. Aber es ist illusorisch zu glauben daß man ein Geschäft erlauben würde, ohne daß die mitverdienen wie bei allem anderen...

Die EZB oder die Fed haben doch noch gar nichts gemacht.
rain353
Beiträge: 989
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon rain353 » Mi 17. Jan 2018, 15:44

Adam Smith hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:38)

Die EZB oder die Fed haben doch noch gar nichts gemacht.


Jetzt ohne Witz... Ich frage mich wirklich, wieso du dich Adam Smith genannt hast, denn du solltest doch wissen, dass das das Vermögen der Deutschen einfach durch künstlich niedrige Zinsen und massenhafte Drucken von neuem Geld doppelt entwertet wird... Und durch die niedrige Zinsen wird wieder eine Blase enstehen, die zum Crash führen kann.....

Weißt du überhaupt wer Adam Smith war??? Er war auf jeden Fall kein Sozialist, das ist schon Mal sicher.
Benutzeravatar
Adam Smith
Beiträge: 24791
Registriert: Mi 18. Jan 2012, 21:57

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Adam Smith » Mi 17. Jan 2018, 15:55

rain353 hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:44)

Jetzt ohne Witz... Ich frage mich wirklich, wieso du dich Adam Smith genannt hast, denn du solltest doch wissen, dass das das Vermögen der Deutschen einfach durch künstlich niedrige Zinsen und massenhafte Drucken von neuem Geld doppelt entwertet wird... Und durch die niedrige Zinsen wird wieder eine Blase enstehen, die zum Crash führen kann.....

Weißt du überhaupt wer Adam Smith war??? Er war auf jeden Fall kein Sozialist, das ist schon Mal sicher.

Liest du überhaupt meine Beiträge zu diesem Sachverhalt?
Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Excellero » Mi 17. Jan 2018, 15:57

Adam Smith hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:38)

Die EZB oder die Fed haben doch noch gar nichts gemacht.


Ja aber sie werden. Das ist so sicher wie das Amen in der Kirche...
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Benutzeravatar
Dieter Winter
Beiträge: 14811
Registriert: Fr 6. Jan 2012, 22:08

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon Dieter Winter » Mi 17. Jan 2018, 16:16

rain353 hat geschrieben:(17 Jan 2018, 15:44)

Und durch die niedrige Zinsen wird wieder eine Blase enstehen, die zum Crash führen kann.....



Kann?

Ist das nicht vielmehr eine zwingende Folge?
Never approach a bull from the front, a horse from the rear, or an idiot from any direction.
rain353
Beiträge: 989
Registriert: Di 5. Dez 2017, 01:37

Re: Bitcoins - Die freie Währung der Zukunft

Beitragvon rain353 » Mi 17. Jan 2018, 16:39

Dieter Winter hat geschrieben:(17 Jan 2018, 16:16)

Kann?

Ist das nicht vielmehr eine zwingende Folge?


Ja, du hast Recht... Aber, man weiß nicht, wann es genau sein wird.

Zurück zu „1. Wirtschaft“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste